finanzen.net

WDI Forum für Verantwortungsbewusste

Seite 1 von 138
neuester Beitrag: 28.02.20 20:27
eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 3444
neuester Beitrag: 28.02.20 20:27 von: LucasMaat Leser gesamt: 648733
davon Heute: 67
bewertet mit 23 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138   

16.06.15 09:36
23

868 Postings, 1753 Tage hgschrWDI Forum für Verantwortungsbewusste

Guten Tag,
dieser Thread ist an all jene gerichtet, die bereits sind, neben ihrer eigenen Meinung auch grundsätzliche Arbeit zu leisten, um durch Recherchen zu verschiedenen Themen des Umfeldes der Wirecard Informationen zu gewinnen, die aufgrund ihrer Menge durch einen Einzelnen nicht aufzuarbeiten sind. Durch gezielte Analysen des Marktes, unterteilt in Europa und Asien, der Produktangebote, der Konkurrenten, der gesamtwirtschaftlichen Lage soll der private Investor in die Lage versetzt werden, sich ein ganzheitliches Bild zu verschaffen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138   
3418 Postings ausgeblendet.

27.02.20 10:13
1

878 Postings, 1186 Tage CheckpointCharliebei IB

nur noch 98k Aktien leerverkaufsfähig verfügbar. Zins noch bei 3.29%.  

27.02.20 11:02
2

294 Postings, 1436 Tage perannumCorona - Quelle: Wirecard

Statement zum Coronavirus
27. Februar 2020

Wir stellen aktuell einen zusätzlichen Anstieg der Onlinetransaktionen in Asien und Europa fest, die die leicht negativen Auswirkungen des Coronavirus auf unser Flugliniengeschäft und POS-Geschäft in Asien kompensieren. Derzeit erwarten wir keine negativen Auswirkungen auf unser Konzernergebnis für das 1. Quartal 2020. Wir bestätigen unsere EBITDA-Prognose von 1,0 bis 1,12 Milliarden EUR für das Geschäftsjahr 2020. Wirecard geht nicht davon aus, dass die Folgen des Virus einen nachhaltigen negativen Einfluss auf die Finanzinfrastrukturdienste oder interne Prozesse haben werden.

Wir werden unsere Einschätzung entsprechend aktualisieren, falls sich etwas ändert.  

27.02.20 11:36
4

939 Postings, 516 Tage difigianowirecard kommunikation


... in verbindung mit zahlenrelevanten infos war in den letzten jahren stets ein grauen. die neue art zu kommunzieren entwickelt sich nun auch super. wtc verkauft sich zumehmends besser mit infos die geschäftszahlenrelevant sind. man kam bis vor 3 monaten immer wieder zum entschluss, dass die für den markt keine antenne übrig haben. wenn die entwicklung so weiter geht wird das dem kurs auch immer mehr von der volalität nehmen. kommt bei mir schon sehr gut an. ich gehe davon aus, dass die kommuniktion mit den instis ebenso konstruktiv voran getrieben wird. in der sunme weitere 10% in festen insti-händen sollten drin sein. damit meine ich aber nicht die goldmänner, ml und andere verleiher. weiter so!  

27.02.20 15:26
1

34 Postings, 618 Tage Inside3878Aktuelles was für u. gegen Wirecard-Invest spricht

dagegen spricht zur Zeit:
- aktuelle Börsenunsicherheit durch das Corona Virus
- durch das Corona Virus wird sehr wahrscheinlich auch der Gewinn und Umsatz von Wirecard etwas leiden (wegen weniger Urlaubsbuchungen mit Kreditkarte, weniger Touristen/Touristen welche im Urlaub gerne mit Kreditkarte zahlen)
-  Lieferengpässe bedingt durch das Corona-Virus, dadurch weniger Verkaufsgüter verfügbar = weniger Umsätze mit Kreditkarte
- evtl. kurzfristige Firmenschließungen wegen Lieferengpässen - ebenfalls bedingt durch Corona-Virus. Leute in Kurzarbeit haben weniger Geld und konsumieren weniger.
- noch ausstehender Prüfungsbericht von KPMG

was spricht aktuell für Wirecard:
- günstige Bewertung bezogen auf die langfristigen sehr guten Wachstumsaussichten
- der CEO von Wirecard (Markus Braun) ist sich sehr sicher, dass der in Kürze erscheinende Prüfbericht von KPMG positiv für Wirecard ausfällt. Dieses äußerte er in mehreren Interviews und über Twitter. Sprich: Man sollte vor Veröffentlichung des Prüfberichts die Aktien im Depot haben (wenn man den Äußerungen von MB glaubt)
- Sehr gutes Geschäftsmodell mit sehr guten Zukunftsaussichten
- bedingt durch das Corona-Virus wollen die Chinesen sogar Geldscheine waschen/desinfizieren. Das spricht für ein zusätzliches umschwenken von Bargeld zum digitalen Bezahlen.
- Auch das Corona-Virus wird die Menschheit in den Griff kriegen, die Welt wird sich weiter drehen und das Geschehen wird sich normalisieren und der Kurs von Wirecard dann auch wieder steigen.
- Der CEO Markus Braun hält selbst ein sehr großes Aktienpaket an Wirecard (er wird wissen warum).
- Die Wachstumsdelle welche durch das Corona-Virus bedingt ist, wird sich nur kurzfristig auswirken (vermutlich 1 bis 2 Quartale).
- hoher Anteil an Leerverkäufern, welche alle in Zukunft die Wirecard-Aktien zurück kaufen müssen.

Alles nur meine persönliche Einschätzung und keine Handlungsempfehlung

 

27.02.20 19:21
1

870 Postings, 7227 Tage LogoCorona spricht nur bedingt gegen WDI

auf der Homepage schrieben sie heute: das das mehr an Online-Geschäft das weniger in anderen Bereichen ausgleicht und man daher für 2020 weiterhin von Ergebnissen wie geplant ausgeht.

(also strammes Wachstum ohne Knick)

:-))
 

27.02.20 19:38
1

870 Postings, 7227 Tage LogoARP: inzwischen ca 0,5 Mio Aktien

mit den eigenen Aktien kann man ja vieles machen: zb Incentivs, kleinere Übernahmen, wieder verkaufen etc.. ODER: Einziehen, sprich: diese Aktien gibt's dann nicht mehr und unser Anteil/Wert steigt.

Wenn ich das heute richtig gelesen habe macht WDI genau letzteres - das hat mich richtig gefreut!

Bin mir aber nicht sicher, ob die das wirklich so machen - da verzichte ich gern auf jeden Dividenden-cent -denn darauf zahle ich Steuern - auf gehaltene Aktien aber erstmal nichts!

 

27.02.20 20:23
3

204 Postings, 310 Tage LucasMaatnur mal so

Habe mir heute mal die letzten Meldungen b.z. Wirecard angeschaut:

17.02. mit wirecube Zusammenarbeit mit Billa
Billa:  ca. 20.000 Mitarbeiter/rinnen
         ca. 1.100 Filialen und Online Shops
gehört zur REWE-International AG - Rekordumsatz ca 60 Mrd ? in 2019

zur Betribslinie der  REWE - International AG gehört: Billa; Bipa ;penny;  Rewe; Toom; Supermärkte Nord;
DER Touristik Deutschland und ITS Reisen

19.02. Raiffeisen Bank AG International
Bilanzsumme 2018: 140,1 Mrd ?
Mitarbeiter: 47.079
Geschäftsstellen: 2.159
die einzelnen Länder hatte ich ja schon mal aufgeführt

25.02. SIGNAL IDUNA
Umsatz 2018 ca. 5,74 Mrd ?
Mitarbeiter: ca. 10.200

Tolle Meldungen !!!! Netz wächst !!!!
Und nach IDUNA werden auch andere Versicherungen folgen.

@Difigiano, du wurdest erhört !!!! :)













 

27.02.20 20:53

512 Postings, 179 Tage BioTradeWirecard

Die aktuellen Ereignisse und Meldungen bereiten einem schon Sorge. Jetzt ist der coronavirus schon in den USA ausgebrochen. Wenn da jetzt die Panik losgetrete wird rappelt der Dax richtig runter.

Morgen vor dem Wochenende wer bleibt da freiwillig investiert?  

27.02.20 21:17
1

129 Postings, 10 Tage BigMoney2020ich bleibe freiwillig drin

mit Wonne ;)

Machst Du zum ersten mal ein Rodeo mit??????


scheint so  

27.02.20 21:35
1

204 Postings, 310 Tage LucasMaatBio Trade

Es ist wirklich zum Verzweifeln !!!!!

Leider wird dieses Thema so aufgebauscht !!!!
Die Presseleute sind wirklich nicht mehr zu toppen.
Für nur eine kleine Geschichte rufen die im Stundentakt in den Krankenhäusern an.
Belästigen die Belegschaft und werden dann noch ausfällig, wenn nicht gleich jemand Auskunft geben will.
Es ist einfach nur noch krank.
Wie verkommen ist doch unser Journalismus.
Verharmlosen nicht, aber was hier geschieht hat mit normalem Sachverstand nichts mehr zu tun.
Man sollte dieses Getue einfach mal hinterfragen.
Es wird immer Viren geben, die mutieren.

Und von der Medizin wird immer erwartet, sie hat auf ALLES eine Antwort und für ALLES ein Mittelchen.
Wir wollen in Nichts und durch Niemanden eingeschränkt werden.
Dann muß man auch mit Konsequenzen rechnen.
Forschung soll betrieben werden, aber der kleinste "Fehler" endet in Klagen und Verklagen.
Wir wollen für ALLES Heilmittel, aber kosten soll es nichts und wehe die erwünschte Wirkung bleibt aus.

Es ist doch nicht der Virus, der Schuld an der Börsen-Situation ist, es sind die Menschen, die wie die Lemminge
zum "Ausgang" rennen.

nur mal so




 

27.02.20 21:39

878 Postings, 1186 Tage CheckpointCharliebiotrade

gehört zu der Kategorie die man getrost ignorieren sollte. do not feed the Troll  

28.02.20 12:02
5

788 Postings, 1661 Tage matze91WDI _ Kooperation mit Union Bank

UnionBank und Wirecard kooperieren bei digitalen Bankdienstleistungen für Unternehmenskunden auf den Philippinen
- Firmenkunden profitieren von sicheren und zuverlässigen Bankeinrichtungen

28.02.2020 ASCHHEIM

Im Rahmen ihres Ziels, integrativen Wohlstand im Land zu ermöglichen, hat die Union Bank of the Philippines (UnionBank) eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem in Deutschland ansässigen Finanzdienstleister Wirecard geschlossen, um Bankdienstleistungen für Unternehmenskunden im Finanzdienstleistungs-Ökosystem bequemer und effizienter zu gestalten.
Die Partnerschaft wurde im Dezember 2019 mit einer Unterzeichnungszeremonie des Memorandum of Understanding auf der UnionBank Plaza in Pasig City, Philippinen, eröffnet. ..................

https://www.finanznachrichten.de/...tomers-in-the-philippines-008.htm  

28.02.20 15:31

129 Postings, 10 Tage BigMoney2020achso, Bam888

ist Draghi007 ;) Deshalb reißt der so das Maul auf ;)

Hier gibts nur noch Superstars  

28.02.20 15:42

1510 Postings, 275 Tage Draghi1969Ich bin Draghi Wladimir

Nix Bam bam!
Da wir wie  Braun agieren- werden wir such Art ARP durchführrn:)  

28.02.20 15:45

1510 Postings, 275 Tage Draghi1969Mittlerweile wünschen wir Kurse unter 100

Hoffentlich  ergibt dich Chance!
Derzeit über 40 000000 Minus!  

28.02.20 16:07
4

2397 Postings, 1439 Tage zwetschgenquetsche.Überall Opportunitätskosten

1) Wäre der Online-Lebensmittelmarkt größer, würde Wirecard noch mehr profitieren. Die Supermärkte werden ja gerade leergekauft
2) Würden die Zahlungen zwischen Krankenkassen, Ärzten und Versicherten über Wirecard abgewickelt, würde Wirecard ebenfalls noch mehr profitieren.
3) Würde Wirecard eine Kooperation mit den Preppern dieser Welt haben, würde Wirecard nun ebenfalls noch mehr profitieren.
4) Hätte Wirecard das Bargeld längst abgeschafft, würden es ebenfalls mehr profitieren.

-> Ich denke, deswegen sackt der Kurs so überaus deutlich ab. Ein Wunder, dass die Presse es Wirecard nicht schlecht auslegt, diese Opportunitätskosten zu haben. Vor einem Jahr wäre das anders gewesen ;-)

->Für all das, was Wirecard noch nicht geschafft hat, sollten sie Unsummen als Verzugszinsen an uns Eigentümer zahlen. Mindestens in der Höhe an den Kosten, die die FT verursachte. Die Digitale Wende ist viel zu verzögert in Deutschland... und natürlich muss da Wirecard als Schuldiger herhalten. Wer sonst? ;-)

 

28.02.20 16:09
1

3863 Postings, 4601 Tage a.m.le.zwetschge

Ich sehe das sportlich, es werden immer mehr die Bargeldlos Zahlen wollen und werden. Vorallem in Deutschland ( Generation Handy)    

28.02.20 16:14
1

2397 Postings, 1439 Tage zwetschgenquetsche.man beachte die ironie, witz o.Ä.

ich finde die Corona-Panik grotesk.  

28.02.20 16:17

3863 Postings, 4601 Tage a.m.le.weis ich doch

28.02.20 16:35
1

3863 Postings, 4601 Tage a.m.le.und wenn ich

könnte, ich würde liebend gern nk  

28.02.20 17:54
2

939 Postings, 516 Tage difigianoall happy szenario


sollte eigentlich hier rein.

@hgschr: habe ma ein übernahmeszenario speziell für dich gebastelt, zumindest so grob. :)


hab nicht gedacht, dass ich ma übernahmegedanken bezüglich wtc haben könnte:

square kgv von 70. mit einer ?elon musk? anleihe? ( bedeutet wahlrecht der rückzahlun­g ob in aktien oder cash).

die anleihe zeichnet ein buffet alleine, zb.
mit 5% zins. wäre ziemlich exakt der betrag des ebitda?s von wtc 2020.

der kaufpreis 180 würde passen. bezahlt uns square mit aktien.
wachstum der beiden firmen ist ähnlich. 40% p.a.

mb erhält doppelten preis, natürlich in aktien. grob wäre dann diese ?fusion? 50/50 bewertungs­mässig. somit hätte mb 3,5% -7% wenn er höheren preis in aktien bekäme von der grossen square, der name wtc verschwind­et!

das ergebnis von wtc fliesst in das von square ein.

der markt bestraft square mit einem vorläufige­n  downg­rad von kgv 70 auf 50!

somit stünde die square-wtc­ bei einigen hundert euro, wenn die square bewertung sich am markt durchsetze­n könnte.

der square ceo ist auch ceo von twitter oder? darauf soll er sich konzentrie­ren und als oberaufseh­er bei der neuen square fungieren,­ neuer ceo wird MB.

in 5 jahren steht der kurs bei x dausend :)

und warren buffet hat jährlich 5 % zinsen bekommen verkauft nach wandel 1/3 seiner aktien an der neuen square und hat noch 20 mrd. wert in shares an der neuen square for free. wir hätten einen kurs ebenfalls von x tausend, mit dem 50% geringern shareantei­l am ganzen kämen wir dann gut klar.


hab leider keine zeit dies mit tatsächlic­hen zahlen tu rechnen, vll. machts ja jemand.

dann aber bitte gleich dem square-ceo­ schicken der soll das mit dem buffet bis nach dem we eintüten, der buffet ist schliessli­ch nicht mehr der jüngste.

zwetschge wenn du technisch das ok geben würdest, ich würde dann mit dem buffet nich ma bezüglich des anleihe zinsatzes von 5 auf 2,5 % reden und hgschr macht das dann dem square ceo klar.

:)

 

28.02.20 18:03
1

939 Postings, 516 Tage difigianonoch was...

@hgschr: DD können wir uns sparen (zeitlich u kosten) da nehmen wir das kpmg- ergebnis) dürfte sicherer sein wie als wenn man 3 gummis nimmt. DD überflüssig. die ersparten 10 mio. sollen die uns geben als prov, teilen wir uns dann brüderlich zu dritt und verjuckeln das im sommer auf! dem mittelmeer.  

28.02.20 18:46
2

2397 Postings, 1439 Tage zwetschgenquetsche.Zusammengehen mit Square

Difi, um dein interessantes Gedankenspiel fortzuführen:
Unbestreitbar ergäbe es insofern Sinn und Nutzen, weil Square insb. im Retail/Gastronomie und vor allem in den USA präsent ist. So von wegen stationärer Handel, unified Commerce, Multi-Channel und Mehrwerte über die Bezahlung hinaus.
Ich kenne Square nicht gut, dafür aber Wirecard gut genug, um zu behaupten, dass Wirecard mehr in diese Ehe einbringen würde. Der Zugewinn für Square beinhaltete Branchen- und Produkterweiterungen en masse. Daher sähe ich es am liebsten, wenn es zu einem Zusammenschluss nach deinem Prozedere käme, aber der Name Wirecard erhalten bliebe, Square übertrage sein Kundenportfolio und WDI manage das mit seiner eigenen Plattform. Die ex-Square nutzenden Händler und die Endverbraucher nutzen nun Boon.

das mal auf die Schnelle und ohne Gewähr.  

28.02.20 20:27

204 Postings, 310 Tage LucasMaatnur mal so

Liebäugel ja sehr zu einer Kooperation von Wirecard und Paytem.

Geschäftsanteile : Alibaba 42%
                             One 97 Communications Ltd. 38%
                             Softbank 20%

Paytem ist in vielen Bereichen tätig. Ähnlich wie Wirecard.
Und steht auf fundamentalen Beinen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, BÜRSCHEN, InvestmentRuukie, philipo, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
BASFBASF11
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750