finanzen.net

Charttechnik jeder darf mitmachen. DAX, DOW usw.

Seite 1 von 45
neuester Beitrag: 18.02.20 20:44
eröffnet am: 03.09.19 17:46 von: melbacher Anzahl Beiträge: 1116
neuester Beitrag: 18.02.20 20:44 von: Romeo237 Leser gesamt: 93579
davon Heute: 413
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45   

03.09.19 17:46
11

3811 Postings, 4065 Tage melbacherCharttechnik jeder darf mitmachen. DAX, DOW usw.

Alte Hasen kennen mich aus den Foren, andere aus Kolumnen. Ich werde hier meine tägliche Charttechnik einstellen und jeder darf mitmachen, denn zusammen sehen wir mehr, bzw. übersehen nichts.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45   
1090 Postings ausgeblendet.

07.02.20 10:48

5458 Postings, 1082 Tage USBDriver7.2. heute zu beachten

13.512 beim DAX
Drunter Bärenland in deiner Hand und drüber Bullenzone.  

07.02.20 11:40

2862 Postings, 1315 Tage futureworld22:55

Mal wieder gut gemacht im Nachhinein!

Nachträglich herzliche Glückwünsche!

Bin gespannt, wann Sie nun endlich Ihren ersten vorträglichen trade tätigen, aber dazu scheint es wohl noch nicht zu reichen?!






Mit freundlichen Grüßen  

07.02.20 15:58

7 Postings, 11 Tage Stadtwerke1Hi

Bin neu hier und gespannt auf eure Analyse heute  

07.02.20 17:32
2

3811 Postings, 4065 Tage melbacherDOW DAX schliesst das Gap

Der DAX bewegt sich wie gewünscht seitwärts, was einer Übertreibung vorbeugt. Punktgenau wurde die Ausbruchstrendlinie getestet, bei einer Unterschreitung, würde das Chartbild negativ aussehen. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1227.png
dax1227.png

07.02.20 19:39

7 Postings, 11 Tage Stadtwerke1Weiter so

Montag Dienstag noch so eine Nummer wie heute & gestern und wir könnten problemlos in einem Zug die 34.000 überwinden. Oder sehe ich das falsch?  

07.02.20 20:31

7 Postings, 11 Tage Stadtwerke1ich meinte

natürlich 14.000 punkt :D
fatfingerforsake :)  

10.02.20 18:41

3811 Postings, 4065 Tage melbacherDOW DAX seitwärts weiter

Der DAX bewegt sich weiter seitwärts. Nach den Kurskapriolen, kann es noch einige Zeit langweilig werden, denn ein Anstieg von 600 Punkten wird selten sofort wiederholt. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1228.png
dax1228.png

12.02.20 05:41

97 Postings, 117 Tage Ire1Wie gesagt ist es nicht mehr weit zu

14000 Punkten. Tja, wo sind sie denn unsere Mister86 u.s.w. Die sitzen jetzt auf Ihren hohen Verlusten.
Pech gehabt eben. So ist es, wenn man sich an der Börse nicht auskennt, dann geht man gnadenlos unter!  

12.02.20 06:41
1

816 Postings, 2735 Tage iDonkMit persönlichen

Anfeindungen kommt man nicht weit. Ein Chart sagt mehr als tausend Worte. Bin am Handy, kleine Ausnahme, aber jeder kennt die Bilder. Gestern hat uns der melbacher leider nicht beglückt mit einem update, aber wie er immer zu pflegen sagt: Jeder kann die Linien selbst weiterzeichnen.

Tatsache ist: Nach 600 Punkten Anstieg legte der DAX eine Bullen-Flagge hin, aus der er gestern mit Schwung ausgebrochen ist. Theoretisches Ziel: 14.000 Punkte, denn 13600-13000=600. 13.400+600=14.000.

In der Praxis erreicht man nach der Flagge nur  50% des vorherigen Anstieges, also 13700 Punkte.

Besonderheit: Wir befinden uns am Allzeithoch (=Widerstand) welcher zusätzlich nicht überboten wurde per EoD.

Zudem befinden wir uns an der Aufwärtstrendkanaloberkante(=Widerstand).

Der Dax befindet sich in einer Broadening Wedge und hier an der Oberkante (=Widerstand).

Man muss jetzt nur 1 und 1 zusammenzählen und für sich Schlüsse ziehen.  

12.02.20 08:31

22 Postings, 816 Tage _philipp_Coronavirus

Die Börsen blenden den gerade aus und unterschätzen ihn.
China schönt die zahlen..

Das wird uns noch richtig um die Ohren fliegen..

Mindestens 500 Ärzte und Pfleger in Wuhan infiziert

Mindestens 500 Menschen vom medizinischen Personal in der chinesischen Stadt Wuhan sind mit dem Coronavirus COVID infiziert. Zudem gebe es 600 weitere Verdachtsfälle bei Ärzten und Pflegern, berichtete die ? South China Morning Post ? unter Berufung auf mehrere Quellen in Kliniken. Das führe zu deutlichen Engpässen in den Krankenhäusern. Die Regierung hätte bisher nur von Einzelfällen berichtet und damit die Dramatik des Problems verschwiegen.

 

12.02.20 11:06
1

3811 Postings, 4065 Tage melbacherVergessen ich werde alt.

Angehängte Grafik:
dax37.jpg
dax37.jpg

12.02.20 18:20

3811 Postings, 4065 Tage melbacherDOW DAX mit neuem Allzeithoch

Wie lange haben wir eigentlich gewartet und neidisch auf den DOW geguckt, der täglich auf neue Allzeithochs kletterte. Endlich hat es der DAX auch geschafft, zwar mit Verspätung zum DOW, aber immerhin war der DAX noch nie so hoch wie heute. Das billige Geld tut was ich immer sagte, es treibt die Kurse in neue Höhen und nicht in einen Crash. Das hat mit der Wirtschaft nichts zu tun, man muss Wirtschaft und Börse trennen. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1230.png
dax1230.png

12.02.20 23:19

816 Postings, 2735 Tage iDonkinteressant

auch, dass ne große Longposition bei 13800 ins Plus läuft an der EUREX
für März übrigens bei 14.000 Punkte... Fahrplan also klar?  

12.02.20 23:30
1

10 Postings, 6 Tage Alilana17Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 13.02.20 11:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: unseriöse Neu-ID

 

 

13.02.20 18:14
1

3811 Postings, 4065 Tage melbacherDOW DAX verpasst ein neues Hoch

Heute verpasste der DAX ein neues Hoch und schüttelte dafür alle ab, die die letzten Tage auf den fahrenden Zug aufgesprungen sind. Es ist effektiver Trends zu traden und nicht jeden Tag sozusagen die Richtung raten zu müssen. Auch Handelssysteme die die Trends erkennen und traden sind profitabler. Ich kann jedem nur raten, bastelt an Eurem eigenen Handelssystem, es tradet emotionslos. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1231.png
dax1231.png

13.02.20 18:39

816 Postings, 2735 Tage iDonk@mel

dein wochenchart Dax ist outdated...

Was meinst du zu den Eurex Daten, kennst dich ja auch aus afaik  

13.02.20 22:34

3811 Postings, 4065 Tage melbacherDer Wochenchart hängt immer hinterher

ist etwas träge :)
Zur Zeit sind alle short, aber ich gucke mal euwax.

14.02.20 18:59

3811 Postings, 4065 Tage melbacherDOW DAX mit neuem Allzeithoch

Heute sehen wir ein neues Allzeithoch und alle jubeln wie noch nie. Alle? Naja eher die Wenigsten, denn wenn ich mir die Stimmung ansehe dann setzten viele auf fallende Kurse und wundern sich wieso wir Kurse so hoch wie noch nie sehen. Guckt man sich die offenen Optionen an, dann sind viele Callpositionen zwischen 13400 und 13900 was zeigt, dass der DAX nicht darunter (13400) fallen durfte. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1232.png
dax1232.png

17.02.20 18:43

3811 Postings, 4065 Tage melbacherDOW DAX erneutes Allzeithoch

Auch heute jubeln alle über ein neues Allzeithoch. Wir haben ja auch lange genug darauf gewartet und neidisch zum DOW geschielt. Charttechnisch müsste der DAX langsam steigen, da er bei einem Durchbrechen der flachen Aufwärtstrendlinie in einer Übertreibung endet, die dann genauso schnell,  korrigiert wird. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1233.png
dax1233.png

18.02.20 04:36

8 Postings, 0 Tage zeidavesplon2014Löschung


Moderation
Moderator: dhe
Zeitpunkt: 18.02.20 07:58
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: SPAM

 

 

18.02.20 18:41

3811 Postings, 4065 Tage melbacherDOW DAX grosses steht bevor

Ja man sieht, der DAX ist oben angekommen und entsprechend macht er eine Pause und muss sich mal wieder seitwärts bewegen. Platz hat er natürlich genug und ein Gap unten gibt es auch noch. Interessant ist das umgekehrte Dreieck im Wochenchart, genauer gesagt wie es aufgelöst wird. Es steht also eine grosse Kursbewegung bevor. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1234.png
dax1234.png

18.02.20 18:56

627 Postings, 1482 Tage Mase87@mel

Mit welcher Auflösung des Dreiecks rechnest du ?
 

18.02.20 20:19

97 Postings, 117 Tage Ire1Das nächste Ziel sind 14.000 Punkte im Dax. Die

werden zeitnah erreicht werden. Auch ein kurzfristiges Überschießen bis 14200 sind meiner Meinung möglich. Falls es noch ein wenig korrigiert werde ich Long gehen.  

18.02.20 20:43

816 Postings, 2735 Tage iDonkumgekehrtes Dreieck

Ausbruch 61% upwards, 39% downwards
Aktuell: eventuell laufende partielle Abwärtsbewegung, Achtung, hier kann man viel Geld verlieren.  

18.02.20 20:44

13090 Postings, 4621 Tage Romeo237Jetzt rufen die 14 K Dax

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
PowerCell Sweden ABA14TK6
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
ITM Power plcA0B57L
Deutsche Telekom AG555750