IBMC China - Hier ist Musik drin!

Seite 13 von 46
neuester Beitrag: 22.04.12 19:42
eröffnet am: 18.08.08 10:33 von: cr12 Anzahl Beiträge: 1136
neuester Beitrag: 22.04.12 19:42 von: Lolahunter Leser gesamt: 102544
davon Heute: 16
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 46   

14.01.09 22:23

18623 Postings, 5610 Tage HirschmannBei den Aussichten müsste es doch

was werden, falls da nicht mal wieder eine Briefkastenfirma dahinter steckt.

Aber das wird sich ja bald herausstellen.  

15.01.09 17:28
1

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaVor Ende Januar

ist m.E. nicht mit neuen Nachrichten zu rechnen, da das Neujahrsgeschäft zumindest bis 26. Jan. geht,
so zumindest die Aussage in einer der letzten News. Ich spekuliere nach den letzten News zumindest sogar das sie Ihre Planzahlen übertroffen haben. Eine Briefkastenfirma schließe ich aus mehreren Gründen aus.
Selbst James Bond sagte einmal "Sag niemals nie". Aber in diesem Falle sage ich NIEMALS JA!  

15.01.09 19:02

18623 Postings, 5610 Tage HirschmannMeine ja nur weil das in Vergangenheit

gerade bei den Schweizern häufig vorgekommen sein soll. (Briefkastenfirmen)

Auf ein gutes Gelingen ;-))  

20.01.09 15:51

18623 Postings, 5610 Tage HirschmannJa bald sind wir im Subpennybereich...Klasse ;-((

20.01.09 19:08

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaBei dem Umsatz

ist das kein Wunder; Du bist ziemlich ungeduldig @Hirschmann

Überleg dir, ob du die Nerven besitzt, die Aktie länger zu halten :)
Nur zur Info: Ich bin mit 5% meiner Finanzen in diesen Wert investiert und habe nicht vor in diesem Jahr zu vekaufen. Bin damals spekulativ eingestiegen und habe immer ein bisserl aufgestockt.

Auch heute ist dies ein spekulativer Wert. Ich finde aber die Aussichten für 2010-2012 ganz in Ordnung.
Zur Zeit sind nur Privatanleger engagiert (abgeleitet aus den Umsätzen). Bis Großinvestoren hier einsteigen, wird es vermutlich länger dauern...  

20.01.09 20:34

18623 Postings, 5610 Tage HirschmannMhhh, ungeduldig nur, weil diese Hot Stocks

zu 90 % nicht laufen und weil ich schon des Öfteren in solche "Perlen" investiert habe, die nachher kein Mensch mehr wollte. Ich weiss ,  selber Schuld und man sollte wissen das man baden gehen könnte.

Will aber auch mal sehen, dass sich diese "Aussagen" von Emfis bewahrheiten.

Halten muß ich sie ja jetzt denn bei dem Umsatz bekäme ich die Dinger noch nicht mal wech ;-(


Naja , mal sehen was Ende des Monats noch so kommt.

Nix für ungut Leute aber bin seit April hier drinn und seitdem gehts nur bergab ;-( da ist ein wenig Frust schonmal angebracht, lol ;-)  

21.01.09 21:42
1

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsa@Hirschmann - wird schon

Wie lange wolltest du die Aktien halten? Nicht umsonst heißen diese Form von Aktien "Hot Stocks".
Man kann sich auch verbrennen *smile* Aber ich kann deinen Frust verstehen. Man braucht auch mal Erfolgserlebnisse. Wenn du mich persönlich frägst, wann es losgehen kann, würde ich keine großen Erwartungen vor Mitte - Ende 2009 hinein stecken. Je höher die Erwatung ist, umso größer ist der Frust vorprogrammiert. Der Wachstumsmarkt China ist zwar der Roadrunner, aber die Perspektiven haben sich verschlechtert. Es gibt außerdm immer weniger Aktionäre in Deutschland. Deswegen würde ich weitere Investments nur in Blue Chips dir zur Zeit raten, wenn überhaupt.

Ich hoffe dennoch auf News nach Februar ,-)  

22.01.09 00:20

18623 Postings, 5610 Tage HirschmannHot Salsa

genau das ist es  "Erfolgserlebnisse"  und die hab ich ehrlich gesagt schon laaaaaange nicht mehr gehabt ;-((


Naja , abwarten ist hier angesagt .....auch wenns ruhigbleiben schwer fällt , lach ;-)


Ich hege doch noch Hoffnungen.......wie schon soooo oft  ;-)  

22.01.09 09:08
2

96 Postings, 4897 Tage rincewindIBMC China AG eröffnet Online Store auf Taobao.com

Shanghai, China XX. Januar 2009 - Taobao.com, Chinas populärstes Internet-Auktionsportal, wird einen neuen Bereich für entsprechend große heimische und überseeische Konsumprodukt-Produzenten und Einzelhändler eröffnen. Diese können Ihre Waren von dort aus direkt an die chinesischen Verbraucher verkaufen.

Das neue System ? das die bisherige Seite ergänzt ? wurde eingerichtet, um Kunden von Offline-Handelsketten wie Wal-Mart und B&Q abzuziehen.

Die Taobao-Shopping-Mall wird von den Einzelhändlern auf Basis des erzielten Transaktionsvolumens vergütet. Die Internet-Seite, die in China wegen ihres kostenlosen Angebots an eBay vorbeigezogen ist, versucht damit, in die Gewinnzone zu kommen, und sich auf den Börsengang vorzubereiten.

?Wir möchten den Bereich zu einem Anbieter von qualitativ hochwertigen Produkten für Kunden mit gutem Geschmack aufbauen, und darin den traditionellen Kaufhäusern gleichen; mit garantierter Qualität, angemessenen Vergütungssätzen und komfortableren Bezahl-Methoden,? sagte gestern ein Vertreter von Taobao.  

Der Umsatz im Consumer-to-Consumer-Geschäft (C2C) stellte im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres mit 15,7 Milliarden Yuan (2 Milliarden US$) den Großteil des Gesamtgeschäfts dar; sein Volumen hat sich im Jahresvergleich verdreifacht.

Das Ziel ist, den Kunden bei der Markteinführung von mall.taobao.com 700 Geschäfte zu präsentieren; die parallel zum weiterhin gebührenfreien C2C-Geschäft von Taobao laufen.

Der neue Bereich ist eine Weiterentwicklung der bestehenden Marken- und Shopping-Mall-Struktur; also ein Business-to-Consumer-Bereich (B2C) ? der Unterschied liegt in der höheren Eintrittsschwelle.

?Wir freuen uns enorm, dass Taobao.com unser Unternehmen dazu eingeladen hat, einen der Online-Stores zu eröffnen. Dies zeigt, dass die Marken von IBMC als hochwertige Importartikel wahrgenommen werden. Über die populärste C2C-Webseite Chinas erhalten die IBMC-Marken kostenlos unter den Verbrauchern eine immense Breitenwirkung,? sagt Frank Yuan, CEO von IBMC.

ÜBER DIE IBMC CHINA AG (IBMC) http://www.ibmcchina.de
IBMCS Ziel ist es, chinaweit Franchise-Niederlassungen verschiedener internationaler Modemarken zu eröffnen. Das Unternehmen ist dabei der Master-Lizenznehmer für die internationalen Marken und Einzelhandelsunternehmen. Das Unternehmen unterstützt seine Partner darin, deren Markenstärke, Designs, Markting-Erfahrung und sonstige Fähigkeiten voll zur Geltung zu bringen. IBMC plant, für alle Marken-Partnerunternehmen eine Vielzahl von Filialen zu eröffnen, und damit China, die am schnellsten wachsende Volkswirtschaft der Welt, zu durchdringen. IBMC betreibt die entsprechenden Niederlassungen entweder in Eigenregie oder mit Franchise-Partnern. Die Filialen können sowohl als autarke Einzel-Niederlassungen als auch im Verbund mit anderen Markenanbietern innerhalb großer Kaufhäuser geführt werden.  

22.01.09 18:29
1

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaDa ist doch wieder eine neue erfreuliche Nachricht

und das zeigt wieder, dass IBMC es versteht vermarktungstechnisch alles daran zu setzen
sich möglichst gut zu verkaufen und verschiedene Marketingkanäle zu nutzen!

:)))  

22.01.09 18:30

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaChinas Handelsbilanzüberschuss zieht an

23.01.09 18:02

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaTaobao.com

Hat sich jemand mal die Website angeschaut? Finde ich ziemlich nett gestaltet...  

26.01.09 18:06

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaTaobao.com überrundet Konkurrent eBay

Aus den heutigen News:

Taobao.com ist Chinas größtes Internet-Auktionsportal. Die Gesellschaft habe allein im C2C-Geschäft im ersten Halbjahr 2008 einen Umsatz von 2 Milliarden Dollar erzielt und damit auch den Konkurrenten eBay überrundet. Gleichzeitig habe sich das Umsatzvolumen in diesem Geschäftsbereich im Jahresvergleich verdreifacht.  

26.01.09 18:26

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaTrend Chinas Wirtschaftsentwicklung 2009

Im vergangenen Jahr ist Chinas Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 9 Prozent und zum ersten Mal auf über 30 Billionen Yuan gestiegen. Dies besagen die Zahlen des chinesischen Staatlichen Statistikamts. Somit ist das Wachstumstempo gegenüber dem Vorjahr ein wenig zurückgegangen. Allerdings lässt es sich nicht verleugnen, dass die Wirtschaft nach wie vor positive Wachstumstrends verzeichnet. Dies bestätigte auch Ma Jiantang, der Direktor des chinesischen staatlichen Statistikamts. Er hat am Donnerstag die chinesischen Wirtschaftszahlen für 2008 bekannt gegeben.

"9% ist noch ein hohes Wachstumstempo gewesen. Nach jüngster Schätzung des Internationalen Währungsfonds (IMF) betrug 2008 das Wachstumstempo der Weltwirtschaft 3,7%. Der Anteil der chinesischen Wirtcchaft an der Weltwirtschaftsentwicklung machte dabei über 20% aus."

2008 wurde China gleich von mehreren schweren Naturkatastrophen heimgesucht. Zudem hinterließ und hinterlässt die globale Finanzkrise noch immer Spuren im Reich der Mitte. Im Angesicht dieser kritischen Lage hat die chinesische Regierung rechtzeitig begonnen, die Makrokontrollpolitik zu regeln. Das Land betreibt derzeit eine sehr positive Finanzpolitik und eine gemäßigt lockere Währungspolitik. Zudem laufen bereits zahlreiche Maßnahmen, die die Inlandsnachfrage, das Investitionsvolumen und die Wirtschaftsentwicklung ankurbeln.

Ma Jiantang erklärte, mit der schrittweisen Umsetzung dieser Maßnahmen konnte China einen Warenpreisanstieg abfedern. Chinas Verbraucherpreisindex (CPI) sei indes von 8,7% im Februar letzten Jahres auf 1,2% im Dezember 2008 gesunken. Darüber hinaus hat China erfolgreich die Branchenstruktur geregelt, Energiesparmaßnahmen ergriffen, Schadstoffemission reduziert sowie die Lebensqualität der Chinesen verbessert.

Ma Jiantang sagte, die globale Finanzkrise habe Chinas Wirtschaftsentwicklung im letzten Quartal 2008 vor einige Herausforderungen gestellt. Allerdings sei er optimistisch, dass Chinas Wirtschaft sich 2009 positiv entwickeln werde. Unser CRI Sonderkommentator und Ökonom Yuan Gangming sieht ebenfalls günstige Entwicklungen voraus.

"Alle unsere Maßnahmen zielen jetzt darauf ab, die Wirtschaftsentwicklung anzukurbeln. In den ersten 2 Quartalen des laufenden Jahres wird sich die Wirtschaft wahrscheinlich langsam entwickeln. Aber nachdem diese Regulierungsmaßnahmen greifen, wird sich die Wirtschaft des Landes in der zweiten Jahreshälfte 2009 schneller entwickeln. Bis 2010 wird die Wirtschaft wieder auf ein gesundes Niveau gebracht."

Quelle: http://www.china-botschaft.de/det/jj/t533526.htm  

26.01.09 18:30

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaChinesische Feiertage 2009

26.01.09 18:33

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaDas Jahr des Ochsen 2009

Chinesen betrachten astronomisch gesehen das Jahr 2009 hoffnungsvoller als das Jahr des Ratten 2008!  

27.01.09 12:55

18623 Postings, 5610 Tage HirschmannHot Salsa

Gut recherchiert ;-) habe leider alle grünen Sterne an dich vergeben. Jetzt dauert es wieder ne Weile bis ich welche an dich vergeben kann.

Sieht alles gut aus was du hier eingestellt hast und so hatt man ja wieder Hoffnung das es was großes werden kann ,-))

Kurs hat sich ja auch wieder etwas errappelt. Nun haben die Chinesen erst mal die ganze Woche zu (Feiertage)

Mal sehen wie es in einem Monat aussieht.  

27.01.09 13:05
1

4951 Postings, 5124 Tage 0815ax...auch mal wieder vorbeischauend -

Kurs weiterhin nicht nach oben ausschlagend - bleibt meine MINI-Position also weiterhin schlummernd liegen...    ax
-----------
*amM - keine Kaufempfehlung


                 
DFB-Pokal 1.Runde '08: RWE-Bayern München  3:4
RWE-Jxxa  2:1
Tabelle 3.Liga: (7) RWE

27.01.09 19:09

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsa@Hirschmann

Ist kein Problem, die Bewertung ist weitaus weniger wichtig als die Perspektiven von IBMC.
Allerdings ist der Kursverlauf zur Zeit eher enttäuschend, obwohl es genügend substantielle Nachrichten zu diesem Wert gegeben hat. Bin gespannt auf den kommenden Monat.

Die Nachricht mit Taobao.com hätte wie eine Bombe einschlagen müssen. Hier steckt sehr viel Potential für IBMC.
Bei einer Gleichverteilung der Umsätze pro Läden würde sich ein Umsatz von
2 Milliarden US$/ 700 = ca. 2.86 Mio $ ergeben. Ich finde das äußerst interessant!

Trotz des Abschwungs, hat sich das durchschnittlich verfügbare Einkommen der Stadtbewohner gegenüber 2007 um 12,9 Prozent erhöht. Die Inflation ist durchschnittlich auf 5,8% zurückgegangen. Angeblich liegt das Wachstum auf 16 Jahres-Tief. Da kann es nur aufwärts gehen. Oder nicht ,-)

Quelle: http://www.emfis.de/asien/asien/nachrichten/...ahre_Tief_ID77062.html

CU  

27.01.09 19:11

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaAllerdings

ist eine Gleichverteilung eine ziemlich bescheuerte Hypothese. Ich fand es trotzdem amüsant mal eine einfache Kalkulation durchzuführen.  

27.01.09 22:19

18623 Postings, 5610 Tage HirschmannHotSalsa

ja und genau deswegen  weil der Kurs auf keine der Nachrichten reagiert äusserte ich ja meinen "Frust".

Ich kenne solche Aktien zu genüge und bin leider(eigene Blödheit)damit baden gegangen.

Hoffe, dass es hier nicht zum gleichen showdow kommt wie meine vergangene Perlen.

Da wurde auch mit den besten Zahlen und den besten Prognosen um sich geschmissen und jetzt sind sie mehr als Platt und meine Kohle ist futsch.


ok,  eigene Blödheit einerseits  andererseits fragt man sich ja , worauf man sich dann noch verlassen kann wenn einem die guten Zahlen um die Ohren gehauen werden.


Hoffe, dass es hier nicht so ist und falls doch  dann war es das mit der Börse. Waren einfach zu viele Werte die abgestürzt sind ;-((


Meine letzte Chance ist IBMC  ;-)) Also , IBMC  knall nach oben ;-)) lol ;-))  

30.01.09 16:41

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaMeinung von Goldmann Sachs

Goldman Sachs rechnet mit Anziehen der Börsen im zweiten Halbjahr 2009.
Die Entwicklung werde dabei von China ausgehen. "Dort hat sich der Aktienmarkt ja bereits stabilisiert, seit die Regierung im November ihr Konjunkturpaket verkündet hat. Seit Jahresanfang liegt der chinesische Aktienindex CSI 300 zwölf Prozent im Plus."

Quelle: http://aktien.wallstreet-online.de/nachricht/2671474.html  

01.02.09 16:47

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaAuch EMFIS hat eine Einschätzung zu China

13.02.09 14:33
1

3944 Postings, 4928 Tage HotSalsaDas Werbeetat wird bis 2010

laut den Prognosen von IBMC auf mind. das Vierfache ansteigen. Das wird für weiteren Bekanntheitsgrad, weitere Investoren und weitere Einnahmen führen. Ich wollte hier euch nochmals Mut machen ,-)  

13.02.09 15:02
1

1001 Postings, 5020 Tage Börsenbabsi40 Mio. Chinesen haben Job verloren...

....bzw. werden ihn bis Ende 2009 verlieren. Das Handelsblatt berichtet in seiner gestrigen Ausgabe, dass bereits 20 Millionen chines. Wanderarbeiter ihre Jobs verloren habe und sich diese Zahl bedingt durch die Wirtschaftskrise noch verdoppeln wird. Schuld daran ist, dass "insbes. Chinas Exporteure von der weltweiten Nachfrageflaute betroffen sind".

Zwar wächst die chines. Wirtschaft auch in diesem Jahr um ca. 7 bis 8 %, - viele Arbeitslose im Reich der Mitte sind aber schlecht für die Binnennachfrage und somit für Konsum- und Dienstleistungstitel.

Somit werde ich hier noch etwas mit dem Einstieg warten da ich davon ausgehe, dass der Kurs von IBMC noch mehr gen Süden tendieren wird. Ansonsten gefällt mir das Geschäftsmodell.
-----------
!!!  - Aktion muss auch Reaktion vertragen - !!!

keine Handelsaufforderung - nur meine bescheidene Meinung ;-)

Seite: 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 46   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln