finanzen.net

DF Deutsche Forfait AG

Seite 5 von 20
neuester Beitrag: 13.11.19 21:06
eröffnet am: 16.05.07 15:49 von: EveningStar Anzahl Beiträge: 499
neuester Beitrag: 13.11.19 21:06 von: Ahorncan Leser gesamt: 115880
davon Heute: 6
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20   

21.02.14 12:05

2437 Postings, 5119 Tage smexpasdeproblem...

was erzählst du da? du bist ja lustig... deine Recherche scheint sehr professionell, bei den Inhalten muss du noch arbeiten...


DF hat zurzeit überhaupt keine Probleme ausserhalb der USA, es geht nur um die USA, über 95% der Geschäfte von DF sind ausserhalb USA.

Die Deutsche Forfait darf in den USA (und nur in den USA) keine Finanzgeschäfte mehr tätigen. Nach Auffassung der Amerikaner hat der Spezialist für Außenhandelsfinanzierung gegen die Iran-Sanktionen verstoßen. Die Deutsche Forfait weist die Vorwürfe zurück.

 

21.02.14 13:44
2

207 Postings, 3108 Tage Pasdeprobleme@smex

1) Alle USD-Forderungen (also der Großteil der aktuellen DF-Forderungen) laufen zwangsläufig über US-Banken. Du kannst nicht USD z.B. von Pakistan nach Deutschland schicken, ohne daß eine US-Bank als intermediate bank zwischengeschaltet ist
2) Wenn diese USD-Forderungen nicht zeitnah ausplatziert werden können, ist der Ofen aus bei der DF. Dann brauchen wir uns über Neu-Geschäfte in EURO in der Zukunft nicht mehr unterhalten.

Der Deutsche-Mittelstands-AnleihenFonds hat sich ja nach der OFAC-Meldung auch sofort von der DF-Anleihe getrennt und ähnlich argumentiert.

Ich war bis vor ganz kurzem großer Fan der DF, habe sie als unentdeckte Perle gesehen.
Habe kein Interesse daran, einfach nur draufloszubashen, bin vielmehr aufrichtig entsetzt, in was die DF da jetzt reingeschlittert ist. Die OFAC-Meldung kann übrigens sogar unzutreffend sein, aber die bloße Tatsache, daß man auf der black list ist, ist ein Dreiviertel-Todesurteil meiner Meinung nach.
Vielleicht sind meine Einschätzungen zu negativ, kann sein. Aber lustig gemeint sind sie nicht.  

21.02.14 20:36

253 Postings, 3656 Tage cargowestViel Rauch, schwaches Feuer

Der erste Absatz von Pasedeproblem stimmt.

Der DMA - Fond ist konservativ ausgerichtet, und kann steuerliche Vorteile nutzen / brauchen. Bei denen wird effektiv kein Verlust eintreten.

Im dritten Absatz Pasedeproblem kann ich dir nur anfangs folgen.
DF ist nirgendswo reingeschlittert, ich würde sogar tippen das es vorher eine
Auskunftsanfrage der OFAC gab, die nicht entsprechend gewürdigt wurde.
Der grosse Absturz gründet sich wohl zurecht aus der Situation mit Grundsatzfrage:
Wie funktioniert Tagesgeschäft ohne USD - Forderungsbearbeitung. Wieviel
Zeit wird verstreichen bis man die Blacklist verlassen hat. Wieviel Verlust ist möglich??
Da es zur Zeit keine IR Meldung hierzu gibt, nehme ich an der Vorstand ist selber
z. Zt. halbwissend halbglaubend aber vollig unschlüssig.
No Risk no Fun  

25.02.14 13:15
2

2437 Postings, 5119 Tage smexPasdeproblem

stimmt nicht, nicht alle usd forderungen laufen über us-banken, nur die forderungen in den usa laufen über usd banken. höchsten läuft das auch über nsa, aber das ist eine andere story. wenn du geld bei einer bank wechselst, steht nur eine nette dame vor dir, aber nicht eine us-bank. ausserdem kann man die währung auch ändern, vielleicht mit einem 1% verlust, es geht um wert der forderung, nicht um die währung.  

26.02.14 11:11

5388 Postings, 3542 Tage letsplaynowmh

Es gibt auf jeden Fall jede Menge Banken weltweit , die in US-Dollar handeln (können).

Ich denke dies dürfte nicht das Problem sein, oder?


Wie kommst Du @smex auf die 95% in Posting #101 wenn ich fragen darf??
 

26.02.14 12:53
2

2437 Postings, 5119 Tage smexja, ich habe es mal gelesen...

ich finde jetzt nicht mehr die quelle, ich habe aber ein paar infos zusammengestellt, die zeigen, dass das meiste Geschäft von DF kaum etwas mit USA zu tun hat. Hier kann man sehen, wie die Forfaitierung von DF weltweit abläuft, ausserdem kann man auch dort lesen, dass die Währung auch innerhalb der Forfaitierung austauschbar ist. Das wird man sicher in den künftigen Geschäfte auch machen. ich denke, Euro bietet genauso viel oder vielleicht sogar mehr Stabilität als die US Währung.

http://www.dfag.de/wp-content/uploads/2013/11/...ftsbericht_20121.pdf  
Angehängte Grafik:
df1.gif (verkleinert auf 74%) vergrößern
df1.gif

26.02.14 13:30

207 Postings, 3108 Tage PasdeproblemeExperten hier

Es gibt eine Menge Banken, die bargeldlose USD-Zahlungen ohne eine intermediate bank in den USA vornehmen können ? Nein. Es gibt nicht eine einzige.
Ich klink mich dann mal aus.  

26.02.14 13:33

5388 Postings, 3542 Tage letsplaynowVielen Dank @smex!

Eine sehr sehr interessante Grafik. Echt klasse!



Das macht die Sache für mich noch überschaubarer und ich werde hier definitiv in die richtige Richtung handeln / mich positionieren.

 

27.02.14 08:40

5388 Postings, 3542 Tage letsplaynowwürdet

ihr dann eher in die Anleihe oder in die Aktie einsteigen?

Ich denke die Anleihe ist im Vorteil, oder? Eine gute Meldung - und das Teil steht einiges höher. Nicht zu vergessen die Zinsen. Natürlich darf man bei Aktie auch einige Faktoren nicht vergessen.
Meinungen?  

27.02.14 13:07

2437 Postings, 5119 Tage smexDF News - SDN List

Man bemüht sich aus der Liste so schnell wie möglich entfernt zu werden:

Köln, 27. Februar 2014 - Ulrich Wippermann hat sein Amt als Mitglied des
Vorstands der DF Deutsche Forfait AG (Prime Standard, ISIN: DE0005488795)
mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Zeitgleich wurde sein
Anstellungsverhältnis bei der DF Deutsche Forfait AG beendet.

Dieser Schritt resultiert aus der am 6. Februar 2014 erfolgten Aufnahme von
Herrn Wippermann und der DF Deutsche Forfait AG auf die so genannte List of
Specially Designated Nationals and Blocked Persons (SDN List) des Office of
Foreign Assets Control (OFAC), einer Behörde des US-Finanzministeriums. Die
Amtsniederlegung soll dazu beitragen, eine schnellstmögliche Einigung mit
der OFAC zu erreichen, mit dem Ziel, die bestehenden Vorwürfe des Verstoßes
gegen Handelssanktionen gegen den Iran auszuräumen.  

27.02.14 13:23

268 Postings, 3891 Tage Langoeher schlechtes zeichen

ich werte die kündigung von wippermann eher als negatives zeichen. man würde wohl kaum ein vorstandsmitglied feuern, wenn die vorwürfe unberechtigt wären.

von daher sehe ich keine schnelle besserung bzw. streichung von der liste  

27.02.14 13:59
1

2437 Postings, 5119 Tage smex@Lango - wieso?

wippermann wurde weg operiert... es ist genauso wie bei einer Krebsoperation: Tumor weg und das Leben geht weiter... ich denke schon, dass USA manche Firmen (auch aus dem eigenen Land ) , die Geschäfte mit Iran machen toleriert, das könnte auch so mit DF werden. schließlich taucht dort nur eine person auf, das könnte eine Lösung für die Löschung sein.

Ulrich Wippermann, DF Deutsche Forfait Aktiengesellschaft, DF Deutsche Forfait Americas Inc.

German firm DF Deutsche Forfait Aktiengesellschaft (Deutsche Forfait) and Deutsche Forfait board member Ulrich Wippermann facilitated oil deals in circumvention of oil sanctions for NIOC, an entity determined to be an agent or affiliate of the IRGC and designated under E.O. 13382.  DF Deutsche Forfait Americas Inc. is the U.S. subsidiary of Deutsche Forfait.  NIOC was designated pursuant to E.O. 13382 in November 2012 for providing or attempting to provide, financial, material, or other support for and services in support of the IRGC.

http://www.treasury.gov/press-center/press-releases/Pages/jl2287.aspx



 

27.02.14 14:39

268 Postings, 3891 Tage LangoBauernopfer

naja, es bleibt für uns zu hoffen, dass du recht behältst.
Wäre natürlich gut, wenn diese Maßnahme ausreicht um die USA zum einlenken zu bringen. Fürchte nur, dass die Jungs überm Teich nicht unbedingt die gleichen Maßstäbe anlegen, wie bei nationalen Unternehmen.  

27.02.14 16:04

2437 Postings, 5119 Tage smexLöschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 08.10.14 08:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung - Lt. Geschädigtem. Löschantrag liegt vor.

 

 

27.02.14 22:59

268 Postings, 3891 Tage LangoDanke für die Infos!

03.03.14 16:13

190 Postings, 3272 Tage Klausi MausiDeutsche Forfait - wohin?

Wie weit geht es noch runter? Traut sich jemand zu einer Prognose?
Noch geht es runter - auch infolge der Krim-Krise.
Aber ich glaube, es wird bald zum Einstieg reichen.  

03.03.14 22:48
1

7 Postings, 2941 Tage longtermvalueWiedereinstieg

Habe meine DF Aktien vor ca. einem halben jahr verkauft, da ich die risiken durch den einstieg ins fondsgeschäft nicht abschätzen konnte.


Bin heute aber aus folgendem Grund bei der Anleihe eingestiegen:


Die Anleihe notiert bei ca. 60%, d.h. der Markt schätzt die Wahrscheinlichkeit für einen Komplettausfall auf ca. 40%. Ich sehe das anders:


Das Unternehmen besitzt Forderungen und flüssige Mittel in Höhe von 111 Mio., nach Abzug der Schulden von 85 Mio ? bleibt ein Eigenkapital von 26 Mio. ? laut GB Q3 (http://www.dfag.de/wp-content/uploads/2013/11/...ait_AG_Q3_2013.pdf). Dann ziehen wir den Verlust von 3,3 Mio ab (wie von DF am 12.02. berichtet) und es bleiben knapp 23 Mio ? Eigenkapital.


Um die Ausfallswahrscheinlichkeit der Anleihe bei einem Konkurs von DF einschätzen zu können habe ich die Wahrscheinlichkeit folgender Szenarien abgeschätzt.


1) Best Case: Die Forderungen können zu 95% des Buchwerts verkauft werden: 111*0,95 - 85 = 17,15 Mio ? -> D.h. in diesem Fall würden die Aktionäre 17,15 Mio ? bekommen und die Anleihegläubiger werden voll ausbezahlt. - Wahrscheinlichkeit geschätzt: 25% Wert der Anleihe: 100%


2) Mid Case: Forderungen können zu 70% des Buchwerts verkauft werden: 111 * 0,75 - 85  - 3,3 =  -5,05 Mio ? -> D.h in diesem Fall würden die Aktionäre leer ausgehen und die Anleihegläubiger müssen auf 5,05 Mio verzichten (von insgesamt 28,6). 21,3 Mio ? Millionen Euro (ca. 82 % werden zurückgezahlt).  Wahrscheinlichkeit geschätzt: 50%, Wert der Anleihe 82%


3) Worst Case: Forderungen können zu 50% des Buchwerts verkauft werden: 111 * 0,5 - 85 - 3,3  = - 32,8 Mio. ? -> D.h. in diesem Fall würden sowohl Aktionäre als auch Anleihegläubiger nichts bekommen. (Alle anderen Gläubiger - Banken, Lieferanten - würden jedoch zum Großteil ausgezahlt werden.) Wahrscheinlichkeit geschätzt: 25%, Wert der Anleihe: 0%


Fairer Wert der Anleihe Stand heute = 100 * 0,25 + 82 * 0,5 + 0 * 0,25 = 66%


Das heißt: Selbst wenn man von einem Konkurs der Gesellschaft in den nächsten Monaten ausgeht, wäre ein Anleihekurs von 66% gerechtfertigt. Ich denke, dass meine Schätzungen der Verkaufswerte der Forderungen recht konservativ sind, sodass man nach unten recht gut abgesichert sein sollte.


Und wenn es DF schafft, einen Konkurs abzuwenden und das Geschäft wieder auf Fahrt zu bringen ist die Fahrt beim Anleihekurs vermutlich frei auf 100% (66 % Upside Potential vom heutigen Kurs + 7,825 % Zinsen p.a. / 60 % = ca. 13% Zinsen p.a.).


Bitte um Info, ob ich hier was übersehe!

 

05.03.14 17:08

6427 Postings, 3967 Tage butzerleaußerbörslicher Aktientausch

.. der wegen der Höhe meldepflichtig wurde  

05.03.14 18:24

2437 Postings, 5119 Tage smex1,69

ich bin heute nochmal bei 1,69 eingestiegen mit kursziel 2,3...ich sehe DF als übertrieben unterbewertet.  

05.03.14 19:30

2437 Postings, 5119 Tage smexböse(l)

herr böse(l) ist bei 2,07 eingestiegen...ich bei 1,69...

demnächst erwarte ich die Nachricht: Iran Sanctions Act Removals - Deutsche Forfait  

05.03.14 21:20

69 Postings, 3591 Tage asphyx@smex

"demnächst erwarte ich die Nachricht: Iran Sanctions Act Removals - Deutsche Forfait"
- darauf warten wohl alle zur Zeit investierten. Freitag kommen erstmal die vorläufigen Zahlen 2013



der Herr Bösel hält übrigens sogar noch Anteile mit höheren Einstiegskursen

1000 Stück zu 6,21 ?

15000 zu 3,60 ?


http://www.finanzen.net/insiderdaten/...l,%20Hans-Detlef&vorname=

mit den neuen Anteilen kommt er nun auf einen durchschnittlichen EK von 2,30 ?



 

06.03.14 14:49

2437 Postings, 5119 Tage smex1,90 RT

perfekt...  

06.03.14 17:22

2437 Postings, 5119 Tage smexyes - 2,05 RT

2,20 in Kürze...  

07.03.14 09:25

17430 Postings, 3849 Tage M.Minningervorläufige Geschäftszahlen 2013

DGAP-News: DF Deutsche Forfait AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Jahresergebnis DF Deutsche Forfait AG: DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen 2013

07.03.2014 / 07:50





DF Deutsche Forfait AG veröffentlicht vorläufige Geschäftszahlen 2013

- Belastung durch Sonderaufwendungen: Konzernergebnis von EUR -3,8 Mio.

- Geschäftsvolumen und Marge deutlich unter Vorjahresniveau

- Gesellschaft arbeitet mit Hochdruck an Streichung von der OFAC-Sanktionsliste


Köln, 7. März 2014 - Die DF Deutsche Forfait AG (Prime Standard, ISIN: DE0005488795) verbucht für das Geschäftsjahr 2013 ein negatives Konzernergebnis. Auf Basis vorläufiger Zahlen beläuft sich der Verlust auf rund EUR 3,8 Mio. (EUR -0,56 je Aktie). In der Ad hoc Mitteilung vom 12. Februar 2014 war gemäß seinerzeitigem Erkenntnisstand von einem Minus in einer Spanne von EUR 3,0 bis 3,3 Mio. ausgegangen worden. Das Ergebnis ist primär durch zwei Sondereffekte belastet: Umsatzsteuerrückstellungen sowie die Aufnahme der DF Deutsche Forfait AG auf die Sanktionsliste des Office of Foreign Assets Control (OFAC), einer Behörde des US-Finanzministeriums, wegen behaupteter Verstöße gegen Iran Sanktionen. Aus diesen beiden Sondereffekten ergeben sich insgesamt Ergebnisbelastungen in Höhe von rund EUR 3,8 Mio. ...[...]

http://www.finanznachrichten.de/...fige-geschaeftszahlen-2013-016.htm
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Allianz840400