finanzen.net

Gazprom 903276

Seite 1 von 1666
neuester Beitrag: 19.08.19 00:44
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 41632
neuester Beitrag: 19.08.19 00:44 von: raider7 Leser gesamt: 8503389
davon Heute: 324
bewertet mit 106 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1664 | 1665 | 1666 | 1666   

09.12.07 12:08
106

981 Postings, 4796 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1664 | 1665 | 1666 | 1666   
41606 Postings ausgeblendet.

16.08.19 10:07

33424 Postings, 1911 Tage Lucky79#41602 das ist doch keine Erhöhung...

von BBB- auf BBB-  ...?!?
oder irre ich mich da wieder....?

 

16.08.19 10:08

33424 Postings, 1911 Tage Lucky79Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 18.08.19 14:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

16.08.19 10:27
1

270 Postings, 829 Tage tricky_70@ Lucky

Das war ein Fehler bei der  Übersetzung, im Artikel steht von BBB- auf BBB  

16.08.19 11:09
1

2470 Postings, 2616 Tage cesarwann bekommen wir die dividende ?

müsste doch heute der Fall sein  

16.08.19 11:24
1

6089 Postings, 1060 Tage raider7Ein letztes mal cesar

Divitag ist der 22.8

Und was den Gastransit ist dass Gazprom viele Mrd$ einsparen wird

Allein bei der Ukraine wird Gazprom 3 bis 5 Mrd$ einsparen

Allein dieses Geld genügt umeine Pipline zu finnanzieren + Bauen

Oder Divi verdoppler  

16.08.19 11:57
1

2470 Postings, 2616 Tage cesarEs gibt bei Gazprom auch risiken

die wären die enormen Gas funde vor Zypern + Israel und Ägypten und es wird vermutet das dies nur der anfang war , denn in der Ägäis und südlich von Kreta werden ebenfalls enorme Gas vorkommen vermutet

solte das Wahr werden wird Gazprom den Europäischen Markt binnen 10-15 Jahren verlieren

noch würden die gefundenen Vorkommen etwa 5-10 % des verbrauchs der EU decken

allso keine Gefahr , aber wehe die finden noch mehr  

16.08.19 12:35
1

6089 Postings, 1060 Tage raider7Hi cesar

Was ist in 15 Jahren.?!

Was zählt ist das jetzt..

Ganzer anderer Rest ist blablabla

Fakt ist dass Gazprom jetzt und die nächsten Jahre immer Stärker und Reicher wird

Nur das zählt..

 

16.08.19 12:43

4452 Postings, 899 Tage USBDriverIn China leben 3mal so viele Menschen wie in EU

Solange kann es mir recht sein.  

16.08.19 14:39

2018 Postings, 2544 Tage gloryjacksonholeätt xrai


Jupp hat er gemacht 7.243M$-(-1.545M$)=8.788M$  

16.08.19 17:53

4452 Postings, 899 Tage USBDriverNaftogaz soll von Gazprom 3mrd Dollar

In GB und NL gepfändet haben. Das drückt den Kurs, aber wir sind die Naftogaz bald los.  

16.08.19 18:09

6089 Postings, 1060 Tage raider7Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 18.08.19 14:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Tatsachenbehauptungen

 

 

16.08.19 20:16
1

177 Postings, 1573 Tage andi007raider

hast du nicht irgendwas von 7 Euro geschrieben ???

Es sieht eher nach 5 Euro aus. Dänemark wird die Nord Stream 2 vermutlich auf einen längeren Zeitraum ausbremsen. Es ist auch kein Zufall, dass Trump im September nach Dänemark reist.  

Es bringt auch herzlich wenig, wenn man die aktuellen Positionen der Verlegerschiffe postet. Davon wird der Bau auch nicht schneller fertig. Da fragt man sich schon, ob der Verfasser sie alle noch hat.
 

16.08.19 20:46
1

34 Postings, 304 Tage ichunverbesserlichraider7 hat seine Infos

aus Sputnik news    -     das ist  "die  "    russische Propaganda  Agentur  .   Die dürfen nichts negatives schreiben   - wer will schon gern verhaftet  werden !  Als er sich wie ein Kind auf die Divi gefreut hat
hab ich mal gepostet ,  dass er von der Divi nichts  hat solange die Aktie den Abschlag am EX Tag nicht aufgeholt hat  , von Steuern und Provi der  ADR Bank mal ganz abgesehen .  Hat 4 Tage gedauert bis er das  kapiert  hat .   Als schlechtes Gas  geliefert wurde  (  war mit  Rückpumpen  verbunden  )  hat Raider auch nichts davon  berichtet  !   Die müssen das alles erstmal hinkriegen .  
Andersdenkende  in Moskau  zu verhaften oder
mit Panzer  die  Krim besetzten ist  scheinbar einfacher  !  

16.08.19 21:54
1

3 Postings, 6 Tage Voyager_1ichunverbess.

Sputnik und Propaganda-Agentur, das lassen wir jetzt mal besser, denn da ist die Berichterstattung von der anderen Seite aus gesehen auch nicht anders - einseitig.
Die Aussage von der Dividende und dem Abschlag passt auch nur, wenn man davon ausgeht, die Aktie einen Tag vor dem Ex-Tag gekauft zu haben - Divi mitnehmen - und dann ohne Verlust schnellstmöglich wieder verkaufen.
Und was hat bitte schlechtes Gas mit verhafteten Demonstranten und der Besetzung der Krim zu tun?  

16.08.19 22:06

4452 Postings, 899 Tage USBDriverDänemark kann NS2 umgehen, aber es wird teuer

Die Umgehung kostet irgendwas von bis zu 600 Millionen mehr, wurde mal berichtet. Da würde ich auch noch bis zum letzten Zeitpunkt warten und dann das Geld ausgeben. Da mache ich mir keine Sorgen.

Was stört, ist das man in Schweden verurteilt wurde und das Naftogaz das Urteil nutzt, obwohl es angefochten wird. Ob Naftogaz jemals das Geld zurück zahlen kann, wenn in der Berufung Gazprom gewinnt, ist doch sehr ungewiss.

Ich würde keine Geschäfte mehr mit Naftogaz machen wollen, wenn ich Gazprom wäre.
Die Erpressungsversuch aus der zweiten Reihe stören nur. Die NS2 betrifft hauptsächlich Deutschland, Russland und die Anreinerstaaten der Seehoheitszonen. Punkt! Alle anderen sollten man die ?.. halten.

 

16.08.19 22:11

4452 Postings, 899 Tage USBDriverIch freue mich, dass ich billiger nachkaufen kann

Mein zeitlicher Horizont bei Gazprom ist auf die nächsten 5 Jahre gerichtet. Hoffentlich fällt Gazprom noch auf 4, dann kann ich mehr als für 5 zurückkaufen. Meine jetzigen Aktien haben sich bei den Dividendenausblick in 5 Jahre eh von selbst bezahlt. Ich verspüre keine Verkaufspanik, mehr ein müdes Grinsen auf Panikattacken.

Wenn Gazprom erstmal in China gelistet wird, dann können die Fonds durch den Kauf von Dachfonds die Sanktionen vielleicht umgehen. Jedenfalls sind mehr Interessenten am Markt und der Preis dürfte dann steigen.

 

16.08.19 23:00

6089 Postings, 1060 Tage raider7Kosten steigen

Gazprom muss ja um die Insel Bornholm herum bauen und das dürfte teurer werden aber 660Mio durch 2 ist 330 Mio für Gazprom, Rest bezahlen die Partner.!?

Ich sage nur ( Peanuts )

Gazprom hat schon 3-5 Mrd? Mehr einnahmen wegen des wegfallenden Transits in der Ukraine.!?

Dann dürften Gaspreise stark ansteigen weil ab nächstem Jahr 55 Mrd m3 Gas fehlen werden.!?

Also ich finde es richtig spannend diese Situation in dieser Situation.

Mal sehen wie sich unsere Politiks benehmen ob einer von diesen Speciallisten überhaupt verstehen was auf dem Spiel steht.!?

Das könnte ins Auge gehen

Ich sage nur dass Gaspreise am 15.2.2018 in USA auf 6300$ gestiegen sind.!?

Sowas hatten wir hier noch nie weil Gazprom immer genug Gas geliefert hat.!?

Also ich rechne bis ende des Jahres mit Einem Kurs um die 10?  

17.08.19 10:45

2470 Postings, 2616 Tage cesarraider vermutlich ist alles im Kurs bereits

enthalten was du da von dir gibts , eins darfst du nicht vergessen , an der Börse sind Profis unterwegs mit sehr guten Analysten , Charttechnikern und Börsenprogramen die wir erst zu gesicht sehen wenn sie nichts mehr nützen -

ich glaube nicht das du viele Jahr an der Börse bist , dann würdest du wissen das Börse immer Wenn /dann Zenario enthält

zu china es ist richtig das china ein großer Gas markt ist , aber china bezahlt nicht die preise die die EU an Gasprom bezahlt , dort hat Gasprom sehr niedrige Margen also der chinesische MArkt kann den Europäischen nicht ersetzen

wird der nähste Winter mild ist es auch nicht gut für gazprom

nicht das man es falsch versteht ich bin in Gazprom investiert aber ich bin kein traumtänzer

ich denke die Rendite sollte pro jahr 15 % betragen , das ist auch der netto Gewinn nach steuern

davon wird ja in zukunft die hälfte ausgeschüttet

wir sind bereits 50 % gestiegen denke die luft ist erstmal raus , nur wenn große Pensionsfonds in gazprom investieren kommt der nähste schub nicht wenn ein klein anleger hier auf die trommel haut

15 % kurssteigerung bedeuten einen kurs mit dividende von 10 euro in 3 jahren

also ich hab den wert eh als dividenden bringer daher intersiert es mich wenig ob der kurs bei 7-oder 10 euro steht bis zu dem zeitpunkt des verkaufs dann würde ich lieber 10 -15 ? sehen

fakt ist kurse steigen an der Börse nicht linear  aber im schnitt um den wachstum !  

17.08.19 10:52
1

2470 Postings, 2616 Tage cesarJetzt stellt euch vor einige negativ zenarien

für Gazprom mir fallen 3 ein

1)Der handelskrieg zwischen china und der usa eskaliert (sehr wahrscheinlich , die usa wollen china verhindern als neue weltmacht daher wird es weiter gehen , denke ich )

Löst eine weltweite Rezesion aus und damit fallen alle preise auch für rohstoffe und ÖL und Gas

2) die USA einigen sich mit dem IRan , der iran bekommt zugang zum europäischen Gas markt neue konkurenz

3) Allgemein kommt es zu einer weltweiten rezession

4) im Mittelmeer wird noch mehr Gas gefunden , selbst wenn das gas erst in 10-15 Jahren auf den EU markt kommt , würde das das ende von gasprom in europa bedeuten und niemand würde die aktie mehr kaufen aktuelle Gewinne hin oder herr , siehe die Tabakindustrie die macht auch top Gewinne und die aktien fallen , weil der trend zum verbot geht

An der Börse wird immer die zukunft gehandelt , deswegen sind teure Aktien auch fast immer teuer und wenn ihr in eurer depo schaut merkt ihr das besonders die teuren aktien euch die größten Gewinne gebracht haben  

17.08.19 11:43

1521 Postings, 2932 Tage xraiCesar

5). Weltweit wird eine steigende CO2-Steuer eingeführt........

Geld einzunehmen hat die Regierungen schon immer gelockt, insb. wenn man es so gut verkaufen kann...  

17.08.19 15:50
1

636 Postings, 1843 Tage antiheldcesar

6) morgen geht die Welt unter

oder kennst du ein Investment mit null Risiko?  

17.08.19 19:19

6089 Postings, 1060 Tage raider7Naja cesar

Das Wetter wird diesmal richtig Druck machen

Wälder sterben ab wenn nix getan wird

Politiks müssen diesmal auf Druck der Umwelt den Umwelt-Killer Kohlekraftwerke sofort schliessen

Bin ja zur Zeit auf Mallorca,, hier steht es sehr schlecht bei der Wasser versorgung, falls es nicht bald regnet wonach es nicht aussieht, dann wird Spanien Wassernotstand ausrufen.!?

Um gegen den Hitzeanstieg vorzugehen müssten in Europa alle KKW Verschrottet werden.!?

Neue Gaskraftwerke könnte die Rettung sein..  

18.08.19 00:04
1

2076 Postings, 823 Tage UlliM@raider,

hast Du mal überlegt, was Touris wie Du mit dem Wassermangel auf Malle zu tun haben? Das sind dort keine Kohlekraftwerke, sondern Touris, die ein vielfaches des Wasser im Vergleich zu den Einheimischen verbrauchen. Tja und ist es ökologisch da drei Mal im Jahr hinzudüsen? Nicht wirklich, oder? Also wie wäre es mal bei sich selbst anzufangen? Hast ja auf der Insel  Zeit drüber nachzudenken. Übrigens,  wenns Dir dort zu heiß ist, in großen Teilen Deutschlands ist es sehr gemässigt und auch regnerisch.  

18.08.19 23:23

6089 Postings, 1060 Tage raider7Tut nix zur sache UlliM

Der erste Schritt von vielen müsste das schliessen aller Kohlekraftwerke sein ohne ausnahme

Dann sollte die Weltgemeinschaft den Amazonas + andere Wälder Retten

Natürlich muss auch was Ändern für uns Menschen müsste halt alles teurer werden, allein der Preis zählt

Fakt aber ist dass der Gasverbraucht ansteigen wird.

Und nur deshalb bin ich bei Gazprom Investiert+++++ mein ziel ist nach wie vor die zweistelligkeit und das schnell wie möglich

Möchte mir noch etwas Gold kaufen ehe unsere Währungen Verschrottet werden.!?  

19.08.19 00:44

6089 Postings, 1060 Tage raider7Ausserdem UlliM

Spekuliere ich darauf dass Gazprom wie angekündigt an einer Asiatischen Börse gelistet wird...

Zeitpunkt könnte mit der eröffnung der China Pipline sein, was ich hoffe.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1664 | 1665 | 1666 | 1666   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
01:00 Uhr
Baufinanzierung für Großkunden
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99