Und Action ...Hertz kappt Prognose

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 26.10.20 18:58
eröffnet am: 08.11.16 15:45 von: M.Minninger Anzahl Beiträge: 370
neuester Beitrag: 26.10.20 18:58 von: Senseo2016 Leser gesamt: 50816
davon Heute: 51
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
344 Postings ausgeblendet.

24.06.20 21:50

686 Postings, 1176 Tage GoldwalzeHerzt war ein Zombieunternehmen

und symbolisiert die USA insgesamt:

die USA steht vor dem Wirtschaftskollaps - komplett überverschuldet - das Schuldensystem wird crashen - Währungen brennen - das Reset wird kommen.  


Bankenrettungen am laufenden Band - wird sicherlich kein Ende finden:

https://youtu.be/PNTG3G33XNc?t=759  

24.06.20 22:25

686 Postings, 1176 Tage Goldwalzewirtschaftlicher Supergau

24.06.20 23:12

686 Postings, 1176 Tage GoldwalzeWer profitiert von der Krise

26.06.20 00:33

686 Postings, 1176 Tage GoldwalzeWirecard-Skandal : ?umfassenden Betrug?

Auf die 15 Banken, die dem Unternehmen Kredite gewährt hatten, kommen angesichts der Insolvenz hohe Abschreibungen zu. Wirecard zufolge werden kommende Woche zwei Tranchen fällig, in Höhe von 800 Millionen und 500 Millionen Euro. Insgesamt soll der Kreditrahmen rund 1,75 Milliarden Euro betragen haben.

Allein die Commerzbank und die LBBW sind daran mit jeweils 200 Millionen Euro beteiligt. Beide Banken sind teilweise in Staatsbesitz. Die DZ Bank war an dem Kreditkonsortium laut Bloomberg mit 120 Millionen Euro, die Deutsche Bank mit 80 Millionen bei Wirecard engagiert.

?Die Insolvenz der Wirecard AG belastet im Hinblick auf die besonderen Begleitumstände ohne Zweifel die Reputation des deutschen Finanzmarkts?, schreiben die Bankenvertreter weiter. ?Sie gefährdet aber nicht die Stabilität und Funktionsfähigkeit des deutschen Bankensystems.......

https://www.welt.de/wirtschaft/article210399433/...im-Zeitraffer.html  

26.06.20 01:31

686 Postings, 1176 Tage GoldwalzeBetrügereien in Deutschland

01.07.20 15:04

16 Postings, 147 Tage börsencrash primeSchau mer mal !!

Hertz ist eine US-amerikanische Autovermietung mit 7900 Stationen. Somit zählt es zum weltweit größten Unternehmen im Segment Mietwagen.

Die Corona-Krise hat ja schon zahlreiche Insolvenzen wahr gemacht, nun ist der Autovermieter Hertz dran. Dieser strebt ebenfalls eine Insolvenz in Eigenregie an und möchte sich finanziell sanieren. Allerdings sollten wir das etwas differenzierter betrachten, denn Hertz hat einen Insolvenzantrag nach Kapitel 11 gestellt. Betroffen davon sei das Geschäft in den USA, die europäischen und weltweiten Ableger werden jedoch voraussichtlich nicht von der Insolvenz betroffen sein. Zumindest nach derzeitigem Stand nicht.

Man verfüge immerhin noch über liquide Mittel in Höhe von einer Milliarde US-Dollar, die weiterhin für Personal und Aufrechterhaltung des Betriebs verwendet werden kann. Sogar bei der Qualität wolle man insgesamt nicht einbüßen, wie das Management kämpferisch erklärt hat. Es werden künftig jedoch einige Standorte in den USA von der Bildfläche verschwinden. Zudem wird Hertz Personal in Höhe von bis zu 20.000 Mitarbeitern abbauen. Wobei diese Entscheidung bereits frühzeitig im März gefallen ist. Eine bemerkenswerte Wendung insgesamt, die die Sixt-Aktie mittelbar womöglich ebenfalls tangieren wird.  

22.07.20 16:28

23 Postings, 169 Tage CodenascherProbleme gelöst

oder warum der Anstieg?  

22.07.20 20:10

16 Postings, 147 Tage börsencrash primeProbleme gelöst -Hahaha-!

sprichst du von den lächerlichen 9 % die übrig geblieben sind vom Anstieg !!??
alles nur Zocker-Kacke !  

23.07.20 08:59

23 Postings, 169 Tage Codenaschersuper Steigerung

bin bei 1,20? rein damals. das geht heute bestimmt noch weiter hoch. irgendwas wissen doch die Leute..  

12.09.20 11:26

6260 Postings, 1235 Tage VassagoHTZ 1.36$

16.10.20 13:32

16 Postings, 147 Tage börsencrash primeupsi...plus 30 %

...und es geht ab !  

16.10.20 13:33

16 Postings, 147 Tage börsencrash primeNachricht HEUTE 13 Uhr 10

ESTERO, Fla., Oct. 16, 2020

ESTERO, Fla., Oct. 16, 2020 /PRNewswire/ -- Hertz Global Holdings, Inc. (NYSE: HTZ) today announced that it has secured commitments for debtor-in-possession ("DIP") financing totaling $1.65 billion and has filed a motion for approval of the financing by the U.S. Bankruptcy Court for the District of Delaware.

Hertz President and CEO Paul Stone said, "This new financing will provide additional financial flexibility as we continue to navigate the pandemic's effects on the travel industry and take steps to best position our business for the future. We are pleased with the strong interest from our pre-petition first-lien lenders and appreciate their support of Hertz and our future opportunities as a rental car leader."

The proposed DIP financing will support the Company as it moves through its next stage of its Chapter 11 process. The financing is to be provided by certain of the Company's pre-petition first-lien lenders and is expected to be structured as a delayed draw term loan debtor facility. Up to $1 billion can be used to provide equity for vehicle acquisition in the U.S. and Canada. Up to $800 million can be used for working capital and general corporate purposes. The financing is subject to finalization of definitive documentation, Court approval and other customary conditions, and a hearing is scheduled for October 29, 2020.  

16.10.20 13:34

16 Postings, 147 Tage börsencrash primeUpsi....plus 39 %

wenn das so weitergeht.....  

16.10.20 13:36

16 Postings, 147 Tage börsencrash primeUpsi....pus 46 %

Hoppala...plus 46 %  

16.10.20 13:40

16 Postings, 147 Tage börsencrash primeJupiiiii

Mal sehen was passiert, wenn in New York die Börsen öffnen...so um 15 Uhr 30 "unserere Zeit" !  

16.10.20 14:11

16 Postings, 147 Tage börsencrash primeplus 57 %

16.10.20 14:17

16 Postings, 147 Tage börsencrash primejetzt PLUS 70 %

Danke dem Herrn für diesen Freitag !
Ich miete nur noch bei HERTZ  

16.10.20 14:37

16 Postings, 147 Tage börsencrash primePLUS 94 %

Gott...ist das langweilig !  

16.10.20 17:20

23 Postings, 169 Tage Codenascher2,10 euro raus

bin mit guten Plus hier raus. Bin bei 2,10 raus. jetzt warte ich auf einen neuen Einstiegspunkt. Denke mal das es paar Insider oder so gibt. anders kann ich mir den Anstieg nicht erklären  

16.10.20 20:04
1

877 Postings, 2230 Tage LichtefichteHelden sterben

anscheinend nie aus.Danke für die Info das du bei 2,10Euro raus bist und das sogar mit Plus...Respekt.  

17.10.20 08:33

23 Postings, 169 Tage CodenascherWirecard hat gelehrt...

Ich hab durch Wirecard echt gelernt das man Gewinne auch mal mitnehmen sollte..

Ich bin ehrlich... Das hier ist zocken gewesen... Aber schau mal auf Biontech .. total oft ein gewisses Muster zu erkennen... die EU Bürger treiben die Preise vormittags hoch und dann mit 15:30 gibt es meistens Rücksetzer... Dann geht der Kurs gerne mal 3-5% kurz zumindest in den Keller, erholt sich etwas und bleibt dann seitwärts meistens nie auf vormittags Niveau.

bei diesen Billig Aktien z.B. Luckin Coffee und Hertz und so ist bei positiven Vormittagen meist oft genau das Gegenteil der Fall. Manchmal schon um 14 bzw. 14:30 aber spätestens 15:30 Uhr reagiert der Kurs heftig. Ich hab zum Glück auf steigende Kurse spekuliert und nen Peak nach oben genutzt um mit Limit Preis zu verkaufen. Das Problem ist nur die ist zum Abend hin noch stark gestiegen und ich bin nicht mehr rein.. wenn ich Pech habe geht die Montag nochmal nach oben und das ohne mich. Aber ich gönne euch allen auch fette Gewinne.

Ich glaube der Ofen ist hier lange noch nicht aus.

 

17.10.20 10:05

16 Postings, 147 Tage börsencrash prime@ codenasher NIX INSIDER

einfach mal Finanz-Nachrichten lesen.
Nachricht kam am Freitag um 13 Uhr 10 rein...
danach gings ab....zumindest erstmal hier....

Die Amis, die von der Nachricht wußten
(insider) haben sich sicher schon vorher eingedeckt...aber so
isses eben immer...Scheiß Spiel
 

23.10.20 21:16
1

1729 Postings, 3575 Tage GyzmoHallo an alle

Mich würde mal interessieren ob es hier noch Aktionäre gibt die vor dem "Crash"( Inso - Verkündung)  Ihre Anteile erworben haben und noch halten oder sogar nachkaufen.
Ich glaube ebenso wie manch anderer noch nicht daran das das Spiel aus ist  .Wieso? Das kann ich nicht genau begründen ,  reines Bauchgefühl.
Vor ein paar Tagen ist unser Wert einigen Zockern zum Opfer geworden , am 29 . tippe ich mal auf das gleiche Spiel!

Was meint Ihr , gibt es eine Chance?




 

26.10.20 11:15

1 Posting, 411 Tage LIV8Datum?

Wieso der 29.?  

26.10.20 18:58
1

8675 Postings, 1501 Tage Senseo2016Weil das der letzte Donnerstag im Monat ist

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Daimler AG710000
BASFBASF11
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
AlibabaA117ME
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747