kein witz !!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.01.08 19:55
eröffnet am: 11.01.08 19:32 von: RonMiller Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 11.01.08 19:55 von: Happy End Leser gesamt: 1688
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

11.01.08 19:32
1

1798 Postings, 7229 Tage RonMillerkein witz !!

eine münchner jugendrichterin verurteilte drei 20-jährige wegen gefähr-
licher körperverletzung an s-bahn-fahrgästen zu je einer !!!! woche
arrest und 40 (in worten: vierzig) sozialstunden !!!
die drei jugendlichen (?) beschimpften und mißhandelten zwei fahrgäste;
ein elektromeister, der den beiden zu hilfe kam,wurde niedergeprügelt
und schwer verletzt;
eine härtere strafe dürfte nach ansicht unserer "tollen" justizministerin und einer großen volkspartei ein verstoß gegen die
menschenwürde gewesen sein;
na dann . . . auf ein neues  

11.01.08 19:33

21368 Postings, 7193 Tage ottifantJimps

11.01.08 19:33
2

13393 Postings, 6305 Tage danjelshakejo, wird zeit, dass die csu in bayern abgewählt

wird... was da abgeht, is ja nichmehr normal!
-----------
mfg ds

Signaturen werden überbewertet!

11.01.08 19:37
1

12175 Postings, 7247 Tage Karlchen_IIMiller...

Das mit dem Jugendstrafrecht ist ein massives Problem. Knast kann es erst ab 6 Monaten geben. Beim Erwachsenenstrafrecht können dagegen kürzere Gefängnisstrafen ausgesprochen werden.

Der Jugendrichter steht deshalb vor dem Problem, ab der die Jungs gleich für sechs Monate einbuchtet, oder weit unter der Grenze bleibt.

Aber was tun unsere Politiker? Sie diskutieren über Höchststrafen und weniger darüber, im unteren Bereich der Strafen was zu tun.  

11.01.08 19:47

14511 Postings, 5314 Tage NurmalsoIst ja auch völlig klar,

dass man bei drei Zwanzigjährigen das Jugendstrafrecht anwenden muss. Sind ja noch Kinder.
Allerdings dürften Sie altersmäig ohne Probleme in der Bundeswehr mit der Waffe in der Hand unsere Freiheit verteidigen. Gilt eigentlich in der Bundeswehr überwiegend auch Jugendstrafrecht?  

11.01.08 19:52

16758 Postings, 7138 Tage ThomastradamusKindersoldaten eben nicht nur

in Afrika und Asien!

Gruß,
T.
-----------
Hier könnte Ihre Werbung stehen!

11.01.08 19:53

14511 Postings, 5314 Tage NurmalsoAnwendung des Jugendstrafrechts

Jugendgerichtsgesetz § 105
Anwendung des Jugendstrafrechts auf Heranwachsende

(1) Begeht ein Heranwachsender eine Verfehlung, die nach den allgemeinen Vorschriften mit Strafe bedroht ist, so wendet der Richter die für einen Jugendlichen geltenden Vorschriften der §§ 4 bis 8, 9 Nr. 1, §§ 10, 11 und 13 bis 32 entsprechend an, wenn

 1. die Gesamtwürdigung der Persönlichkeit des Täters bei Berücksichtigung auch der Umweltbedingungen ergibt, daß er zur Zeit der Tat nach seiner sittlichen und geistigen Entwicklung noch einem Jugendlichen gleichstand, oder
 2. es sich nach der Art, den Umständen oder den Beweggründen der Tat um eine Jugendverfehlung handelt.


Die regelmäßige Anwendung des Jugendstrafrechts auf Täter von 18 Jahre aufwärts würde also bedeuten, dass die alle massiv in ihrer Entwicklung zurück sind. Und sie wussten sicher nicht, dass das Zusammenschlagen anderer verboten ist.

 

11.01.08 19:55

12175 Postings, 7247 Tage Karlchen_IIDas Jugendstrafrecht hat auch Vorteile...

Mein Sohn war auch mal vor einem Jugendrichter, weil er von seiner künstlerischen Begeisterung nicht lassen konnte, und mit nem Kumpel erwischt wurde, als er drei S-Bahn-Waggons durchaus künstlerisch mit Graffities verschönert hat. Strafe: Mehrere Wochenenden S-Bahnhöfe fegen - und gut wars. Kam nie wieder in der Hinsicht was vor.  

11.01.08 19:55

10314 Postings, 7297 Tage chartgranateist das nicht in der Stadt mit

den klugen und sinnvollen Wahlplakaten geschehen.....??? Schade,daß es in Bayern keinen wirklichen politschen Gegner für die CSU gibt (warum auch immer)......die könnte man jetzt herrlich an der rethorischen Leine wie einen Tanzbär durch die Wahlkampfarena führen......  

11.01.08 19:55

95441 Postings, 7363 Tage Happy End@RonMiller

"eine härtere strafe dürfte nach ansicht unserer "tollen" justizministerin und einer großen volkspartei ein verstoß gegen die menschenwürde gewesen sein"

Du meinst Eure Jusitzministerin Dr. Beate Merk und die CSU?  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln