Indische Marine versenkt Piratenschif

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 26.11.08 19:42
eröffnet am: 19.11.08 11:18 von: unruhestand Anzahl Beiträge: 66
neuester Beitrag: 26.11.08 19:42 von: Maxgreeen Leser gesamt: 5709
davon Heute: 3
bewertet mit 30 Sternen

Seite:
| 2 | 3  

19.11.08 11:18
30

10373 Postings, 4911 Tage unruhestandIndische Marine versenkt Piratenschif

Indische Marine versenkt Piratenschiff vor ostafrikanischer Küste
Neu Delhi: Ein indisches Kriegsschiff hat vor der Küste Somalias ein Piratenschiff versenkt. Nach Angaben der indischen Regierung hatten die Seeräuber die Fregatte zuvor unter Beschuss genommen. Die Marine des Landes hatte das Kriegsschiff angesichts der jüngsten Überfälle auf Frachter in die Region geschickt. Erst gestern Abend war bekannt geworden, dass ein unter der Flagge Hongkongs fahrendes Handelsschiff in die Hände der Piraten gefallen ist. Wie das Internationale Schifffahrtsbüro mitteilte, handelt es sich um den Frachter einer iranischen Reederei. Am Wochenende hatten die somalischen Piraten ihre bislang größte Beute gemacht, indem sie den saudischen Supertanker "Sirius Star" kaperten.
Quelle:http://www.br-online.de/br/aktuell/newskompakt/index.jsp#84242136
-----------
Nazis sind arme Würstchen

19.11.08 11:24
22

22764 Postings, 4659 Tage Maxgreeengut so, mich kotzt schon lange an das unsere

Soldaten am Horn von Afrika stationiert sind und den Räubern beim Kapern zusehen müssen. Jungs nehmt euch ein Beispiel an Indien und schiesst zurück. Die Bundeswehr wird auch von meinen Steuern finanziert, ich gebe hier offiziell den Schuss frei.
-----------
Wenn die Menschen nur über Dinge reden würden, von denen sie etwas verstehen – das Schweigen wäre bedrückend...
Robert Lembke

19.11.08 11:31
2

5501 Postings, 6955 Tage teppich@max: ich auch!

-----------
Es ist schon über so viele Sachen Gras gewachsen,
daß ich keiner grünen Wiese mehr traue !!!

Hier könnte Ihre Werbung stehen - tut sie aber nicht !

19.11.08 11:36
2

3007 Postings, 7798 Tage Go2BedPosting 1 kriegt von mir 1 x grün für

"Sauber gemacht, Jungs. Die nächsten "Piraten" warten schon."  

19.11.08 11:40
3

10373 Postings, 4911 Tage unruhestandKann man wirklich nur sagen: Weiter so!

-----------
Nazis sind arme Würstchen

19.11.08 11:42
2

4034 Postings, 4806 Tage FDSADie sind echt gut! Weiterso!1#

19.11.08 11:43
9

1798 Postings, 7137 Tage RonMillerman könnt sich vor lachen biegen,wenn`s

nicht so traurig wär - da fahren kriegsschiffe, mit hightec ausgerüstet und sicher
voll munitioniert, an der küste somalis auf und ab und ein paar dahergelaufene
kameltreiber kapern ein schiff nach dem anderen;
wie kann es möglich sein, daß man einen supertanker wie die *sirius-star*,deren
reling bestimmt 15 m über der wasseroberfläche ist, von nem gummiboot aus
entern kann,wenn man das verhindern will; da werden 100 millionen-werte
hin und her gefahren und für paar vierlingsgeschütze hat man kein geld übrig;
wenn erstmal ein paar von diesen dschunken einschließlich besatzung auf den
meeresgrund befördert werden, werden diese lachnummern schnell aufhören.
aber in den piratennestern hat sich längst herumgesprochen, daß auch die
*kriegsschiffe* nur zur erheiterung in der gegend kreuzen und nicht feuern
dürfen, es könnte ja jemand verletzt werden. da ist es wirklich schade um
den sprit,der dort unnütz verbraten wird.
es muß endlich schluß sein mit den lächerlichen drohgebärden - feuer frei  

19.11.08 11:48
1

1352 Postings, 4944 Tage derkompetenteLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 19.11.08 12:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: beleidigend

 

 

19.11.08 11:57

3006 Postings, 6398 Tage DisagioVerkappte Entwicklungshilfe ?

Ihr müßt die fließenden Lösegelder mehr als untergeschobene Entwicklungshilfe sehen.

Hilfe zur Selbsthilfe sozusagen ;-)

Nirgendwo sonst, wird so offen über die Erpressbarkeit geredet wie bei diesen Piratenüberfällen.
Schon komisch ganz ganze.  

19.11.08 12:44
5

2070 Postings, 5330 Tage hello_again#7 @ron

die zeiten in denen piraten mit gummibooten unterwegs waren sind vorbei...

die piraten vor der küste somalias haben alles, was man so braucht, panzerfäuste, helikopter, speedboote, schnellfeuergewehre

da hilft auch kein feuerwehrschlauch dagegen...


#2 @ maxgreen

wenn die bundesmarine beschossen wird, dann darf sie auch zurück schießen, keine sorge.
schaut ecuh mal das gebiet an, wieviele kilometer küste das sind vor somalia, da reichen keine 10 oder 20 schiffe um alles abzudecken. und bei dem verkehrsaufkommen dort, ist es auch schwierig jedes schiff zu kontrollieren...


 

19.11.08 12:57

1352 Postings, 4944 Tage derkompetenteGeneral-Entschuldigung wegen Löschung

Mit meinem Posting um 12:27 habe ich keinen General oder General-(Idioten) beleidigen wollen. Sollte sich hier im Forum ein General oder General-(Idiot) angesprochen gefühlt haben, so bitte ich gehorssamst um Verzeihung.
Bei  einem nochmaligen zukünftigen ähnlichen Posting werde ich in Versalien SATYRE, PERSIFLAGE, IRONIE oder Ähnliches beifügen, damit keine Missverständnisse aufkommen können.

derkompetente,  der Zerknirschte
-----------
Unser Wissen ist wie ein Wassertropfen - unser Nichtwissen wie ein Ozean.
Angehängte Grafik:
heulen.gif
heulen.gif

19.11.08 13:59
1

10373 Postings, 4911 Tage unruhestandderkompetente ist zerknirscht

Oh, tut mir aber leid!
-----------
Nazis sind arme Würstchen

19.11.08 14:15
1

1352 Postings, 4944 Tage derkompetente@ unruhestand

Oh, das tut gut!

derkompetente,  der Dankbare
-----------
Unser Wissen ist wie ein Wassertropfen - unser Nichtwissen wie ein Ozean.
Angehängte Grafik:
appl.jpg
appl.jpg

19.11.08 14:20
3

879 Postings, 4764 Tage BonfairZu 1. und dem Thema.

Drei gut positionierte Kampfflieger in dem betroffenen Gebiet würden der Piraterie ein schnelles Ende machen. Bei einem Notfall (Hilferuf)wären Sie innerhalb einer halben Stunde am Einsatzort.
Aber da die Politiker in den betroffenen Ländern sich nicht einig werden, wird daraus nichts.
-----------
Gruß Bf
.
Für ein sauberes Ariva - Keine M8 den Doppel-ID's

19.11.08 14:22
1

96 Postings, 4398 Tage Dipl.-Ing.K.Bonfair

Hast du mal auf einem Schiff gearbeitet? Warst du mal in Gefahren Gewässern unterwegs?

So wie du redest hast du keinen blassen schimmer!  

19.11.08 14:37
1

1352 Postings, 4944 Tage derkompetente@ Bonfair

In dem betroffenen Gebiet gibt es keine Politiker, da herrscht Chaos. Und wo, bitte schön, sollen sich die drei Kampf-Flugzeuge "gut positionieren", auf einem Flugzeugträger ? Da müßten die Saudis schon eher ein Interesse daran haben, dass ihre Ölfracht sicher an ihren Bestimmungsort gelangt. Oder auf jedem Öltanker einen Kampfhubschrauber mitfahren lassen.

derkompetente,  der Nichtdaranglaubende
-----------
Unser Wissen ist wie ein Wassertropfen - unser Nichtwissen wie ein Ozean.

19.11.08 14:45

879 Postings, 4764 Tage BonfairSo,So "Ingi"

Punkt 1: Ich rede nicht, sondern schreibe.
.
Zum anderen: Pläne wurden schon einmal in dieser Richtung durchdacht.
Ein Freund von mir befährt diesen Bereich sehr oft (Käp. auf mittelgr.Tank.)
.
An dkomp.: Was habe ich anderes geschrieben (Politiker,betr.Länder,einig) ?
-----------
Gruß Bf
.
Für ein sauberes Ariva - Keine M8 den Doppel-ID's

19.11.08 14:50
2

12335 Postings, 4705 Tage Maikelddas

unsere soldaten nur zusehen liegt daran das sie erst x warnungen ausprechen müssen und wenn dann ein kapitän doch mal schießen läßt ist er sein kommando los damit er genug zeit für den anfallenden papierkrieg hat bevor er vor gericht gestellt wird.Fazit: schickt die israelische marine hin dann ist ruhe weil man von denen weiß:die machen ernst ohne viele worte! meinen segen haben sie.  

19.11.08 14:54
2

96 Postings, 4398 Tage Dipl.-Ing.K.@ RonMiller

Du hast leider überhaupt keine Ahnung, von dem was du da von dir gibst. Ich wette du warst noch nie in Afrika und hast dir dort mal ein Bild von der Lage gemacht.
Typisch Deutsch sitzt hinter deinem Schreibtisch in deinem Büro und weißt alles besser.

1. Was soll den die Kreigsschiffe machen, wenn ein vessel geenterworden ist? ES versenken? Es beschießen? An Board gehen und sich in einen sehr gefahrlichen Mann gegen Mann Krieg einlassen? Die Geiseln dadurch in Gefahr bringen?
2. Sind die Seeleute, die Inegenieure und Techniker keine Soldaten und sind somit auch nicht bewaffnet.
3. Darf man jemanden töten, der ohne Erlaubnis in deinen Garten klettert? Somit darf man wohl kaum jemanden töten nur weil er auf ein schiff klettert.
4. Auf Schiffen mit deutscher Flagge, gilt das deutsche Gestzt, somit sind die leute dort nicht bewaffnet und man darf auch nicht einfach so leute erschießen. Es ist kein Rechtsfreier Raum.
5. Ein solch riesiges Schiff kann man nicht komplett mit Kamaras im Auge behalten. Meinst du die Piraten kommen Tagsüber mit Piratenflagge am Boot? Die kommen bei stockfinsterer Nacht die Boote drosseln bevor sie das vessel erreichen die geschwindigkeit um so lautlos wie möglich zu sein und schleichen sich dann anboard. Als ich damals in Nigeria war hatten wir extra zwei Leute auf dem first deck die den ganzen Tag und die ganze Nacht aufs Meer geschaut haben um Piraten zu finden. So einfach ist das nämlich nicht. Als schutz hatten wir natürlich mehrer sicherheits Räume und eine noise gun mit der man kleine boote vertreiben kann. Auch kopfhörer helfen hier kaum, weil der Lärm wirklich extrem ist.
6. Die Piraten sind meist sehr verzweifelte Menschen. Durch Hunger sind die extrem motiviert. Das ist etwas was man sich in deutschland nicht vorstellen kann. Deren Hemschwelle einfach mal so zu töten ist extrem gering. Ich wurde geschult einem Piraten niemals zu wieder sprechen oder im weg zu stehen, weil auch für sowas töten die. Das sind meist Menschen die sind wirklich am Ende und in Afrika zählt ein Menschenleben eh nicht viel, aber bei diesen leuten ist es noch weniger.  

19.11.08 15:13
3

2213 Postings, 5118 Tage FloSDipl.

Du alter Seebär!

schön, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst.
Machen wir uns nichts vor, Verbrecher sind Verbrecher und wo,
wenn nicht bei Mogadischu oder an der Küste des Jemen sind wir weiter von der dt. Politik entfernt.
Für mich sind Piraten nicht anders anzusehen als Geiselnehmer, Mörder, Räuber, oftmals in einer Person.

Verständnis dafür werde ich nie haben, auch wenn du mit solch hinkenden Argumenten, wie Hunger, kommst.

Wahrscheinlich "darf" jeder unserer Soldaten dort einen Bericht über jede abgeschossene Kugel ausfertigen.
Min. DIN A4   3 seiten  "....Kugel Nr. 4783, meine liebste Patrone bisher, hat ihren Weg gefunden...."


Der Vergleich mit dem Garten ist ja wohl völlig übertrieben.
 

19.11.08 19:58
3

96 Postings, 4398 Tage Dipl.-Ing.K.@ Flo S

Das Problem ist doch, dass die Piraten sich nicht als solche zu erkennen geben. Du kannst doch nicht einfach jedes kleinere Boot, welches sich dir nähert abschießen.
Was ist und das passiert in Nigeria öffters sich di Piraten als Schiffsbrüchige tarnen?
Also ganz ehrlich einfach jeden abschießen der einen nicht passt ist wohl kaum die Lösung.
Als ich in Nigeria war wurde uns von einer unbemannten Boje eine Antenne gestohlen. Sowas wird auch als Piraten Angriff gewertet. Wir haben den vorfall gemeldet und die Nigerianische Armee hat die Piraten aufgespührt und das Boot versenkt. 3 Menschen wurden mit dem Tod bestraft, weil sie eine Antenne für 500? geklaut haben.
In Nigeria sind die Piratenangriffe auf Schiffe und Bohrinseln seid Jahren die höchsten auf der Welt. Die Nigerianische Armee geht auch am brutalsten gegen Piraten vor. Trozdem wird das Problem nicht geringer.

Übrigens Hunger ist ein sehr starkes Argument, wenn du mal jemanden gesehen hast der wirklich richtig hungert, wirst du wissen, dass er für sein überleben so einiges tut!  

19.11.08 20:08

3673 Postings, 4762 Tage ciccoein Künstliches Problem wg. Zuständigkeitswirrwar.

...u-boote als begleitung für die passagen und schiffs annäherung nur mit weisser flage sonst wird das feuer ohne vorwarnung eröffnet und die sache ist ausser welt...  

19.11.08 20:11
2

9046 Postings, 7312 Tage taosWarum nutzen wir die Chance nicht?

Dipl.-Ing.K. schrieb:
Du hast leider überhaupt keine Ahnung, von dem was du da von dir gibst. Ich wette du warst noch nie in Afrika und hast dir dort mal ein Bild von der Lage gemacht.
Typisch Deutsch sitzt hinter deinem Schreibtisch in deinem Büro und weißt alles besser.
?.
3. Darf man jemanden töten, der ohne Erlaubnis in deinen Garten klettert? Somit darf man wohl kaum jemanden töten nur weil er auf ein schiff klettert.

Ich habe von Afrika durchaus Ahnung, weil ich dort einige Jahre gelebt habe. Ich darf dort ohne weiteres jemand der in meinem Garten ist erschießen. Und sollte ich ihn nicht mehr im Garten erwischen, hilft mir die Polizei bei tragen.

Aber um auf die Piraten zurück zu kommen. Das ist doch eine tolle Möglichkeit zur Ausbildung vom Marinetauchen und Kampfschwimmern. Warum nutzen wir die Chance nicht?
-----------
Taos

Sodann darf nicht Bundespräsident werdem.

19.11.08 20:12
2

360 Postings, 4411 Tage chrisebo@ dipl-ing....

....arbeitest du in indien auch oder bist du da zum klugscheissern? ein bißchen mehr solltest du vielleicht mal relativieren...- du bist doch nicht allwissend...oder willst du hier jemanden bekehren?
-----------
Niveau sieht nur von unten wie Arroganz aus.

Who cares about all these things...in the long run we´re all dead.

19.11.08 20:15
1

1405 Postings, 4770 Tage thunfischpizzaWeiße Flagge??

Und die Piraten würden die nicht missbrauchen? Weil sie sich ja auch sonst ans Völkerrecht halten?  

Seite:
| 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln