finanzen.net

Telefonica Deutschland ..............(WKN: A1J5RX)

Seite 6 von 116
neuester Beitrag: 21.01.20 15:14
eröffnet am: 30.10.12 09:47 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 2890
neuester Beitrag: 21.01.20 15:14 von: Urlauber76 Leser gesamt: 611754
davon Heute: 60
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 116   

05.08.13 12:36
1

17202 Postings, 4767 Tage MinespecAT&T ist für mich der Top Pick

Blue Chip
Nur meine Meinung.
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)
"Jeder hat seinen  Kaffee  lieb " (minespec)

21.08.13 15:35
2

4844 Postings, 5060 Tage ManagerDie Entscheidung rückt näher

03.10.13 10:16
2

4844 Postings, 5060 Tage ManagerE-Plus-Verkauf an O2

15.10.13 09:50

289 Postings, 3903 Tage dax_markInsiderhandel zu erwarten ?


Deutschland

Börsengang

Aktie

Corporate Governance

Finanzpublikationen

Kredit-Rating

Hauptversammlung

Finanzkalender

Präsentationen

News


Ad-hoc Mitteilungen

Finanz News

Directors' Dealings

Stimmrechtsmitteilungen

Archiv

2013

2012

E-Mail Service

Kontakt






zur Übersicht

08.10.2013



DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG: Veröffentlichung vorläufiges Ergebnis Januar bis September 2013 am 07. November 2013


DGAP-News: Telefónica Deutschland Holding AG / Schlagwort(e):
Sonstiges
Telefónica Deutschland Holding AG: Veröffentlichung vorläufiges
Ergebnis Januar bis September 2013 am 07. November 2013

08.10.2013 / 10:56


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Telefónica Deutschland
Holding AG ihre vorläufigen Ergebnisse für Januar bis September 2013 am 07.
November 2013 vor Eröffnung der Märkte bekanntgeben wird (voraussichtlich
gegen 7:30 Uhr MEZ).

Am gleichen Tag um 10 Uhr MEZ wird das Management Board von Telefónica eine
Telefonkonferenz zur Erläuterung der Ergebnisse abhalten, zu der wir Sie
herzlich einladen. Sie können an der Präsentation und der Konferenz wie
folgt teilnehmen:

* Webcast http://www.media-server.com/m/p/k2dowm7w

* Telefoneinwahl unter den folgenden lokalen Nummern, Code 8031655

London, Vereinigtes Königreich: +44 (0)20 3427 0503
Madrid, Spanien: +34 91 114 6582
New York, United States of America: +1 212 444 0895
Paris, Frankreich: +33 (0)1 70 48 01 66
Amsterdam, Niederlande: +31 (0)20 716 8257
Mailand, Italien: +39 02 3600 9866
Zürich, Schweiz: +41 (0)44 580 7216
Dublin, Irland: +353 (0)1 2465602
München, Deutschland: +49 (0)89 2030 31218

Die Telefonkonferenz und die anschließende Frage-Antwort-Runde finden in
Englisch statt.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Telefónica Deutschland Holding AG
Investor Relations
Georg-Brauchle-Ring 23-25 80992 München
T +49 (0)89 2442 1010 | F +49 (0)89 2442 2000
ir-deutschland@telefonica.com | www.telefonica.de
Bitte finden Sie hier die handelsrechtlichen Pflichtangaben:
www.telefonica.de/pflichtangaben

Ende der Corporate News


08.10.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Telefónica Deutschland Holding AG
Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 24 42 0
Internet: www.telefonica.de
ISIN: DE000A1J5RX9
WKN: A1J5RX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart
TecDAX

Ende der Mitteilung DGAP News-Service



233713 08.10.2013  

15.10.13 12:00

40 Postings, 2552 Tage GCHHzu erwarten

15.10.13 12:40

52 Postings, 4598 Tage Keluszu erwarten

hallo zusammen

bin neu infestiert jedoch zu höheren kursen habe gestern zu 5,75 gekauft. warum war den der rückgang heute zu erwarten gab es news die ich nicht richtig gelesen habe? über kurze infos wäre ich dankbar !

greetz kelus

 

15.10.13 14:56

24 Postings, 2295 Tage yeppkelus

Hallo zusammen :-)

bin auch schon einige zeit investiert im durchschnitt zu 5,81 ?

@Kelus

evtl. liegt das an der verkaufsgeschichte der Tschechien-Tochter durch Telefonica.


-- Telefonica spielt aktuell  mit seiner Tochter in Deutschland (wegen E-Plus hier finden Aktienverschiebungen statt)
-- Langfristig wird sich der Streubesitz reduzieren (Vermute dadurch Kurssteigerung)
-- KBV liegt aktuell unter 1,00


Ich halte meine Aktien auch wenn sie aktuell Rot sind ;-)

Gruesse

P.S. Das "zu erwarten" bezog sich auf (Insiderhandel) hier werden Aktien verschoben. Ich denke da wollen sich einige noch guenstig einkaufen. Das kann dann ganz schnell hochgehen.  

15.10.13 15:54

471 Postings, 2833 Tage der LordHallo erst mal

Ich bin dann auch mal bei heute rein zu 5.66€ hoffen wir auf gute und erfreuliche Zeiten.

 

Glaube ja das wenn wir die E-Plus mal geschluckt haben wir so in dem bereich von der DTAG stehen sollten oder glaubt ihr da nicht drann ?

 

So allen eine Grüne Zeit hier.

 

15.10.13 17:43

24 Postings, 2295 Tage yepp-

Hallo Lord :-)

ist schon komisch das hier so wenig schreiben. Normalerweise habe ich immer nur mitgelesen auf finanzen.

Ich hatte mir einige Gedanken gemacht bevor ich eingestiegen bin.

Gut ist

- das die Aktie aktuell am Buchwert steht das erstmal ohne E-Plus (T-Online ist aktuell bei KBV 2 heisst die Aktie kostet aktuell doppelt so viel wie das Unternehmen wert ist)
- E-Plus Kauf scheint ja durchzulaufen und somit steigt der Wert des Unternehmens (laut Management soll sich der Kauf rechnen - Na schaun wir mal)
- Der Anteil von Kauffaehigen Aktien wird sinken
- - - Blackrock inc. haelt 3 % - Telefonica 76 % - Streu 21 %
- Nach dem Abschluss ungefaehr 18 %
- Dividende . . . keine Ahnung denke aber mind. 0.35 ? im Mai

Negativ ist

Kapitalerhoehung naechstes Jahr voll garantiert durch Telefonica wegen E-Plus aber bevor das kommt ist E-Plus schon in der Holding
Telefonica hat wohl hohe Schulden
_____

Kursziehl . . . schwer zu sagen.  Wenn Telefonica gut Ergebnisse liefert und die Leute die Aktie wollen wie Telekom dann ca. 11 ? aber Telefonica hat jetzt schon einen hoeheren Buchwert als Telekom ist also mehr Wert ohne E-Plus.

Bei 6 Euro waren grosse Verkaufsorder und die Aktie ist bis 6,10 hochgeschossen.
Die 6 Euro sind also wirklich eine Huerde.

Ich denke langfristig sehen wir hier 7-8 Euro ++

wuerde mich auch ueber mehr Beitraege hier freuen . . .
 

16.10.13 09:58

471 Postings, 2833 Tage der LordDanke

Für die Super Erklärung ich bin leider nicht so gut an der Börse bin noch relatif neu in dem Geschäft und freue mich immer über Leute die sich gut auskennen und ihr wissen auch Teilen wollen.

Allso immer wieter so. Von mir wirds nicht so Qualifizierte ausagen geben aber ich bin ja auch noch neu was nicht ist kann ja noch werden.

 

Das heist dan wohl für mich geld sparen damit ich die Kapital erhöung mit machen kann :-(

 

Wie gesagt danke noch mal.

 

16.10.13 12:30

24 Postings, 2295 Tage yepp-

. . . oder du verkaufst die Bezugsrechte oder die Aktien im Vorfeld . . .

Telefonica zeichnet jedenfalls alle ihre Anteile (Bezugsrechte) . . .

es haengt eben vorallem davon ab was sie an Ergebnissen vorlegen . . . am 7. Nov und wie sich Telefonica am Markt schlaegt. Sie scheinen aber von ihrem Erfolg ueberzeugt zu sein.


Ich finde es auf jedenfall sehr ruhig um die Telefonica aktuell. Mal schauen wie sich das entwickelt. Heute sind wir ja mal gruen :-)

Gruesse  

16.10.13 15:08

471 Postings, 2833 Tage der LordJo stimmt ganz vergessen das geht ja auch noch :-)

Und hier noch was was ich gefunden habe. Ja bin schon bisschen im Plus läuft weiter so :-)


 


DJ TOP DE: Investoren wollen Tele Columbus kaufen - Kreise



Von Archibald Preuschat und Eyk Henning

In der deutschen Kabelbranche bahnt sich eine weitere  Konsolidierungswelle an. Finanzinvestoren haben es auf die hoch  verschuldete Tele Columbus abgesehen und erwägen auch den Kauf des  kleineren Wettbewerbers Primacom, sagten mit dem Vorgang vertraute  Personen.

Beide Unternehmen sind vornehmlich im Osten der Republik tätig. Tele  Columbus beliefert 2,1 Millionen Haushalte mit Kabelangeboten, Primacom  rund die Hälfte davon.

Bei einem Kaufangebot dürften Tele Columbus und Primacom zusammen mit  bis zu 1 Milliarde Euro bewertet werden. Zu den Interessenten gehören  den informierten Personen zufolge die Cinven Group und CVC Capital  Partners. Ein Doppeldeal ist angesichts der Eigentümerstruktur alles  andere als einfach. Tele Columbus gehört vollständig den  Gläubigerbanken; Primacom ist in Händen von Hedgefonds und  Gläubigerbanken.

Bei Tele Columbus bestätigt man die laufenden Verkaufsgespräche für  das Unternehmen. "Wir stehen im Verkaufsprozess", sagt der  Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Ronny Verhelst. Im Gespräch mit  dem Wall Street Journal Deutschland sprach sich Verhelst für eine  Konsolidierung des Kabelsektors aus. "Ich glaube, die Zukunft der  kleineren Spieler im deutschen Kabelmarkt liegt in der Konsolidierung",  sagte er. In dem Prozess will Tele Columbus eine führende Rolle spielen,  fügte er hinzu. Primacom wollte die Aussagen von Verhelst nicht  kommentieren.

Sollte es einem der interessierten Finanzinvestoren gelingen, Primacom  und Tele Columbus zu einem Kabelnetzbetreiber zusammenzufügen, winken  in einigen Jahren der Gang an die Börse oder der Verkauf an einen  Mobilfunkkonzern wie etwa Telefonica Deutschland, der hierzulande seine  Marke 02 mit der KPN-Tochter E-Plus zusammenführen will. Experten wie  Heinz-Peter Labonte vom Fachverband Rundfunk- und Breitbandkommunikation  halten ein solches Szenario für realistisch und verweisen auf den  jüngsten Kauf von Kabel Deutschland durch den britischen Mobilfunker  Vodafone.

(Den vollständigen Artikel finden Sie hier: http://www.wsj.de/article/...4052702303376904579135193448254408.html)

Kontakt zu den Autoren: archibald.preuschat@wsj.com und eyk.henning@wsj.com

DJG/DJN/apr/eyh/kla/mgo

TOP DEUTSCHLAND - die wichtigsten inländischen Nachrichten des Tages.  Sie erhalten an jedem Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils  eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen  senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

(END) Dow Jones Newswires

October 14, 2013 12:00 ET (16:00 GMT)

Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.



                                  Quelle:Dow Jones      14.10.2013 18:00

 

16.10.13 16:22
1

25 Postings, 2294 Tage Soldier 1Bin raus...

Habe meine 2000 Telefonica - Aktien grade verkauft...das Risiko
eines noch kommenden Absturzes ist mir einfach zu hoch.
Nach Einigung/Lösung des amerikanischen Problemes steige
ich wohl wieder ein. Mal schauen was es dann für einen Einstiegskurs
gibt...höher/niedriger?  

16.10.13 16:54
2

4844 Postings, 5060 Tage ManagerIch bleibe drin

Ich habe exakt genausoviele Stücke wie Soldier 1 gerade noch hatte, nämlich 2000. Einstieg war bei 5,42 Euro. Bin mit der Kursentwicklung zufrieden und sehe keinen Grund für einen Ausstieg.

Nach der Lösung des amerikanischen Problems wird der Kurs steigen.  

16.10.13 17:02
1

25 Postings, 2294 Tage Soldier 10% Wahrscheinlichkeit ???

David Bianco, Stratege bei der Deutschen Bank, hat sich mit allen möglichen Szenarien der Schuldenkrise befasst. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 52 Prozent rechnet er damit, dass sich die Politiker in Washington bis Ablauf der Frist auf einen Kompromiss einigen, der die Schuldengrenze mindestens für ein sechs Monate und im besten Fall für ein Jahr anhebt ? das scheint das Szenario zu sein, mit dem Anleger fest rechnen. Denn es ist das einzige Szenario, das eine gewisse Kursstabilität rechtfertigen würde. Und selbst das nur, wenn man die wirtschaftlichen Schäden des bereits zwei Wochen dauernden "Gouvernment Shutdown" und den ideellen Schaden ausklammert, der bereits entstanden ist. Die USA und der Dollar haben erneut an Vertrauen eingebüßt.

Sollte es zu einer Einigung kommen, rechnet Bianco mit einem Kurseinbruch von höchstens 4 Prozent - der dürfte auf die Tatsache zurückzuführen sein, dass die US-amerikanischen Börsen ohnehin überkauft sind. Denn einen Einbruch um 4 Prozent prophezeit Bianco selbst für den (mittlerweile ausgeschlossenen) Fall, dass es bis zum Dienstag zu einer Einigung gekommen wäre.

Sollte es erst nach dem Freitag zu einer Einigung kommen, aber bevor die Schuldengrenze erreicht ist - immerhin ist Donnerstag nur eine Schätzung von Finanzminister Jack Lew -, rechnet Bianco mit Kurseinbrüchen von 6 Prozent. Die Wahrscheinlichkeit dafür betrage 12 Prozent. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 Prozent rechnet der Experte damit, dass die Schuldengrenze erreicht wird ? das würde die Märkte 10 Prozent kosten. Selbst das wäre kein großer Schaden, bedenkt man, wo sie die Indizes zurzeit aufhalten.

Interessant ist ein Szenario, das Bianco "verboten" nennt und mit einer Wahrscheinlichkeit von 0 Prozent komplett und absolut ausschließt: dass die USA ihre Schulden tatsächlich für einige Tage nicht begleichen wird. Das wäre die Katastrophe, vor der die globalen Märkte Angst haben ? der S&P 500 würde laut der Bianco-Studie um bis zu 45 Prozent einbrechen und einen historischen Crash erleben.

Ob die Wahrscheinlichkeit wirklich bei 0 % liegt?  

16.10.13 17:04
1

24 Postings, 2295 Tage yepp.

Ich bleibe auch drin . . . wird sicher Gewinnmitnahmen geben aber mal schauen . . .

 

16.10.13 17:17
1

24 Postings, 2295 Tage yepp.

@Soldier 1

ich sehe telefonica nicht überbewertet und deshalb wird es bei dieser Aktie auch keinen Crash geben aber Aktien wie Telekom die ein KBV von 2.0 oder andere mit einem KBV 5 und mehr . . . da ist viel Luft nach unten . . . diese Luft sehe ich hier nicht.


Aktuell kostet Telefonica ungefair soviel wie das Unternehmen wert ist . . .


 

18.10.13 14:44

24 Postings, 2295 Tage yeppcharttechnisches Abwaerts ?

Hallo an alle investierte,

charttechnisch sehe ich hier einen Abwaertstrend.
Charts von Computerprogrammen sehen schon nett aus.

Mal schauen . . . Ich bleibe investiert.

Andere Meinungen ?

 

24.10.13 16:06

289 Postings, 3903 Tage dax_markneue Info zur EU Kartellbehörden ?

wie sieht die Lage aus ? Hat jemand nähere Info zur aktuellen Entwicklung ?

 

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Telefonica Deutschland nach Zahlen von E-Plus auf "Buy" mit einem Kursziel von 7,30 Euro belassen. Der Mobilfunkanbieter habe im dritten Quartal zwar Umsatzeinbußen hinnehmen müssen, zugleich aber seine Kundenzahl gesteigert, schrieb Analyst Sascha Berresch in einer Studie vom Mittwoch. Dies sei besonders positiv für die geplante Fusion mit Telefonica Deutschland. Das gemeinsame Unternehmen habe dann deutlich mehr Vertragskunden als Vodafone. Die jüngsten Äußerungen der Europäischen Kommission ließen zudem eine positive Haltung zur Fusion erkennen./fri/ajx

 

24.10.13 16:21

40 Postings, 2552 Tage GCHH...

Ich hatte beim Unternehmen in der IR mal dazu angefragt, warte aber noch auf Rückmeldung.

Aber schon auffällig, wie die 6 gdeckelt wird bis zum geht nicht mehr. Immer wenn der Kurs kurz davor ist, wieder die 6 zu erobern, wird sofort soviel abverkauft, dass wir wieder bei 5,7x-5,8x stehen. Offensichtlich will da jemand nicht, dass der Kurs weiter steigt.

Könnte mir vorstellen, dass sich da jemand bevor die Kartellamtsmeldung und die Zahlen kommen noch günstig eindecken will.

Nerven tut es aber ungemein :(  

24.10.13 17:12

24 Postings, 2295 Tage yeppDeckelung

@GCHH

das mit der Deckelung sehe ich genau so !

Komisch ist auch das die Mutter Telefonica in der gleichen Zeit fast 3 ? zugelegt hat alles postitive geht an die Mutter.

Nach Abschluss der Fusion haelt:

Telefonica 65,0 %
KPN 17,6 %.
Blackrock 2,98 %
Streubesitz 15 %

Ich habe hier mal eine Frage . . . kann die Mutter (Telefonica) Kapital an den Aktionaeren von (Telefonica Deutschland) vorbei an die Mutter schleusen ?

Ist dies nicht der Fall so wird es wohl ueber Dividenden laufen welche hoch sein werden weil Telefonica ja Geld braucht.






 

24.10.13 17:28

24 Postings, 2295 Tage yepp.

jetzt kommt die Panik . . . -4 % lol  

24.10.13 17:36

10069 Postings, 3364 Tage tausend unzenwo , um alles in der welt,

liegt die sachliche begründung von fast 4 % minus ? das heutige chartbild sieht ziemlich übel aus, zumal es nicht nur ein oder zwei vehemente pullbacks gab , sondern lt. oderbuch auch das call/put verhältnis halbstündlich schwankte - zwischen  0,6 und > 2, also es schön treppenmäßig bergab ging.
 
Angehängte Grafik:
chart_intraday_telefonicadeutschlandholding.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_intraday_telefonicadeutschlandholding.png

24.10.13 17:54
1

40 Postings, 2552 Tage GCHH...

Black Rock hat die 3% überschritten... so viel zu meiner Aussage: "Da will noch jemand günstig rein" ;)

Wäre für mich aber auch nicht anders zu erklären... die Aktie will ja eigentlich nach oben, das sieht man an den ständigen Versuchen die 6 zu knacken... aber da hat NOCH jemand was dagegen... hoffe, derjenige ist bald zufrieden mit dem Einsammeln und macht den Weg nach oben frei... die 6,40 hatten wir schließlich schon mal  

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 116   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
XiaomiA2JNY1
Amazon906866
BASFBASF11
Allianz840400
BayerBAY001
E.ON SEENAG99