AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Seite 1 von 38
neuester Beitrag: 20.11.20 11:54
eröffnet am: 06.07.20 14:25 von: IanBrown Anzahl Beiträge: 949
neuester Beitrag: 20.11.20 11:54 von: walter.eucke. Leser gesamt: 93617
davon Heute: 25
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38   

06.07.20 14:25
1

705 Postings, 228 Tage IanBrownAMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Neuer AMS Thread,

hier sollen die fundamentalen, technologischen Aussichten, Chancen und Risiken von AMS und OSRAM behandelt werden. Entsteht hier der angestrebte Welt Photonics Leader mit größer 5 Mrd. Umsatz pro Jahr und 20 % EBIT Marge? Oder platzt der Traum?

Board CEO: bin ich (einzige Qualifikation ist Optimismus)
CTO: Jack der Ripper
COO: OelePinguin
CFO: dlg (kauft dlg AMS?)
Chief Strategy officer and Bond Blicker: mjj

ausgeschlossen: jeder dick

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38   
923 Postings ausgeblendet.

10.11.20 08:42
5

4596 Postings, 1873 Tage JacktheRipp...

@dlg: ganz herzlichen Dank für die Infos und die aufgezeigten Widersprüche.
Dieses ständige Ändern der Aussage und der Strategie gefällt mir persönlich auch nicht.
So sind sie eben, die Macher. Fühlen, dass etwas gut sei und dann wird der Rest einfach angepasst (ganz ohne eigene Wertung)
Wie Du auch geschrieben hast, ist es kurzfristig für Einsteiger nach der KE nicht so schmerzvoll, allerdings sollte man sich immer vor Augen führen, welche Risiken Everke bereit ist, um AMS great again zu machen ;-)

Allerdings hat sich meine Meinung zum Merger mittlerweile etwas geändert (möglicherweise ein Effekt des eigenen starken Invests):
Der Wind bläst auf der Sensorik-Seite mächtig (abseits des structured light). Die Entscheidung, dass Apple beim Lidar auf andere setzt, war möglicherweise/sicherlich schon vor der Übernahme von Osram absehbar für Alex. Man hat es einfach in den Bereichen mit ganz starken und großen Wettbewerbern zu tun (sony, Infineon,STmicro, Huawei, etc. etc)
Möglicherweise/ bzw. ich sag wahrscheinlich wäre AMS alleine langfristig nicht mehr sooo attraktiv gewesen.
Der Zukauf war aus meiner jetzigen Sicht keine Wunsch- sondern eher eine Muss-Lösung.
Schlecht für die Altaktionäre (kurz und mittelfristig) und möglicherweise interessant für die ?Nach-KE? Aktionäre.  

10.11.20 08:46
3

3835 Postings, 934 Tage walter.eucken1+1=3 ?

ich erlaub mir, zu deinen erwarteten synergien folgendes anzufügen, dlg:

ich gehe davon aus, dass langfristig aus dem ams-osram zusammenschluss neben klassischen synergien aus einsparungen von doppelläufigkeiten auch ganz neue möglichkeiten enstehen durch entwicklung und vermarktung von komplettlösungen, speziell in der sensorik. im idealfall sieht dann die rechnung so aus: 1+1=3  

10.11.20 09:06

4114 Postings, 2700 Tage dlg....

Walter, absolut richtig - die industrielle Logik hinter dem Deal ("receiving end" AMS mit "sending end" Osram zu kombinieren) war schon immer verstanden und richtig.  

11.11.20 08:31

4596 Postings, 1873 Tage JacktheRipp....

schade, face-id hätte wesentlich mehr Sinn in den Mac-Rechnern, als z.B im Ipad gemacht. Hat wohl auch zeitlich nicht mehr ganz gereicht.
Windows ist komplett raus bei den Mac-Rechnern, das ist natürlich ein gewisses Risiko, aber die Performance/ Akkulaufzeit scheint das möglicherweise locker aufzuheben.
Glaube schon, dass da langfristig das face-id rein muss und natürlich auch der touch-screen und Mini- oder Mikro-Display, wenn man schon soviel Wert auf die Akkuleistung legt.  

11.11.20 13:39
1

17 Postings, 658 Tage buzi13FaceID im Mac

Wie schon erwähnt, aus ams Sicht eher enttäuschend, dass kein FaceID mit an Board ist. Zeitlicher Druck kann ich mir fast nicht vorstellen, der Umstieg auf ARM hat eine mehrjährige Roadmap hinter sich, da kann die FaceID implementation nicht länger dauern.

Eventuell hebt man sich FaceID als Update für nächste Jahr auf. Trotzdem eher enttäuschend.

Wie Jack bereits erwähnt hat, finde ich den Benefit von FaceID noch größer ein im Mac als im iPad.
Neben Authentifizierung könnte man das auch zur Erkennung der Anwesenheit nutzen und bei Abwesenheit automatishc in den Standby gehen und umgekehrt durch bloße Anwesenheit erwacht der PC wieder und meldet sich an.  

11.11.20 15:37

2351 Postings, 3830 Tage wamufan-the-greatCovid Test

Senova scheint alle Kräfte für die Herstellung der Corona-Schnelltests zu konzentrieren. Jabil produziert ja auch schon und nun Eldim (für mich vorher unbekannt). Bin gespannt wie gut der Test ankommt und wie sich dies in den Zahlen bemerkbar machen wird.

Zitat:
Aus aktuellem Anlass:
Senova ist derzeit nur eingeschränkt telefonisch erreichbar. Zum Schutz unserer Mitarbeiter und als Reaktion auf die rasche Ausbreitung des neuen Coronavirus Covid-19, wurden alle Aktivitäten, die nicht zwingend zur Herstellung dringend benötigter Schnelltests aufrecht erhalten werden müssen, bis auf Weiteres eingestellt.
Bei Fragen betreffend des serologischen Corona IgM / IgG Schnelltest, Influenza A / B Antigentests oder den corona- relevanten D-Dimer Schnelltests, wenden Sie ich bitte via Email an info@senova.de.

Halten Sie sich gesund,
Hans Hermann Söffing

http://www.senova.de



 

11.11.20 16:45

705 Postings, 228 Tage IanBrowninfineon zum 3d tof markt x10

 
Angehängte Grafik:
inf-1.jpg (verkleinert auf 29%) vergrößern
inf-1.jpg

11.11.20 18:13

4596 Postings, 1873 Tage JacktheRipp.....

@ian: welchen Markt meint Infineon damit ?
1) TAM total addressable market (Der Markt insgesamt)
2)SAM serviceable addressable market (das könnte Infineon erreichen, wenn man gewisse Dinge verbessert
3)SOM serviceable obtainable market      (das kann Infineon definitv kurzfristig erreichen)


Ich behaupte mal mit ganz kurzer Daumenanalyse:
TAM kann es definitiv nicht sein, da alleine 200 mio Iphones (bis 2023 werden alle Iphones Lidar haben) und etliche 100 mio Androiden Tofs drin haben ----- das wäre schon mehr als die lächerlichen 1,02 Mrd Euro Umsatz

Ist vermutlich eher SAM, oder ? Autos,Drohnen,Roboter etc. dürften für Infineon das target sein und da könnte die 1 Mrd auch in etwa passen  

12.11.20 08:39
1

4114 Postings, 2700 Tage dlg....

Hier die ganze Präsentation (S. 48, 49 ,51): https://www.infineon.com/dgdl/...eId=5546d461758eab830175a84fe1bb0001

Ein (weiterer) Konkurrent für die ToF Produkte.  

12.11.20 09:17

4596 Postings, 1873 Tage JacktheRipp...

danke @dlg : ja, Infineon hatte/hat extrem gute Ceos, die aus dem damaligen Pleitefall eine hochinteressant Firma gemacht haben (natürlich auch mit extrem viel Subventionen, da wurden immense Forschungsförderungen initiert, die praktisch wie der Deckel auf den Infineon Topf passten)

Wer die arroganten europäischen Automobilisten kennt, der weiß dass die AMS als Klitsche ansahen und jetzt mit Osram erstmalig ernst nehmen.

Ob man allerdings den Fight gegen so tolle Unternehmen wie Infineon und Stmicro (und einige andere) gewinnen kann, wird sich zeigen ;-)

Möglich, dass man über Osram jetzt ebenfalls an diese gigantischen Fördertöpfe gelangt / bzw. dass Fördermaßnahmen kreiert werden, wo der Deckel auch auf den AMS/Osram Topf passt ;-)  

13.11.20 13:33

2351 Postings, 3830 Tage wamufan-the-greatsteigende Pfeilspitze

Jetzt ist wichtig dass über 21.65 geschlossen wird. Das ergibt eine perfekt steigende Pfeilspitze :D

Nein ohne Witz, in Zusammenhang mit guter Börsenlaune sehen wir kommende Woche die 25 fallen.



Schönes WE  

15.11.20 11:08

4596 Postings, 1873 Tage JacktheRipp...

wollte eigentlich ein homepad-mini bestellen ... gibt es jedoch frühestens Mitte Januar wieder ...
Das wird nicht mehr lange dauern, bis der 2.Zug abfährt. Auch die Iphone12s gehen ganz sicher wie geschnitten Brot ...
Schade nur, dass bei den Macs kein face-id drin ist, denn auch die werden vermutlich abgehen wie Nachbars Katze, wenn ich den Gartenschlauch anmache ;-)  

16.11.20 10:08
1

37 Postings, 134 Tage Pit.1948Kursziel neu

Barclays ist für UNDERWEIGHT bis 16 (14) Fr.

Barclays ist alle 14 Tage 1 bis 2 Fr höher. Das nächste mal event. sogar HALTEN bei 18 :)
 

18.11.20 09:59

3835 Postings, 934 Tage walter.euckendigitale autos = die zukunft von ams

wieder eine neuheit von ams für die autobranche, danke charitos.

da die automobile rasant digitaler werden, sehe ich das grösste zukünftige standbein von ams dort, und nicht bei den mobilen geräten.

man spricht von den kommenden autos ja auch von handys mit vier rädern, nichts als konsequent, dass ams sich dort breitmacht, erst recht nach dem osram kauf. ich gehe mit grosser sicherheit davon aus, dass die menge an sensoren in kommenden automobilgenerationen massiv ansteigen wird.

der grösste kunde von ams könnte also schon bald vw sein, oder tesla, bmw, etc, - und nicht mehr apple.  

18.11.20 12:07

4114 Postings, 2700 Tage dlg....

Na ja, zum letzten Satz: bis zu 250 Mio iPhones/iPads x 4-5 USD Face-ID und 6 Mio VW Autos x 1 (?) USD für nen Lenkrad-Sensor....ich gebe das mal in Excel ein :-). Game changer könnten da höchstens die zukünftigen LIDAR Sensoren sein, die dann dreistellig je Auto sein könnten. Aber bis diese kommen, vergehen noch einige Jahre und dann werden die erst mal nur in Oberklasse-Autos eingebaut, sprich: sehr geringe Stückzahl.  

18.11.20 12:15
1

2351 Postings, 3830 Tage wamufan-the-greatja und

mit diesen Einnahmen aus dem Lenker-Geschäft kann man schon mal den Bonus von Everke bezahlen.
lol  

18.11.20 14:22
2

3835 Postings, 934 Tage walter.euckenimmer gleich so bissig

sowas geht ja nicht über nacht.
und die kommenden generationen von fahrenden blechkisten werden mit sensoren vollgestopft sein, da wird noch vieles dazukommen. überwachung des fahrers (wach, gesundheit, abgelenkt, etc.), überwachung des autos (technisch okay), überwachung des rundumverkehrs, der wetterbedingungen, ...

zukünftig autonome autos werden vieeeeeeeeeel mehr elektronik brauch als bloss ein lidar und g5-anbindung.

 

18.11.20 14:57
2

4114 Postings, 2700 Tage dlg....

Walter, schau Dir mein Profilbild an...ich MUSS doch bissig sein :-). Ihr die Kursgewinne, ich die bissigen Kommentare - ist doch ein fairer Deal, oder?  

19.11.20 09:05
1

4596 Postings, 1873 Tage JacktheRipp....

ob bissig oder nicht ... @dlg ist der einzige Forist, bei dem ich sogar Abo-Gebühren bezahlen würde ;-)
Das soll jetzt aber keinen auf blöde Ideen bringen :-))
Eine Aktie, die von @dlg begleitet wird, ist gleich mal 5 % mehr wert.
super herzlichen Dank für Deine Beiträge....

So und da zuviel Lob auch nicht gut tut ;-)
Der Sensor, der natürlich keinen kurzfristigen operativen Eindruck hinterlassen wird, ist strategisch enorm wichtig. Wie schon Walter schrieb: das Auto der Zukunft wird ein fahrendes Smartphone sein.
Mit der Akzeptanz und der manpower von Osram könnte man den Automotiv-Bereich aufrollen. Der mögliche Content im Auto könnte um Faktoren höher liegen, als der im Smartphone ( auch wenn wesentlich weniger Autos als Smartphones produziert werden)
Ob es dafür nützlich ist, die Automotiv-Sparte von Osram zu behalten, oder nur einen Teil abzustossen dürfte jetzt natürlich die Frage sein. Da kenne ich die Osram-Struktur zu wenig.
Schafft es auch die reine Opto-Semiconductor Abteilung den Draht zu den Automobilisten zu halten, oder benötigt man doch auch die Automotiv-Abteilung in vollem Umfang dazu ?  

19.11.20 17:22

1397 Postings, 2758 Tage fertigerfertigerImmer wieder kleine Häpchen die leider nicht

19.11.20 17:33
3

4114 Postings, 2700 Tage dlg....

Jack, vielen Dank! Da errötet man ja fast vor dem Bildschirm. Meine angeborene Bescheidenheit verbietet mir, dieses Posting mit ?gut analysiert? zu bewerten. Ansonsten kannst Du mich jederzeit anrufen: 0190 / DIALOG 888.

Zu Deinem inhaltlichen Teil: der Automotive Bereich ist übrigens DER Bereich bei dem ich die industrielle Logik hinter dem Osram-Kauf am meisten nachvollziehen und Everke verstehen kann: sending end (Osrams Leuchtmittel) und receiving end (AMS LIDAR) in einem Produkt zu kombinieren.    

20.11.20 09:25

1683 Postings, 1043 Tage iudexnoncalculatOfftopic Lidar

XPeng To Become Worlds First Automaker To Implement Lidar Into Production Vehicles

https://insideevs.com/news/455479/...mp;utm_campaign=RSS-all-articles

 

20.11.20 11:54

3835 Postings, 934 Tage walter.euckenund

..und neben der industriellen logik des zusammenschlusses nicht zu vergessen die guten und jahrelangen persönlichen kontakte der osramleute zu autoherstellern in aller welt.
osram weiss, wie automanager ticken und hat die notwendigen kontakte. ams hat auch die kundenkartei von osram mitübernommen..

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln