finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3931
neuester Beitrag: 27.02.20 08:01
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 98265
neuester Beitrag: 27.02.20 08:01 von: 1998yellows. Leser gesamt: 16564047
davon Heute: 6354
bewertet mit 141 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3929 | 3930 | 3931 | 3931   

21.03.14 18:17
141

6406 Postings, 7180 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3929 | 3930 | 3931 | 3931   
98239 Postings ausgeblendet.

27.02.20 07:12
2

7819 Postings, 620 Tage DressageQueenHier wird man sowieso nur beleidigt

und belächelt wenn man ganz neutral vor der weiteren Corona - Entwicklung warnt und einfach empfiehlt das Risiko mit einem Dax Put abzusichern.  Dann sollte man lieber auf Leute hören, die seit Wochen zum Durchhalten und Kaufen animieren und alles andere komplett ausblenden.

Die Weltbörsen werden weiter zusammen brechen eben weil Corona volkommen außer Kontrolle ist. Warum riegelt man ganze Städte ab? Wegen einer Grippe?  Ist man einmal infiziert und genesen, scheint Corona aber in Intervallen immer wieder aufzutreten und Resistenzen zu bilden. Demnach wäre man unheilbar krank wenn man einmal infiziert ist was auch die Sache eben so gefährlich macht und auch die Reaktionen erklärt.  

Man muss nicht immer investiert sein. Corona ist aktuell die große Unbekannte. Das die Börsen sich in wenigen Tagen wieder erholen ist eher unwahrscheinlich. Wer das jetzt als bezahltes Bashing sieht der tut mir leid ...  

27.02.20 07:14
3

460 Postings, 3872 Tage CyberkundeStarke Aussage zu Corona von Wirecard

Ich sehe es genauso. Corona - so traurig es auch ist - verstärkt den Trend zum Online-Payment. Sobald die Panik wieder abgeflaut ist, wird auch das Flug- und POS-Business sich wieder einpendeln.

Und dann ergibt sich ein doppelt positiver Effekt für Wirecard. Bin gespannt, wo wir am Ende von 2020 landen.

Zu MAstercard: Mastercard hat nur bedingt was mit dem Wirdecard-Business zu tun. Bei MAstercard werden ein großer Teil der Transaktionen über Zahlungen am stationären POS generiert. Hier geht es mit dem Umsetz aktuell etwas runter. Und genau da ist Wirecard nicht involviert.  

27.02.20 07:18
2

3854 Postings, 1497 Tage aktienpowerHallo zusammen....



Hallo zusammen.... 
Hat zwar nichts mit der Wirecard zu tun , aber evtl. könnte es in Zukunft eine Zusammenar­beit geben???

Nur meine Meinung 


Die NetCents-T­­echnologi­e­ bietet europäisch­­en Banken eine White-Labe­­l-Crypto-­B­anking-L­ös­ung
    
Vancouver,­­ British Columbia - (Newsfile Corp. - 26. Februar 2020) - NetCents Technology­­ Inc. (CSE: NC) (FSE: 26N) (OTCQB: NTTCF) ("NetCents­­" oder das "Unternehm­­en"), eine disruptive­­ Kryptowähr­­ung  Der Anbieter von Lösungen für Zahlungste­­chnologie­ freut sich bekannt zu geben, dass er seine globale Präsenz mit einem definierte­­n Wachstumsp­­lan für seine Aktivitäte­­n auf dem europäisch­­en Markt erweitert.­­

"Europäisc­­he Finanzinst­­itute konzentrie­­ren sich auf Krypto, um ihr Geschäft im aktuellen Niedrigzin­­sumfeld neu zu definieren­­ und zu differenzi­­eren. Ein aktueller Indikator ist ein Konsortium­­ von 40 deutschen Banken, das kürzlich die Bundesanst­­alt für Finanzdien­­stleistun­g­saufsich­t beantragt hat  Bunde­sfin­anzauf­sic­htsbehö­rd­e) gewähren Banken das Recht, Einlagen in Kryptowähr­­ung1 zu erhalten und zu verwahren1­­.

"Daher bestand ein großer Teil unserer jüngsten Europareis­­e darin, die Beziehunge­­n zu mehreren europäisch­­en Banken weiter auszubauen­­, um unsere europäisch­­e Präsenz zu erweitern,­­ um diesem Bedarf gerecht zu werden. Das Unternehme­­n ist der Ansicht, dass Privatanle­­ger in der Lage sind, diese Produkte zu behandeln,­­ um Krypto in den Mainstream­­ zu bringen."  Wie bei herkömmlic­­hen Währungen sollten sie in der Lage sein, diese bei ihrer normalen Geschäftsb­­ank einzuzahle­­n und eine Einlagensi­­cherung für diese Münzen abzuschlie­­ßen. Wenn sie ein Passwort verlieren,­­ können sie diese Währung offensicht­­lich wiederhers­­tellen (ein potenziell­­es Risiko bei vielen aktuellen Kryptokont­­en), unser Ziel  ist es, diesen Banken die Technologi­­e zur Verfügung zu stellen, um dies auf effiziente­­ Weise zu tun ", schloss Moore.

Das Unternehme­­n befindet sich derzeit in Verhandlun­­gen mit mehreren europäisch­­en Banken, um zwei spezifisch­­e Ergebnisse­­ zu entwickeln­­:

1) Erleichter­­ung der Fähigkeit,­­ seine wachsende europäisch­­e Handelsbas­­is zu bedienen, um das Transaktio­­nswachstu­m­ zu unterstütz­­en;  und

2) Lizenzieru­­ng des Cryptocurr­­ency Banking Stack von NetCents an diese europäisch­­en Institutio­­nen, die zum ersten Mal Kryptowähr­­ungen erhalten dürfen.

Der NetCents Banking-St­­ack ist die "Schiene",­­ die Kryptowähr­­ungskonte­n­, Transaktio­­nen und Funktionen­­ in vorhandene­­ Plattforme­­n für Banken, Finanzinst­­itute und Gelddienst­­leister ermöglicht­­.  Zu den Vorteilen der Lizenzieru­­ng dieser Technologi­­e gehört eine neue Einnahmequ­­elle für das Unternehme­­n und ein zusätzlich­­es Handelsvol­­umen für die NetCents-B­­örse.

Zu den ersten Bemühungen­­ dieser neuen Erweiterun­­g gehört die Einrichtun­­g eines Büros in München.  Absch­ließ­end möchte das Management­­ den neuen Beiratsmit­­gliedern für ihre Bemühungen­­ auf der jüngsten Europareis­­e zur Aufdeckung­­ und Entwicklun­­g dieser neuen Möglichkei­­ten danken.      

27.02.20 07:18

363 Postings, 167 Tage ElemanDressageQue

DAX ist unterbewertet , hatte ich gestern schon geschrieben ...  

27.02.20 07:19

1463 Postings, 1589 Tage unratgeberDQ

Du bekommst heute 1 Tag unbezahlten Foren-Urlaub von uns :-) Ach was, morgen bekommst Du auch noch dazu!

tongue out

 

27.02.20 07:19

769 Postings, 110 Tage Aktiensammler12Dressage Queen,

welchen dax put verwendest Du?  

27.02.20 07:25
2

7819 Postings, 620 Tage DressageQueenDann hört halt weiter auf die Meute hier...

die seit Wochen nur leider total daneben liegen alle Gefahren und Risiken ausblenden und andere mit in die Scheiße ziehen weil sie selbst investiert sind. Wer hat denn vor den Zahlen am lautesten Kaufen gebrüllt und den Monstershortsqueeze gesehen? Wer spielt Corona seit Wochen runter? Diejenigen, die jetzt voll gegen mich schießen und lächerliche graue Sternchen verteilen. Einfach zurückblättern, wer Recht hatte und wer nicht. Wie dem auch sei, schönen Tag noch. Aber bitte nicht wundern wenn die Weltbörsen weiter nachgeben. Kaufkurse kommen erst noch.  

27.02.20 07:25
1

84 Postings, 159 Tage cosmocCorona

So viele hier, die sich mittlerweile sicher sind, dass es nur noch nach unten gehen wird die kommenden Tage, dass es längst nicht verdaut sei, da kann es ja nur noch nach oben gehen. Außerdem sind es doch mittlerweile schon 3 Tage, wo das Virus kursiert, das reicht doch auch, dass sich jeder positioniert hat und langsam wieder das Ende des Viruses gefeiert werden kann.  

27.02.20 07:32
5

200 Postings, 110 Tage drachenbaumhellseher und was wie warum passiert

hier haben ja jetzt die schwarz- und hellseher die meisten postings platziert. nicht dass das qualitativ eine rolle spielt, ist halt so.

hier nochmal aus meiner sicht die gründe für ein invest:

- kurzfristig haben die shorties zwar den kurs in der hand und haben ca 3 .. 4 Mrd Euro eingesammelt und zahlen dafür weniger als 0,6 Euro pro aktie pro monat
-- geliehen sind ca 25..30 Mio Aktien
-- Leihgebühr max 5% p.a. = 0,56 euro bei aktienkurs von 136 euro (und die 5% sind hoch gegriffen)

also hier haben die shorties ehrlich gesagt nichts in der hose, da bin ich pro aktie um faktor 20 mit mehr geld "investiert".
- 136 = 100%, 5% Leihgebühr sind 1/20 davon
- die macht der shorties und ihrer befürworter liegt also ausschliesslich im hohen volumen

fundamental kenne ich kein unternehmen (und die shorties auch nicht), dass
- ein wachstum von 30..35% realisiert
- im DAX notiert ist (immerhin prime market in D, also eines der grossen unternehmen)
- in einem wachsenden zukunftsmarkt führend operiert
- kontinuierlich neue geschäftsfelder und kunden auf ihre platform bringt und damit nicht nur für sich, sondern auch für die kunden mehrwert erzeugt

wem das alles nichts sagt, dies für sich nicht wichtig erachtet, kann gerne verschwinden (vorher bitte die shortpositionen glattstellen).

und shorties, wie wollt ihr die 25..30 Mio aktien jetzt kursschonend zurück kaufen? also wir reden hier nicht von peanuts und weil ihr dieses problem auch erkannt habt, versuchen jetzt einige in diesem forum stimmung zu machen.

und ja wg anderer themen kann der kurs weiter schwankungen unterworfen sein und da hängt ihr euch dran - ok. aber ihr investiert nicht bzw nur mit einem kleinen anteil und ihr müsst in den nächsten 4 wochen zurück gekauft haben.

wenn man das mal verstanden hat kann man das ganz gut aushalten.  

27.02.20 07:34
1

712 Postings, 2160 Tage Thomas941@DressageQueen

Ja liebe DressageQueen wir wissen das du Short bist und hoffst das deine Zertifikate Gewinn machen, aber kannst du uns jetzt bitte mit deinen ständigen Nachrichten in Ruhe lassen.

Ansonsten müsste man einmal Byblos zu Rate ziehen, möglicherweise könnte dann sein berühmt berüchtigtes Glücksrad schlagend werden.

Also tu uns doch bitte diesen Gefallen und halte dich heute etwas zurück, danke.  

27.02.20 07:39

68 Postings, 1735 Tage akii015@DressageQueen

Wirecard wird es noch lange nach Corona geben...
Im übrigen bist du selbst Schuld für die Kommentare die dir sauer ausstoßen....
Wenn man nur provokativen Müll verbreitet dann erntet man eben solche Kommentare...

 

27.02.20 07:40

796 Postings, 2035 Tage antiheldder Dressage ist ja nichtmal short;)

27.02.20 07:40

7819 Postings, 620 Tage DressageQueenInfektionsschutzgesetz

Wenn das schon in Kraft tritt handelt es sich sicher nicht um eine Grippe.


Thomas941: Es geht doch nicht um meine bescheuerten Daxshortscheine. Wirecard verkaufe ich nicht, kaufe aber auch nicht. Ich finds einfach nur extrem unseriös wenn man ständig zum Kauf animiert und  Risiken vollkommen ignoriert. Glaubst du ernsthaft ich kann mit meinen Beiträgen den Dax beeinflussen?? Man man man.  

27.02.20 07:41

167 Postings, 351 Tage JoyandventureGuMo @all

Wie wird heute der Tag??
Ich glaube, es wird ähnlich zu gestern - vorbörslich runter aufs (vorläufige) Minimum bei 115 herum und danach läuft wieder eine Eindeckung bis +-0.  Ich glaub, dass die ShortQuote sich nun anfängt zu verringern - dank Corona kommen die LV´s super aus der Sache raus;

Ich bin gespannt.
BG und guten Tag uns allen, Hp  

27.02.20 07:42

363 Postings, 167 Tage Eleman@antiheld

ja , klar er macht sich Sorgen um uns , verstehe ...lach  

27.02.20 07:43
1

7819 Postings, 620 Tage DressageQueenOk kauft ... und fertig

Rakete , Shortsqueeze blabla.  Redet euch die Sache schön. Viel Erfolg. Ich werd vorerst nichts mehr dazu schreiben ... bleibt unter euch.  Corona ist sicher ein Non Event, alle bringen Gewinnwarnungen raus ... Wirecard ist natürlich die Ausnahme.  

27.02.20 07:45
1

363 Postings, 167 Tage ElemanDressageQue

gut das du der Wahrheit etwas ins Gesicht schauen kannst , ist positiv.  

27.02.20 07:45

3805 Postings, 1297 Tage derdendemannCorona

Wird als trigger für das geraderücken der Märkte einfach nur verwendet. Es war lange überfällig. Wenn alle schlechten Nachrichten immer zu ATH führen kann etwas nicht richtig sein. Und das wird gerade vom Markt neu bewertet.

 

27.02.20 07:50

423 Postings, 160 Tage Joel888Man muss aber auch keine Panik verbreiten

durch ständige Wiederholung und einseitige, suggestive Desinformation.

Hey Leute,
es ist Winter, Februar, Hauptsaison für Erkältungskrankheiten (Influenza-A, Corrona, Schnupfen, etc.)
Es kann sogar Schnee geben (wie aussergewöhnlich in der heutigen Zeit)

Also, wer Aktien hält, muss sich eigentlich keine grossen Gedanken machen.
Und wer kann und will, der folgt der alten Weisheit: Buy the Dip.
Und das hat jetzt nicht?s mit wirecard zu tun, sondern gilt allgmein.  

27.02.20 07:51
2

290 Postings, 338 Tage Chris BWirecard bestätigt zahlen

Und sofort Schlusslicht premarket ..das kann wieder war werden ...kann man sich echt nur noch Kopfschütteln  

27.02.20 07:53

1205 Postings, 481 Tage el.mo.habe ich da Rakete gelesen :)

die Zeichen stehen wieder mal gut.  

27.02.20 07:54
1

975 Postings, 842 Tage mcbainNur das durch das mediale Gepusche

der Markt jetzt voellig in die andere Richtung ueberreagiert. Ich rechne heute mit 12200 im DAX und das ist langsam albern, wo steht dann Wirecard obwohl sie im Grunde nicht betroffen sind? Bei 110? Bei zig anderen Firmen, die im Grunde nicht von Corona betroffen sind, genau so...

Fuer mich ist Corona das absolute non-event. Ich schrieb ja gestern schon, wenn man die Corona Faelle einfach in die Influenza Statistik gezaehlt haette, haette das doch ueberhaupt keiner gemerkt. Man stelle sich mal vor die Medien wuerden ueber jede neue Grippe-Infektion bzw. Grippe-Toten berichten, junge junge... Einfach nur noch uebertrieben was hier gespielt wird, in nem halben Jahr wird es keinen mehr jucken!  

27.02.20 07:54
5

1626 Postings, 4567 Tage rotsLächerlich 5 Euro unter Xetra

Wann greift hier endlich die Regulierung ein...  

27.02.20 07:56
1

37 Postings, 13 Tage Whatson#98250 Es gibt viele von der Sorte

... die DressageQueen, das BÜRSCHEN, und viele weitere.
Das sind Leute, die eine besondere Strategie fahren.
Diese Strategie hat durchaus ihre Berechtigung. Wollte ich auch mal versuchen, aber mich zieht es vor lauter Gier immer wieder in die Totalinvestition.
Die Strategie dieser o.g. Personen ist offenbar, immer viel Cash zu haben und wenig investiert zu sein.
Ich denke, für Zertifikate sind sie dann doch nicht clever genug.
Aber sie warten halt auf jeden Crash, der regelmäßig kommt und warten auf das Dip.
Dann wird gekauft und beim Rebound auf den günstigsten Verkaufszeitpunkt gewartet.
Das positive: Man hat wenig Risiko und es schont die Nerven.
Das negative: Man muss immer wie ein Geier lauern und viel Zeit vor dem Rechner verbringen.
Ich denke auch, dass die Rendite genauso hoch bzw. niedrig ist, wie jemand, der einen langen Anlagehorizont hat.
Daytrader machen bekanntlich im Schnitt nicht mehr Rendite als Longies. Hast du vor mehreren Jahren FANG-Aktien gekauft, ist deine Rendite viel bequemer erreicht als beim Daytraden.
Fazit: Leben und leben lassen. Regt euch nicht auf.
 

27.02.20 08:01

206 Postings, 78 Tage 1998yellowstone@ el.mo

Ich glaube was Du siehst ist eine in peenemünde gefundene  rakete v2 :-)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3929 | 3930 | 3931 | 3931   
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BioTrade, Draghi1969, fcub, Bigtwin, InvestmentRuukie, kid7, Kornblume, Olt Zimmermann, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750