Alibaba kaufen, WalMart verkaufen

Seite 1 von 81
neuester Beitrag: 27.07.21 09:26
eröffnet am: 09.05.15 12:50 von: Libuda Anzahl Beiträge: 2002
neuester Beitrag: 27.07.21 09:26 von: JimmyGemin. Leser gesamt: 820675
davon Heute: 113
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81   
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81   
1976 Postings ausgeblendet.

17.05.21 20:05
1

88 Postings, 517 Tage kb2402Guter Preis zum Kaufen

Ich weiß nicht, ob du schon Tencent analysiert hast, würde mich freuen, wenn du mal dazu kommst. Ist genauso spannend wie BABA. Wenn Tencent es schafft, weiterhin so erfolgreich in Beteiligungen zu investieren, dann könnte sie sogar noch schneller wachsen als BABA. Am besten man hat für 2050 beide im Depot. Da ich deine Videos sehr schätze und weiß, dass du wert auf Divi legst, Tencent zahlt schon eine. Ansonsten kannst dir auch mal Amneal und Takeda anschauen. Pharma Value, in der Ecke von Viatris oder TEVA anzusiedeln.  

17.05.21 20:31

88 Postings, 517 Tage kb2402Pabrai und Russo ziehen ihrem Idol nach

Pabrai und Russo haben die guten Kurse genutzt und haben ebenfalls neue Positionen in BABA aufgebaut. Pabrai hat 168.843 Aktien gekauft und Russo 1.119.994 Aktien. Munger ist vor Monaten mit 165.000 Aktien eingestiegen. Ich denke, dass zu aktuellen Kursen wenige Alternativen zu dieser Qualitätswachstumsaktie zu finden sind... Alle 3 Investoren sind absolute Legenden mit großartigen Track Records.  

18.05.21 20:12

74 Postings, 427 Tage kauser@kb2402

achso, du meintest nicht die deutsche SNP ... dann war das ein Missverständnis :) Ich stimme dir aber voll und ganz zu. In China gibt es derzeit nette Kurse. Natürlich immer auch dem politischen Risiko geschuldet (momentan häufen sich in der westlichen Welt ja wieder die Negativschlagzeilen), aber der Spruch mit den Beinen der Politik ist ja bekannt :) Und es erscheint eher unwahrscheinlich, dass die westlichen Länder überhaupt noch ohne China können. Von daher habe ich in den letzten Wochen auch ordentlich chinesische Werte aufgesammelt.

Aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden...ich bin nur ein kleiner unbedeutender Kleinanleger :)  

18.05.21 20:49
3

356 Postings, 2088 Tage Babo89seit 1-2 Monaten

bin ich auch in Chinaaktien direkt oder indirekt (über Beteilgungen) eingestiegen.
Ich hatte leider nicht mehr viel Cash übrig , aber wollte meinen Kurs vergünstigen, da die Kurse in den vergangenen 3-4 Wochen bergab gingen, habe ich viel in Optionsscheine umgeschichtet. Immer blöd wenn parallel einige Aktien weniger gut laufen.

bei Alibaba bin ich mit inzwischen einem 13er Hebel (CL7H09) mit 8,1% meines Depots investiert. Ja, das ist zockerei. Falls der Schein ausgenockt wird, kann ich mir nochmals einen mit gleich vielen Anteilen leisten, der den Knockout nochmals ca. 6-7% tiefer (ab jetzt 13%) hat.

Ende 2016 hatte ich mir überlegt in Alibaba zu investieren, naja, aus den Augen aus dem Sinn, bis vor einigen Wochen.

Tencent ist auch interessant, dort bin ich über Prosus und Naspers investiert.
Kurzinfo: Naspers ist ca. mit 70% an Prosus beteiligt und Prosus ca. 29% an Tencent. Alleine der Tencent Anteil ist mehr Wert als Naspers an der Börse bewertet wird. Des Weiteren gehören zu Prosus und Naspers weitere Beteiligungen.
Prosus ist mit 24,99% (Stand April 2021) an delivery hero beteiligt.
Auf jedenfall einen Blick wert, wer an Tencent Interesse hat.
Am besten ein wenig Zeit nehmen und einlesen.

Hier zumindest mal ein Link zu der neuesten Entwicklung sowie den Bewertungsdiskrepanzen zur Tencentbeteiligung.

https://www.deraktionaer.de/artikel/...rosus-20230538.html?feed=ariva

 

19.05.21 06:28
1

460 Postings, 2893 Tage ArmasarGrund für die Kursschwäche...

...kann eigentlich nur der Aufkauf von Naspers sein, sie verwenden die Mittel aus der Tencent-Veräußerung also nicht für Zukäufe. So langsam müssen sie ihre eigenen Titel auch mal wieder aufkaufen, bei 83,55 ist nicht nur der langfristige Boden, sondern auch das niedrigste Kursziel.  

Prosus today announces an update to itsshare purchase programme of Naspers N ordinary shares (the Share Purchase)announced on 23 November 2020.

Although there is no regulatory requirement to do so, Prosus decided to continue providing weekly voluntary updates on the Naspers N ordinary shares purchased. For the period between10 May 2021 and 14 May 2021, Prosus purchased772 345Naspers N ordinary shares at an average price ofZAR3 147.6639per share for a total consideration ofZAR2 431 082 506.18(US$173 091 573.65).

More information on the Share Purchase is available onwww.prosus.com/investors/share-buyback.

Amsterdam, the Netherlands

18 May 2021  

19.05.21 06:40

460 Postings, 2893 Tage ArmasarWas der Haken ist...

"Now this is a great deal: Sell $15 billion worth of actual Tencent stock and buy exposure to $30 billion worth of Tencent through Naspers. Such a strategy would far more likely shrink the discount than creating more and more layers of mind-numbing complexity on top of each other." (https://seekingalpha.com/article/...amp;utm_source=twitter_automated)

Das ist in der Tat ein Problem - Prosus verringert nicht nur den Discount zur Tencent-Beteiligung, sondern auch deren Wert, wenn sie Naspers aufkaufen. Allerdings - sie machen es deshalb, weil Naspers gemäß der südafrikanischen Börse nicht mehr steigen kann, denn ein Titel kann nur eine bestimmte maximale Gewichtung im Index haben. Darum ist der Abschlag zu Tencent höher als bei Prosus, insofern ist die Argumentation nicht schlüssig. Bisher hat Prosus für $3 Mrd Naspers gekauft und seit Ende Februar keine eigenen Shares mehr. Das muss sich dringend ändern.  

23.05.21 23:09

55406 Postings, 6056 Tage LibudaIch stelle jetzt diese Adresse nicht rein, weil

ich die dort angeführten 5 Aktien auch für aussichtsreich halte, denn in habe mich bis auf eine mit denen bisher nicht beschäftigt, sondern weil ich die dort vertretene allgemeine Einschätzung zu chinesischen Aktien fast zu 100% teile.

https://www.investors.com/news/best-chinese-stocks-to-buy/?src=A00220  

08.07.21 22:02

55406 Postings, 6056 Tage LibudaCharlie Munger hat sicher nicht bei Libuda

abgeschrieben, aber er bestätigt meine Auffassung:

Berkshire's Munger says China right to clip Ma's wings

June 30, 2021

(Reuters) -Berkshire Hathaway Inc Vice Chairman Charlie Munger praised China's move to impose a sweeping restructuring on Jack Ma?s Ant Group, the fintech giant whose record $37 billion IPO was derailed by regulators in November.

The 97-year-old told CNBC in an interview alongside Berkshire CEO and billionaire investor Warren Buffett that the United States should take a leaf out of China's book and "step in preemptively to stop speculation".

"I don't want the, all of the Chinese system, but I certainly would like to have the financial part of it in my own country," he said in the interview aired on Tuesday in the United States.

Communist Party-ruled China "did the right thing" by reining in Ma, the founder of e-commerce giant Alibaba Group Holding, who has hardly been seen in public since he criticised regulators in a speech in October last year.

Chinese regulators pulled the plug on Alibaba affiliate Ant's IPO and forced it to turn itself into a financial holding firm, a move expected to curb some of its freewheeling businesses.

https://finance.yahoo.com/news/...ays-chinas-financial-014440752.html
 

08.07.21 22:06

55406 Postings, 6056 Tage Libudazu 1985: Und wir müssen uns hüten, als Demokratie

zu verstehen, dass sich Jeff Bezos, Zuckermann und andere die Taschen voll machen können müssen.  

08.07.21 23:16

352 Postings, 4891 Tage S2RS2My 2 cents

Wer großes geleistet hat, soll m.M.n. auch entsprechend dafür entlohnt werden.
Die große Frage wird sein, was die o.g. Herren am Ende des Tages geleistet haben werden. Außer bspw. die Zerstörung vieler Existenzen (mehr als sie letztendlich geschaffen haben), Datenskandale und der regelmäßig unsachgemäße Umgang ihrer Marktmacht...

Ich möchte nicht philosophieren, aber die großen Big Techs in ihre Schranken zu weisen hat die USA vor Jahren verpasst, weshalb die cleversten Unternehmen durch konsequente Umgehung der Steuerschuld uns nun glauben machen wollen, insbesondere in sozialen Projekten besonders aktiv zu sein. Super PR und Vorführen von Staat und Steuerzahlern par excellence!

Kommunismus kann und wird nicht die richtige Antwort sein, aber konsequentes und zügiges Handeln hingegen sollte auch in einer Demokratie möglich sein. Schlussendlich kann sich BABA m.E. nach ebenso  erfolgreich entwickeln, auch wenn es mehr Zeit in Anspruch nehmen dürfte. Und so wird bspw. in CN verhindert, was uns die Big Techs in Europa und USA die letzten Jahre zu fürchten gelehrt haben: Dass ein mittelmäßig laufendes Geschäft keine Anspruch auf Existenz hat und innerhalb kürzester Zeit das Aus bedeuten kann!  

11.07.21 19:41
1

55406 Postings, 6056 Tage LibudaWarum Alibaba trotz aller Turbulenzen aus

meiner Sicht zumindest eine sinnvolle Depotbeimischung sind, zeigen die nachstehend angeführten Zahlen. Aber man sollte, was ich schon immer betont habe, mit dem Beimischen nicht übertreiben.

"Alibaba stock trades at an NTM (next-12 months) PE multiple of 21.6x which is not far away from its all-time low of 19x. Since the stock went public the NTM PE multiple has averaged 28x. To put that in perspective, Amazon stock trades at an NTM PE multiple of 61x. Even Amazon stock?s valuation multiples are trading near record lows. While Alibaba?s earnings are expected to rise, the stock has been trading flat since it peaked in the third quarter of 2020

Analysts expect Alibaba?s revenues to rise 30% in the current fiscal year which would end in March 2021. Its revenues are expected to rise 21% in the next fiscal year. The company?s net income is expected to be flat this fiscal year as it agreed to pay a $2.8 billion fine to the Chinese government. However, its net income is expected to rise 25% in the next fiscal year."

https://www.economywatch.com/news/...ecast-july-2021-time-to-buy-baba
 

14.07.21 18:30

834 Postings, 4982 Tage noxxOBR zeigt m.E. Divergenz zum Kursverlauf

Das deutet m.E. auf eine Umkehr hin. Der OBR steigt obwohl der Kurs noch fällt. Da bietet es sich m.E. an mal ein Positiönchen zu eröffnen. Bin dabei.  

14.07.21 18:55

8191 Postings, 1137 Tage DressageQueenPolitische Risiken

Die Amerikaner werden mit allen Mitteln versuchen Weltmacht Nr -1- zu bleiben. Ich vermute ein Wirtschaftskrieg gegen China ist nicht zu vermeiden. Da wird in Zukunft noch so einiges auf uns zu kommen. Die Chinesen lassen sich schon lange nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Lange unterm Radar geblieben aber jetzt voll da. Ein Risiko welches man gerade als ADR Aktionär nicht unterschätzen sollte auch wenn die Aktie noch so unterbewertet ist. Der Regierung in China geht es nur um Machterhalt, Regulation und Kontrolle.  

14.07.21 21:00
1

55406 Postings, 6056 Tage LibudaGegenfrage

Und um was geht es den Amis?  

14.07.21 21:03

55406 Postings, 6056 Tage Libudazu 1991:

Ist nach Deiner Auffassung eine Regulation von Typen wie Jeff Bezos,  Zuckerberg und diverser US-Bängster nach Deine Meinung überflüssig?  

14.07.21 21:14

55406 Postings, 6056 Tage Libudazu 1990 und 1991

Hier kannst Du Dich weiterbilden:

https://www.buecher.de/shop/...ucts_products/detail/prod_id/43960022/

Und zu dem Ergebnis kommen, dass wir auch nur noch eine Art Kommunalwahlrecht zugestanden bekommen.  

14.07.21 21:21
1

55406 Postings, 6056 Tage Libudazu 1994: Ich fand zwar auch den Trump für

ein schlimmen Finger, aber einen Vorteil hatte er: Er hat keinen neuen Krieg wegen US-Interessen angefangen und auch nicht die Verteidigung der Interessen von Jeff Bezos, Zuckerberg und ähnlicher Typen als Missionierung der Demokratie mißbraucht.  

14.07.21 22:00
1

55406 Postings, 6056 Tage LibudaUnd noch etwas zu meinen letzten Postings

Ich möchte nicht in eine rechte oder linke Ecke gestellt werden, wenn ich mir die Bevormundung der Amis für den Rest der Welt verbiete, die ich in Deutschland vor allem von bestimmten Gruppierungen innerhalb der Grünen unterstützt sehe.  

17.07.21 20:19

1322 Postings, 1117 Tage Ricky66ADR -Aktie oder die chinesische Variante

Welche Aktie habt ihr gekauft?
die ADR / US - Version US01609W1027 oder die
chinesische KYG1609W1027?
Wie ist dazu eure Meinung?  

18.07.21 01:31

1546 Postings, 449 Tage koeln2999ADR natürlich

Die lässt sich besser ahndeln  

18.07.21 01:56

1546 Postings, 449 Tage koeln2999Lassen sich besser handeln natürlich

Die China Aktien lassen sich doch nicht in grossen Mengen handeln  

19.07.21 14:49

258 Postings, 456 Tage Hannes1710wer

weis oder hat Daten wie weit es noch abwärts gehen könnte? Ist es eine Korrektur oder gibts Nachrichten die den Abwärtsbewegung begründen. Danke  

22.07.21 16:27
2

447 Postings, 4151 Tage JuglansAnt IPO

könnte in absehbarer Zeit doch noch was werden:
https://asia.nikkei.com/Editor-s-Picks/Interview/...O-before-too-long

Bereits im März wurde ausserdem in der FT spekuliert, das der Abschlag zum ursprünglichen IPO Preis von letztem Jahr evtl gar nicht so hoch ausfallen könnte. Ant hat die Gebühren für die Kreditvermittlung an die angebundenen Banken um 80% erhöht. Was natürlich die Ertragskraft(und damit die Bewertung) von Ant deutlich verbessern dürfte.
https://www.ft.com/content/e6d0dffe-a691-484e-9c3e-434d1553a3d6  

27.07.21 09:26

500 Postings, 1244 Tage JimmyGeminiIn dieser Situation ist wohl ein Ant IPO nicht

mehr möglich. Soviel zu "Wir haben es nicht so eilig."
Jetzt wissen wir wieso.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
79 | 80 | 81 | 81   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln