finanzen.net

█ Der ESCROW - Thread █

Seite 12 von 326
neuester Beitrag: 19.09.20 17:25
eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 8146
neuester Beitrag: 19.09.20 17:25 von: Hoppelkarnic. Leser gesamt: 1973271
davon Heute: 100
bewertet mit 38 Sternen

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 326   

22.02.14 08:58
12

3357 Postings, 3681 Tage kroetendetektor8,1 $ Milliarden

Nichts neues, aber da es inzwischen diesen Thread hier gibt, hier noch mal die Verlinkung zur Werteinschätzung der Escrows im Hauptthread (August 2013). Es gab damals auch noch ein paar interessante Antworten von faster dazu:

http://www.ariva.de/forum/...s-Corp-News-461347?page=944#jumppos23617

Und ja, ich glaube bis zum Beweis des Gegenteils, dass die GS-Sache noch nicht abgehakt ist, oder eben doch abgehakt in dem Sinne, dass keine neuen Fakten mehr dazukommen werden....

Grüße

kroetendetektor

 

22.02.14 10:28
2

1613 Postings, 4676 Tage Pfandbrief@kroetendetektor

ich glaube bis zum Beweis des Gegenteils

Ich frag mal so: wie genau müsste dieser Beweis beschaffen sein, damit Du nicht mehr glaubst?

Ich meine...mehr als was im letzten Q-Bericht drinsteht, kann es an Beweisen nicht geben, dass die Sache erledigt ist. 

 

22.02.14 10:57
5

2468 Postings, 4166 Tage KeyKeyPfandbrief:

Solange da nicht drinn steht, dass GS komplett unschuldig ist, solange sehe ich die Sache auch als offen an.
Hoffnung gibt es jedenfalls immer noch, auch wenn manche voreilig schreiben, dass die Escrows nichts wert seien, ohne dass der Wamu-Fall überhaupt abgeschlossen ist.
 

22.02.14 11:12
2

1613 Postings, 4676 Tage Pfandbrief@keykey

Hast Du schon jemals eine Veröffentlichung eines Unternehmens gesehen, welches gegen ein anderes Unternehmen rechtliche Schritte eingeleitet und dann wieder abgebrochen hat, wo etwas drinsteht wie "wir haben uns geirrt, das Unternehmen XY ist komplett unschuldig."?

Die dürren Worte im Q-Bericht sind das Maximum was Du erwarten darfst. Und wenn man jetzt immer "noch glaubt", muss man sich vorhalten lassen, dass man eine Falsifikation eigener Theorien einfach nicht zuläßt.

Es ist hier völlig unschädlich das zu tun, weil man aus den Escrows ohnedies nicht rein oder rauskommt, aber wenn man auch weiterhin an der Börse so agiert, wird man mit schöner Regelmäßigkeit auf die Schnauze krachen.

 

22.02.14 11:20
3

2468 Postings, 4166 Tage KeyKeyTrotzdem ..

Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.

Woher wollen wir denn wissen, dass der Trust und sonstige von GS nicht unter Druck gesetzt worden sind ?
Woher wollen wir denn wissen, ob die bereits einen Deal geschlossen haben, an dem wir später doch noch beteiligt sind, aber mit dem sich GS erstmal wieder mit weißerer Weste zeigen kann ?

Von "unseren" Anwälten gibts ja auch noch keine Nachricht, dass nichts weiter zu machen ist.
Und selbst wenn, was ist wenn irgendwann in Zukunft doch noch Straftaten mit Beweisen aufgedeckt werden ?
 

22.02.14 11:35
5

2742 Postings, 4164 Tage tokatciSchweigegeld

Das BOD hat doch sein Geld bekommen. Goldman hat mit KKR investiert und das BOD hat sich ins goldene Nest gesetzt. ENDE. Da nur das BOD auch klagen kann in dem es unsere "Hündchen" loslässt hat sich somit alles erledigt in der GS Sache. Das ist das Charakterlich armselige Szenario was ich meinte mit dem Zusammenhang der Escrows und der WMIH. Nun hat wohl jeder verstanden wie das läuft. Eine kleine Gruppe in der Leitung bekommt die Lohrbeeren und das Gros geht leer aus. So läuft das ÜBERALL.

Vielleicht kapiert das jetzt endlich mal jemand und perdigt nicht die ganze Zeit:

ESCROWS hängen NICHT mit der WMIH zusammen. Und wie das zusammenhängt. Leider nur hintervo....! Aber ein anderes verhalten habe ich bisher noch nie gesehen.

EHRENLOSES PACK!!!


Das einzige was ich aus dem ganzen gelernt habe ist das leider zu viele Menschen auch ihre OMA für scheiss Papier ohne Wert verkaufen würden! EHRENLOS eben.

 

22.02.14 11:37

2742 Postings, 4164 Tage tokatciMan tausche bitte

Man tausche bitte Perdigt durch Predigt!!!  

22.02.14 11:38
1

2742 Postings, 4164 Tage tokatciVerschwörungstheorie

Achja und ALLE die bei den Vorhersagen meinten das ist alles Verschwörungstheorie der kann sich nun in der ECKE SCHÄMEN! Dummköpfe die anderes glauben!  

22.02.14 11:47
3

2468 Postings, 4166 Tage KeyKeytokatci: Zitat "Verschwörungstheorie"

Na immerhin verwendest Du das Wort "..THEORIE".
Denn auch Deine Aussage basiert bisher nur auf VERMUTUNGEN.
Hier ist nach wie vor nichts endgültig. Mag ja sein dass Du recht hast. Vielleicht aber auch nicht.

Zitat: "Nun hat wohl jeder verstanden wie das läuft".
> Nein, habe und will ich nicht, weil die Sache noch läuft und Deine Aussagen nur auf Vermutungen basieren ! :-)

Und wenn man so denkt wie Du und einige andere hier, dann sollte man eben mal aktiv werden und nicht nur resignieren.
 

22.02.14 12:03
8

3357 Postings, 3681 Tage kroetendetektor@pfandbrief: Beweise....

Die Antwort wird uns die Zeit geben. Das Gute an den Escrows ist, dass nach 3 spätestens aber nach 6 Jahren klar sein wird, was wir (nicht?) bekommen haben werden.

Spätestens nach den Examinerbericht sollte aber allen klar geworden sein, dass eine scheinbar endgültige, venichtende  Aussage sich völlig in Schall und Rauch auflösen kann.

Und: Was ist denn erledigt? Wo steht geschrieben, das die WMILT-Forderungen gegen GS & Co null und nichtig sind? Solange GS und WMILT keine Unterschrift unter irgendeinen fiktiven bereits gedruckten Vertrag gesetzt haben, kann der Trust ja schlecht über ungelegte Eier berichten, ohne damit Vertrauenspflichten zu verletzen. Sie erstecken es hinter geschickten Formulierungen, ohne dabei das Wichtigste auszuschließen.

Recovery = Schrödingers Katze, eingesperrt in der Blackbox des Trusts.

Ich weiß nicht, was kommt. Du kannst es nicht wissen. Das Forum kann es ebensowenig wissen. Erst wenn die Box geöffnet wird, werden wir es wissen. Sich jetzt schon festzulegen, was (nicht) kommt, ist einfach sinnlos.
 

22.02.14 12:04
4

2742 Postings, 4164 Tage tokatci@keykey

Mein Freund.....

Klar sind das ALLES nur Theorien. Aber eben keine Verschwörung. Das wird benutzt um abzulenken von dem was kommt.... WAS ABER KOMMEN WIRD.

Das ist die Erfahrung. Ich habe GANZ vorne mitgemacht. Wir haben das überhaupt angezettelt die Gruppe um AKTIV (wie du es sagst) zu werden. Ja wir wurden nicht ausgebucht und ja die Richterin hat sich sehr stark gewundert das sowas zum erstenmal passiert. UND? Was hat uns das gebracht?

BISHER NULL ausser die neue WMIH. Aber die ESCROWS waren unser WERT der jetzt durch Ehrenloses geschwafel und diplomatischem verhandeln FUTSCH IST.

Wenn sie wollten hätten sie gefunden. UND DA GLAUB ICH DRAN. Denn alleine die Zeitschiene der Vorgänge lässt drauf schliessen. Hätte ich es nicht geahnt dann wären mir die Zeitlich abgepassten veröffentlichungen und komischerweise der "NEUE" Partner nicht anrüchig gewesen. Aber da GOLDMAN und KKR nun eben zusammenhängen (forscht selber nach) hat sich das Puzzle zusammengefügt. Und im Nachhinein wo leider alles zu spät ist erkennt eigentlich JEDER DUMME die Durchtriebenheit und Verlogenheit dieses Abschaums.

Du wirst durch die Goldman Sache absolut nichts mehr sehen ausser vielleicht iiiiiiiiiiiirgendwie Peanuts die aber irgendwie wieder nur den GUTEN Willen zeigen und uns nichts bringen.


Da ich mir aber auch sicher bin das das BOD gekauft ist würde ich gerne den Wisch sehen womit Goldman sich abgesichert hat gegenüber dem Board damit die denen nicht doch noch quer kommen. Das können sie aber nicht weil ja schon gesagt wurde DAS NICHTS GEFUNDEN WURDE was verwendet werden KANN!!! Alleine solch eine Aussage beerdigt schon alles. Was sollte denn jetzt plötzlich DOCH noch gefunden werden???

Das erkläre mal vor Gericht. Uns ist doch noch einiges untergekommen usw usw. lag nur unterm Teppich oder wie?

Und das BOD hat sich ausreichend bezahlen lassen und die Rechnung sichert ihnen mehr zu als die Escrows. Also bye bye Ehrenvolle Sparkasse!!!  (Ehrenvoll auch nur im Vergleich zur Mischpoken Sippe) JP GS und der ganzen INZUCHTSIPPE



 

22.02.14 12:17
2

1613 Postings, 4676 Tage Pfandbrief@kroetendetektor

WMILT hat keine Forderungen gegen GS & Co. In der Tat haben sie nie welche erhoben. Das einzige was es gab, war ein Begehren auf Dokumenteneinsicht. Hätte es dieses Begehren nicht gegeben, würde keiner hier darüber reden. Dieses Begehren wurde zurückgezogen, nachdem man Dokumenteneinsicht auch so bekam, einsah, und nichts fand. Das steht genau so drin, und es gibt überhaupt keinen GRUND warum der trust lügen oder etwas verschweigen sollte. 

Wenn man bei so einer Sachlage immer noch "glaubt", dann glaubt man immer. Freilich stellt sich dann als nächste Frage, warum man grad das glaubt, und nicht noch alles mögliche andere. Zu jedem börsengehandelten Papier könnte ich mir irgendsoeine Theorie entwickeln und daran glauben, Beweise des Gegenteils könnte ich stets als nicht ausreichend zurückweisen. Eine solche Haltung bedeutet einfach nur, dass man sich der sachlichen Analyse eines Papiers verweigert ("man-kann-ohnedies-nichts-wissen-Haltung"). Man kann diese Haltung haben, und in diesem speziellen Fall ist es ja ohnedies unerheblich. Aber wie gesagt, man sollte sich nicht wundern wenn man dann an der Börse bestraft wird. 

Das Eingestehen, Unrecht gehabt zu haben (und auch nicht, wie es z.B. tokatci gerade betreibt, die Differenz zwischen eigener hoher Erwartungshaltung und eingetretener Realität irgendwelchen Sündenböcken zuzuschieben), ist ein ganz wichtiger Erfolgsfaktor.

 

22.02.14 12:37
12

2742 Postings, 4164 Tage tokatci@Pfandbrief

Nun stell das mal nicht so hin das ich mich freuen kann was gelernt zu haben das die kleinen keine Chance hatten. Ich versuchs dir mal zu erklären.

Erstens habe ich nie was Persönlich gegenüber dir und ja ich achte dein Fachwissen. Mehr aber auch nicht. Das wir oft nicht einer Meinung waren ist auch jedem klar.

Aber das liegt daran das ich eben nicht alles so hinnehme wie es geschrieben steht.

Beispiel Conergy:


Vorweg ich komme aus Hamburg und Conergy hat hier seinen Sitz.

Ich war nur kurz erfolgreich zum traden zwischendurch bei Conergy drinne weil ich grad keine andere hatte zum Spaßzocken. Habe also auch kaum im Forum was geschrieben.

AAAAAAAAAAber dann eines Tages kommt aus meinem Umfeld eine Aussage über den Geschäftsführer von Conergy die mich stutzig machte. Sowas sagt man nicht. Ich werde jetzt nicht ausführen wer das genau war und welche Position im Unternehmen die Person hatte und was genau gesagt wurde.

Nun stand ich da mit dieser Info und mir taten alle WAMUANER leid die in Conergy inverstiert waren und ich habe hier vielen gesagt STEIGT AUS. Und habe ihnen detailiert geschildert was ich wusste. Das habe ich nicht ganz so detailliert aber schon genug im Conergy Thread glaube ich oder hier ich weiss es nicht mehr genau geschildert und wurde ausgebuht. Warum schreibt der Tokatci sowas? Das passt gar nicht zu ihm usw. Frag Ananas der weiss was ich geschrieben hatte.

Dreimal darfst du raten was mit ALLEN meinen Postings passiert ist. WEG!!! Ich stand da wie ein Lügner. Das waren die AUSSAGEN des Geschäftsführers nicht meine.

Und trotz dieser Aussage im Betrieb lässt die gleiche Person Parolen in den Medien los das alles OK ist usw usw usw.

Conergy steigt wieder. HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ?

Tja geld abgegriffen durch INSIDER. Und dann bye bye Conergy.

Ich glaube dieser Prozess vom Wissen und der getätigten Aussage und des Eintreffen der Aussage hat glaube ich ca. 2 Jahre gedauert.

Und? Kommt jetzt irgendjemand und denkt mal drüber nach? NEEEEEEEEEEEE


Was ich damit sagen will ist: Ich gebe nicht einen Heller auf geschriebenes in den Medien oder irgendwelchen hochrangigen Geschäftsangaben an die Aktionäre!

Das ist aber genau DAS was DU und einige andere (ich sag es nur mal so weil es ja so 2 Lager hier gibt) wie dein Gefolge aber als 100%igen FAKT annehmen.

Das ist der einzige Zwiespalt zwischen DIR und MIR. Ich nehme es nicht hin und hab was versucht und es hat nicht geklappt. Du nimmst es so hin und es ist eingetreten. Zwar nicht ganz so wie du dachtest weil ja einige Optimisten eben doch Aktiv wurden.


Aber in einem hast du absolut RECHT. Wenn die Mischpoke schreibt das es Ihnen am Arsch vorbeigeht dann tut es das auch. Denn sie sorgen dafür!!!  

22.02.14 12:42
7

2742 Postings, 4164 Tage tokatci@keykey

Achja eine antwort blieb ich dir schuldig:

Du denkst ich resigniere und werde nicht aktiv?

Du kennst die Story hier in Wamu aber oder? Ich glaub ich bin wohl einer der letzten den du das an den Kopf werfen kannst. United gab es nur wegen TheGerman und mir.  

22.02.14 12:48
5

2742 Postings, 4164 Tage tokatciAchja

Auch wenn die Idee durch uns kam OHEN CP uns seine Vorarbeit wäre das auch alles nicht entstanden!!!

AAAAAAber ich bin Optimist aber auch Realist (irgendwann ;o) ). Und wenn ich das gelernte nicht irgendwann benutze und mich danach richte dann bin ich ein blauäugiger IDIOT!

Deshalb sehe ich jetzt auch keinen SINN mehr hinterher zulaufen. ES IST GEGESSEN!!!

Das ist meine Ansicht. Wenn hier jemand meint er muss Aktiv werden BITTE.

Dann erkläre deiner Frau jetzt schonmal warum du seeeeeeeeeeeehr lange keine Zeit hast.

Wamu hat mich auch Privat sehr viel gekostet (ich meine nicht Finanziell) was mir fast das Genick gebrochen hat. Das dann doch finanziell.

 

22.02.14 12:53
8

1613 Postings, 4676 Tage Pfandbrief@tokatci

Ich weiß nicht was genau bei Conergy war, aber es ist ganz einfach so, dass man immer "ausgebuht" wird, wenn man gegen das Investment in ein bestimmtes Papier Stellung bezieht. Es ist eine undankbare Aufgabe, denn die Diskussionspartner sind zum größten Teil in das Papier investiert und würden es gerne steigen sehen. Deswegen machen das auch nur relativ wenige Leute, und deswegen sind Diskussionsforen zu Aktien notorisch viel zu positiv und optimistisch. 

Gleiches gilt für die Aussagen von Vorständen u.dgl., wie Du es ja scheinbar erlebt hast. Sie sind tendenziell immer zu positiv. Solche Leute haben ein Interesse daran sich selbst in günstigem Licht erscheinen zu lassen, und gerade bei insolvenzgefährdeten Firmen, wie es damals Conergy wohl schon war, ist es enorm wichtig, sich in der Öffentlichkeit so positiv wie nur irgendwie möglich darzustellen, weil man dann eher frisches Kapital aufnehmen kann. Die Folgerung ist, dass man Veröffentlichungen von Unternehmen immer mit Skepsis zu betrachten hat. Typischerweise ist die wahre Lage schlechter als dargestellt, insbesondere bei bekannten "Problemfirmen". Viel seltener passiert es, dass die wahre Lage viel besser ist. Das ist aber gerade das was auch in den Wamuthreads immer wieder behauptet wird. Da gäbe es "Geheimabsprachen", die irgendwann in der Zukunft zu Reichtum für die Aktionäre führen würden, etc., diese Schiene, Du kennst sie. 

Also: Veröffentlichungen mit Skepsis betrachten, JA UNBEDINGT. Veröffentlichungen komplett zu ignorieren "weil das ohnedies eine Mischpoke ist", etc. etc., NEIN. 

 

22.02.14 12:58
6

2742 Postings, 4164 Tage tokatciRichtig

Nicht komplett ignorieren weil es die Mischpoke schreibt. Das hab ich nie getan. Ich habe aber einen anderen großen Fehler gemacht. Weiss nur nicht welcher es ist.

1. zu glauben das es Gerechtigkeit gibt und Männer mit EIERN die mal Tacheles reden

2. zu glauben das Patrioten Patrioten sind und nicht von der Mischpoke gekauft werden können.


Das lehrt mich nur eines. Geld formt heutzutage den Charakter.


 

22.02.14 13:02
4

2468 Postings, 4166 Tage KeyKeytokatci:

Was mich eben wundert ist das, dass damals alle viel mehr den "Kämpfer-Willen" hatten.
Jetzt liest man immer wieder von Resignation.
War die Truppe damals stärker ? Warum kann man Suseman und weitere nicht doch noch zu einer Aussage bewegen ?
Auch bei Faster habe ich den Eindruck dass er sich viel mehr mit den WMIHs beschäftigt als mit den Escrows. Das ist irgendwie schade. Plötzlich gibt man den Escrows wenig bis keine Chance mehr und beschäftigt sich mit dem neuen "Pferd", obwohl man eigentlich noch für die "alte Sache" kämpfen müsste.
Du magst mit Deiner Vermutung schon richtig liegen, aber so 100% sicher ist es ja dann doch nocht nicht.
Bei Wamu sind wir schon so oft überrascht worden im Laufe der Jahre.
Als 100% sicher abgeschlossen würde ich die Sache deswegen immer noch nicht sehen.
Aber wir sollten eben unbedingt schauen, dass wir an weitere Informationen kommen, wie es denn wirklich steht. Ok, wenn Deine Vermutung zutrifft, dann wird es natürlich schwierig dafür eine Aussage zu bekommen, ohne dass die Aktionäre weiter nerven.
Aber vielleicht bringt uns ja eine Hartnäckigkeit so oder so auch weiter. Solange nerven, bis wir Informationen bekommen. Suseman will ja auch weiterhin mit gutem Namen dastehen und das was wir bisher haben glänzt in der Sache noch nicht gerade von großem Erfolg, nachdem was wir für Statements aus den Hearings gehört haben und uns dementsprechend hohe Erwartungen aufgebaut haben. Also da müsste schon noch was kommen, um mehr glänzen zu können.
Ist eben die Frage, wer schon alles an Suseman geschrieben hat und wie und was es für Rückinfo gab. Vielleicht denkt ja jeder dass es schon genug gemacht haben und nachher schleift der Fall einfach so vor sich hin. Ich habe bisher noch nicht geschrieben, denke aber auch immer darüber nach es zu tun. Vielleicht ist es umso besser umso mehr schreiben. So eine gewissen Teil-Info sollte man schon bekommen, wie es denn weiter geht. Solche Grob-Informationen haben wir ja auch schonmal bekommen, aber das liegt ja schon wieder eine ganze Weile zurück. Dann hätten wir mit Sicherheit etwas mehr Klarheit.

Union: Du wartest auch noch ? Gibt es nicht noch andere Stellen wo man nachfragen könnte ?

 

22.02.14 13:25
7

2742 Postings, 4164 Tage tokatciAlso

Klar hab ich Kampfgeist. Wir haben die Schlacht gewonnen aber den Krieg verloren. Das musst du einsehen.

Und wenn du sagst mit VIELE hatten hier den Kampfgeist muss ich dir leider sagen FALSCH!!!

Kampfgeist hatten nicht Viele. Ich sag das mal so aus einem Grund. In Proportion zur Anzahl der Investierten die in den Foren Aktiv sind und stille Mitleser ist die Anzahl der Aktivisten leider leider ein Hohn.

Als Aktivist gilt jeder der getan hat was er KANN. Was auch immer es war!

Das sagt was über Kampfgeist aus.

Ich beschwere mich nicht. Ich war schon glücklich das wir mehr hatten als WIR erwartet hatten aber es war mir persönlich noch viel zu wenig.


Wenn es drum geht seinen eigenen Hintern zu retten waren fast ALLE daran beteiligt als es um das ausfüllen des Formulars ging wo keiner wusste was er zu tun hat.

Diesen Informationsgeilheit hätte ich gerne als Kampfgeist der Truppe gesehen. Aber leider trat das nicht ein.

Und damit und mit der jetzigen entwicklung willste was auf die Beine stellen? Da kann ich nur lachen. Im Ernst jetzt.

Ich will dich nicht anmachen und ich kann dich und deinen Unmut echt sehr gut verstehen aber es macht eben einfach keinen SINN.

Wenn du es dennoch meinst VERSUCHE ES. Ich ziehe den Hut wenns klappt.

Ich kann dir nur eines sagen. DU unterschätzt das gewaltig den Aufwand.


Ich bin raus aus der Nummer. Habe viel gelernt. Ich kann nur nochmal sagen das ich allen hier investierten VIEL VIEL VIEL Erfolg wünsche und hoffe ich habe unrecht und alles was ich denke trifft NICHT EIN.

Nachdem was ich gelernt habe hat nur noch ein TRADER die Chance auf kohle hier. Langzeitinvestoren werden IMENS auf die Schnauze fallen. Warum sollte jedem klar sein der mittlerweile weiss wie ich über die Mischpoke und deren Arbeitsweise denke.



Und nochmal zu unseren Anwälten: Selbst wenn SUSI dir es Schriftlich gibt das auch ihm alles komisch vorkommt ist es aus. Das BOD entscheidet wen die Anwälte anklagen. Wo kein Kläger da kein Richter.

Oder

Wo dieses BOD da kein Richter.
 

22.02.14 16:00
1

29887 Postings, 5301 Tage AnanasHallo tokatci

Alles was du schreibst, ist in der Gänze nicht unbedingt verkehrt. Ich stelle bei dir mehr als eine Enttäuschung fest, nach all deinen zerschlagenen Hoffnungen, klingt hier eine tiefe Verbitterung mit.
Die Geldvermehrung auf dem Kapitalmarkt war und ist ein schwieriges Unterfangen, und man muss schon mental sehr stark sein, um Rückschläge psychisch, aber auch finanziell,  wegzustecken.
Ich möchte dir deine kritische Bm ? hinsichtlich des Unternehmens Conergy ? bestätigen. Dazu stelle ich fest, ich reagiere nie- auch wenn du das als verkehrt ansehen wirst- auf Zurufe außerhalb des Spielfelds. Zu der betreffenden Bm hattest du keine Quellenangabe gemacht/mitgeschickt, sondern dich auf einen ominösen Freund berufen. Darum habe ich diese freundlich beantwortet, aber bezogen auf meiner Investition, ignoriert.
Mehr möchte ich dazu nicht mehr schreiben.
Nun zu der Washington Mutual, Release, Escrow und WMIH.
Der Abgesang der WAMU hat sich über Monate/Jahre hingezogen. Es gab in dieser Zeit zwei Strategien, auszusteigen- Verluste  realisieren- oder in einigen Phasen nachzukaufen (Insolvenz- Zock) um eine Wette einzugehen. Ich habe mich für die letzte entschieden. Was blieb war die letzte Konsequenz, die viele andere nicht eingegangen sind,  die Erteilung/ Zustimmung zum Release. Die Folge, die Releaser haben ? mussten- sich mit einem Trostpflaster zufriedengeben, die anderen haben dieses nicht bekommen. Für mich, und ich kann nur für mich schreiben, waren diese "Neuen Aktien"  der Börsenhülle WMIH ein Fingerzeig- ein Wegweiser- um meine  Verluste zu minimieren. Bei einem  frühzeitigen Zukauf, der WMIH,  konnte man ohne weiteres dieses Vorhaben durchsetzen. Im Gegenteil, nach dem kommenden Einstieg von KKR wird die Hülle möglicherweise bald gefüllt, und weitere Aktiengewinne kann man nun nicht mehr ausschließen.
Du schreibst " die Esrcows  waren unser Wert"  nun meine waren sie in der Tiefe nie. Sie sind für mich das, was sie nach der Zustimmung zum Release immer noch sind, ein bisher wertloses  Aktien- Zertifikat mit welchem ich nicht handeln kann, sie aber auch nicht aus meinem Depot löschen lasse.
Abschließend kann man sagen/sinnieren, wir haben an einer einmaligen Börsen- Story teilgenommen, aus der eine neue einmalige hervorgehen kann, nämlich die der Börsenhülle WMIH und ihre vielversprechenden Zukunft.
Für mich kein Blick zurück im Zorn, weder bei Conergy noch bei der Washington Mutual.  
Eigentlich hattest du ja deinen Rücktritt vom Rücktritt schon bekanntgegeben/vollzogen, ich hoffe, dass du wieder öfter was Aufregendes schreibst.
-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

22.02.14 17:21
7

2742 Postings, 4164 Tage tokatci@Ananas

Ich schreibe nichts mehr im Hauptthread! Das bleibt auch so.

Und mit UNSER WERT ist gemeint was nachträglich zu Escrows WURDE. Konnte ja nicht Ahnen das das so kommt wenn wir uns EINSETZEN. Deshalb meinte ich das. Die Escrows sind eigentlich die Forderungen wofür wir gekämpft hatten.

Und ja es stimmt. Ob man nun sagt verbittert oder sauer oder enttäuscht. Such dir was aus. Ich geb das gerne zu. Denn mein gutmütiger Glaube an die Gerechtigkeit und Hartnäckigkeit Wahrheiten aufzudecken ist wiedermal enttäuscht worden.

Angenommen es ist NICHT aber auch gaaar nichts zu holen gewesen von Anfang an. Dann hätte ich mir wenigstens gewünscht das alles gerecht und OFFEN dargestellt wird. Aber ich hab anscheinend bis heute ein falsches Bild davon. Gerechtigkeit ist bunt und mit Zahlen bedruckt.

Ich habe kein Problem damit in einem Invest zu verlieren. So ist Börse eben. Aber dieses gemauschel und diese Verbindungen und diese MACHT die dadurch entsteht erzeugt bei mir WUT. Scheiss auf die Kohle.

Aber ich kann diesen Leuten nur den Tipp geben mir nicht unter die Augen zu geraten.

Aber ich kann auch beruhigt sein da das niemals passieren wird.

So mehr muss ich auch dazu wohl nicht mehr sagen. Sieht ja jetzt jeder und ich hoffe es versteht auch jeder.  

22.02.14 18:36
3

29887 Postings, 5301 Tage AnanasGuten Abend tokatci

Du bist ein anständiger Kerl, du hast nie nachgetreten, ich freu mich heute noch, dass du kleine Gewinne mit Conergy gemacht hast.
Nun hat uns die Wamu- Historie wieder zusammengeführt, jeder hat sein Fazit zu ziehen, denke mal an C_D  und die vielen anderen, die enttäuscht worden sind.
Wichtig ist doch, dass, wenn man verliert- den Boden küsst- wieder aufsteht. Vergangenes hinter sich lässt und seinen Blick nach vorne richtet.
Nun sollten wir mal gelassen abwarten, wie diese Schose zu ende geht. Deinen unterschwelligen Frust, in Bezug auf Finanzpolitische Entscheidungen kann ich verstehen. Doch wer sind wir schon, um und anzumaßen, eine wirklich reale Einflussnahme zu haben/nehmen.
Wenn wir denken, wir könnten über Gebühr beeinflussen, dann haben wir den Sinn für die Realität gänzlich verloren.
Aus diesem, und nur aus diesem einzigen Grund, halte ich ? auch im Hauptthread- die Frustbearbeitung für notwendig, doch mit der Konsequent wie sie betrieben wird, für anmaßend bis hin zur Lächerlichkeit.
Du selbst kennst die Meinungskämpfe die übergebühr ausgetragen werden, diese unwahrscheinliche Hartnäckigkeit und Verbissenheit- bis hin zu unwürdigen Aussetzern- ist in einem Aktien Forum einmalig.
Ich freue mich, und das ist auch der Verdienst von union, dass dieser Thread von so einem überflüssigen Quatsch verschont geblieben ist- bis jetzt-
Jedenfalls sollten wir über diesen ausgewogenen Thread die Verbindung halten, egal in welchen Richtungen sich die unterschiedlichsten Meinungen entwickeln.
Alles Gute für dich, einen schönen Abend, wir lese wieder voneinander.

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

22.02.14 20:13
16

1026005 Postings, 3876 Tage unionServus Toki ... ich kenne ja Deine Ansicht

hinreichend und kann nur zustimmen, auch wenn ich zur Zeit immer noch von dem "Sieg" der Aktionäre durch die Escrows ausgehe... ich habe Hinweise, dass dieser Coup schon 2010/2011 geplant wurde und 2012 dingfest gemacht wurde. Und wenn dies genau so abgelaufen ist, wäre das ein Meisterstück für Susman & Co.!!

Zur Zeit gibt es offenbar Probleme, die die Verzögerungen verursachen. Der Trust ist natürlich in seinen Veröffentlichungen weiterhin zugeknöpft. Schaun wir mal, wenn die PIERS durch sind...

Deine Bedenken sind nur zu begründet, weil mit JPM, Goldman&Sachs und den "unbarmherzigen" Gedgefonds ein paar (in meinen Augen ganz ganz üble) global Player im Spiel sind, die normalerweise das Heft in keinster Weise aus der Hand geben.
Unsere Chance ist aber die derzeitige Entwicklung auf dem Finanzsektor. Da wird eine Menge Aufklärungsarbeit geleistet. Und die "großen" Player haben ganz schön zu kämpfen. Und ich sehe zur Zeit keine übermächtige Position für die, um uns mit Gewalt nieder machen zu können.

Auch wenn Du schlechte Erfahrungen gemacht hast, könnten WIR mit einem ganz ganz breiten Lächeln hier raus kommen. Und das NICHT über die WMIH!

Noch sind wir nicht durch.

LG  

22.02.14 21:31
4

2742 Postings, 4164 Tage tokatciDein Wort in Gottes Ohr

Wie gesagt ich hoffe ich liege hier auch falsch!  

22.02.14 21:31
2

2742 Postings, 4164 Tage tokatciJaaaaaaaaa in Allah`s auch

Seite: 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 326   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Amazon906866
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
NVIDIA Corp.918422
Wirecard AG747206
Infineon AG623100
XiaomiA2JNY1
NikolaA2P4A9
GRENKE AGA161N3