finanzen.net

Comeback der Deutschen Telekom

Seite 8 von 145
neuester Beitrag: 02.02.18 02:44
eröffnet am: 11.04.07 21:15 von: Koch27 Anzahl Beiträge: 3612
neuester Beitrag: 02.02.18 02:44 von: Koch27 Leser gesamt: 806642
davon Heute: 20
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 145   

04.06.07 09:20

13099 Postings, 5064 Tage Koch27Deutsche Telekom


Deutsche Telekom plant Zerschlagung von T-Systems



Bonn (aktiencheck.de AG) - Die Deutsche Telekom AG (ISIN DE0005557508/ WKN 555750) will Presseangaben zufolge ihre Konzernsparte T-Systems zerschlagen.

Laut einem Bericht des Magazins "Focus" treibt Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick derzeit mit Hochdruck Verkaufsgespräche mit Investoren voran. Dabei gilt Cerberus als Favorit für den Zuschlag für die Geschäftskundensparte des im DAX30 notierten Telekommunikationsunternehmens, wobei der Finanzinvestor den Angaben zufolge jedoch nur Teile von T-Systems übernehmen wird.

Die Deutsche Telekom plant, die 160.000 mittelständischen Geschäftskunden in der Festnetzsparte T-Home einzugliedern, berichtet das Magazin unter Berufung auf Unternehmenskreise. Cerberus wird hingegen die internationalen Großkunden weiterführen, möglicherweise in einer Gesellschaft mit einer Minderheitsbeteiligung der Deutschen Telekom, hieß es weiter.

Die Aktie der Deutschen Telekom notierte zuletzt bei 14,35 Euro. (04.06.2007/ac/n/d)

Quelle: aktiencheck.de  

04.06.07 09:29

3469 Postings, 4746 Tage KnitzebreiDTE ist zwar bislang eines der

wohl schlecht geführtesten Unternehmen in Europa, über alle Branchen hinweg. Aber gerade das ist jetzt nach Börsenkriterien ihre Stärke, weil Hoffnung auf Änderung keimt.

M.E. ist es Zeit, ein DAX-Depot umzuschichten. Die DTE ist im Verhältnis zu anderen gut gelaufenen Werten jetzt "einfach dran"...  

04.06.07 11:36

13099 Postings, 5064 Tage Koch27Gewinnmitnahmen?

04.06.07 11:50
1

152 Postings, 4814 Tage Langfangkeine Gewinnmitnahmen,

wohl eher der Kampf um den langfristigen Abwärtstrend bei 14,40.
Sollte dieser Widerstand auf Stundenbasis geknackt werden, fängt das Bild sich an nach oben hin aufzuhellen. Der Kampf hat begonnen. Ich vermute, daß wir an diesem Widerstand zunächst eine Konsolidierung sehen werden, die sich durchaus auf die laufende Woche erstrecken kann.  

04.06.07 13:42
1

13099 Postings, 5064 Tage Koch27Rostelecom und Deutsche Telekom unterzeichnen Abko

Moskau 04.06.2007 (www.emfis.com/www.o-europa.de)
Die russische Rostelecom und die Deutsche Telekom haben ein Abkommen über die strategische Zusammenarbeit unterzeichnet. Dies gab der Pressedienst des russischen Unternehmens heute bekannt.
In dem Dokument wird von einer verbesserten Kooperation bei verschiedenen Projekt und der Entwicklung neuer Projekte gesprochen. Beide Unternehmen wollen gemeinsame Daten- und Sprachdienste anbieten.  

05.06.07 10:47

87 Postings, 4783 Tage SA2911Deutsche Telekom im tradersreport

DEUTSCHE TELEKOM AG - WKN 555750 - weiterhin ein Kauf!

Die Analysten vom tradersreport haben in der Ausgabe vom 27.02.2007 schon einmal ein Investment in den Aktien der DEUTSCHEN TELEKOM AG (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) vorgestellt. Seit dem musste die Gesellschaft eine sehr volatile Zeit durchleben.
Die Analysten vom tradersreport denken aber nach wie vor, dass ein Investment in den Aktien der DEUTSCHEN TELEKOM AG für Investoren bis zum Jahresende mehr als profitabel sein wird. Die europäischen Leitindizes jagen von einem Jahreshoch zum nächsten. Alle gängigen Sektoren konnten sehr gut performen. Nur der Telekomsektor hat bisher eine unbefriedigende Entwicklung vollzogen. Die Analysten vom tradersreport glauben, dass sich dies sehr bald ändern wird. Große Finanzinvestoren haben sich schon bei der Gesellschaft positioniert und auch der momentane Hauptaktionär hat ein starkes Interesse, dass die Preise  der Aktien steigen. Von diesen Interessengruppen werden auch die Kleinaktionäre vorzüglich profitieren können. Wenn Sie etwas Geduld und noch über freie Geldreserven in ihrem Depot verfügen, würden die Analysten vom tradersreport eine erste Position in den Aktien der DEUTSCHEN TELEKOM AG aufbauen.  

05.06.07 14:19
1

1486 Postings, 5897 Tage Cadillacdie Erholung ist wohl erst mal am Ende

die Erholung ist wohl erst mal am Ende, denn die Russenkooperation isr wahrlich kein Highlight. Schade. Man hatte sich auf 14,50 ? gefreut, nun wird das nichts und der Fall ist wieder eingeleitet.  

05.06.07 14:22
2

809 Postings, 5956 Tage Unbedarftblödsinn...abwarten

05.06.07 18:50

4358 Postings, 5459 Tage SolarparcDt. Telekom plant Übernahmen

Die Deutsche Telekom soll ja angeblich
kleinere Internetfirmen aufkaufen wollen,
um den Umsatz in Zukunft wieder steigen
zu lassen. Hat jemand eine Ahnung, welche
Internetfirmen die Deutsche Telekom da kaufen
könnte? United Internet ist wohl schon zu groß, oder?

Es müssten Unternehmen sein, die mit Internettelefonie
zu tun haben.

Außerdem sind Unternehmen interessant, die etwas
mit Breitband und TV-Übertragung zu tun haben.
Die Zukunft heißt ja angeblich Internet-TV-Boxen.

Wer kann einen potenziellen Übernahmekandidaten vorschlagen?  

06.06.07 10:35

4358 Postings, 5459 Tage SolarparcUnited Internet vor Übernahme?

Klingt, als ob United Internet
darauf spekuliert, von der Deutschen
Telekom übernommen zu werden, oder?

United Internet Ag Presse: Telekom-Vertriebspartner United Internet droht mit Wechsel


        KÖLN (dpa-AFX) - Der Deutschen Telekom  droht einem Pressebericht
zufolge ein weiterer empfindlicher Rückschlag in ihrem Festnetz-Geschäft. Der
langjährige enge Partner United Internet  wolle künftig DSL-Verträge
nicht mehr als Ergänzung für Grundanschlüsse der Telekom verkaufen, sondern als
Komplett-Paket mit einem eigenen Telefonanschluss vermarkten. Dabei könnte
United Internet nach Informationen des Wirtschaftsmagazins "Capital" (Ausgabe
13/2007) auch den Anbieter wechseln. United Internet-Chef Ralph Dommermuth
bestätigte dem Magazin lediglich den Start des Komplett-Pakets. "Wir starten im
Juli. Das ist unser Ziel und wir halten es ein."

   Aller Voraussicht nach werde Telefonica Deutschland   die
neuen Anschlüsse im Auftrag von United Internet schalten, hieß es in dem Bericht
ohne Nennung von Quellen. Auf Dauer, so "Capital", könnte die Telekom durch das
neue Bündnis bis zu 2,5 Millionen Festnetz-Anschlüsse verlieren - eben genau die
Anzahl von Telekom-Kunden, die ihren DSL-Vertrag bei United Internet haben. Laut
"Capital" will Telefonica Deutschland ihr bereits weites Netz durch ein neues
Bündnis noch weiter ausbauen.

   Zur Abwehr setze die Telekom neben den aktuellen Tarifsenkungen auf ihre
künftige Billigmarke speziell für jüngere Zielgruppen, die sie voraussichtlich
Ende Juli auf den Markt bringt, schreibt das Magazin. Dabei will der Vorstand
laut Informationen von "Capital" Angebote im Festnetz und im Mobilfunk eng
verknüpfen. So sollen Kunden Online-Kontakte, etwa aus Web-Gemeinschaften, auch
per Handy pflegen können./zb/stw/sk

http://de.advfn.com/nachrichten/...er-United-Internet-d_20926475.html


 

06.06.07 13:42

13099 Postings, 5064 Tage Koch27.....

Deutsche Telekom bietet ver.di Zugeständnisse an

11:34 06.06.07

Bonn (aktiencheck.de AG) - Die Deutsche Telekom AG ISIN DE0005557508/ WKN 555750) will die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di im Streit um die umstrittenen Auslagerungspläne mit Zugeständnissen zum Einlenken bewegen.

Laut einem Bericht des "Handelsblatt" erklärte der Personalvorstand der Deutschen Telekom, Thomas Sattelberger, am Mittwoch in Bonn, dass die Komponenten der vorgeschlagenen "Chancen- und Risikogemeinschaft" neben Erfolgsprämien auch Qualifizierungsangebote und neue Karrierechancen beinhalten. In diesem Zusammenhang äußerte sich das Vorstandsmitglied zuversichtlich, dass die Tarifverhandlungen mit ver.di in der nächsten Woche wieder aufgenommen werden könnten.

Die Deutsche Telekom will zum 1. Juli 50.000 Beschäftigte von Call-Centern, Technischem Service und der Technischen Infrastruktur der Festnetzsparte T-Com in neue Subunternehmen auslagern. Dort sollen sie 9 Prozent weniger verdienen und 38 statt 34 Stunden pro Woche arbeiten. Sattelberger betonte aber, alle Dimensionen seien verhandelbar. Das Unternehmen will als Ausgleich für weniger Grundlohn und längere Arbeitszeiten stärker auf Erfolgsbeteiligungen setzen. Etwa 20 Prozent des Gehalts sollen demnach variabel sein. Erfolgsprämien sollen sich auch an der durch den jeweiligen Mitarbeiter erreichten Kundenzufriedenheit bemessen. Außerdem stellte der Manager im Jahr 2011 einen Erfolgsbonus in einem "hohen zweistelligen Millionenbetrag" in Aussicht, wenn das Unternehmen seine wirtschaftlichen Ziele erreiche, hieß es weiter.

Neu in dem von Sattelberger vorgestellten Konzept ist laut dem Bericht ein "Investitionspakt für Servicekultur". Dabei gehören den Angaben zufolge Angebote für die Qualifizierung von Mitarbeitern, Anreize zur Qualifizierung, neue Karrierechancen sowie eine "servicefreundliche Arbeitsumgebung". Sattelberger betonte, in diesem Bereich sei die Telekom bereit, deutlich über in anderen Bereichen wie der Metallindustrie oder der Chemie mit den Gewerkschaften vereinbarte Regelungen hinaus zu gehen, berichtet die Wirtschaftszeitung.

Die Aktie der Deutschen Telekom notiert aktuell mit einem Minus von 0,76 Prozent bei 13,86 Euro. (06.06.2007/ac/n/d)

Quelle: aktiencheck.de

 

06.06.07 15:32
1

809 Postings, 5956 Tage Unbedarfttelekackomat...

...hält sich heute ganz gut unter all den loosern...  

07.06.07 09:39

13099 Postings, 5064 Tage Koch27 Deutsche Telekom übernimmt Orange Niederlande


Bonn

Die Deutsche Telekom AG wird die niederländischen Aktivitäten des französischen Wettbewerbers France Telecom übernehmen. Im Rahmen eines Tauschgeschäfts verkaufen die Bonner ihre spanische Internet-Tochter Ya.com, wofür die Franzosen nach eigenen Angaben 320 Millionen Euro auf den Tisch legen. Die Nachrichtenagentur "ddp" berichtet unter Berufung auf Insider, dass die Deutsche Telekom 1,3 Milliarden Euro bezahlt.Mit diesem Aktivatausch schlägt die Deutsche Telekom zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen wird die angestrebte Portfoliobereinigung vorangetrieben. Auf der anderen Seite wird die Wettbewerbsposition in den Niederlanden deutlich verbessert. Hier ist man auf dem Mobilfunkmarkt mit rund 15 Anteil und 2,5 Millionen Kunden auf Platz drei. Orange steuert nun weitere 1,8 Millionen Mobilfunk- und rund 600.000 Internetkunden bei.

Quelle: BoerseGo
 

07.06.07 10:53

13099 Postings, 5064 Tage Koch27 Akhavan vertritt Pauly

Bonn

Hamid Akhavan, Chef der Mobilfunksparte der Deutschen Telekom, wird den zurückgetretenen Lothar Pauly kommissarisch vertreten. Wie eine Unternehmenssprecherin im Anschluss an die Aufsichtsratssitzung am Mittwoch sagte, soll Akhavan Paulys Aufgaben im Konzernvorstand vorläufig übernehmen. Hierzu gehören Einkauf, Netztechnik und IT. Finanzvorstand Karl-Gerhard Eick verantwortet momentan die Geschäftskundensparte T-Systems und treibt die Suche nach einem strategischen Partner für das Großkundegeschäft voran.  Pauly war in der letzten Woche von seinem Posten als T-Systems-Chef zurückgetreten. Der Manager war zuvor bei der Siemens-Kommunikationssparte Com beschäftigt und soll in den Korruptionsskandal verwickelt sein.

Quelle: BoerseGo
 

10.06.07 11:16

3469 Postings, 4746 Tage KnitzebreiDie DTAG sollte nun

Nägel mit Köpfen machen und die Ausgliederung ohne weiteres Angebot an Ver.di durchziehen.

Selbst wenn das Unternehmen scheinbar in Richtung Insolvenz läuft - was soll schon passsieren ? Es stehen Aufkäufer gerade dann bereit, wenn das überflüssige Personal ausgedünnt ist.  

10.06.07 12:42
1

3469 Postings, 4746 Tage KnitzebreiVer.di will nun das DTE-Rechnungswesen

bestreiken...

Lächerlich !!

Denn dort ist noch nie etwas korrekt verlaufen !! ;-)

Meine letzte Beratung von vor 6 Wochen durch eine Vielzahl von DTE-Mitarbeitern, die "nur den Tarif umstellen wollten", endete schließlich damit, dass sich meine Telefonrechnung VERVIERFACHT hat. Es wurden nun nämliche alle versuchsweise ausgetauschten Tarife auf einen Schlag weiter berechnet. Die nächste Beratung würde also folglich damit enden, dass sich meine Telefonrechnung verfünffacht...

Insofern kann ich nur hoffen, dass keiner von diesen Versagern noch einmal bei mir aufkreuzt !! Und dass diese sogenannte Beratung möglichst lange nicht mehr stattfindet, am besten niemals mehr (= Zerschlagung der DTE).




 

11.06.07 09:38

13099 Postings, 5064 Tage Koch27Deutsche Telekom: Umkehrfomation auf Tradingbasis

Chartanalyse


Mit der Aktie der Deutschen Telekom steht ein Trendwert des DAX vor einer kurzfristigen Trendwende nach oben. Zuvor war der Kurs von 14,56 Euro auf 13,57 Euro gefallen, ging aber mit 13,80 Euro ins Wochenende. Am Freitag hat sich im Candlestickchart ein Doji gebildet ? für sich allein noch keine Umkehrformation, dennoch ist dieses Chartbild immer wieder am Ende einer Abwärtsbewegung zu sehen. Das Signal bedarf aber der Bestätigung. Ein Ausbruch über 14 Euro wäre ein solches Signal. Dann kann das Papier zurück an die zuvor erreichten Hochs zwischen 14,56 und 14,83 Euro steigen, wo dann die nächste Trendentscheidung getroffen wird.

Quelle4I
 
Angehängte Grafik:
p.gif (verkleinert auf 92%) vergrößern
p.gif

12.06.07 09:12
1

3469 Postings, 4746 Tage KnitzebreiEinfacher und zuverlässiger als jede Kurven-

deutung sind folgende Gleichungen:


Ver.di RAUS + Sistema REIN = 20 ? DTAG-Kurs

Ver.di RAUS + Sistema REIN + T-Mobile US verkaufen = 25 ? DTAG Kurs.  

12.06.07 14:09
1

3429 Postings, 5425 Tage gifmemoresoso.... ver.di raus....

warum sollte ver.di raus?

verstehe ich nicht!

vielleicht macht diese gleichung mehr sinn:

streiktage x + verluste im op. geschäft y + zugeständnisse an ver.di z = 11,80 DTAG Kurs  

12.06.07 16:51
2

3469 Postings, 4746 Tage KnitzebreiWer die Ver.di Fritzen

als Mitarbeiter hat, braucht keine Feinde mehr.

Selten ein solch überzogenes Anspruchsdenken gesehen bei so geringer Leistung...

In die DTAG wird doch nur deshalb von Investorseite Zurückhaltung geübt, weil man sich solche Null-Leistugnen bei Maximalbezahlungen nicht antun will. :-(

 

12.06.07 17:50

3469 Postings, 4746 Tage KnitzebreiWegen Ver.di gibt es nur eine Devise:

Die DTAG zerschlagen bis zum letzten Bleistift !  

12.06.07 19:42

3469 Postings, 4746 Tage Knitzebreiund natürlich:

diesen Zumwinkel in den Ruhestand schicken !
 

12.06.07 20:26

3429 Postings, 5425 Tage gifmemoreich warte schon

seit 5 Jahren darauf, dass die Telekom von einem Großinvestor aus dem Ausland durch den Wolf gedreht wird.

Noch ist der Bund ja ein großer Anteilseigner - aber die Logik der Kapitalmärkte kann sich auch ein halbes Staatsunternehmen nicht entziehen.

Dann wirds es so richtig interessant - solange die Telekom allerdings durch den Bund in ihren Hanldungsalternativen eingeschränkt bleibt, ist das Unternehmen kaum für neue Investoren und damit für frisches Geld interessant.

Die Telekom wird irgendwann neues Geld brauchen - wie soll das gehen.... noch ein Kapitalerhöhung mit einem Kurs um 5?....

Soll die Telekom richtig wachsen muss ein Investor her - der Bund wird das nicht sein, also kann es nur ein anderes UN oder ein Fonds sein. Beide werden sich hüten zu investieren, wenn die Politik mitbestimmt.

Ergo.... die Möglichkeiten der Telekom sind beschränkt, das Kerngeschäft wackelt... für mich sind das eher trübe Zukunftsaussichten.
Da an der Börse ja meist Zukunft gehandelt wird.... verstehe ich den derzeitigen Kurs absolut nicht!  

12.06.07 20:53

3469 Postings, 4746 Tage KnitzebreiTröstlich:

Obermann spricht jetzt schon selbst von Zerschlagung...siehe Handelsblatt ...
:-o

Der soll mal endlich die Kündigungen an die Mitarbeiter, vornehmlich an die Ver.di Fritzen, verschicken !!

:-((  

13.06.07 07:44

3469 Postings, 4746 Tage KnitzebreiSistema, befreie den

DAX von diesem Übel...

:-((  

Seite: 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 145   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TUITUAG00
Lufthansa AG823212
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
Ballard Power Inc.A0RENB
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BASFBASF11
Carnival Corp & plc paired120100
CommerzbankCBK100