finanzen.net

Capital Communication

Seite 3 von 9
neuester Beitrag: 22.05.08 09:29
eröffnet am: 19.05.07 11:04 von: drcox Anzahl Beiträge: 209
neuester Beitrag: 22.05.08 09:29 von: _bbb_ Leser gesamt: 22546
davon Heute: 2
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   

14.06.07 21:32

6268 Postings, 5528 Tage Fundamental@wolf

"... Jetzt noch der Knüller:
mehrere Mitarbeiter von CC erzählten mir was von einer wahrscheinlichen Prognoseübertreffung, wie auch schon in der Vergangenheitbei CC üblich. ..."

Insider-Schiene ?!? *tztztz  

14.06.07 21:41

1302 Postings, 5401 Tage AktienwolfMeine Begründung der Kursschwäche:

Der Buchwert liegt unter Kurswert.
Gegenargument: die umgekehrte Situation ist in der Regel nur bei Unternehmen, bei denen man davon ausgeht, dass in der Zukunft Verluste anstelle Gewinne anfallen. Zukünftige erwartete Gewinne erlauben bei 99% aller Unternehmen somit eine Abweichung. Dass der Buchwert 2007 stark ansteigen wird ist bei CC sicher.

Die haben etwas mit Amitelo zu tun.
Gegenargument: richtig und dabei verdienen sie gut, da Amitelo über die nun höheren Kosten der Kommunikation jammert. Zusätzlich ist Amitelo nicht der einzige Kunde.

Schwächelnde Kurse erzeugen niedrige Kurse durch Stopp-Loss.
Zustimmung: richtig, dass macht aber genau die günstige Einstiegssituation aus.  

14.06.07 21:49

1302 Postings, 5401 Tage Aktienwolf@Fundamental

ich selbst bin kein Insider, versuche aber durch die Hintertüre an diese Informationen zu kommen.
In diesem Fall klangen die Aussagen der Insider für mich sehr überzeugend.

Zusätzlich sind die Gewinnprognosen auf der HV, was jeder nachlesen kann, bestätigt worden.

Wenn war also auch hier keiner Betrügerfirma aufsitzen und ich glaube es nicht, dann ist die Aktie bei diesem Kursniveau ein echter Knüller.

Ruf doch mal selbst bei der IR-Dame an und plaudere mit Ihr dann bekommst Du sicherlich zu den Fakten (Kopfangelegenheit) ein sehr gutes Gefühl (Bauch).



 

15.06.07 08:13

1302 Postings, 5401 Tage AktienwolfWeitere fundierte Beiträge,

wie von Acampora (hat schließlich 2 Sterne bekommen), bitte ?

Im Ernst: Die Aktie dürfte auf Grund Ihrer Bewertung zwangsläufig eine sehr positive Entwicklung nehmen und von Euch kommt sachlich nix vernünftigesw rüber.

Gegenteilige, fundierte Meinungen sind hier ausdrücklich willkommen !



 

15.06.07 08:51
1

1114 Postings, 4920 Tage GipfelstürmerHi Aktienwolf!

Hab vorgestern auch noch mal nachgelegt,wobei ich das Ding aber nicht übergewichten möchte.
Die Sippenhaft ist wohl tatsächlich der Grund,warum CC weiter am Boden krebst,denn seit dem 11.04. hat sie sich auch nicht mehr erholt.Sollten wir mal nachhaltig die 0,8 überwunden haben,wo sie ja ständig abprallt,dann kommt hier sicher auch Dynamik rein.
Meiner Meinung sind die dünnen Umsätze ein Zeichen,dass hier nicht irgendwelche Betrüger über den Markt Papiere abladen wollen (können),ohne dass der Kurs extrem leidet...
Ausserdem würde sich das Risiko eines Betruges bei einem Streubesitz von 3,6 Mio Papieren auch nicht sonderlich lohnen.Und auch wenn CC nur 1 Mio Ergebnis vorweisen könnte,wäre die Aktie ein Schnäppchen.

Tja Aktienwolf,vielleicht kommen die Herren in Zürich ja mal auf die Idee Kurspflege zu betreiben und mal 200000 Papiere zurückzukaufen.Bei so einer Nachricht würd ich dann aber schon gern mit auf der Party sein :-)  

15.06.07 09:44

1114 Postings, 4920 Tage GipfelstürmerMann Aktienwolf

warst Du das?
Da wollt ich mir die grad für 0,61 im Ask rumlagen auch noch holen und da hat sie mir jemand vor der Nase weggeschnappt:-(  

15.06.07 11:21

1302 Postings, 5401 Tage Aktienwolfalso, GS die 0,61 waren so sexy, dass ich

diese gekauft hätte, da bist Du schon ganz richtig gelegen.

Ich hab gerade nur wenig Zeit, Geld, Nerven und will jetzt am liebsten 3 Monate weg und nix mehr von der Börse wissen.

Mitte September sind dann die Halbjahreszahlen von den meisten Investitionen da und darüber freue ich mich jetzt schon, nur durchhalten muss ich.

Geduldig durchhalten wünsche ich Dir auch, GS.

 

19.06.07 08:22

1302 Postings, 5401 Tage AktienwolfSchublade mit Aufschirft: Vorsicht, verm.Betrüger

Es gibt an der Börse einen Schrank mit verschiedenen Schubladen. Auf einer steht Vorsicht, vermutlich Betrüger.
Darin enthaltene Unternehmen sind unter anderem Commerceplanet,Amitelo, 3D capital, Accel Energy, und Capital Communication.

Die Chance bei jedem einzelnen dieser Unternehmen liegt darin, aus der Schublade herausgenommen zu werden und in eine Schublade gesteckt zu werden die da heißt:

Mega-Schnäppchen

spätestens die Halbjahresberichte werden Bewegung in den Schrank bringen

Ich bin in alle diese Unternehmen investiert und davon überzeugt, dass durch die Diversifizierung mehr Chancen als Risiken bestehen.

Sollten 2 der 5 Unternehmen um weitere 50 % fallen und sich die anderen verdoppeln ergibt dies 60 % Plus.
 

19.06.07 13:23

1114 Postings, 4920 Tage Gipfelstürmer@ Aktienwolf

Wenn Du mir dann auch noch bitte posten kannst,welches 2 der 5 Werte dann die Verdoppler sind,dass ich dann auch noch schnell ordern kann :-))).

Bin manchmal auch erstaut,wie sehr der Markt allgemein seit dem letzten Börsenboom 2000 gelernt hat.Das geht soweit,dass Unternehmen,die an der Börse zu günstig bewertet sind,schon mit blanker Skepsis gesehen werden....  

19.06.07 13:53

6593 Postings, 5138 Tage Vermeer@#58: Aktienwolf, das wäre ja ne tolle

Geschäftsidee, um einen Fonds aufzulegen :-))  

19.06.07 14:09
2

6268 Postings, 5528 Tage Fundamental@Aktienwolf

Habe mal den GB 2006 überflogen und finde meine Befürchtung bestätigt: Irgendwie erscheint mir das Firmengeflecht / Geschäftsmodell sehr sehr dubios ...

Zum einen werden 3 Firmen bilanziert: capital Communications AG Zürich, C.C. GmbH Hamburg und die cyberagent GmbH Travemünde. So weit so gut. Mit diesem Firmenkonstrukt kommt man offensichtlich auf stattliche 22 Mitarbeiter (in Worten:  z w e i u n d z w a n z i g !).

Von diesen 22 Mitarbeiter sind ein wichtiger Teil "Erfahrene Vertriebsleute aus dem Bereich Telemarketing", viele auf Basis als "Freelancer", die die "Services der gesamten Gruppe verkaufen" - sprich Klinkenputzer am Telefon ... Da man das Volumen nicht alleine bewältigen kann, muss ein signifikanter Teil der Dienstleistungen hinzugekauft werden (CallCenter ?!?)

Die Forderungen der C.C. GmbH von 455 Mio. bestehen z.B. aus Forderungen aus Umsatzvorsteuer (88 Mio.), Darlehen an die C.C. AG (192 Mio.) sowie Forderungen an die cyberagentur (153 Mio.). Somit irgendwie alles gegenüber sich selber ...

Und das ist besonders süffisant:
"Da die Bezahlung zu einem grossen Teil in Aktien der Mandanten erfolgt, die teilweise noch nicht gehandelt werden, wurden diese Erträge mit einem Abschlag von 30% vorsichtig bewertet" ... Kunden stammen übrigens u.a. aus Amerika und den Branchen "Rohstoffe, Mining, Energie, Telekommunikation" ...

Natürlich enthält der Geschäftsbericht  k e i n e  CashFlow-Rechnung !

Weiter möchte ich mal nicht einsteigen, denn derartige Werte sind m.E. zum Scheitern verurteilt. Wenn ich schon nach 10 Minuten Lektüre über diese Dinge "stolpere", kann ich allen nur raten, das Ding schnellstens zu verkaufen ...

Meine Meinung.  

 

20.06.07 08:06

287 Postings, 5425 Tage drcoxGeschäftsbericht

Wo gibt es diesen Geschäftsbericht?
Die Mitarbeiterzahl muss finde ich nichts heißen.
Von deinen Kritikpunkten ist meines Erachtens schon einiges im Kurs eingespeist. Das Unternehmen ist mit etwa 7 Millionen bewertet. Woher diese hohen Forderungen kommen, wüsste ich auch gerne. Du willst dem Unternehmen aber nicht unterstellen, dass der Umsatz des Unternehmens gefaked ist, oder? Solange es Forderungen und keine Verbindlichkeiten sind, ist es doch nicht so schlimm.
Fakt ist, dass das KUV unter 1 ist. Natürlich ist bei diesem Wert die Gefahr einer Aktienverwässerung sehr groß. Allerdings ist das Unternehmen noch jung und kommt in einen Markt mit hohem Potential.
 

20.06.07 08:50

6268 Postings, 5528 Tage Fundamental@cox

Ich habe den GB nicht bis ins letzte Detail "studiert".
Nur weil mich die starke Diskrepanz zwischen Kursent-
wicklung und Unternehmenswachstum wundert, habe ich mir
mal einige Positionen angesehen.

KUV und Marktkapitalisierung haben schlichtweg keinerlei
wert bei Unternehmen wie Capital Communications. Und das
KGV offensichtlich genauso wenig.

Die Jungs werden mit Aktien bezahlt, die noch nicht einmal
gehandelt werden. Deren Kunden sind nicht irgendwelche
"renommierte Firmen", sondern Läden, die weder eine IR
haben, noch (meine Vermutung) normale Börsenanforderungen
erfüllen können. Wie gesagt, es sind u.a. amerikanische
Explorer usw. dazwischen, da  m u s s  ich einfach an der
Seriosität zweifeln.

C.C. (oh oh, diese Abkürzung kenne wir doch irgendwoher !?)
k a n n  keine CashFlow-Berechnung abgeben, weil man kein
Geld bekommt. Und dass die Dienst am Telefon "verkauft"
werden spricht für mich eindeutig für ein wenig seriöses
Geschäftsmodell.

Wie auch immer, ich kann und möchte nur auf die Gefahren
von Unternehmen wie C.C. hinweisen. Wenn Du demgegenüber
unverändert positiv eingestellt bist, sei es Dir unbenommen.

Meine Meinung  

20.06.07 15:34

287 Postings, 5425 Tage drcoxc.c. ist nicht cobracrest

Bei kleinen Firmen kannst du nicht erwarten, dass sie sofort große Unternehmen als Kunden haben. CC ist noch nicht sehr alt und anfangs ist es doch auch erlaubt, dass man Verluste schreibt. Mitarbeiter werden mit Aktien bezahlt. Was ist daran falsch? Klar wird es zu einer Kapitalerhöhung kommen und dadurch wird der Kurs verwässert. Das ist eben der Preis des Gewinns. Wieso sollten die Eigentümer soviele Aktien halten, wenn das ganze nur ein Fake ist?
Der derzeitige Kurs ist meines Erachtens nicht zu teuer. Bei so kleinen Werten können schon Forumsmeldungen für Kursschwankungen sorgen. Ich werde bis auf weiteres investiert bleiben.  

20.06.07 16:37

1302 Postings, 5401 Tage AktienwolfKGV was solls?

Hier eine kleine mathematische Exkursion:

Ein Unternehmen mit KGV 2,0 verdoppelt duch den Nettogewinn das Unternehmensvermögen, (falls keine Dividende ausgeschüttet wird) alle 2 Jahre.

Sollte also bei Capital Communication nächstes Jahr die Lichter weiter brennen, dann überschießt der Buchwert locker die aktuelle Marktkapitalisierung im nächsten Jahr.

Bei einem Wachstums-Unternehmen eine Kurssituation die ich so noch nie erlebt habe.

Mitte August kommen die Halbjahreszahlen und so lange bleibe ich mindestens drin.  

20.06.07 17:42
1

1114 Postings, 4920 Tage Gipfelstürmer@ Fundamental

Dass Kursverlauf und Bilanzdaten nicht zusammenpassen macht natürlich nicht nur Dich stutzig.Und um eine kritische Sichtweise sind wir bei all der Euphorie natürlich auch bemüht,und darum danke nochmals für Deine Ausführungen.
Aber nicht zuletzt,da ein guter Freund von mir die IR eines ehemaligen Tec Dax Unternehmens leitet und er mir sehr oft aus dem Nähkästchen plaudert kann ich das Geschäft von CC sehr gut nachvollziehen und darin sehe ich für viele Unternehmen erhebliches Potential.
Um die Betrügertheorie zu konkretisieren frag ich mich dann natürlich:Wie kann CC an den gefälschten Bilanzen profitieren bei den geringen Umsätzen? Lohnt es sich bei einem solch geringem Streubesitz Bilanzen zu schönen und Strafbarkeit zu riskieren?
Übrigens dass Pre IPO Unternehmen nicht gleich in Liquidität schwimmen und ihre Verbindlichkeiten in einigen Fällen auch anders regeln überrascht mich nicht sonderlich...

Im Moment denke ich persönlich ist die Gefahr nicht dabei zu sein (mit einer angemessenen Position) grösser,als die Gefahr dabei zu sein. :-)))

Dass gar kein profitables Geschäft hier stattfindet,kann ich mir dann aber auch beim besten Willen nicht vorstellen  

22.06.07 15:56

1302 Postings, 5401 Tage AktienwolfTelefoniert: neuer Geschäftsbereich brummt

Der neue Geschäftsbereich "Listing" läuft angeblich besser als geplant (wir kommen mit der Arbeit nicht hinterher) und 5-6 weiter Listings sind für 2006 noch geplant.

Das EPS von 0,30 würde sicherlich erreicht werden und keiner im Hause Capital Communication versteht den derzeitigen Aktienkurs.

Mehr Presseinformationen über Capital Communication sei geplant da ein direkter Eingriff in den Börsenmarkt den Mitarbeitern nicht gestattet sei.

KGV unter drei, ich bin dabei!!!  

22.06.07 16:21

1114 Postings, 4920 Tage Gipfelstürmer@ Aktienwolf

Du meinst sicherlich,dass für 2007 noch 5-6 Listings geplant sind.Ich denke auch,wenn nicht in diesem Jahr,wann soll dieses Segment dann laufen...
Hab mir eben nochmals eine Miniposition im Xetrahandel geangelt.Wollte eigentlich nicht noch weiter nachkaufen,aber die lag eben so günstig rum und wie die Werbung schon sagt:
Manchmal muss man einfach handeln :-)))

Schönes Wochenende noch!  

22.06.07 16:43

1302 Postings, 5401 Tage AktienwolfUps und dto. GS

habe mir Gestern auch noch ein paar Stücke bei 0,61 gekauft.

Denke dass wir am 15.8. mit den Halbjahreszahlen und den Aussichten für 2007 ein Fass Bier aufmachen können.

Aktienwolf  

22.06.07 17:37

6268 Postings, 5528 Tage Fundamental@Gipfel

"... Du meinst sicherlich,dass für 2007 noch 5-6 Listings geplant sind ..."

Genau darin sehe ich aber ein erhbeliches Problem:
In der  Q u a l i t ä t  der Listings. Zum einen
lassen sich eben nur solche Firmen über Anbieter
wie Capital Communications listen, die nicht das
Geld (und die Substanz ?) haben, von renommierten
Unternehmen begleitet zu werden.

WEnn sich mal die "Rohrkrepierer" ansieht, die z.B.
eine VEM zuletzt gelistet hat, dann frage ich mich
ersthaft, was noch bei C.C. hängen bleibt ... ?!

Im GB 2006 wird ja erwähnt, dass es sich u.a. um
Explorer und Rohstoffwerte aus den USA handelt.
Da muss ich gleich an Blasen wie Russoil oder Star
Energy denken.

Darüber hinaus erhält man für die "Dienste" keine
Entlohnung, sonder Aktien von den Unternehmen, deren
Listing noch nicht erfolgt ist. Wie gesagt, für mich
ist das höchst bedenklich und ich glaube insbeson-
dere aufgrund der "typischen" Kursenwticklung an
nichts Gutes ... sorry, will hier nicht bashen und
gönne allen Investierten ihre Gewinne, aber meine
Erfahrungen rufen diese Zweifel ganz klar hervor .

Wie immer: Alles nur meine bescheidene Meinung !
 

22.06.07 18:11

1302 Postings, 5401 Tage Aktienwolf500.000 Euro, Fundamental

hat Capital Communication für Ihren ersten Auftrag zum Listing erhalten.

Normalerweise entgeht Dir so eine Meldung zwar nicht aber ich glaube Du bist mittlerweile so stark auf Deine Momentum-Strategie fixiert, dass Du Dir die KGV-Schnäppchen gar nicht mehr näher anschaust.

Ich kann es verstehen und Du hattest sicherlich in den letzten Monaten auch mehr Erfolg als ich. Meinen ehrlichen Glückwunsch  dazu.

Warum Du bei Commerceplanet das Zittern bekommen hast verstehe ich aber bis heute noch nicht.Deine ursprüngliche Kaufentscheidung war die günstige Bewertung, die dann durch den Kursrückgang eben noch günstiger geworden ist.

Wir werden sehen, ob die beiden Unternehmen in den nächsten 3 Monaten schöne Kurssteigerungen haben oder auch nicht.

Wenn Du mit den Leuten von CC sprichst, dann bekommst Du echt ein gutes Gefühl, zumindest geht es mir so.

Gruß

Aktienwolf  

22.06.07 19:24

1114 Postings, 4920 Tage Gipfelstürmer@Fundi

Nö ich hab eigentlich nicht den Eindruck,dass Du hier bashen möchtest.Du spiegelst nur die Wahrnehmung vieler potentieller Anleger wider,die den Titel hier mit unangemessener Skepsis sehen...
CC leidet natürlich darunter,dass sich im Börsengeschehen auch Unternehmen tummeln,bei denen nicht alles mit rechten Dingen zu geht.Wie kann man aber aus einer solchen Falle wieder raus?
Was bei einzelnen Listings und IR Betreuung verschiedener Unternehmen hängen bleibt,kann man im Einzelfall nur  drüber spekulieren,doch wird CC für diese Unternehmen auch nicht umsonst arbeiten.Unterm Strich erreichte CC dann aber ein Ergebnis von über 2 Mio Euro,welches dann auch vom Wirtschaftsprüfer testiert wurde.Wir könne natürlich über die Entstehung des Ergebnisses hin- und herspekulieren,doch das sind für mich erstmal die Fakten!
Und da eben auch gerade kleinere Unternehmen Nachholbedarf in ihrer Aussendarstellung haben,so sehe ich für diesen Markt auch noch erhebliches Potential! Und natürlich sehen sich gerade diese kleinen Unternehmen vor einem Listing auch noch nicht in der Lage,mit Geld um sich zu werfen...Kann mir aber nicht vorstellen,dass sich CC bei der Begleichúng von Verbindlichkeiten dann regelmässig über den Tisch ziehen lässt.Darum halte ich mich auch erstmal an die Fakten!

Die Fälle Russoil & Co sind natürlich ganz anders gelagert,dass weißt Du auch.Allerdings treiben auch solche Vorgänge nicht unbedingt Scharen von Anleger in CC...

Ich bin aber einer kritischen Haltung deinerseits immer offen und hab in irgendeinem anderen Thread auch Dein Depot mal gesehen.Hat mir bis auf Ausnahmen ganz gut gefallen und war auch gut diversifiziert.
Doch ich verfolge schwerpunktmässig die Strategie "gefallener Engel" und hab damit natürlich nicht uneingeschränkt Erfolg.Doch ich mag einfach Titel,die an der Börse noch nicht gespielt wurden,aber dennoch Potential haben.Ob das hier bei CC auch klappt...mal sehen.

Ich bin zwar nicht ganz so optimistisch wie Aktienwolf,doch will ich mit ihm das Fass Bier öffnen...lach  

22.06.07 21:11

6268 Postings, 5528 Tage Fundamental@Wolf @Gipfel

@Wolf

Ich kann natürlich den Newsflow von C.C. nicht bestreiten.
Die Zahlen sind mehr als positiv und die Bewertung dazu
einfach nur lächerlich - aber:  D a s  ist ja das Problem !

Noch einmal: C.C. kommt 2004 auf den Markt mit einem Ge-
schäftsmodell, das mich nicht überzeugt. Wäre das "Abfischen"
der Markgänge von Micro-Caps ein lukrativer Mark, hätten
dies schon längst andere Unternehmen gemacht. Dazu missfällt
mir die Parallele zu VEM oder Concord (schaut Euch mal die
Bewertungen resp. die Kursentwicklungen an !).

Und nun nochmal zum Vergleich mit Commerceplanet (und aus
meiner Sicht übrigens auch Amitelo):

-  Wachstum im zwei- oder drei-stelligen Bereich
-  CPNE: -66% zum ATH, KGV 2-3
-  C.C.: -55% zum ATH, KGV 2-3

Und nochmal: Meine Erfahrung zeigt mir, dass derartige Kurs-
entwicklungen eine ganze Menge an "Wahrheit" vorwegnehmen.



@Gipfel

"... Unterm Strich erreichte CC dann aber ein Ergebnis von über 2 Mio Euro,welches dann auch vom Wirtschaftsprüfer testiert wurde.Wir könne natürlich über die Entstehung des Ergebnisses hin- und herspekulieren,doch das sind für mich erstmal die Fakten! ..."

Ich zweifel nicht an den Gewinnen. Nur haben die "Gewinne"
bei dem Geschäftsmodell nunmal nichts mit echten Einnahmen
zu tun. Ich habe ja erklärt, dass die Bezahlung in Form von
Aktien geschieht, die noch einmal gehandelt werden. Das ist
für mich ein extremes Risiko, da es keinen CashFlow gibt !
C.C.  k a n n  nur daran interresiert sein, die Aktienkurse
der "Unternehmen" so hoch wie möglich so bringen, um vom
Verkauf der Anteile an Geld zu kommen. Und es handelt sich
um - aus meiner Sicht - hochspekulative MicroCaps.


So, mehr möchte ich nun auch nicht mehr hinzufügen. Ich
kann nur vor der Euphorie à la Aktienwolf warnen - wünsche
allen dennoch viel Erfolg !


 

25.06.07 17:53
1

287 Postings, 5425 Tage drcoxfundi

Gut, dass hier Leute die Risiken aufzeigen. Die sind teilweise durchaus berechtigt.
Nur, was soll dieser Vergleich mit VEM? Habe mit diesem Wert einiges verdient? Klar war die überbewertet. Nur, wieso erwähnst du die VEM in einem negativen Kontekt? Wer da von Anfang an dabei war, hat viel verdient. Ich wünsche mir eine solche Kursentwicklung für CC. Mit ein wenig Glück werden wir die auch bekommen.  

25.06.07 20:06

6268 Postings, 5528 Tage FundamentalVEM

Hatte ich in meinem Musterdepot 2006.
Intaktes Wachstum, niedrig einstelliges
KGV. Aber zum einen gibt der Markt für
Werte wie C.C., VEM oder Concord kein
höheres KGV "aus". Zum anderen wurde
VEM bei nachlassender Gewinn-Dynamik
überproportional abgestraft. Ergo: Bei
diesen Parallelen im Geschäftsmodell
sollte durchaus die "Erfahrungen" der
Peergroup berücksichtigen.

Meine Meinung (& Erfahrung !)  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
NVIDIA Corp.918422
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000