Der USA Bären-Thread

Seite 6132 von 6147
neuester Beitrag: 12.05.21 10:06
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 153657
neuester Beitrag: 12.05.21 10:06 von: Kicky Leser gesamt: 18547091
davon Heute: 3917
bewertet mit 463 Sternen

Seite: 1 | ... | 6130 | 6131 |
| 6133 | 6134 | ... | 6147   

07.03.21 14:26

67958 Postings, 6215 Tage Anti Lemming# 272

ist allerdings auch der ultimative Kontraindikator, auf den Goldman seit 2009 gewartet hat ;-)  

07.03.21 14:28
3

67958 Postings, 6215 Tage Anti LemmingEinen Sonderfall im Bananenrepublik-Index

stellt die ehemalige DDR war, weil dort keine Bananen lieferbar waren, der Index aber trotzdem bei 78 lag.  

07.03.21 14:49
2

15339 Postings, 3001 Tage NikeJoeGibt es Überbewertungen?

Kennt eh jeder, trotzdem ein Update:
Bärenmarkt 2000 bis 2009. Seit dem brüllt der Bulle laut und immer lauter!
Die generelle Ansicht: "Don't fight the Fed", koste es was es wolle...

Das Urteil von gurufocus: "Significantly Overvalued" ...nona  
Angehängte Grafik:
total-market-cap_gdp.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
total-market-cap_gdp.png

07.03.21 15:05

67958 Postings, 6215 Tage Anti LemmingFackelmann Bananentresor

https://www.amazon.de/...ahrungsbox-robuster-Kunststoff/dp/B0038OMEO0

Wenn Steuergelder in solchen Behältnissen aufbewahrt werden, herrscht bereits die Alarmstufe GELB!

Dann droht akute Gelbwertvernichtung


 
Angehängte Grafik:
hc_3860.jpg
hc_3860.jpg

07.03.21 15:39

67958 Postings, 6215 Tage Anti LemmingAktueller Fall Löbel: Banane war vergiftet

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-03/...us-politik-zurueck

"Ich übernehme die Verantwortung für mein Handeln und ziehe die notwendigen politischen Konsequenzen", sagte der Unionspolitiker [Nikolaus Löbel].  Er habe die Ansprüche an seine Ämter mit seinem Handeln verletzt. "Dafür möchte ich mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern dieses Landes entschuldigen."

Löbel hatte am Freitag eine Beteiligung an Geschäften mit Corona-Schutzmasken eingeräumt. Löbels Firma kassierte demnach Provisionen von rund 250.000 Euro, weil sie Kaufverträge über [medizinische Corona-]Masken zwischen einem baden-württembergischen Lieferanten und zwei Privatunternehmen in Heidelberg und Mannheim vermittelt hatte. Löbel räumte daraufhin zwar schnell Fehler ein, zog sich zunächst aber nur aus dem Auswärtigen Ausschuss des Bundestags zurück.    

07.03.21 17:33
6

67958 Postings, 6215 Tage Anti LemmingStimulus fließt in Abtrag von Kreditkartenschulden

Statt wie gewünscht zu konsumieren, verwenden die US-Verbraucher die Geldflut aus den Stimuluskrediten, um ihre Kreditkartenschulden abzubezahlen. Die Angst, dass die Pandemie "Zweitrundeneffekte" hat (Arbeitslosigkeit, Krankheit), ist offenbar weit verbreitet und lässt sogar die sonst so spendierfreudigen Amis kürzer treten.

Der Rückgang in den Revolving Consumer Credit ist der stärkste seit den 1970er Jahren, als diese Daten erstmals erfasst wurden.

Ob unter diesen Prämissen wirklich Inflation durch das Stimulus-Gelddrucken aufkommt? Für Inflation ist nicht nur die Geldmenge entscheidend, die stark gestiegen ist, sondern auch die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes, die stark gesunken ist (Koo'sche Bilanzrezession - nun auf Verbraucherbasis).

https://wolfstreet.com/2021/03/05/...hest-since-2005-peak-what-gives/

- Paying down credit cards and other revolving credit. In January, consumers paid down their credit card balances by 3.6% from December and by 11.9% year-over-year, not seasonally adjusted, to $940 billion, according to the Federal Reserve Friday afternoon. It was the biggest year-over-year decline in the history of credit card data going back to the 1970s and blew by the year-over-year declines during the Financial Crisis.  
Angehängte Grafik:
hc_3866.jpg (verkleinert auf 96%) vergrößern
hc_3866.jpg

07.03.21 20:43

67149 Postings, 7867 Tage KickyJPMorgan Estimates Up To $316 Billion In Forced

Month-End Selling
"For those who hope that the worst is now over, JPM has some bad news.
In one of his latest Flows and Liquidity reports, JPM quant Nick Panigirtzoglou writes that as we approach quarter-end, the equity rebalancing flow question is resurfacing in client conversations. As we notes, "the equity rally and the bond sell-off during the current quarter is naturally creating a pending rebalancing flow for multi-asset investors away from equities into bonds for pension funds and balanced mutual funds. How much of equity/bond rebalancing flow should we expect into current quarter-end?"

To answer this question, the Greek strategist applies a familiar framework and looks at the four key multi-asset investors that have either fixed allocation targets or tend to exhibit strong mean reversion in their asset allocation. These are balanced mutual funds, such as 60:40 funds, US defined benefit pension plans, Norges Bank, i.e. the Norwegian oil fund, and the Japanese government pension plan, GPIF.
JPMorgan estimates around $107bn of equity selling by balanced mutual funds globally into the end of March in order to revert to their 60:40 target allocation.
JPM expects that the pending equity rebalancing flow by US defined benefit pension plans into the current quarter-end is negative at around -$110bn: "In other word, US defined benefit plans would need to sell $110bn of equities towards the end of the current quarter and buy a similar amount of bonds for their allocations to revert to end-December levels."
https://www.zerohedge.com/markets/...billion-forced-month-end-selling
 

07.03.21 20:48
1

67149 Postings, 7867 Tage KickyYellen Coddles Up to Powell on Rising Long-Term

Yields as a Welcome Sign of Recovery....On Friday, Treasury Secretary Janet Yellen in an interview on PBS NewsHour echoed what Fed Chair Jerome Powell had said on Thursday in an interview with the Wall Street Journal.
When Yellen was asked about the rising long-term yields that the crybabies on Wall Street are getting so nervous about, Yellen said in her quiet manner: ?Long term interest rates have gone up some, but mainly I think because market participants are seeing a stronger recovery, as we have success with getting people vaccinated and a strong fiscal package that?s going to get people back to work.?

?Rising interest rates don?t concern you?? she was then asked.

?I think they?re a sign that the economy is getting back on track, and market participants see that, and they expect a stronger economy,?
https://wolfstreet.com/2021/03/06/...all-street-crybabies-not-amused/  

07.03.21 23:20
4

314 Postings, 1806 Tage KonstrucktInsolvenzen

Ich hab mal aus Langeweile die Insolvenzbekanntmachungen aus NRW teilweise angesehen man kann nur die letzten 2 Wochen bei der uneingeschränkte Suche anzeigen. Ansonsten gibt es noch die Detail suche wo  dann mehr in die Vergangenheit geht.

Was ich interessant finde ist das 10445! Insolvenzanträge vom 21.2 - 7.3 2021  eingegangen sind.

Ich habe jetzt keinen direkten vergleich, wie das davor war aber es werden bestimmt nicht so viele Geschäfte neu Aufmachen wie zumachen in der Krisenzeit.

Von den 10445  Insolvenzen ist natürlich viel Kleinvieh aber auch größere Sachen wie Autohäuser, Baubetriebe, Einzelhandel   etc sind dabei.  

52 Wochen :2 = 26 Wochen x 10.000 Insolvenzen aufs Jahr = 260.000 alleine in NRW

Klar ist jetzt eine sehr grobe Annahme und eine Milchmädchenrechnung.  Wahrscheinlich sind da auch jede menge folge Veröffentlichungen  von Unternehmen die schon Insolvenz angemeldet haben.

https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/cgi-bin/bl_suche.pl  

08.03.21 00:17
3

67958 Postings, 6215 Tage Anti Lemming# 283

Ist klar, dass Yellen die Zinsanstiege am langen Ende der Zinskurve bullisch interpretiert.

(Warren Buffett sagte mal vor vielen Jahren in einem anderen Kontext: "Er lügt wie ein Finanzminister am Vorabend des Staatsbankrotts.")

Die bärische Interpretation wäre, dass Anleger wegen Bidens übertriebenem 1,9-Bio.-Stimulus Stagflationssorgen haben, eine weitere Abwertung des US-Dollars befürchten und deshalb ihre US-Staatsanleihen abstoßen. Bei Verkäufen von US-Staatsanleihen fallen deren Kurse, während sich ihre Renditen (wegen des fixen Coupons) erhöhen.

D.h. das lange Ende des Zinskurve steigt dann ebenfalls - aber eben nicht, weil Wirtschaftswachstum erwartet wird
 

08.03.21 10:33
2

67149 Postings, 7867 Tage KickyBONDS 10-year Treasury yield rises to 1.6%

after Senate passes stimulus package
Auctions will be held on Monday for $54 billion of 13-week bills and $51 billion of 26-week bills.
The yield rose as high as 1.62% on Friday after starting the calendar year below the 1% mark. It was trading at roughly 1.59% on Sunday night.
Futures alle rot   https://www.cnbc.com/2021/03/07/stock-market-open-to-close-news.html

da hat AL mit bärischer Sicht recht  

08.03.21 10:43
3

187 Postings, 4746 Tage fenerbace13Insolvenzbekanntmachungen

Bitte keine ungerechtfertigte Panik verbreiten. Die 10000 Bekanntmachungen sind nicht gleichzeitig Eröffnungen, sondern alle möglichen Mitteilungen im Rahmen eines Insolvenzverfahrens. Die Zahl der Eröffnungen (also neue Verfahren) lag bei knapp über 1400.   95%+ davon sind in der Regel Privatinsolvenzen, bei denen Kevin und Cindy ihre 3-10 Tausend Euro Konsumentenkredite nicht mehr bezahlen können oder wollen. Das ist nicht atypisch und war schon immer so...  

08.03.21 12:15

2746 Postings, 7776 Tage fwsAktienkultur in Deutschland im Aufwind?

08.03.21 12:26

2746 Postings, 7776 Tage fws#288: Solange aber solche Fälle wie bei ...

... Rocket Internet durch die bestehenden Gesetze ganz leicht ermöglicht werden, muß man an einer guten Aktienkultur in D. sicher etwas zweifeln. Denn Delistings zum Spottpreis durch einfachen HV-Beschluss und mit einer einfachen Mehrheit tragen dazu wohl kaum bei.

https://markteinblicke.de/162651/2020/12/...n-deutschland-war-da-was/  

08.03.21 12:32
2

67958 Postings, 6215 Tage Anti Lemming# 286 Bärische vs. bullische Sicht bzgl. Inflation

Wenn es 1,6 % auf 10jährige US-Staatsanleihen gibt, besteht ein erhöhter Anreiz, von Aktien in UST umzuschichten, weil der Aktienmarkt ja ohnehin wg. Überstimulus überhitzt ist.

Der Bondmarkt ist sozusagen die sichere Zinskonkurrenz zum Aktienmarkt - ein idealer Ort, um Geld bis zum nächsten Aktienmarkt-Crash renditebringend (oder zumindest halbwegs inflationsbereinigt, sofern keine Hyperinflation kommt) anzulegen, so dass man dann später vielleicht 40 oder 50 % tiefer wieder in Aktien zurückrotieren kann.

Gänzlich anders wäre die Lage, wenn es nur wenig Stimulus gegeben hätte und der SP-500 jetzt bei vielleicht 2700 notierte - also einem Stand, der sich mental mit "Anfang eines neuen Wachstums-Zyklus nach einer Rezession" in Einklang bringen ließe.

Wird aber eine Rezession mit dem Geldhammer gar nicht erst zugelassen (hinsichtlich Börsenständen), dann kann man mit Sprüchen wie "wir haben die Rezession hinter uns gelassen" (wobei pikanterweise letztes Jahr höchst selten überhaupt von Rezession die Rede war)
keine realistische Erholungs-Phantasie bzgl. Aktienmarkt wecken.

Die Kurse notieren ja trotz der jüngsten Korrektur deutlich über dem Niveau, als Covid ausbrach - und schon zu der Zeit waren die Märkte überteuert.

Und die Spinstory, dass Aktien immer weiter steigen, wenn nur immer weiter Geld gedruckt werde, ist inzwischen derart ausgelutscht, dass sie selbst Papageien und die Bildzeitung nachplappern können.  

08.03.21 12:39
2

2746 Postings, 7776 Tage fws#280: Der Skandal geht noch weiter, ...

... denn Löbel will bis Ende August sein Mandat behalten - ganz sicher wegen seinen Pensionsansprüchen. Und niemand kann dem anscheinend einen Riegel vorschieben.

"... Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, kritisierte, dass Löbel sein Bundestagsmandat erst zu Ende August niederlegt. "Erst in sechs Monaten das Bundestagsmandat niederzulegen, hat offensichtlich mit Pensionsansprüchen zu tun. Immer noch ein Vorteilsoptimierer", schrieb er auf Twitter. ..."

https://www.sueddeutsche.de/politik/...-com-20090101-210307-99-725081

 

08.03.21 13:43
1

2746 Postings, 7776 Tage fwsLöbel legt Mandat jetzt doch sofort nieder

08.03.21 13:52
1

2746 Postings, 7776 Tage fwsDer CSU-Abgeordnete Nüßlein, der ...

... zweite Absahner, will bisher wohl noch keinen Schaden von seiner Partei abwenden, denn er hat bisher offenbar noch vor, sein Mandat zu behalten. Der Druck auf ihn auf sein Mandat ebenfalls sofort zu verzichten, dürfte nach dem sofortigen Rücktritt Löbel's aber größer werden.

 

08.03.21 14:02

2746 Postings, 7776 Tage fws#293: Söder gibt sich aber in der Sache machtlos

"... Das CSU-Präsidium werde noch am Montag beraten, "welche parteilichen Konsequenzen das haben muss". Außerdem forderte der CSU-Chef von Nüßlein, das mit dem Maskengeschäft verdiente Geld zu spenden. Insgesamt seien durch die Vorwürfe "großer Schaden" entstanden.

Auch zu einer sofortigen Abgabe seines Bundestagsmandats forderte Söder Nüßlein erneut auf. "Ich bin der festen Auffassung, dass ein klarer Schnitt besser ist als ein Verlängern", sagte Söder. Der Weg des CDU-Bundestagsabgeordneten Nikolas Löbel ? der ebenfalls wegen Maskengeschäften unter Druck geraten war und sein Mandat am Mittag nun doch mit sofortiger Wirkung niedergelegt hatte ? sei der eindeutig bessere. Söder fügte aber hinzu, die CSU habe in der Situation keine rechtliche Handhabe. ..."

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-03/...interne-sanktionen

 

09.03.21 11:04

67149 Postings, 7867 Tage KickyHigh-priced tech stocks sink further into bear

https://www.ft.com/content/...Id=2fbd1a9a-c8e3-7947-12ce-2a70795f5a13
"Some of the hottest technology stocks and funds of recent months have fallen into bear market territory and investors are betting on more turmoil to come, as rising bond yields undermine the case for holding high-priced shares. A Friday afternoon stock market rally notably failed to include shares in Tesla and exchange traded funds run by Cathie Wood, the fund manager who has become one of the electric carmaker?s most vocal backers. Wood?s $21.5bn flagship Ark Innovation ETF ? 10 per cent of which is invested in Tesla shares ? also closed lower on Friday. It is now down 25 per cent and in a bear market, defined as a decline of more than one-fifth from peak
Clean energy funds run by Invesco, which were last year?s best-performing funds, are also in bear market territory, along with some of the highest-flying stocks in the technology and biotech sectors.

?Bubble stocks and many aggressively priced US biotechnology stocks have been the hardest hit segments of the equity market,? said Peter Garnry, head of equity strategy at Saxo Bank.
The tech-heavy Nasdaq Composite index fell into correction territory...
Rising long-term bond yields reduce the relative value of companies? future cash flows, hitting fast-growing companies particularly hard.....


 

09.03.21 11:15
3

67149 Postings, 7867 Tage Kicky10-year Treasury yield remains above 1,5 ?

Auctions will be held Tuesday for $30 billion of 42-day bills and $58 billion of 3-year notes.
https://www.cnbc.com/2021/03/09/...remains-above-1point5percent-.html

How high can rates go? 10-year could top 2% this year, per one forecast
https://www.marketwatch.com/story/...-rates-11615249096?mod=home-page
Rising government bond yields already have been reflected in climbing 30-year fixed-rate mortgages, which last week hit an average of 3.02%, a level not seen since July....Bank of America Corp. borrowed $5.5 billion in the investment-grade corporate bond market Monday, with its longest 30-year slice of debt yielding about 3.48%, according to a person with knowledge of the dealings.
But climbing bond yields also have been driving a rotation in stocks, which helped land the technology-heavy Nasdaq Composite Index in correction territory on Monday, as defined by a drop of at least 10%, but less than 20%, from its recent peak.

Analysts point out that much will hinge on whether the Fed ends up being forced to shift course on its easy-money policies to combat persistent and lasting inflation beyond its targets, perhaps by lifting benchmark rates above the current 0%-to-0.25% level sooner than expected, or by tapering its $120 billion-a-month bond-buying program, which could drain liquidity from financial markets...."  

09.03.21 11:39
1
Was hat er denn getan? Er sammelte doch nur eifrig Nüsslein wie ein Eichhörnchen.  

09.03.21 13:46
2

67958 Postings, 6215 Tage Anti LemmingRiecht nach verbranntem Gummi...

 
Angehängte Grafik:
hc_3870.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
hc_3870.jpg

09.03.21 20:08

67149 Postings, 7867 Tage KickyYields dipped in kneejerk reaction to the auction

https://www.zerohedge.com/markets/...ion-averts-another-bond-disaster
the real test will come tomorrow, when just hours after what is likely to be an overheating CPI print, we get a $38BN 10Y reopening. That's the one that matters, and anything less than perfection at 1:01pm tomorrow could mean another mini tantrum.  

10.03.21 09:49
2

67149 Postings, 7867 Tage KickyNvidia stock leads chip rally

Nvidia NVDA, +8.03% shares finished up 8% at $500.81, while the PHLX Semiconductor Index SOX, +6.13% rose 6.1% and the tech-heavy Nasdaq Composite Index gained COMP, +3.69% 3.7%. The last time Nvidia and the SOX index saw a larger one-day gain was April 6, 2020, when both rallied about 10%.
Other chip-related stocks that outpaced the SOX index Tuesday included Advanced Micro Devices Inc. AMD, +6.18% with a 6.2% gain, Applied Materials Inc. AMAT, +8.08% up 8.1%, Marvell Technology Group Ltd. MRVL, +9.49% up 9.5%, Microchip Technology Inc. MCHP, +6.37% with a 6.4% gain, Skyworks Solutions Inc. SWKS, +6.95%, up 7%, and Teradyne Inc. TER, +8.77% with an 8.8% gain.
https://www.marketwatch.com/story/...e-back-11615324124?mod=home-page

erstaunlich auch Tesla und die Wasserstoffaktien Ballard und Plug ,sogar Nio
aber wer glaubt ,dass das so weiter geht, sollte die Analyse von Lynx zur Fakten bei Ballard lesen!  

Seite: 1 | ... | 6130 | 6131 |
| 6133 | 6134 | ... | 6147   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Coronaa, Drattle, Schatteneminenz, Shenandoah, sue.vi, Weltenbummler
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln