finanzen.net

Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 307 von 309
neuester Beitrag: 13.12.19 09:31
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 7716
neuester Beitrag: 13.12.19 09:31 von: dome89 Leser gesamt: 1573921
davon Heute: 452
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | ... | 305 | 306 |
| 308 | 309  

30.10.19 12:17
1

2623 Postings, 2353 Tage dlg....

@Alman, der CEO selber sieht diesen Huawei Effekt insgesamt neutral (siehe Transcript 2Q19).  

30.10.19 19:30
1

2623 Postings, 2353 Tage dlg....

Und hier im Detail:

?And the final question was wrapped in around Huawei and I have always been wary in our calls to say ?oh, this is great for us? because we do not know. It is a very powerful company. And sure enough, I think Huawei is reacting aggressively in some accounts, so we share some accounts with them, and they have been aggressive in some of these accounts because of what has happened. So there is opportunity coming our way in certain customers deciding they don?t want to work with Huawei, but at the same time on the other side we have more competitive pricing pressures on some other accounts. I think it is a wash right now and that?s what I have been saying, I said that is not one of the areas I am looking at to go drive our business, but it is not needed either. We share many accounts with them already. They are rock solid. They are not going away. I think we are in a tide of ups and downs because I do fundamentally believe that the US and China will agree at some point in time in the trade conflict so again, it is not something that we are strategically pushing and it is both a positive and a negative for us right now.?

?We said that there?s some positives and negatives, we share some accounts, they?ve gotten aggressive in some things, but I don?t think that is fundamental to our margin issues. ?

Quelle: https://www.adva.com/-/media/adva-main-site/...e-call-transcript.ashx  

04.11.19 10:43
1

112 Postings, 1326 Tage raiffi@dlg: Verstehe Deine Ängste nicht

Warum soll sich TELEIOS von den Anteilen verabschieden, wo sie im Gegenteil in der jüngeren Vergangenheit die Anteile erhöhten. Ja, eine hypothetische Möglichkeit besteht, aber das Risikopotenzial sehe ich aktuell nicht. Zudem kann man aufgrund der geringen Liquidität den Wert als großer Investor eher steuern. Da würde man durch strategische Zukäufe eher den Kurs treiben und anschließend sukzessive Tranchen auf den Markt geben. Ähnlich wie vor 6 Monaten. dlg, ich finde aber eine detaillierte SWOT immer gut(!), daher lese ich immer gerne deine Analysen.

Zu den Zahlen: Ich gehe in kürze davon aus, dass der Wert von ADVA sich wieder bullisher entwickeln wird. Warum:
wg. tendenziell stärkerer Börsenmonate,
wg. zurückkehrender Phantasie im Unternehmen und in der Branche,
wg. stärkerer Kostenreduktionen,
wg. sich lichtender Umwelt-Faktoren, etc.

ADVA könnte es idF gelingen, wirtschaftlich hervorragende Ergebnisse in 2020 zu erzielen. Die Richtung im Umsatz stimmt auf jeden Fall. Aus meiner Sicht ist ADVA vor dem Hintergrund einer sehr günstigen Bewertung (aufgrund umfeldgetriebener ungünstigerer Unternehmensdaten) und großer institutioneller Investoren ein attraktiveres Übernahmeziel, als noch vor wenigen Montaten.



 

04.11.19 12:50
1

4020 Postings, 3118 Tage Der TschecheAh - ist nicht nur der Gesamtmarkt heute - CoBa

hilft mit: Commerzbank erhöht Kursziel für ADVA Optical von ?8,40 auf ?9,15. Buy. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

04.11.19 13:28

112 Postings, 1326 Tage raiffiAnalystenkommentare - Kursziel ADVA

Danke @DT für den Hinweis. Bis jetzt haben sich nach den Zahlen nur wenige Analysten zu Wort gemeldet. Die Zahlen konnten anscheinend überzeugen. Vll. schließen sich dieser Bewertung bald noch weitere an.    

04.11.19 13:47

145 Postings, 210 Tage TnfskIch sag ja...

geiles Unternehmen!  

04.11.19 16:23

2623 Postings, 2353 Tage dlg....

Servus raiffi, danke für Deine Rückmeldung. Vielleicht ist ?Angst? in diesem Fall nicht die richtige Beschreibung, Du hast es ja dann selber eine ?theoretische Möglichkeit? genannt, was mir besser gefällt. Und Du hast auch absolut Recht, dass Teleios hier jüngst sogar dazugekauft hat anstatt abzubauen.

Mein Gedankengang war nur der Folgende: ich sehe Teleios nicht als Aktionär auf weitere 5 Jahre, erst Recht nicht wenn der Kurs bei 6,x Euro rumdümpelt. Sollte also beim Kurs nichts passieren, dann wird Teleios meiner Erwartung nach wesentlich aktiver werden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wäre das wohl der Versuch, den ADVA Anteil bzw. das Unternehmen anzudienen. Und nur falls das scheitern sollte, dann wäre wohl der Verkauf über die Börse die andere Alternative. Die Wahrscheinlichkeit sehe ich dafür gering (auch wegen der Liquidität in der Aktie), daher auch keine direkte ?Angst? bei mir. Aber für den Fall, dass bei Kursen von unter 7 Euro Teleios unter die 20% fallen würde, dann würde ich mein Investment sofort überdenken.

Übrigens, schön zu sehen, dass mit DNB ein weiterer angesehener Investor eingestiegen ist (https://dgap.de/dgap/News/pvr/...weiten-verbreitung/?newsID=1218175).  

06.11.19 10:34

112 Postings, 1326 Tage raiffiDas ist schwierig mit den passenden 5G Lieferanten

Auch wenn von Seiten ADVAs die Lage neutral bewertet wird, die Inkonsequenz und fehlende Planungssicherheit für die Lieferanten über viele Wochen und Monate ist sicherlich herausfordernd. Für die Entscheidungsträger ist es offenbar schwierig die mannigfaltigen Interessensansprüche national und international in richtigem Maße abzuwägen. Einfach ist die Entscheidung nicht. Eine Win-Win wird das jedenfalls nicht.  

08.11.19 23:51

145 Postings, 210 Tage Tnfsk5G wird unterschätzt.

Alleine die Auflagen aus den Lizenzversteigerungen werden sehr bald sehr hohe Nachfrage generieren. Kein Netzbetreiber will Strafen zahlen. ADVA ist gut aufgestellt.  

11.11.19 15:36

145 Postings, 210 Tage TnfskLäuft.

Die Welt gehört den Optimisten!  

11.11.19 16:08

2623 Postings, 2353 Tage dlg....

Ja, eine schöne Bewegung heute. Ob das daran liegt, dass die Brexit-Angst (also ein ungeregelter) seit heute Mittag weiter gewichen ist nach den Farage-Aussagen (und ADVA von einem starken Pfund profitiert)? Who knows...  

12.11.19 09:13

2623 Postings, 2353 Tage dlg....

Nachher kommen übrigens die Zahlen von einem der ?closest competitors? Infinera: https://seekingalpha.com/news/...38-infinera-q3-2019-earnings-preview  

12.11.19 13:53

112 Postings, 1326 Tage raiffiDie Zahlen von Infinera werden interessant

Danke dlg. Interpretationen,  Ableitungen aus Auswirkungen auf ADVA werden interessant. Nach den soliden Zahlen, dem guten Ausblick und den Kosteneinsparungsplänen von ADVA gibt es da überhaupt negative Szenarien?

Im Falle von enttäuschenden Zahlen steigt ADVA, da Coriant-Übernahme nicht verdaut wurde und der bedeutende Mitbewerber noch andauernd mit sich selbst befasst ist.
Im Falle guter Zahlen und Ausblick, hohes Marktpotenzial gegeben. Wiederum gut für ADVA da gute Wachstumsperspektive.


 

12.11.19 17:02

2623 Postings, 2353 Tage dlg....

@raiffi, die Infinera-Zahlen waren ziemlich genau im Rahmen der Erwartungen, Kurs leicht im Plus.

Zu den negativen Szenarien: bin ich grundsätzlich bei Dir, dass es da nicht so viele gibt. Zwei Dinge gibt es aber, die mir nicht so ganz gefallen: Zum einen geht der Dollar gerade wieder Richtung 1,10 was der Marge nicht hilft. Zum zweiten halten sich die Gewinnschätzungen für 2020 (bisher noch) in Grenzen. Soll heißen, dass bei EpS Erwartungen von 0,40-0,50 das KGV für das nächste Jahr bei 15-18 liegt. Historisch gesehen ist das im Schnitt bzw leicht darüber und somit wäre auf dieser Basis das Upside begrenzt. Hoffe, dass ADVA da mit zukünftigen guten Zahlen weiter überzeugen kann.  

13.11.19 17:59

4020 Postings, 3118 Tage Der TschecheEs riecht nach einem Ausbruch nach oben...

...muss ich leider zugeben als Bär. Sieht nicht nur bei Adva so aus, als müsste ich dieses Jahr einen längeren Winterschlaf halten und auf andere Witterung nach dem Aufwachen hoffen.  

13.11.19 19:59

2623 Postings, 2353 Tage dlg....


@DT, Du lagst ja mit Deiner initialen Skepsis richtig, aber mE hattest Du ein suboptimales Instrument dafür genommen (zumindest für den kurzfristigen Downmove). Aus Bewertungssicht konnte ich Deinen Put von der ersten Sekunde an nicht ganz nachvollziehen. Infinera heute mit +10% - die notieren mittlerweile mit einem EV/Sales von über 1,0 und das trotz weiterer erwarteter Verluste in 2020. ADVA liegt da momentan bei 0,7 und wird hoffentlich nächstes Jahr irgendwo zwischen 5 und 7% operative Marge liefern. Aber solche Vergleiche sind immer schwierig, ich weiß...

https://thefly.com/...93222&headline=INFN-Infinera-rating-change-  

13.11.19 23:39

4140 Postings, 1121 Tage dome89Cisco mit sauberer umsatzwarnung

Kann gut sein das Adva morgen etwas runter geht. Andererseits muss man deutlich sagen das Adva sich sehr gut behauptet, trotz Handelskrieg etc.    

14.11.19 07:53

2623 Postings, 2353 Tage dlg....

@dome, richtig, Cisco wird immer als Gradmesser gesehen. Interessanterweise ist deren dürftiger Umsatzausblick aber für das Quartal, in dem ADVA gerade ein zweistelliges Umsatzplus geguided hat.

?Cisco has said that the biggest drag on its earnings are cable companies that are trying to extend the life of their existing gear rather than buying new equipment. Adding to that slowdown, a big chunk of spending by phone-service providers is on the early deployment of 5G, or fifth generation, cellular networks. That?s mainly for the base station radio towers that Cisco doesn?t sell. Its gear will be needed later when traffic picks up in data centers.?

https://finance.yahoo.com/news/...forecast-falls-short-215309474.html  

14.11.19 08:53

112 Postings, 1326 Tage raiffiWenn ADVAs Ausblick so hält, dann

überdenke ich meine Einstellung zum Management. Danke dlg für die o.a. Passage von Cisco, die die Relevanz der Umsatzwarnung von Cisco für ADVA relativiert. Wenn die durch den Handelskonflikt  hervorgerufenen Investitionsstaus fallen, dann freue ich mich auf 2020. Wenn sich die EV/Sales bei ADVA in eine ähnliche Richtung bewegt wie bei Infinera (bei aktuell noch nicht guten wirtschaftlichen Ergebnissen), dann kann man optimistisch gestimmt sein. Ich glaub ja trotzdem noch, dass die Übernahme von Acacia in Kombination mit ADVA im Cisco-Verbund sinnstiftend wäre/sein wird.  

14.11.19 10:33

4140 Postings, 1121 Tage dome89Der Markt scheint das

schwere Marktumfeld und die dafür gute Prognose von Adva zu honorieren. Gerade was das kostenmanagment nach einer großen Übernahme wie MRV angeht hat protiva gezeigt, dass er doch nicht so schlecht ist. Eine Übernahme im Berwixh 10-12 Euro wäre ich sofort dabei ;)  

14.11.19 11:00
1

2623 Postings, 2353 Tage dlg....

In der Tat hält sich der Cisco-Schreck bei der ADVA Aktie heute in Grenzen :-). Dass der Kurs nachrichtenlos so abgeht nach dieser Cisco-News ist aber schon beachtlich...gab?s gute Nachrichten auf der jüngsten Konferenz? Nächste Woche ist die nächste Roadshow lt Homepage. Und wenn man Infineras 100% Kursexplosion seit Juli sieht, dann sind die vllt 15% in gleichen Zeitraum bei ADVA eigentlich nichts. Aber: das ist ein Mumpitz-Vergleich und ich will nicht zu euphorisch werden, historisch gesehen waren das immer gute Ausstiegskurse bei meinen Aktien :-)

@Pit, für?s Protokoll: jetzt wäre der Zeitpunkt, wo Du bei 54 Cents über Deinem ursprünglichen Ziel verkaufen könntest. Wenn mein Posting einen Anteil daran hatte, dann kannst Du eine evtl Dankbarkeit über eine Spende an Ärzte ohne Grenzen ausdrücken :-)

@dome, bei dem Kurs wäre ich auch Verkäufer.  

14.11.19 11:05

112 Postings, 1326 Tage raiffiVerpflichtendes Übernahmeangebot

Es wurde ja tw. in Blogs bzw. in div. Artikel gemutmaßt (Quell3: https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...-noch-1028656811), dass Teleios bei den Zahlen eher passiv agiert, um günstig an Anteile von ADVA zu gelangen. Da man bereits bei >20% liegt und aktuell womöglich bereits zugekauft, kommen wir zwangsläufig zum Thema verpflichtendes Übernahmeangebot ab 30% der Anteile.

Habt ihr Erfahrungswerte mit ähnlich gelagerten Fällen? Wie sehen mögliche Szenarien aus?  

14.11.19 13:02
2

2623 Postings, 2353 Tage dlg....

@raiffi, erst einmal müssten die die 25% melden und erst wenn das passiert, dann würde ich mir überlegen, ob die auch evtl in Richtung 30% gehen wollen. Auch sollte man berücksichtigen, dass Teleios kein Private Equity Haus ist, das Unternehmen von der Börse nimmt, sondern ein ?aktivistischer Investor?, der in der Vergangenheit nach seinen gelungenen Investments weitergezogen ist. Soll heißen: ich sehe nicht, dass Teleios hier Interesse an einer Komplettübernahme hat (es sei denn, die haben schon einen Interessenten in der Hinterhand).

Also wenn die dann über die 30% kommen (würde eher erwarten, dass die kurz vorher stoppen), dann kommt wahrscheinlich so ein Angebot mit dem gesetzlichen Mindestpreis und kaum einer wird das Angebot annehmen mit dem Ergebnis, dass sich nichts ändert, außer dass Teleios über 30% der Aktien hält.  

14.11.19 13:36

2623 Postings, 2353 Tage dlg.Meine größte Angst...

...übrigens ist, dass jetzt eine Chartanalyse kommt, die besagt, dass ein charttechnischer Ausbruch erfolgt ist, man jetzt einsteigen müsste und das nächste Kursziel sich nun bei xx% über dem aktuellen Kurs befindet. Dann würde ich mir den investment case noch mal stark überlegen.  

14.11.19 19:08
1

21 Postings, 955 Tage gpphjs@dlg

Mach das nicht! Der Ausbruch ist schon am 4.11. erfolgt! Der Weg ist frei bis 8 ?. Dies soll keine Kaufempfehlung sein und für @dlg keine Verkaufsempfehlung, sondern nur eine Vorwarnung, dass solche Meldungen durchaus möglich sind.  

Seite: 1 | ... | 305 | 306 |
| 308 | 309  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Amazon906866
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5