RWE/Eon - sell out beendet?

Seite 1 von 928
neuester Beitrag: 23.07.21 16:56
eröffnet am: 11.09.11 12:39 von: Bafo Anzahl Beiträge: 23197
neuester Beitrag: 23.07.21 16:56 von: dannell3 Leser gesamt: 4116204
davon Heute: 2324
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
926 | 927 | 928 | 928   

11.09.11 12:39
52

3097 Postings, 4114 Tage BafoRWE/Eon - sell out beendet?

Moinsen!

Möchte hiermit mal ein Thema für beide Versorger zusammen einrichten.

Charttechnisch befinden sich beide immer noch in einem langfristigen Bullenmarkt.
Ein kurzer Blick auf den Gesamtchart genügt, um dies zu erkennen.


Aber zu den letzten Monaten braucht man nicht viel zu sagen, da wurde so manchem Anleger wohl das Nervenkostüm weggesprengt angesichts des massiven sell out.
Dass es an der Börse nicht nur eine Richtung gibt ist nicht nur den Bullen bekannt, denn auch Leerverkäufer kommen in bestimmten Kursregionen ordentlich ins Schwitzen.
Viel Platz sehe ich nach unten nicht mehr, denn dann kommen wir in Bereiche, wo ordentliche Gegenwehr zu erwarten ist - vor allem von Investoren, die nicht nur bis um die nächste Ecke denken.
Immerhin bieten beide Werte zZ eine sehr gute Dividendenrendite sowie ein gewisses Maß an Sicherheit angesichts ihres Geschäftsmodells.
Mein persönlicher Favorit unter den beiden ist z.Z. RWE, sollte die drehen ist erstmal ordentlich Platz für einen zünftigen rebound. Werde nächste Woche mal das Geschehen von der Seitenlinie aus betrachten, vor allem die Vola.
Bei RWE könnte man sogar schon Tiefstkurse gesehen haben.
Eon bin ich noch vorsichtig, vielleicht wird die noch in den Bereich 11,30 geboxt.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
926 | 927 | 928 | 928   
23171 Postings ausgeblendet.

22.07.21 16:36

720 Postings, 281 Tage Oskar2020ST

wenn man für die nächsten Wochen für RWE weiter denkt, dann ist das Wichtigste das es keine neuen Katastrophen gibt und das Alltagsgeschäft weiter gehen kann. Das die geplanten Projekte im Rahmen zeitlich und monetarisch umgesetzt werden können, dann wird der Kurs sich auch irgendwann wieder erholen und dann sehen wir auch die 34 irgendwann.  

22.07.21 16:47

720 Postings, 281 Tage Oskar2020Und erstmal

freue ich mich heute über die Erholung heute, ob sie nun nur vorübergehend ist oder nachhaltig.  

22.07.21 17:03

72 Postings, 394 Tage EzA22Batteriespeicher mit Wasserkraftwerk

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-aktie-in-gruen-10360860

Der Energiekonzern RWE geht bei der Speicherung von Strom neue Wege.

In Werne in Nordrhein-Westfalen und Lingen in Niedersachsen baut RWE zwei große Batteriespeicher, die mit Laufwasserkraftwerken an der Mosel virtuell gekoppelt werden. Der Verbund soll helfen, Schwankungen im Stromnetz auszugleichen, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.

Die Anlage am Gersteinwerk in Werne wird über eine Leistung von 72 Megawatt verfügen, der Speicher am Standort Emsland in Lingen wird auf 45 Megawatt kommen. Durch die Kopplung mit den Wasserkraftwerken, bei denen die Durchflussmenge hoch- und heruntergeregelt werden kann, lässt sich RWE zufolge die Gesamtleistung der Batterien noch einmal um gut 15 Prozent steigern.

Die RWE-Aktie präsentierte sich via XETRA zuletzt 1,96 Prozent fester bei 29,63 Euro.

ESSEN (dpa-AFX)  

22.07.21 17:09

720 Postings, 281 Tage Oskar2020Gute Idee

RWE will Batteriespeicher mit Wasserkraftwerken koppeln
22.07.21, 16:32 dpa-AFX
ESSEN (dpa-AFX) - Der Energiekonzern RWE geht bei der Speicherung von Strom neue Wege. In Werne in Nordrhein-Westfalen und Lingen in Niedersachsen baut RWE zwei große Batteriespeicher, die mit Laufwasserkraftwerken an der Mosel virtuell gekoppelt werden. Der Verbund soll helfen, Schwankungen im Stromnetz auszugleichen, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.

Die Anlage am Gersteinwerk in Werne wird über eine Leistung von 72 Megawatt verfügen, der Speicher am Standort Emsland in Lingen wird auf 45 Megawatt kommen. Durch die Kopplung mit den Wasserkraftwerken, bei denen die Durchflussmenge hoch- und heruntergeregelt werden kann, lässt sich RWE zufolge die Gesamtleistung der Batterien noch einmal um gut 15 Prozent steigern.

https://www.onvista.de/news/...it-wasserkraftwerken-koppeln-473553075

 

22.07.21 17:20

422 Postings, 157 Tage ST2021Kurs Rückgang

Da haben wir schon die 1 gute Nachricht.  

22.07.21 18:24

720 Postings, 281 Tage Oskar2020Und

die Goldmänner hauen auch mal wieder einen raus. 51 Euro als KZ. Wäre über die Mitte von jetzt und denen sehr glücklich.  

22.07.21 21:48

422 Postings, 157 Tage ST2021Kurs Rückgang

Ich glaube das war der Durchbruch. Jetzt geht es weiter hoch nachbörslich fast 30 Euro.  

23.07.21 07:52

720 Postings, 281 Tage Oskar2020Ich sehe

noch gar keinen Durchbruch. Alles was nachbörslich und vorbörslich ohne wirkliche News passiert ist reine Spielerei. Durchbruch wäre erst, wenn die 30 zum Schlußkurs deutlich geknackt werden und am nächsten Börsentag gehalten werden. Hier besteht die Gefahr des Anlaufens und Abprallers an der 30er Marke.  

23.07.21 08:31

422 Postings, 157 Tage ST2021Es läuft

OSKAR die Richtung stimmt aber es geht wieder hoch wollen wir mal hoffen.  

23.07.21 09:04

720 Postings, 281 Tage Oskar2020Es besteht

ja auch noch das Gap vom Montag. Hoffentlich wird das nicht nur geschlossen und dann abwärts.  

23.07.21 09:59

624 Postings, 134 Tage StegodontBärenfalle

dieser kleine Abverkauf unter 30? war wohl mal dringend nötig, um die Flaute zu beenden. Eigentlich hatte ich ja genau auf so etwas gewartet. Schade, dass ich dann trotzdem zu früh zurück gekauft habe. Aber wird schon...und jetzt mit laufend guten news bestimmt....

 

23.07.21 11:21

720 Postings, 281 Tage Oskar2020Naja

ob der Abverkauf als Bärenfalle zu sehen ist, weil es nach zwei schwachen Tagen jetzt wieder aufwärts geht oder ob man sich wenigstens einen Monat ansieht und da sieht, der Kurs ist zweimal gnadenlos von der 32 nach unten abgeprallt und das dies eher als Bullenfalle zu sehen war läßt sich von meiner Seite aus noch nicht abschließend bewerten. Sollte es heute nicht über 30 schließen, dann gehe ich eher davon aus, dass es sich um einen technischen Rücklauf an die ehemalige Unterstützung war, die jetzt ein Widerstand darstellt. Was ein abprallen bedeutet, haben wir ja bei 32 gesehen. Bleibt die Hoffnung, dass es genug Bullen gibt, die kaufen wollen. Bin da eher skeptisch, da es bereits jetzt wieder deutlich unter 30 geht. Noch ist der Kampf um die 3 aber nicht verloren. Es wird aber schwer.  

23.07.21 13:08

422 Postings, 157 Tage ST2021Es läuft

Sieht gut aus  Expansion Breakdown für die Bullen. Habe mich da ein wenig eingelesen.  

23.07.21 13:17

427 Postings, 102 Tage dannell3ST2021: Es läuft

... sogar besser als erwartet. Wir sind wieder auf Outperformanche Pfad.
So ist die Boerse.  

23.07.21 14:24

720 Postings, 281 Tage Oskar2020Ja

sieht gut aus. O.k. wir stehen da wi vor einer Woche, aber derTrend scheint sich zu verfestigen. Hoffentlich hält?s bis zum Schlußgong.  

23.07.21 14:38

422 Postings, 157 Tage ST2021Es läuft

Um 15.30 kommen noch die Amis die haben auch noch starkes Interesse an RWE.smile

 

23.07.21 14:51

72 Postings, 394 Tage EzA22H2 Erzwugung in der Nordsee

ESSEN (dpa-AFX) - Mehrere europäische Energiekonzerne prüfen den Bau von Anlagen zur Produktion von grünem Wasserstoff in der Nordsee. Geplant sei eine Elektrolyseurleistung von rund 300 Megawatt, mit der ab 2028 bis zu 20 000 Tonnen grünen Wasserstoffs pro Jahr auf See erzeugt werden sollen, teilte der Essener RWE-Konzern am Freitag mit. Bis 2035 könnten dann 10 Gigawatt Elektrolysekapazität installiert und der Wasserstoff über eine erweiterte Leitung zum deutschen Festland transportiert werden.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-in-der-nordsee-10364573  

23.07.21 15:00

422 Postings, 157 Tage ST2021Es läuft

und da ist die nächste gut Nachricht .  

23.07.21 15:09

72 Postings, 394 Tage EzA22Naia..

..das ledigliche Prüfen würde ich jetzt nicht als good news abstempeln, eher nice to know.  

23.07.21 15:45

427 Postings, 102 Tage dannell3@ EzA22: Naia.

... ist mir alles zeitlich zu weit geworden.  
Ich warte bis 30.5 und verabschiede die Haelfte meiner RWEs mit deutlichem Verlust.
Werde dann im Fruehling 2022 (nach Texas) schauen ob das Manoever sich gelohnt hat.
Auch die Ueberflutungen geben mir zu denken. Dies muss kuenftig verhindert werden aber verlangt wohl enorme Bauarbeiten.
Muss gewinnbringend Umschichten und Verluste sanieren.  

23.07.21 16:41

720 Postings, 281 Tage Oskar2020Für heute

wird es jetzt noch einmal spannend ob die 30 auch wirklich halten.  

23.07.21 16:44

720 Postings, 281 Tage Oskar2020Sieht nicht so

gut aus. Die Bären haben nur gewartet auch den Schluß und versuchen jetzt den Kurs drunter zu bekommen.  

23.07.21 16:45

720 Postings, 281 Tage Oskar2020Psychologisch

und Charttechnisch wäre das suboptimal.  

23.07.21 16:53

720 Postings, 281 Tage Oskar2020Dannell

Du musst ruhiger werden. Bist ja genauso ungeduldig wie ich als ich Trader. Klar waren die letzten Monate eher schlecht. Aber wochenlang schreibst du, dass du nur wartest das der Kurs unter 30 geht um nachzukaufen. Jetzt ist er es gewesen und hat sich ziemlich schnell hoch gearbeitet. Jetzt willst du raus, weil, dir der Erfolg zu weit weg ist. Bei jeder Aktie wird es Risiken geben. Da keine Warnung seitens RWE gekommen ist, würde ich die Zahlen abwarten.wenn die besser sind als erwartet, kann der Kurs auch ausbrechen, kann natürlich auch andersrum sein, aber so ist Börse. Geschenkt kriegt man nichts.  

23.07.21 16:56

427 Postings, 102 Tage dannell3Oskar2020: Für heute

Ich denke wir sind schon ziemlich am Boden. Ich hoffe das Momentum dauert noch an.
Anderseits denke ich dass wir die Marke 30 nochmals bis Fruehling 2022 sehen koennen.
Langfristig sieht es besser aus.
Die Bedeutung des NS2 wird in Medien unglaublich heruntergespielt, wohl nicht die Neider/Feinde und Blutsauger zu irritieren.
Ausserdem, auch NS2 ist noch nicht sicher. Es ist nichts unterschrieben. Verschiebungen und Stopps haben wir allemal gesehen. Ich habe selbst zum Schluss geglaubt NS2 kommt nie!
Aber ich kann jetzt damit spekulieren, dass doch deutsches Gas durch deutsche pipes demnaechst fliesst wie selbstverstaendlich ist.
Dies wird fuers DE Aufschwung bedeuten. Aufschwung ist gut fuer die RWE.
Boerscentechnisch und kurzfristig besorgt mich nur der Liquiditaetsentzug...bessergesagt die Enhaltsamkeit in Aktien zuguensten der Sparkontos und Anleihen.
Irgendwann fliesst das Geld umgekehrt und zwar stark
Das sehe ich klar und bin mir sicher.
In eventuellen schlechten, kurzfristigen Perioden heisst es NICHT VERKAUFEN und nicht Mut verlieren.

;)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
926 | 927 | 928 | 928   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln