finanzen.net

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 1317
neuester Beitrag: 07.04.20 03:06
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 32921
neuester Beitrag: 07.04.20 03:06 von: telev1 Leser gesamt: 3674627
davon Heute: 593
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1315 | 1316 | 1317 | 1317   

21.05.14 21:51
46

15483 Postings, 3868 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1315 | 1316 | 1317 | 1317   
32895 Postings ausgeblendet.

06.04.20 14:02

877 Postings, 6699 Tage Werni2@cavo73

genieße die Momentaufnahme !
aber der "Coronakrieg" ist noch lange nicht gewonnen.
Germany hat aktuell 100000 Infizierte Menschen wobei von der Bevölkerung erst 918000 getestet sind.
Das bedeutet einen Anteil von 11 % die den Virus in sich tragen und die Dunkelzimmer muss ich Dir nicht erklären ?
Zusätzlich beginnt der Ärger jetzt erst in England und in den USA und hier gelten keine Maßnahmen
wie in Italien,Spanien,Frankreich oder Germany.
Ich weiß nicht wie weit Du Dir vorstellen kannst ?
was passiert wäre ?
wenn diese Maßnahmen nicht ergriffen worden wären ?
Außerdem bleibt abzuwarten was passiert wenn die Ausgangssperren wieder aufgehoben werden ?
Die aktuelle erfreuliche Tendenz ist nur den ergriffenen Maßnahmen geschuldet........  

06.04.20 15:50
1

1717 Postings, 679 Tage telev1db

06.04.20 16:12

566 Postings, 1002 Tage solodrakbangräfesol.mich würde mal interessieren wie ich

mein Geld jetzt vervielfachen kann.

Da der Optimist hatte kürzlich geprahlt er würde mit der Corona Krise sein Geld wie schon 2003 und 2009 wieder vervielfachen können.

Ich bitte um Anlage Tips.

In 10 Jahren wieder um die Ecke kommen dass man so Erfolgreich war, ist nicht cool.

Wo ist der überhaupt, schon länger nicht mehr gepöbelt hier, eventuell ein anderes Forum mit mehr Grammatikfehler gefunden und da am stressen.  

06.04.20 18:29
1

5689 Postings, 1140 Tage gelberbarondow steigt mit jedem Todesfall

die AMIs ticken gaaaanz anders als wir...und die haben den Dax und Nebenwerte
schön leerverkauft....
die sind eben viel kleverer als unsere Minister und Professoren des Finanzwesens

die verkaufen sich erstens nicht leer und halten die Aktien....bzw die Hedgefonds
und Banken haben eine ruhige Hand und halten dagegen.....

deswegen wird das doch nicht passieren was so viele wollen....DOW auf 15000 oder
drunter.

Da beißen wir uns die losen Börsenzähne aus.....hier der Anstieg ist sehr gefährlich
morgen kann es schon wieder 8% runter gehen wenn Trump hustet....

oder die Analysten mit den Tradern abends sich verabreden per Videokonferenz
was sie machen wollen um den DAX wieder runter zu drücken.....

KE verbreiten die nicht kommen.....Schulden hochspielen die sie selber haben.
Pleiten ankündigen die vielleicht kommen könnten. Eben Verschwörungstheorien
die der Aktienmarkt sehr gerne hört.

 

06.04.20 18:31

5689 Postings, 1140 Tage gelberbarondas Helikoptergeld

stammt aus Europa und kostet die USA keinen Cent....da bleibt noch was
übrig für Masken und Schutzanzüge  

06.04.20 19:12

5766 Postings, 3910 Tage tagschlaefernein, helicopergeld ist bedingungsloses

notenbank-bürgergeld, welches nicht von privatbanken oder dem staat ausgegeben wird.
wenn die notenbank so geld verteilt, erzeugt erstmal inflation in der währung, sie wertet ab.
aber: hat das entsprechende land eine lebendige börse - wie die usa -, kann diese überliquidität der gesamtbevölkerung (und nicht nur bei superreichen) einen börsenauftrieb starten und aufrechterhalten, welcher ausländisches kapital anzöge. und dann könnte es sogar passieren, dass die währung trotz bürgergeld immer stärker wird...
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

06.04.20 20:53

5689 Postings, 1140 Tage gelberbaronpah

das Land der unbegrenzten Möglichkeiten.....

das andere Land die Queen prophezeit wie stark sie werden.....

aber man sieht doch das ist kein Versprechen.....

Google Apple Amazon Facebook Twitter Tesle HP IBM WaltDisney

usw usw usw usw.....Silikon Valley......

was soll man noch dazu sagen

überhaupt noch einen einzigen Cent in deutsche Aktien zu investieren
ist echt bescheuert.

Ich wollte da nie drüber nachdenken aber es ist so....  

06.04.20 20:54

5689 Postings, 1140 Tage gelberbarondeutsche Aktien

kann man nur kaufen wenn die AMI Zocker alles in Grund und Boden
gerammt haben....so wie jetzt.  

06.04.20 21:27

96 Postings, 1138 Tage docman99Titanic

kurz vor dem Untergang. Es geht nochmal richtig hoch. Aber dann...  

06.04.20 21:40

877 Postings, 6699 Tage Werni2@Blackschnatterich

hast Du eine Erklärung für die aktuellen Geschehnisse am Markt ?
was hier abgeht ?

ich bin mehr als verblüfft......  

06.04.20 21:42

21 Postings, 1878 Tage Paulchen55Gelberbaron

Das waren doch schon immer meine Worte,das die Musik in US-Aktien spielt.Und es ist doch nicht gelogen das die Top-Konzerne nunmal aus US-Land kommen.Und wenn man Geld verlieren möchte,investiert man natürlich in deutsche Aktien.Ansonsten sucht man lieber das Weite. UK und Schweiz können sich noch mit ins Boot setzen und dann weg hier.  

06.04.20 22:16

1053 Postings, 861 Tage Graf YosterImpfstoff gefunden?

konzentriertes Klopapier?  

06.04.20 22:20

716 Postings, 275 Tage cavo73Boris Johnson auf

Intensivstation verlegt.
Überlebenschance liegt jetzt nur noch bei 50%.
Er ist erst 55 Jahre alt.  

06.04.20 22:27
2

847 Postings, 601 Tage Black Mamba@Werni: Abwarten, ...

... denn das Tief an den Börsen liegt noch vor uns. Schon bald werden die Fundis das Zepter übernehmen und dann sehen sich insbesondere die Autobauer und deren Zulieferer im DAX die jüngsten Tiefskurse noch einmal von unten an. Solange aber noch die Stochastiker bzw. die Chart-Analysten sowie die Algorithmen der elektronischen Handelssysteme die jeweiligen Kursentwicklungen maßgeblich vorgeben, werden wir weiterhin eine hohe Volatilität in beide Richtungen beobachten können.

Nun steht ja die Berichtssaison bevor, die revidierten Ausblicke werden formuliert und auch ein wochenlang anhaltender Höhepunkt der aktuellen Krise in den USA  wird bestimmt schon medial vorbereitet. Ich halte mein Pulver noch immer trocken und beobachte weiter. Im Moment verdient bei mir (fast) ausschließlich das Edelmetall Geld, aber die Münzen und Barren werden so oder so nicht verkauft! Bei Degussa bekommt man bereits sein über einer Woche keine silbernen Maple Leafs (1oz) mehr ...

... und kluge Verkäufer verfügen auch über die technischen und medialen Möglichkeiten, ihre Verkäufe nicht zu Billigstkursen tätigen zu müssen. So ein Tag war heute ...

 

06.04.20 23:13

716 Postings, 275 Tage cavo73+7,7% beim Dow

also nicht ganz die von mir gefragten +8%.
Wenn BM wieder total daneben liegt, was ja sehr oft der Fall war, dann haben wir das Tief schon gesehen.
Wenn dann am Donnerstag noch das Öl anzieht...  

06.04.20 23:25

877 Postings, 6699 Tage Werni2@cavo73

Du solltest die Zeit nutzen und Deine üppigen Buchverluste ein wenig eindampfen !
Möchte garnicht wissen wie blutrot Dein Depot ist ?
aber träum mal schön weiter...........

@Blacky,

Vielen Dank für Deine Meinung,
bin trotzdem sehr erstaunt über die heutige Rally.
den Fresenius Call UD5CY4 schon geschreddert ?
 

06.04.20 23:47
1

716 Postings, 275 Tage cavo73@werni2

vor allem bist du erstaunt über deine heftigen Verluste bei den Puten.
Meine Buchverluste schrumpfen ;-)  

07.04.20 00:34
1

310 Postings, 327 Tage Graf RotzArgentinien will

seine Dollar-Anleihen nicht mehr pünktlich bedienen, hieß es bei BILD.online. Machen das andere Länder demnächst auch? Bahnt sich da ein Corona-Kollateralschaden mit weiteren Folgen an? Allein wegen solcher und ähnlicher, bislang unter dem allgemeinen Finanz-Radar wabender Ungewissheiten scheint mir nicht abwegig, dass es nochmal einen tieferen Abschwung geben wird.  

07.04.20 00:55
1

847 Postings, 601 Tage Black Mamba@Cavo73: Da kannst Du den ...

... Unterschied zwischen uns ganz leicht ersehen, auch wenn ich nach Deiner Aussage ständig daneben liege: Du verwaltest Deine Buchverluste und allein meine Silnermünzen sind heute exakt 100% mehr wert als noch 5 Wochen. Vieleicht erinnert sich ja noch der eine oder andere an meine damalige Empfehlung? Wer in diesem Jahr auf meine Tips gehört hätte, hätte seinen Einsatz mehr als verzehnfachen können. Gut, das habe ich selbst auch nicht ganz geschafft, auch weil ich mich (leider) zu früh von meinen DeuBa- und DAX-Puts getrennt habe, aber so etwas wie Buchverluste kenne ich trotz dieser Krise nicht und daher gibt es bei mir auch nichts zu minimieren in dieser Hinsicht, aber ...

... erst wenn Deine Buchverluste ein neues Tief erreichen, werde ich meine Trümpfe ausspielen und am Ende wiederholt als Gewinner dastehen, auch wenn ich immer wieder und ständlig daneben liege mit meinen Vorhersagen. Manchmal ist Alter und Erfahrung eben doch unbezahlbar und durch Ignoranz des Unumgänglichen ist noch niemand an der Börse reich geworden. Deine (Buch-)Verluste sind meine Gewinne und ich hätte nichts dagegen, wenn das auch noch eine Zeitlang so bleibt, daher mach' bitte ruhig so weiter und kaufe jetzt ein, was das Zeug hält und Deine Kreditlinien hergeben! Hoffentlich bekommst Du Deinen Einsatz bis zu Deinem Renteneinritt im Jahr 2040 wieder zurück!? Ich will ja nicht später mit meinen Kapitalertragssteuern Deinen Ruhestand subventionieren müssen, nur weil Du im Frühjahr 2020 alles auf das falsche Pferd gesetzt hattest. ;)

 

07.04.20 01:04

877 Postings, 6699 Tage Werni2@Black Mamba

ich kann mich an Deine Worte gut erinnern von Jold und Silber !
Hast Du was schönes Putiges gegen steigende Kurse ?

DANKE  

07.04.20 01:53

200 Postings, 147 Tage Neo_onehmm

Ich kann nur raten vorsichtig zu sein.
Vergleicht man 2008/2009 mit der aktuellen Situation (rein charttechnisch gesehen), dann könnte durch aus wieder weiter runter gehen.
Alles ungefähre Zahlen
2008: 8200 - ~-25% runter -> 6300 - ~+50% Korrektur -> 7100 - ... -> 6200 - ... -> 7300 --> und dann sehr viel weiter runter Richtung 4000 um dann 2009 bei 3500 zu Enden.

Aktuell stehen wir bei der ~50% Korrektur

Heute 13800 - ~-40% -> 8200 - bis zu ~+50% Korrektur -> ~11000 (könnte auch weniger sein [sehe da eher die ~10500 maximal]) --> von dort aus gehts dann wieder zum Testen der 8200 ... etc.  (den Rest kann man sich hoffentlich denken)


Der einzige Unterschied von 2008 und Heute - 2008 Finanz-/Bankenkrise ... und heute ist das ganze Problem viel größer.
Man kann aktuell überhaupt nicht abschätzen wie groß der Schaden wirklich sein wird. Es könnte genauso gut sein, dass alles viel positiver ausfällt als gedacht.
Ich wollte nur klar machen, dass das Muster im Dax & co aktuell ähnliche Züge hat.
Hier kann aber jeder seine eigene Strategie fahren (kaufen, verkaufen, call, put etc.)

Da jetzt 100% Garantien vom Staat kommen (mit Auflagen), kann die DB doch mal etwas davon profitieren. (warten wir es ab)
 

07.04.20 01:57

1717 Postings, 679 Tage telev1@blacky

ist der silberpreis in den letzten 5 wochen nicht gefallen? bei dir 100% gestiegen? du bist einfach nur noch lustig. deine db puts hast du ja auch mit sl verkauft, leider? hihi. habe immer gedacht die sind durchgerutscht, wertlos verfallen. kommst du mit deinen tipps nicht mehr klar? aber eigentlich antworte ich auf deinen unsinn nicht mehr, werde ich mich auch wieder dran halten.

 

07.04.20 02:10

1717 Postings, 679 Tage telev1@blacky

auf so einen blödsinn wie silbermünzen muss man auch erst mal kommen. kannst ja bei degussa an- u. verkauf anschauen. ohne worte.  

07.04.20 02:39

1717 Postings, 679 Tage telev1db

"degussa

25 x 1 oz Canadian Maple Leaf Tube Silbermünze 2020 differenzbesteuert, verkauf 856,25?

25 x 1 oz Canadian Maple Leaf Tube Silbermünze verschiedene Jahrgänge, ankauf 366,00?"

super
 

07.04.20 03:06

1717 Postings, 679 Tage telev1db

silbermünzen im börsen forum, da brauch ich ein wenig zeit. blacky ich kann die silberbarren für 10-15% unterm preis anbieten, war auch vor jahren so blöde den müll zu kaufen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1315 | 1316 | 1317 | 1317   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
TeslaA1CX3T
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BayerBAY001