finanzen.net

Wirecard 2014 - 2025

Seite 4281 von 6966
neuester Beitrag: 15.08.20 11:57
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 174144
neuester Beitrag: 15.08.20 11:57 von: alrob76 Leser gesamt: 27772691
davon Heute: 10629
bewertet mit 183 Sternen

Seite: 1 | ... | 4279 | 4280 |
| 4282 | 4283 | ... | 6966   

27.03.20 10:14
2

182 Postings, 183 Tage behmkeDie Bundesregierung...

...bringt eine Antikörperstudie auf den Weg - kommt hier gerade über den Ticker. Dadurch kann man die Dunkelziffer feststellen, weil alle, bei denen Antikörper nachgewiesen werden Corona schon hinter sich haben. Ich hoffe, dass das richtig viele sind.  

27.03.20 10:23

899 Postings, 577 Tage IchhaltedurchLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 29.03.20 17:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

27.03.20 10:29
1

3773 Postings, 2599 Tage dlg....

M.E ein ganz interessanter Artikel zu den jüngsten Diskussionen hier - enthält für jede Sichtweise hier im Forum den ein oder anderen Punkt. Greift zB den von mir neulich genannten ?risk parity? Ansatz auf, sprich: ob ein LV bei seinem WDI Short verdient, kann man nicht sagen, da man nicht weiß, welche mögliche Positionen dagegen stehen (DAX long, Dow long, Adyen long, etc). Außerdem wird klar bei den erwähnten Volumina, dass man diese ?die müssen bald covern?, ?ab da beginnt die Schmerzgrenze? Aussagen leider als reine Vermutungen sehen muss.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...schwaechte-dax-konzerne  

27.03.20 10:47
1

263 Postings, 180 Tage ggman.@hgschr.

ich weiß nicht, wo es sich hierbei um Insiderhandel handeln soll, wenn durch den Bericht nur bestätigt werden soll, was man seit Jahren äußert (nämlich dass an den Vorwürfen nichts dran ist...)
Insiderhandel wäre es mE nur ,wenn doch etwas gefunden wird und man daher verkauft, bevor der Markt informiert wird  

27.03.20 10:47
1

1044 Postings, 3697 Tage BOS67hoffe mal das das Papier

wenigstens noch mal die 105 oder etwas mehr sieht. dann kann ich endlich mit Minimum Verlust umschichten... denn Gold wird definitiv die Zukunft sein wenn alles Platt ist  

27.03.20 10:50
1

75 Postings, 378 Tage Kreisel888@BOS

Glaubt dir doch keiner mehr, dass du investiert bist/warst.
Du bist short und das ist ok für mich, weil du iwann covern musst.  

27.03.20 10:50
4

289 Postings, 442 Tage BikechimpVerlauf USA

wie seht Ihr den Verlauf übers Wochenende. ich gehe von einer dramatischen Erhöhung bis sonntag aus, trotz schlechter Testinfrastruktur in den USA.....
Tippe also auch übers WE mit negativen Vorzeichen und Start am Montag....
Am Ende wird Trump mitteilen: durch unsere konsequente verbreitung des Virus konnten wir als schnellste eine Herdenimmunität herstellen, schneller als alle anderen Länder auf der Welt.
 

27.03.20 10:55
3

1812 Postings, 1508 Tage MyDAX@dlg

"Außerdem wird klar bei den erwähnten Volumina, dass man diese ?die müssen bald covern?, ?ab da beginnt die Schmerzgrenze? Aussagen leider als reine Vermutungen sehen muss. "

Es sei hier auf K+S verwiesen. Da sind die LV schon seit einer gefühlten Ewigkeit dabei. Mal mehr, mal weniger. Nie völlig gecovered. Kann man aber nicht mit Wirecard vergleichen, da die Gründe dort anders gelagert sind.
Im Prinzip sind hauptsächlich zwei Aktiengruppen für LV attraktiv. Einmal die Unternehmen, die sich in Schwierigkeiten befinden (Leoni, K+S u.a.m.) und dann die Unternehmen, die bewertungsmäßig beim Einstieg  (!)der LV sehr hoch notieren. KGVs von 50,60,70 und mehr halten manche für etwas völlig Natürliches, was sie aber nicht sind. Das erinnert an die Zeiten des Neuen Marktes. Da sollten auch für die AGs der "new economy" andere Regeln gelten als wie für die "old economy". Ergebnis: bekannt.
WDI ist mittlerweile wieder in Bewertungsrelationen zurückgekommen (auch mit Hilfe der FT), so daß man von einr Überbewertung nicht sprechen kann. Aber Corona spielt den LV in die Karten. Kein großer Wert kann sich dem Markt und der Stimmung augenblicklich entziehen. Und man ist versucht anzunehmen, dass die LV einfach noch ein Stück weiter zocken wollen. Zocker gibt es in jede Richtung und unter den LVern gibt es davon sicher auch ne Menge. Ist aber nur ne Vermutung.
 

27.03.20 10:56
1

1044 Postings, 3697 Tage BOS67kreisel 888

stimmt nicht. habe den grössten Teil bei damals 121.20 verkauft. habe nur noch 150 im Depot. will nur den Verlust minimieren. dann war es das hier für mich  

27.03.20 11:00

1113 Postings, 7395 Tage LogoTest auf Antikörper aber zu wenige Tests

auf Corona - das ist irgendwie kurios  

27.03.20 11:05
1

353 Postings, 3784 Tage Hildup01@behmke

"Geschmacklosigkeit von Wirecard (von unserem Investigativ-Reporter Dan McCrum)"

....... und wenn Dan McCrum den Blödsinn nicht bringt, dann hat der Herr Behmke wenigstens darauf hingewiesen. Sachma - hast Du eigentlich nichts anderes zu tun, als hier ziemlich erkennbar permanent in diesem Topf herum zu rühren? Als bekennender Journalist machst Du das ziemlich geschickt - aber es ist zumindest für mich ziemlich widerlich. Beschränke Dich doch einfach mal auf Fakten zu WDI - denn das alleine ist das Thema dieses Forums.  

27.03.20 11:08

2188 Postings, 280 Tage Aktiensammler12Ach ja,

wäre ja doch zu schön gewesen, einfach mal stramm Richtung 200 zu marschieren...
Irgendwie ist's immer wieder dass gleiche, wenn's wieder zu bröckeln beginnt, geht's meist wieder runter...  

27.03.20 11:16
1

2111 Postings, 493 Tage Aktien_NeulingBörse

Ja leider ist die Börse von dem ganzen Weltgeschehen abhängig.

Sobald der Trump etwas zwitschert, reagiert sofort die Börse...

Hier gehts im Moment um die allgemeine wirtschaftliche Schieflage.
Nicht um Geschäftszahlen und Aussichten verschiedenster Unternehmen.
Dieses rückt zunächst in den Hintergrund bis wieder Ruhe und Alltag eingekehrt ist.

Ich denke auch, dass wir heute nichts erwarten können und weitere schlechte Nachrichten über´s WE, die Sache nicht einfacher machen.

Geduld ist leider auch meine Schwäche.
 

27.03.20 11:18
1

428 Postings, 3336 Tage mrymenGold statt Aktien / WDI die nächsten Wochen?

Zur Zeit ist es extrem volatil.
Die letzten 3 Tage in NY extrem rauf. Zuvor extrem runter.
Wenn man bedenkt, dass es in den USA bzgl. Corona wohl noch schlimmer wird (NY),
dann könnte es schon sein, dass sich viele wieder von Aktien trennen (um später wieder günstiger einzusteigen)...
Dann zieht es auch uns (incl. WDI) wieder runter...
WDI wird wohl lange zw. 80 und 100e rum pendeln.... Zumindest solange bis die Unsicherheiten (Drittanbieterbericht, Q1 Zahlen mit Ausblick,
Coronasituation weltweit).
Deshalb wird wohl einiges in Gold Zertifikate wie Xetra-gold umgeschichtet.

 

27.03.20 11:21
2

246 Postings, 150 Tage mule99Hedge Strategie mit Leerverkäufen

Dieses ewige Gejammer über die bösen Leerverkäufer. Leerverkäufe sind in erster Linie auch ein Absicherungsgeschäft. Nur wer direktional mit Leerverkäufen rein auf fallenden Kurse spekuliert, geht ein hohes Marktrisiko ein und kann dann als Zocker betitelt werden, ähnlich zu den privaten Kleinaktionären, die im schlimmsten Fall alles Geld in nur eine Aktie stecken und auf das Pump&Dump Geschwaffel der Marktpusher reinfallen, dass die Börse langfristig eine Einbahnstraße ist, die ja nur nach oben geht. Das ist dann keine Anlage, sondern überflüssiges Geld das richtigerweise abgeschöpft gehört. Rien ne va plus ... and its gone!    

27.03.20 11:24
1

3773 Postings, 2599 Tage dlg....

@MyDax, ganz Deiner Meinung. Ich würde noch ergänzen, dass auch technische Dinge noch eine Rolle spielen können, zB die hohe Liquidität in der Aktie oder ein hohes Beta ggü dem Gesamtmarkt. Auf Seeking Alpha war vor kurzem mal ein Artikel, dass zB Apple aufgrund der hohen Liquidität in der Aktie als S&P500 Proxy Hedge genutzt wird.

Wirecard ist in der Dax Rangliste bei der MarketCap bei 24, bei der Liquidität aber auf Rang 6. Bei Tradegate wahrscheinlich die liquideste Dax-Aktie. Ich kann das natürlich nicht belegen, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass das auch eine Rolle spielt. Zumindest auf kurzfristiger Basis, auf langfristiger Basis sollten die Leihekosten in der WDI Aktie andere Hedges günstiger aussehen lassen.  

27.03.20 11:36
3

1812 Postings, 1508 Tage MyDAX@mule99

"
Dieses ewige Gejammer über die bösen Leerverkäufer. Leerverkäufe sind in erster Linie auch ein Absicherungsgeschäft."

Es gibt  bedeutende Fonds, deren größte Geschäftstätigkeit besteht darin auf fallende Kurse zu setzen.
Was bitte sichern die denn ab?
Der Terminmarkt bietet hervorragende Möglichkeiten seinen Bestand, egal wie er sich zusammensetzt, in irgend einer Art und Weise abzusichern. Das kostet, kein Stillhalter hält umsonst stille, aber Aktien zu leihen, das kostet auch. Dass LV in erster Linie ein Absicherungsgeschäft sein sollen, das erschließt sich mir nicht.  

27.03.20 12:29

626 Postings, 337 Tage Elemandie

Lösung für alle ,,   eigener Schnelltest , wie Zuckertest .  mMn.
 

27.03.20 12:34
1

182 Postings, 183 Tage behmkeOh Mann...

heute schon wieder blutrot. Am WE werden die Infizierten-Zahlen aus NY mit Sicherheit nicht rückläufig. Es bleibt volatil. Schätze aber schon, dass es vor den Quartalszahlen noch mal ordentlich raufgeht...
Und am Tag der Zahlen wieder runter. Kennt man ja das Spiel.  

27.03.20 12:38
2

182 Postings, 183 Tage behmke@Eleman

Und dann? Dann weißt du, dass du es nicht hast. Ich weiß das auch ohne Test, weil ich seit zwei Wochen keine sozialen Kontakte mehr hatte.
Ein Selbsttest auf Antikörper wäre allerdings gut. Dauert nur, bis der entwickelt ist. Denn die jetzigen Tests reagieren leider manchmal auf Antikörper anderer Corona-Viren, sind also nicht spezifisch genug. Und dann wiegt man sich in falscher Sicherheit. Einzig Positives: Jeder, der positiv auf das neuartige Virus getestet wurde und die Infektion überstanden hat, ist immun und kann sich wieder (Sorgen)frei bewegen.  

27.03.20 13:04

659 Postings, 1611 Tage 0816traderüberrascht dass ihr überrascht seid

sauberer, intakter Abwärtstrend,..Markt nur in einer kurzen Gegenbewegung einer starken Korrektur, ..wahrscheinlich globale Rezession über Jahre. Ihr sollte euch freuen dass Wirecard immer noch so hoch bewertet wird, anstatt hier über die 200er Marke zu fabulieren. Mit viel Glück gibts diese halbwegs gefestigt in 2025.  

27.03.20 13:10
1

541 Postings, 415 Tage Schrotti937Wichtiger wäre

doch eher ein Test auf bereits vorhandene Immunität. Dann könnte man wieder arbeiten gehen und wäre sicher, das man sich nicht mehr anstecken kann. Was nutzen einem 14 Tage Pause, wenn man sich am Tag 15 infiziert.  

27.03.20 13:10

2188 Postings, 280 Tage Aktiensammler12Über den Ölkrieg

wird irgendwie kaum diskutiert, in keinem Forum... Wenn die Saudis nächsten Mittwoch ernst machen und Ihre Fördermenge erhöhen...  

27.03.20 13:15

541 Postings, 415 Tage Schrotti937@AktienSammler

Glaubst du, das die Saudis das verkaufen könnten??  

27.03.20 13:15

91 Postings, 1138 Tage moiduschÖl gibts in rauen Mengen

auf dem Markt. Rate jedem hier, sich einige Tonnen Benzin zu kaufen als schwache WDI-Aktien, die zu den größten Verlierern (-30% !!!) dieser Virusepidemie zählen. Wenn die Sausis noch mehr Öl auf den Mark werfen, wird uns das Benzin bald nur noch ein paar Cent kosten, ein angenehmer Zustand.  

Seite: 1 | ... | 4279 | 4280 |
| 4282 | 4283 | ... | 6966   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
CureVacA2P71U
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
TUITUAG00
Varta AGA0TGJ5
Wirecard AG747206
Amazon906866
BayerBAY001
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
NikolaA2P4A9