finanzen.net

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2708
neuester Beitrag: 17.10.19 15:10
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 67692
neuester Beitrag: 17.10.19 15:10 von: plutow Leser gesamt: 8003376
davon Heute: 2431
bewertet mit 60 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2706 | 2707 | 2708 | 2708   

24.05.12 10:29
60

4413 Postings, 3831 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2706 | 2707 | 2708 | 2708   
67666 Postings ausgeblendet.

11.10.19 12:27

15096 Postings, 2476 Tage börsianer1Noch was

wobei dann immer die Frage zu beantworten ist:

Wie soll WENIGER denn in unserem Wirtschaftssystem überhaupt machbar sein????? Ohne Rendite, also MEHR, gibt es eine heftige Wirtschaftskrise und die macht dann auch alle möglichen Innovation und neue, teure Konzepte schwieriger...  

11.10.19 12:38
1

15096 Postings, 2476 Tage börsianer1Kraftwerke im Rhein

Genial. Wäre ich voll dafür statt diese hässlichen Windrad-Industrieparks in bisher schönen Landschaften.

Aber bitte erst eine Risikoanalyse vorher. Einfach bauen und dann hoffen, dass schon nichts Unvorhergesehenes passiert (Rhein verteicht, bleibt stehen, wird zu Torf... LOL) geht nicht mehr...  

11.10.19 17:17

1241 Postings, 257 Tage NeutralinskyLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.10.19 12:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

11.10.19 18:12
1

2995 Postings, 2637 Tage phineasEinschätzung zu den Quartalszahlen am 23.Oktober


https://articles2.marketrealist.com/2019/10/...-in-the-third-quarter/

Zitat:  Das Unternehmen war seit dem Börsengang vor einem Jahrzehnt in nur vier Quartalen profitabel.  

11.10.19 18:29

1241 Postings, 257 Tage NeutralinskyLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.10.19 12:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

11.10.19 18:33

1241 Postings, 257 Tage NeutralinskyLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.10.19 12:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

11.10.19 18:36

1241 Postings, 257 Tage NeutralinskyLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 17.10.19 12:56
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

11.10.19 18:48
1

6307 Postings, 1497 Tage ubsb55Eugleno

Gezeitenkraftwerk hast Du vergessen. Wer mal an der Nordsee war, weiß was ich meine.  

13.10.19 10:25

1241 Postings, 257 Tage NeutralinskyQ3-Zahlen

und womit hat man sich pos. lokale EUROPA-Rekorde teils quasi "erkauft" ?
mit neg. regionalem Nordamerika-Rekord !
in deren wichtigsten... Markt der Heimat USA, zugleich für die maßgeblich als die Hälfte von global.

relativ neues Model3
2018: Juli 14.250 + August 17.800 + September 22.250 = 3.Quartal 54.300
2019: Juli 12.550 + August 12.350 + September 19.100 = 3.Quartal 44.000 d.h. -19%

(Quelle: bekannt; www.insideevs.com evsalesscorecard)  

14.10.19 23:28

4413 Postings, 3831 Tage UliTs3% Plus

Heute.
Warum?  

15.10.19 12:48

1241 Postings, 257 Tage Neutralinskyechte Nobelmarke hält Versprechen zeitnah

PORSCHE Taycan Turbo S: ab 185.456 € brutto
PORSCHE Taycan Turbo: ab 152.136 € brutto
PORSCHE Taycan 4S plus: ab 112.128 € € brutto n e u !
PORSCHE Taycan 4S: ab 105.607 € € brutto n e u !
TESLA Model S Plaid: ab 1xx.xxx € brutto, geplant Ende 2020 ?
TESLA Model S Performance: ab 102.700 € brutto
TESLA Model S: ab 86.900 € brutto

PORSCHE Taycan Turbo S: ab 185.000 $ netto (ab 187.610 $ netto at launch)
PORSCHE Taycan Turbo: ab 150.900 $ netto (ab 153.310 $ netto at launch)
PORSCHE Taycan 4S plus: ab 110.000  $ netto n e w !
PORSCHE Taycan 4S: ab 103.800  $ netto n e w !
TESLA Model S Plaid: ab 1xx.xxx $ netto, geplant Ende 2020 ?
TESLA Model S Performance: ab 99.990 $ netto
TESLA Model S: ab 79.990 $ netto

TSLA: biederes Außen/Innen-Design... mit kaum Optionen zur Individualisierung...

Die nachlesbar mehrfache Preiskritik gar Bashing eines gewissen @SchöneZukunft war also überflüssig.

(Quellen: bekannt; www.porsche.de www.tesla.com )  

16.10.19 13:25
1

1241 Postings, 257 Tage NeutralinskyPORSCHE 'Taycan' beats TESLA 'Model S' . . .

. . . in drag race and handling comparison test with caveats
A German TV show managed to get their hands on both a Porsche Taycan Turbo S and a Tesla Model S P100D at the same time and they did some comparison tests.
. . ."
(Quelle: https://electrek.co/2019/10/16/...drag-race-handling-comparison-test/ )
Interessant...
https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=aHbEgHhn0ko
https://www.youtube.com/watch?v=YV2HerMtqrQ
(Alex vs. Albert)
!  

16.10.19 13:42

2314 Postings, 1711 Tage Eugleno@Neutralinski Vergleich Porsche

Hier eine fundierte Stellungnahme zum Vergleich. Die hast du wohl in deinen links vergessen.


 

16.10.19 14:04

27437 Postings, 2787 Tage Otternase@Eugleno Gibt's das Video auch dialektfrei?

Es fällt mir schwer mich auf den Text zu konzentrieren. :-]  

16.10.19 14:27
3

3007 Postings, 1472 Tage fränki1Die ganze Taycan, Model S

Diskussion ist doch erst aufgekommen, als Tesla mit riesen Gedöns und stinkendem Stromaggregat am Nürburg Ring aufgetaucht ist und auf der ersten Runde dann "den Löffel abgegeben hat.  Dann wurde getönt, wenn er die Runde geschafft hätte, wäre er schneller gewesen.
Ja, wenn der 100 Meter Läufer seine Geschwindigkeit auf den 10000 Metern halten könnte, wäre er auch Weltmeister. LOL ! Aber Spaß beiseite. Im wirklichen Leben spielen solche Grenzwerte eh keine Rolle.
Da geht es um Zuverlässigkeit, Service, Verbrauch, Praxis Tauglichkeit und Preis.
Die einzige für mich verwertbare Aussage aus einem solchen Test ist, wie groß der Vorsprung aktuell wirklich noch ist und genau da hat Tesla wohl schon mächtig Federn gelassen.
Laut Teslamag soll die Produktion für das Model Y nun deutlich vorgezogen werden, was wohl auf die Kapazitäten von S X und M3 gehen wird, denn nennenswerte Erweiterungen in Fremont sind zumindest für mich nicht erkennbar. Somit ruht auch weiter wohl alle Hoffnung auf der GF3 und deren reibungsloser Start. Allerdings gibt es auch hier wichtige externe Einflussfaktoren, auf die Tesla selbst keinerlei Einfluss hat.
Aktuell steht wohl am 22.10. der Gerichtstermin zur "Pedo Diskussion" für Musk auf der Agenda, wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe. Allerdings dürften die Zahlen am 23.10 deutlich wichtiger für den Aktienkurs sein. Es bleibt also wieder mächtig spannend.  

16.10.19 16:57

2314 Postings, 1711 Tage Eugleno@Otternase

Dafür spricht er schön langsam. Ich verstehe den ganz wunderbar und stelle immer Speed x1.5. Dann ist das für mich wie normales Deutsch.

Vom Dialekt darf man sich nicht täuschen lassen. Ich habe mir schon zahlreiche Videos von 404 Volt angesehen. Der weiß mit Sicherheit von was er spricht. Ganz anders als so mancher hier und da in irgendwelchen Foren. :-)  

16.10.19 20:02

1241 Postings, 257 Tage Neutralinsky'sneaky OTA update removed 5 kWh'

"Tesla Update May Have Lowered The Model 3's Range As Well"
. . .
Our first source on this is somewhat unsuspected since he's a huge fan of the brand: Bjørn Nyland.
. . .
Nyland’s main conclusion is that Tesla restricted the amount of energy his Model 3 Performance battery pack delivers. It used to have 74.5 kWh, and now it has 69.6 kWh — or 4.9 kWh less that it used to have. He assumes that Tesla tried to hide it in all possible ways. Including changing the energy consumption constant.
. . .
(Quelle: https://insideevs.com/news/376607/ota-lowered-range-model-3/ )
!
Interessant...  

17.10.19 00:46

27437 Postings, 2787 Tage Otternase@börsianer1 Im ZdF gibt es jetzt ...

... eine Sendung üner Dein Lieblingsunternehmen Blackrock. ;-)

Wenn wir nicht aufpassen, stellen die bald direkt den Kanzler Merz. Der wird dann komplett objektiv bleiben.  

17.10.19 08:34
1

3007 Postings, 1472 Tage fränki1Hier mal ein etwas

eigenartiger Artikel von Bloomberg zu Musk seiner "Pedo" Klage. Aber lest ihn selbst. Ich kann mir jedenfalls keiner rechten Reim darauf machen. Jedenfalls ist ein genaues Datum im Dezember für den Prozessbeginn mit Aktenzeichen gemacht. https://www.bloomberg.com/news/articles/...famation-case-filing-shows
 

17.10.19 09:52
1

1241 Postings, 257 Tage NeutralinskyPresseschau

"TSLA-Autos werden alt - an diesem Detail sieht man es"
Fahrer von TESLA-Autos berichten derzeit wieder über Probleme. Experten wollen wissen, was der Fehler ist. Und sind trotzdem verwundert.
Tesla hat mal wieder ein Problem. Derzeit sollen die Displays auf älteren Tesla-Autos brechen. Schuld ist anscheinend ein minderwertiger Flash-Speicher. Experten haben bereits Erklärungen für den Verschleiß parat – und wundern sich.
Tesla-Autos haben ein Problem – das weitere Ärgernisse verursacht . . .
Folge: Tesla-Autos werden alt . . .
Das sagt Elon Musk dazu . . .
(Quelle: https://www.futurezone.de/produkte/...diesem-Detail-sieht-man-es.html )
!
Interessant...  

17.10.19 09:59
1

1241 Postings, 257 Tage NeutralinskyPresseschau II.

"Solarmodule von TSLA bescheren Hausbesitzern in den USA Horror-Erlebnisse"
- Manche Hausbesitzer in den USA mit Solarpanelen von TESLA blieben frustriert zurück, während sie darauf warteten, dass das Unternehmen die kaputten Photovoltaikanlagen auf ihren Dächern repariert.
- Am 1. August ging ein Dach in Flammen auf, während die Eigentümerin darauf wartete, dass Tesla-Mitarbeiter sich das Problem anschauen.
- Sie sagte, dass Tesla die Panele nicht richtig warte. Hausbesitzer in den US-Bundesstaaten von Maryland bis Arizona beschwerten sich über den Umgang von Tesla mit seinen Kunden.
. . .
Tesla soll die Solarmodule nicht wie erforderlich gewartet haben
. . .
Tesla startete geheimes Programm namens 'Project Titan'
. . .
Obwohl die Solaranlage nicht funktioniert, muss Greer trotzdem dafür zahlen
. . .
Ein Bericht aus dem Inneren von Tesla
. . .
(Quelle: https://www.businessinsider.de/...besitzern-horror-erlebnisse-2019-10 )
!
Interessant...  

17.10.19 10:34
3

3007 Postings, 1472 Tage fränki1@Neuralinsky:

Der Artikel von BI ist jedenfalls qualitativ keinen Deut besser, als die kritisierten Solaranlagen von Tesla.
Eine anständig gebaute Dachanlage von 2017 darf definitiv nach dieser Zeit keine Modulwartung benötigen. Genauso ist es kompletter Unsinn, das die Steckverbinder der Solarmodule deren Temperatur regeln. Allerdings wird von den Modulen Gleichspannung erzeugt, welche bei Kontaktproblemen Lichtbogen erzeugen kann, wenn es zum Stromfluss kommt. Schlimmstenfalls können diese bei nicht sachgemäßer Installation in der Tat zu Bränden führen.
Eine Qualitativ hochwertige, sachgerecht und fehlerfrei installierte Dachanlage ist im wesentlichen wartungsfrei. Natürlich sollte man z.B. nach einem Sturm bei den Modulen nach dem Rechten sehen, wie halt beim Dach genauso.  Auch die gelegentliche Kontrolle, ob die Anlage die erwartete Leistung auch bringt, ist angeraten. Wenn es ernsthafte Abweichungen gibt, sollte ein Fachmann hinzugezogen werden.
Jedenfalls rückt BI mit seinem fachlich völlig inkompetenten Bericht die Solaranlage an sich in ein falsches negatives Licht, was in dieser Form so nicht akzeptiert werden sollte.  

17.10.19 11:38
1

15096 Postings, 2476 Tage börsianer1@fränki

Ich denke, AIG ist die Rechtsschutzversicherung von Musk. Musk stellt sich in dem Verfahren gegen ihn als zahlungsunfähig dar (er ist nicht Pleite, sondern vwerfügt über keine freie Liquidität) und die Anwälte des Klägers wollen nun von AIG wissen, ob Musk dann überhaupt die Kosten der Rechtsschutzversicherung zahlt bzw. zahlen kann und wie AIG sich dazu positioniert.  Im Falle eines Urteils mit Strafzahlung müsste Musk neben den Kläger ja auch AIG bezahlen...

So habe ich das jedenfalls rausgelesen...      

17.10.19 14:30
1

3007 Postings, 1472 Tage fränki1Hier ein

interessanter Bericht vom Spiegel über die zukünftige Förderung von EV in China,
https://www.spiegel.de/auto/aktuell/...-34-prozent-ein-a-1291875.html
Besonders interessant, dass ab 2020 die Förderung von BEV mit Reichweiten über 400 km halbiert werden soll. 2021 fällt sie dann ganz flach.
Bemerkenswert ist auch, dass die Brennstoffzellen Förderung beim EV ganz entfallen soll. Hier haben die Chinesen wohl erkannt, dass da aktuell kein Blumentopf zu gewinnen ist.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2706 | 2707 | 2708 | 2708   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Netflix Inc.552484
TUITUAG00
PowerCell Sweden ABA14TK6
Infineon AG623100