finanzen.net

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2529
neuester Beitrag: 25.03.19 22:42
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 63205
neuester Beitrag: 25.03.19 22:42 von: dupidei Leser gesamt: 7114770
davon Heute: 185
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2527 | 2528 | 2529 | 2529   

24.05.12 10:29
51

3923 Postings, 3626 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2527 | 2528 | 2529 | 2529   
63179 Postings ausgeblendet.

25.03.19 16:06
6

256 Postings, 261 Tage Steff.Eugleno

Kann es sein das du Fränkis Beitrag nicht mal Ansatzweise verstanden hast?  

25.03.19 16:29
2

1293 Postings, 2640 Tage sven60was hat Tesla/EM mit Trump zu tun ?

dass der Report von Mueller Trump entlastet liegt in der Sache, denn die Russen werden die Manipulation (Trolle, kanadische Softwarefirma + Cambridge Analytics u.v.a.) ja nicht im Auftrag von Trump gemacht haben, sondern eigenständig, sodass Trump da direkt nichts nachgewiesen werden kann. Aber: eventuell Geldwäsche im großen Stil  via Deutsche Bank + russ Oligarchen scheint schon möglich und das hat dann - in case - Auswirkungen.

Auf Tesla bezogen wird hier im Board vor allem über die Autos diskutiert und das Wachstum ...China, neue Modelle + Co.. Nur: da gibt es Nebenthemen, die haben es richtig in sioch...angefangen von den EM-Tweeds (SEC) aber auch der ganze Komplex Solar City...... Da können nämlich Milliardenzahlungen auf Tesla + EM persönlich rollen, wenn die Übernahme/Fusion als unrechtens verurteilt wird, da hier persönliche Interessen und Interessenkonflikte massiv gegeben sein könnten.  Und wenn da richtig hohe Strafzahlungen  kommen oder gar Rückabwicklung (wenig wahrscheinlich) hat Tesla kein Geld mehr für die KFZ, richtig ?   Alles nicht von heute auf morgen - Gerichte können da ja Jahre dransitzen - aber wenn, dann könnte das der Supergau sein.    

25.03.19 16:36
2

1446 Postings, 1506 Tage Eugleno@Steff

wenn jemand von Halbgöttern in der Wirtschaftswelt faselt, dann muss man sich nicht die Mühe machen den Autor verstehen zu wollen. Den Begriff Halbgötter und Jünger verwenden nach bisheriger Lesart solche, die EM verunglimpfen wollen.

Was soll das überhaupt sein, ein Halbgott in der Wirtschaftsbranche?
Halb-Allwissend und Halb-Allmächtig?

Also bitte!  

25.03.19 16:43
4

14077 Postings, 2271 Tage börsianer1@Eugleno

hier im Forum kenne ich niemanden, der Tesla als Halbgott in den Himmelgehoben hat. Außer börsi und ubsb55 vielleicht. Deren Einschätzung nimmt ja immer wieder religiöse Züge an.


Stimmt. Musk ist der Größte. Verstehe nicht, warum der nicht längst einen Nobelpreis gewonnen äh.. bekommen hat und heilig gesprochen wurde. Musk for President wäre das Mindeste, was dieser Leonardo des 21. Jahrhunderts verdient hätte. Aus dem Nichts etwas schaffen kann nur er.  
 

25.03.19 17:00

1446 Postings, 1506 Tage Eugleno@Steff

#63184

Wie ich bereits geschrieben hatte: Die religiöse Fraktion hier im Forum bedient sich der bis ins göttliche übersteigernden Sprache. Die verirrten Schafe sollten vielleicht mal wieder auf den rechten Pfad gerückt werden.  Ich dachte es handelt sich um rechte Trolle, dabei sind es radikal-religiöse Trolle, denn wie sonst könnte man Sätze wie in #63184 von sich geben?  

25.03.19 17:05
1

14077 Postings, 2271 Tage börsianer1@sven

Cambridge Analytica hatte Verbindungen zu Trump Unterstützern wie Bannon und zum amerikanischen Oligarchen Robert Mercer. Beide haben aktiv den Brexit unterstützt.

Ob Russland auch mitgemischt hat ist durchaus möglich, schließlich ist die EU/NATO ja stramm russlandfeindlich und jede Schwächung der EU kommt da zu pass. Würde ich auch so machen, wenn ich Putin wäre...

Im Kern ist die CA Kiste aber eine von Trumps Republikanern gepamperte Firma gewesen, die sowohl die US Wahlen als auch den Brexit "unterstützt" hat. Money is Politics.   

 

25.03.19 17:08

14077 Postings, 2271 Tage börsianer1@Eugleno

scheinbar bis du der einzige hier, der Fake/Witz/Jux/Übertreibung nicht von ernst gemeinten Postings unterscheiden kann...  

25.03.19 17:09

1446 Postings, 1506 Tage Euglenolustig?

echt jetzt?  

25.03.19 17:13
4

256 Postings, 261 Tage Steff.Eugleno

Du reduzierst diesen Text hier

"ganz angebracht mal einen Blick auf die aktuelle Sichtweise zu werfen. Wenn man mal auf das AZH von reichlich 380$ schaut, so sind darin wohl alle "Verkündungen" von Musk eingepreist. Da wurde voll autonomes Fahren verkündet, die Massenproduktion vom M3 zwei Jahre vorgezogen, Fließbänder 10 mal schneller gestellt usw. Ich will hier nicht alles wiederholen. Nun zieht langsam Normalität ein, der Hype flacht ab und der Kurs beginnt zu fallen. Das liegt aber nicht daran, dass Tesla plötzlich alles schlecht und falsch macht, sondern nur daran, das Tesla Schritt für Schritt in seine eigentliche Rolle als ein Autobauer der Zukunft schlüpft und sich dabei langsam von der unsäglichen muskschen Propaganda und Selbstdarstellung löst. Musk wird mehr und mehr zu der "festgefressenen Bremsbacke" von der heute unser Otti berichtete. Am Anfang , als er bei Tesla eingestiegen ist, war er mit seiner Euphorie ein wichtiger Motor zum Erfolg. Allerdings ist er mittlerweile ausgebrannt, wie seine geliebten Raketentriebwerke nach getaner Arbeit. Und die, die ihn wie einen Halbgott in den Himmel gehoben haben, sollten sich nun nicht wundern, dass er völlig jede Bodenhaftung verloren hat.
Er sollte weiter das tuen, was er am besten kann, nämlich interessante Ideen aufspüren und sie mit seinem Elan nach vorne tragen. Er ist weder ein Wissenschaftler noch ein Genie, sondern ein begeisterungsfähiger Mensch, der eine bewunderungswürdige Gabe hat, andere Menschen damit anzustecken und sie mitzunehmen. "

Auf diese Passage:

"Und die, die ihn wie einen Halbgott in den Himmel gehoben haben, sollten sich nun nicht wundern, dass er völlig jede Bodenhaftung verloren hat"

Den ganzen Rest lässt du geflissentlich links liegen und gehst ausschließlich auf diesen unwichtigen Nebensatz ein!  Das sieht dir aber ähnlich  

25.03.19 17:19
1

1041 Postings, 6535 Tage fragles@Eugleno

Ohh ohhh du hast das T. Wort verwendet, das sehen die Ts nicht gerne. Wie ich sehe ist Dein Beitrag bereits innerhalb von Minuten gemeldet worden. Verdammt schnell, wie immer.  

25.03.19 17:22

1446 Postings, 1506 Tage Eugleno@Steff

Nein, das tue ich nicht. Aber wenn man hier im Forum tagtäglich das nahezu Gleiche von Bärenseite schreibt, nur immer ein wenig im Nuancen umformuliert dann ist es m. E. nicht nötig stets neu darauf zu reagieren.

Nur kurz: Es gibt mehr als die reine Zeitschiene. Neuentwicklungen sind eben anderes wie in der Verbrennerbranche immer die selben Handgriffe und nicht so einfach einzutakten. Ich hatte das schon früher geschrieben, dass man bei Tesla Verständnis und Geduld mitbringen muss. Klar ist es eine Hochrisikoaktie. Aber eben auch eine Aktie mit Potential. Wer möchte kann ja in BMW oder Daimler die höhere Rendite suchen.  

25.03.19 17:25

1446 Postings, 1506 Tage EuglenoT-Wort

Ja, da verstehen die Extrem - Basher hier keinen Spaß. Wobei ich damit auch nur Spaß machen wollte. Aber wir verstehen uns einfach nicht.

Die einen machen Spaß mit Religion, die anderen mit Trollen.  

25.03.19 17:40
3

14077 Postings, 2271 Tage börsianer1@Eugleno

wenn du meinst das alle hier immer nur das Gleiche schreiben, schreibe halt du was Neues. Niemand hindert dich, hier echte, neue Infos zur Tesla Aktie reinzustellen.

Du mockiertst dich über Trolle, Religion, Basher, bringst selbst aber nichts Konkretes zur Tesla Aktie. Lass einfach das Meckern über Meckerer sein und sei Vorbild.  : -))  

 

25.03.19 17:44

1446 Postings, 1506 Tage EuglenoGibt es was neues?

25.03.19 17:48

1446 Postings, 1506 Tage EuglenoVielleicht können

die Trolle auch mal bis zur nächsten Etappe die Luft anhalten, statt nur in zweifelhafter, an Blasphemie grenzende Art zu lästern. Vielleicht nur um Klickzahlen hoch zu halten oder ihrem egoistischen oder fremdfinanzierten Drang nachzueifern.  

25.03.19 18:05

1446 Postings, 1506 Tage EuglenoDas mit dem

T-Wort erinnert mich an die Monty-Python Sequenz zu Schwanzus Longus.

T-Wort - T-Wort - T-Wort  - T-Wort - T-Wort - T-Wort  - T-Wort - T-Wort - T-Wort  - T-Wort - T-Wort - T-Wort  

Das gibt nun 13x Sperre?
Blasphemie hingegen: 0 Tage Sperre.

https://www.bing.com/videos/...4838174F4902BB0980B34838&FORM=VIRE  

25.03.19 18:15
1

14077 Postings, 2271 Tage börsianer1@Eugleno

Musk ist erklärter Atheist, er glaubt, in einer Simulation zu leben. Also lebst auch du nur eine Simulation.

Ich und die Shorties übrigens nicht, das sollte dir zu denken geben....

 

25.03.19 18:30

1446 Postings, 1506 Tage Euglenokomische Schlussfolgerung

Wusste nicht, dass Simulation die Konsequenz von Atheismus ist .

Bleib du mal deinen eigenen religiösen Idealen treu und weite das Feld nicht auf die Börse aus.  

25.03.19 18:35

1446 Postings, 1506 Tage EuglenoAch übrigens

T-Wort ist ja schon wieder #63196 unter verschäfter Beobachtung,
wobei T-Wort in einem Tesla Thread nichts anderes als TESLA bedeuten kann.

Alles dreht sich hier um das T-Wort, das man in wurderbarer  Analogie zur Schwanzus Longus Passage in Life of Brian nun nicht mehr schreiben darf.

T-Wort = Tesla Wort !!  

25.03.19 19:26

5662 Postings, 1292 Tage ubsb55Eugleno

"  statt nur in zweifelhafter, an Blasphemie grenzende Art zu lästern."

Also quasi Gotteslästerung.  

25.03.19 19:38
2

7048 Postings, 2560 Tage kleinviech2Lerzpftz

Die Preissenkungen werden imho erst im 2. Quartal voll durchschlagen. Dann wird man sehen. In gewissser Weise kann 2019 für Tesla schwieriger werden als 2018, v.a. weil die Erwartung schwarze Null im Raum steht.  

25.03.19 21:28
1

3923 Postings, 3626 Tage UliTsTesla überflügelt Porsche

Kommt für mich aufgrund der Neupreisturbulenzen überraschend.
Das Tesla Model S ist ein ständiger Stachel im Fleisch der deutschen Premiumhersteller. Nun steigt die E-Limousine auch auf den obersten Podest des Restwert-Throns in der Oberklasse.
 

25.03.19 21:31

10978 Postings, 4292 Tage Romeo237So langsam kommt man hier

Auf den Boden der Tatsachen zurück  

25.03.19 21:32

286 Postings, 52 Tage Neutralinskyes geht aber doch wohl um m e h r:

Musk hat Ende 2018 erklärt, dass Tesla nach vielen Jahren hoher Anfangsinvestitionen künftig regelmäßig Gewinne ausweisen wird.
(Quelle: www.teslamag.de)

D.h. eher jedes Quartal 3-stellig pos. Ergebnis !
für '19 mit Ziel Rekord rd. 400T auszuliefernden MS/MX/M3 mind. 0,5 bis 1 Mrd. $ Plus...
wann will man sonst damit anfangen ein profitabler "ComputeraufRädern"-Hersteller zu werden ?
und die 5 Mrd. Verlust nur aus den 5 Vorjahren endlich Mal anteilig auszugleichen.

 

25.03.19 22:42

956 Postings, 5156 Tage dupideiman sollte sich aber schon mal einen Tesla

reservieren lassen, ob Modell 3 oder Modell Y ist egal, die sehen eh gleich aus.
Für 1000 Dollar kann man einsteigen.
Das Geld ist gut angelegt, wenn der Wagen irgendwann geliefert wird, in 30 Jahren
vielleicht, dann hat man wenigstens gleich einen Oldtimer, der ist
dann schon sein Geld wert.
Bei dem rasanten Kursverfall der Aktie wollen andere noch nachkaufen,
auch das sollten sie tun, die Verluste kann man mit Gewinnen von VW Aktien
verrechnen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2527 | 2528 | 2529 | 2529   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SteinhoffA14XB9