Guten TAG,schonmal über Einstieg nachgedacht?

Seite 1 von 42
neuester Beitrag: 23.09.22 19:57
eröffnet am: 30.09.06 04:23 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1040
neuester Beitrag: 23.09.22 19:57 von: Schnapplücke Leser gesamt: 230929
davon Heute: 439
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42   

30.09.06 04:23
6

17100 Postings, 6279 Tage Peddy78Guten TAG,schonmal über Einstieg nachgedacht?

Nach Rückkehr in die Gewinnzone scheint Wert zum aktuellen Kurs wieder interessant.
Mal sehen was Aktie nach Empfehlung der Euro macht,
ausgebombte Kurse sollten aber bekanntlich zum Einstieg genutzt werden.

TAG Tegernsee zahlt 2007 wieder Dividende (EuramS)
29.09.2006 13:15:00


   
Das Immobilienunternehmen TAG Tegernsee will ab dem kommenden Jahr wieder eine Dividende an die Aktionäre ausschütten. Das bekräftigte TAG-Vorstandschef Lutz Ristow gegenüber ?uro am Sonntag (E-Tag: 1. Oktober 2006): "Ab 2007 werden wir wieder eine Dividende zahlen", sagte Ristow. Zuvor will das Hamburger Unternehmen massiv in den Kauf zusätzlicher Immobilien investieren. So teilte Ristow mit, noch in diesem Jahr 300 Millionen Euro für den Kauf von bis zu 5000 Wohnungen auszugeben. Dabei ziehe er auch den Erwerb von Immobiliengesellschaften in Betracht. Ristow wörtlich: "Wir führen derzeit mit zwei Unternehmen Gespräche."  
-ch-


 TAG Tegernsee zahlt 2007 wieder Dividende (EuramS)
29.09.2006 13:15:00


   
Das Immobilienunternehmen TAG Tegernsee will ab dem kommenden Jahr wieder eine Dividende an die Aktionäre ausschütten. Das bekräftigte TAG-Vorstandschef Lutz Ristow gegenüber ?uro am Sonntag (E-Tag: 1. Oktober 2006): "Ab 2007 werden wir wieder eine Dividende zahlen", sagte Ristow. Zuvor will das Hamburger Unternehmen massiv in den Kauf zusätzlicher Immobilien investieren. So teilte Ristow mit, noch in diesem Jahr 300 Millionen Euro für den Kauf von bis zu 5000 Wohnungen auszugeben. Dabei ziehe er auch den Erwerb von Immobiliengesellschaften in Betracht. Ristow wörtlich: "Wir führen derzeit mit zwei Unternehmen Gespräche."  
-ch-


 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42   
1014 Postings ausgeblendet.

22.09.22 13:01

116 Postings, 146 Tage SchnapplückeStrompreis fällt bald,

wenn die AKW´s wieder in Frankreich ans Netz gehen.
Der Herbst ist da und damit eben auch mehr Regen.
Die Strompreise werden ab Mitte Oktober wieder fallen, dann
geht es hier wieder hoch.

Damit die 6 hier vorm Komma steht, da müsste schon ein AKW hochgehen
oder Putin Atombomben zünden. Beides ist sehr unwahrscheinlich,
da Putin ja jetzt schon mit dem Rücken zur Wand steht.

Die Lage bleibt heikel und angespannt, aber der Westen ist am längeren Hebel,
wenn er geschlossen agiert und kühlen Kopf bewahrt.  

22.09.22 13:37

116 Postings, 146 Tage SchnapplückeAb Oktober pro Woche ein AKW dazu

"Derzeit sind 32 der 56 französischen Kernreaktoren, die alle vom Energiekonzern EDF betrieben werden, für Wartungsarbeiten und in einigen Fällen für die Behebung von Korrosionsproblemen abgeschaltet. Der Zeitplan sehe vor, ab Oktober jede Woche ein weiteres Atomkraftwerk wieder in Betrieb zu nehmen, sagte die Ministerin. Die Regierung werde die Lage der Kraftwerke, die Korrosionsprobleme meldeten, genau beobachten. Die EDF müsse bestätigten, dass sie wie geplant vorankomme, sagte Pannier-Runacher."
https://www.rnd.de/politik/...iekrise-SP7TO27AWA2JHMMOZJM5OIRJAQ.html  

22.09.22 17:14

9680 Postings, 8365 Tage bauwi@ Schnapplücke Du hast eine seltsame Logik!

Was hat der Strompreis mit dem Kurs der Aktie zu tun?
Außerdem sind die französischen Reaktoren ausgesprochen marode!!
Während unsere Top-Reaktoren abgeschaltet werden..........purer europäischer Schwachsinn!

Zweite Fehlannahme, dass Putin mit dem Rücken zur Wand stehen würde.
De Westen ist überhaupt nicht am längeren Hebel!  
Putin kann nicht verlieren.......und besitzt noch einige Trümpfe in der Hinterhand!  
Außerdem hat er's ausgesprochen..........gezielte Nuklearangriffe werden ggf. erfolgen. Kein Bluff!
Sogar der Vatikan trifft inzwischen Vorkehrungen, während Du hier den Muskelmann spielst!
Werde morgen massiv SHORT gehen. TAG geht weiter runter.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

22.09.22 17:30

116 Postings, 146 Tage Schnapplücke@ bauwi

In Europa herrscht eine Energiekrise. Die Netze hängen zusammen!
Und wenn in Frankreich ab Oktober nach und nach die AKWs hochfahren,
dann wird viel mehr Strom auf dem Markt kommen, d.h. der Preis wird fallen.
SO existentiell wichtig für die Industrie, der Strom!
Also werden Haushalte dann weniger Stromkosten haben, und das ist auch gut
für Immo-Werte. Zudem wird die Inflation abgemildert!

Putin rekrutiert verzweifelt Reservisten. Sein Gas kann er nur zu 10% (zu dem was die EU abnahm)
an China verkaufen, da die Pipelines fehlen. Viele Russen buchen Flüge und wollen raus.
Die Kritik an Putin wird in Russland massiv zunehmen. Bislang war den Russen der Krieg relativ egal.
ABER jetzt geht es langsam ans Eingemachte: Junge Russen werden eingezogen und viele davon vermutlich werden
sterben. Das werden viele russ. Familien nicht einfach so hinnehmen. Immer mehr Menschen im Land äußern
ihren Unmut. Sie verstehen den Krieg nicht.
Wenn Putin nukleare Sprengköpfe zünden würde, dann würden sich Indien, China und andere sich von
Russland distanzieren.
Naja, lies halt mal, was dazu, dann wirst du sehen was gerade in Russland abgeht!  

22.09.22 17:39

116 Postings, 146 Tage SchnapplückeDeutsche AKW´s

Also die DREI um die es geht werden wahrscheinlich dann
doch am Netz bleiben....ähm...kurz nach der Wahl sehr wahrscheinlich wird
das dann verkündet (Habek will ja noch bei der Grünenbasis für die Landtagswahl punkten)
AKW-Betreiber, die FDP und die CDU sowieso und die Industrie machen
ordentlich Druck.  

22.09.22 21:39

3557 Postings, 1073 Tage RonsommaMitte November

Biden pumpt seit März täglich eine Million Barrel aus der US Kriegs reserve in den Markt.
Das Programm endet mit den midterms am 8.11

Einfach mal Google Biden strategic oil reserve...

Ab da herrscht ein Öl Defizit von 1 Million Barrel täglich, die US Reserven sind halb leer und wir in Europa leben da die ersten Wochen von unseren schrumpfenden Gas Vorrat....

Ich halte Tag aber bereite mich sonst auf obiges Armageddon vor.

 

23.09.22 08:57

2992 Postings, 586 Tage ST2021Heute muss es ja steigen

Heute wird es jawohl steigen und konstant hoch gehen. Es ist jawohl alles eingetütet jetzt kommt jawohl nichts mehr.  

23.09.22 09:06

546 Postings, 2781 Tage jake001Steigen, @#1022

also ich seh grad minus 4% ...  

23.09.22 09:09
1

333 Postings, 1846 Tage Mak31Steigen??

Die EZB steht erst am Anfang Ihrer Zinsanhebungen. Dazu der Giftcocktail aus Inflation allgemein, enorme Energiekosten und Krieg.

Um Immowerte würde ich aktuell ein großen Bogen machen - billig ist hier noch gar nichts.  

23.09.22 09:10

2992 Postings, 586 Tage ST2021gekauft zu früh

so ein mist und ich habe gekauft wieder zu hoch.  

23.09.22 09:30

116 Postings, 146 Tage Schnapplücke@ bauwi

Welchen Short hast du genommen? Den hier SQ0TB2?

Ist schon ein tolles Spiel mit dem Short und Long gehen.
Ich bin noch von der Steinzeit und kaufe ganz normal
Aktien.
Aber hier ist man ja der Dumme, wenn man nicht das Spielchen
mitspielt.  

23.09.22 10:28

116 Postings, 146 Tage SchnapplückeSpiel mit der Angst

Fundamental hat sich ja nichts hier geändert.
TAG wird im September und Oktober genauso viel verdienen wie im Monat zuvor.

Die Angst vor den hohen Zinsen?! Die EZB kann die Zinsen nicht so stark wie die FED
anheben, weil sonst Länder wie Italien ein Schuldenproblem bekommen. Und das
könnte wiederum den Euro als Währung ins wanken bringen. Das wird die EZB nicht riskieren.
Aber hier kann man natürlich mit dieser Angst spielen und den Markt runterdrücken.
Gerade hier bei TAG.

Die Gaspreise werden laut Goldman Sachs bis Frühjahr fallen.
Und wenn die AKWs in Frankreich wieder am Netz sind, dann fallen auch die Strompreise wieder.
Und die geringere Konsumlaune wird auch dazu beitragen, dass die Inflation runter gehen wird.

Also ich sehe hier in den nächsten Monaten den Turnaround. Wann kann ich auch nicht sagen.
Aber lange dauert es nicht mehr.

Nur meine Meinung!  

23.09.22 11:26
1

9680 Postings, 8365 Tage bauwiHabek wurde kastriert

Ein offensichtlicher Betrug am Wähler, der hier vollzogen wird.
Statt die Karten auf den Tisch zu legen, wartet man die Wahl ab.
Typischer Stil unserer Bananenrepublikparteien!
Wenn man sich eingehender mit unserem Parteiensystem beschäftigt, könnte einem die Kotze hoch kommen!  Außer Schulden machen, können diese unfähigen drittklassigen Möchtegernpolitiker nur dreist lügen!

-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

23.09.22 11:31
1

1389 Postings, 5315 Tage S2RS2#1021

"Biden pumpt seit März täglich eine Million Barrel aus der US Kriegs reserve in den Markt.
Das Programm endet mit den midterms am 8.11"

Was passiert danach - also nach dem 08. November?
Zu dem Zeitpunkt wird man sich in Europa und auch in USA bereits mitten in einer Rezession befinden, d.h. der gefallene Ölpreis wird dann wieder genutzt um die strategischen Ölreserven wieder aufzufüllen.

Lag der Ölpreis im April (Zeitpunkt der Verkündung) noch zwischen 95 und 105 USD der Sorte WTI, so ist dieser bereits deutlich zurückgekommen und liegt derzeit nur noch bei 80 USD.
Man könnte auch sagen finanzs- und ressourcenschonend:
- Für die US Ölindustrie bedeutet das: Abnahme gesichert
- Verbraucher wurden entlastet
- Strategische Reserven werden zu einem kleineren Preis wieder aufgefüllt

Was man hingegen in Europa macht: Atommeiler abschalten, Gas zu Höchstpreisen einkaufen und die Wirtschaft an die Wand fahren.
Insofern auch ein Hoch auf das beschlossene und erhöhte Bürgergeld - sollte künftig jedem deutschen Bundesbürger zustehen (und man auch beziehen), ansonsten wäre die Namensführung irreführend.  

23.09.22 11:49

270 Postings, 4383 Tage BörsenknechtNur so mal am Rande ...

anscheinend haben viele noch nicht bemerkt , dass wir Krieg in Europa haben und solange dieser andauert , solange werden Aktien in die Knie gehen . Dieses Jahr werde ich in keine Aktie investieren , erst ab nächstes Jahr Könnte der Einstieg sich in einige Werte lohnen . Bei Tag werde ich erst unter 6 Euro aktiv , vorher noch nicht !  

23.09.22 12:31

116 Postings, 146 Tage SchnapplückeHypoport

zieht die Immos runter, weil ersterer die Prognose gesenkt hat.

TAG hat aber nichts mit Bauwirtschaft zu tun, also fast nichts.
Das spielt hier wohl keine Rolle. Alles in einen Topf werfen.
Spätestens wenn die Berichtsaison wieder losgeht, dann wollen alle
hier dabei sein, weil jeder weiß, dass die Zahlen hier gut ausfallen werden.  

23.09.22 12:37

116 Postings, 146 Tage SchnapplückeKorrektur Aussetzung der Prognose

Hypoport schockt mit Aussetzung der Jahresprognose: Die ?Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17? kam am Donnerstagabend um kurz vor halb neun ? und sie verheißt nichts Gutes, nicht für Hypoport (also den milliardenschweren Berliner Baufi-Vermittler), aber auch nicht für den Gesamtmarkt. Wir zitieren: ?Das zweiten Halbjahr zeigt bisher eine sehr schwache Nachfrage in der privaten und institutionellen Immobilienfinanzierung [?]. Trotz einer deutlichen Ausweitung des Immobilienangebots und leichter Preisrückgänge halten die Verbraucher sich in dem Hypoport-Hauptmarkt der privaten Immobilienfinanzierung wegen der Kombination aus sprunghaftem Zinsanstieg, extremer Inflation und Rezessionsängsten sowie Hoffnung auf stärker fallende Immobilienpreise mit Transaktionen zurück.? Und wir zitieren weiter: ?Die derzeitige Jahresprognose wird deutlich verfehlt werden. Da für den Vorstand nicht prognostizierbar ist, ob die Zurückhaltung der Verbraucher in der privaten Immobilienfinanzierung bereits im weiteren Jahresverlauf beendet sein wird, setzt der Hypoport Vorstand die Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2022 aus.?

Diese Nachricht ändert aber nichts daran, dass TAG weiterhin gut verdienen wird.
Mieteinnahmen sind davon nicht betroffen. TAG baut ja keine neue Wohnungen.  

23.09.22 13:38

333 Postings, 1846 Tage Mak31Schnapplücke

Ich weiß ja nicht in welcher bubble du sitzt aber auch eine TAG wird es treffen… denkst du ernsthaft der Konzern sei von der aktuellen Situation nicht betroffen?

Ich gebe dir mal einen Denkanstoß ( steigende Energie sowie Lebensunterhaltungskosten) können zu Mietausfällen führen….


Und das ist nur 1 Szenario. Weitere Liste ich hier nicht auf, etwas darfst du schon selber nachdenken

 

23.09.22 14:06

116 Postings, 146 Tage SchnapplückeIch vermiete selbst

und habe auch ein bisschen Erfahrung darin.
Der Kursabschlag ist jedenfalls übertrieben.
Und die Mietausfälle werden ja nicht gleich 50% betragen.
Lass es mal 10% sein. Das wäre schon hochgegriffen.
Panik ist hier kein guter Ratgeber.  

23.09.22 16:14

3557 Postings, 1073 Tage RonsommaDas wird

Nicht morgen aber mit der Zeit - und der Zins wird fürstlich sein. Auch dann rückwirkend auf die Laufzeit....

 

23.09.22 16:16

3557 Postings, 1073 Tage RonsommaUnd die shortquote

Shortsell.nl TAG bis zu 25% shortsell

Und die +20 Hedgefonds müssen kaufen 😁

Muss ich hält teurer verkaufen um meinen Zins zu heben 😘  

23.09.22 16:20

3557 Postings, 1073 Tage RonsommaUnsere Käufer

https://www.shortsell.nl/short/TAG/90/archived

Erinnert sich noch jemand als Porsche/VW kurz bei 1000Euro stand weil die Hedgefonds sich verzockt hatten?
 

23.09.22 18:24

116 Postings, 146 Tage SchnapplückeBei 7 Euro ist Schluss!

spätestens dann müsste es hier mal drehen.
Die 7 Euro können ruhig kommen die Tage!

I
 

23.09.22 19:53
1

116 Postings, 146 Tage Schnapplücke190 Mio Gewinn!

Die Marktkapitalisierung beträgt ca. 1,1 Mrd. Euro im Moment.
Bei einem Jahresgewinn von ca. 190 Mio. Euro kommen wir auf ein KGV von
ca. 5,80.
Da im zweiten Halbjahr auch Immoverkäufe und das Polengeschäft mit in
die Zahlen einfließt, so gehe ich von einem höheren Gewinn aus.
Am 22.11. wird über Q 3 berichtet.
Am Ende des Jahres wird ggf. das KGV unter 5 sein. Das ist top!

Nächste Woche kann es nochmal ungemütlich werden.
Die nächsten Inflationszahlen werden spannend werden Öl und Gaspreise fallen zur Zeit!
Und dann irgendwann müssen bzw. werden die Shorties zurückkaufen, und dann geht es schön
hoch hier.  

23.09.22 19:57

116 Postings, 146 Tage SchnapplückePrognose sind ja 250 Mio.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
40 | 41 | 42 | 42   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln