finanzen.net

K+S wird unterschätzt

Seite 16 von 1857
neuester Beitrag: 07.08.20 14:11
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 46422
neuester Beitrag: 07.08.20 14:11 von: And123 Leser gesamt: 6547546
davon Heute: 1892
bewertet mit 39 Sternen

Seite: 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... | 1857   

12.06.15 21:12
1

8312 Postings, 3212 Tage jogo1..Habe das Schwimmbadwetter heute genutzt

..da kommt heute die Meldung von einer Schwellenüberschreitung (5%)
..komisch, so weit ich weiß lautet ihre letzte Analyse vom 14.04.15,
..KZ 29? Underperform (Analyst Chris Counihan)!
DGAP-Stimmrechte: K+S Aktiengesellschaft (deutsch)
K+S Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung K+S Aktiengesellschaft 12.06.2015 18:00 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung
 

12.06.15 22:11
1

2891 Postings, 4488 Tage tommi12So, paul76...

... jetzt habe ich endlich mal ein wenig Zeit. Zu #366: Du hast überhaupt keine Kenntnis davon, wie lange (oder auch in welcher Höhe) ich hier investiert bin, also verschone mich bitte mit pauschalen Annahmen, Kommentaren und Floskeln hinsichtlich einer Investitionsdauer. Zum Thema "Frust"... der ist tatsächlich vorhanden. Und ich denke dass mann dieses Gefühl auch durchaus mal zulassen kann, wenn sich das "Invest" überhaupt nicht so verhält, "wie es sich eigentlich verhalten müsste/sollte (ich weiß genau, was ich jetzt hier grad geschrieben habe - und auch dass Du/Ihr nur auf solche Formulierungen wartet, um wieder belehrend tätig werden zu können --- also nur zu). Trotzdem ist es so, dass bei diesen Fundamentaldaten, den Q-Berichten, den Aussichten dann doch (für mich !) die Chancen die Risiken übersteigen, und dies sich aber gerade jetzt umgekehrt proportional (und gehebelt) auf den Kurs niederschlägt. Was die Frage aufwirft, warum das so ist !? Die Antwort kennen wir alle nicht, ist aber wahrscheinlich ganz einfach: Weil es möglich ist. Lange Rede, kurzer Sinn: Mein Invest werde ich deshalb nicht beenden, temporären Frust erlaube ich mir trotzdem.
 

13.06.15 11:32

1374 Postings, 2564 Tage paul76tommy..

ganz entspannt:)bin doch deiner Meinung....ich geh auch davon aus wenn sich die märkte beruhigen die fundamentalen Perspektiven überwiegen und wir deutlich höher stehen!

gute nerven uns alle.  

15.06.15 09:30

8312 Postings, 3212 Tage jogo1..wir gehen in die letzte Runde

..bald das das Griechentheater ""hoffentlich "" ein Ende!
Der IWF zeigt sich schon mal härter als die EZB und das sehe ich als ein gutes Zeichen.  

15.06.15 10:43
1

450 Postings, 3486 Tage Mithrandirwas für ein Kindergarten!

nachdem nun der Kurs immer weiter fällt, schwenken plötzlich auch alle Analysten um auf 'sell' und Kursziele von 24-26?. Haben sie doch erst vor gut einer Woche alle geschrieben, dass wir steigende Kusre mit Zielen von 34-40? sehen werden. Was für ein Blödsinn...wenn die Kurse kontinulierlich fallen kann ich auch sagen, dass sie fallen...ist also der reinste Kindergarten diese Analysten.
Einziger positiver Aspekt ist: wenn alle sagen, dass es jetzt weiter runter geht, dreht der Kurs vielleicht wieder nach oben:-)

MIT  

15.06.15 10:45

43852 Postings, 2265 Tage Lucky79Analzysten...

halt eben... und sonst nix...
zuerst wachsen die und dann platzen sie wieder...
und geben ihre eitrigen ergüsse frei.... ;( kotz!  

15.06.15 11:13

4365 Postings, 2739 Tage reitz@mithrandir

"""" Haben sie doch erst vor gut einer Woche alle geschrieben, dass wir steigende Kusre mit Zielen von 34-40? sehen werden"""""


nur der Sachlichkeit halber:

auszug aus Homepage k+s analystenratings:

""""12.05.15 Deutsche Bank n/a Sell Virginie Boucher-Ferte """""

glück auf!
umbrellagirl  

15.06.15 11:22

6513 Postings, 5086 Tage Vermeer24 oder 34 ?...

... beides hat sein Gutes ? wenn man sich vorher drauf einstellen konnte.

Wobei KGV 10 schon ein bissel absurd ist... Man beachte aber eben #376 oben.  

15.06.15 11:28

6513 Postings, 5086 Tage Vermeerübrigens mal ne Frage

wenn der Freefloat 88,5 % beträgt: woher leihen sich Leerverkäufer dann über 9% aller ausstehenden Aktien?
(9,15 % short sind die neuesten Zahlen, die ich eben gesehen habe, ist nochmal mächtig raufgegangen).  

15.06.15 13:17

15 Postings, 1917 Tage KritischerAktionaerShortsqueeze voraus.

Sollte es zu einer Griecheneinigung kommen, werden sich die Shorties auch bei K+S eindecken müssen.

Das könnte zu einem massiven Shortsqueeze werden. Bis dahin sehe ich leider nur rot.  

15.06.15 13:39

953 Postings, 2747 Tage Broke1zu Shortsqueeze kommt es nicht!

nach meiner Meinung werden die Griechen aus der Eurozone für eine kurze Zeit rausgehen und mit 2 Währungen arbeiten. Wie das gehen soll, sollen die Politiker rausfinden.  

15.06.15 13:49
1

4365 Postings, 2739 Tage reitz@vermeer

""""wenn der Freefloat 88,5 % beträgt: woher leihen sich Leerverkäufer dann über 9% aller ausstehenden Aktien? """""

-der freeflost beträgt bei k+s 100%

-beleiht wird von stillhaltern, wie sie von dir unter beachte #376 gepostet wurde.
diese Meldung von blackrock wurde nach § 26 wphg getätigt, und hat nichts mit ihrm invest nach wphg 21 zu tun.

@kritischer akti

"""""Das könnte zu einem massiven Shortsqueeze werden. Bis dahin sehe ich leider nur rot"""""


warum sollte ein squeezeout (den meinst du vermutlich):) bevorstehen?

k+s war schon einmal mit über 20% geshortet
-und nichts gravierendes ist passiert. die leerverkäufer stehen unter keinen Zeitdruck
-und Nachrichten, wie z.b. eine übernahme, die den kurs schlagartig nach oben katapultieren könnte, ist nicht auszumachen.

es hilft nur eines, geduld (falls man nicht unter terminzwang steht), bis sich der kurs wieder den fundamentaldaten annähert.

wie immer nur meine pers. Einschätzung!

glück auf! ug.  

15.06.15 13:52

4365 Postings, 2739 Tage reitzsorry,

gabe bödsinn geschrieben!:):)

natürlich soll es shortsqueeze sein, ändert aber nichts an meiner aussage  

15.06.15 14:25
1

6513 Postings, 5086 Tage VermeerAnalyse

"Damit hat die Aktie aus Sicht der Analysten der Deutschen Bank noch etwas Luft nach unten. Diese sehen das Kursziel unverändert bei 26,00 Euro. Auch bleibt es bei der Verkaufsempfehlung für die Aktien von K+S.
Die Analyse ist Teil einer Branchenstudie. Die hohen Kosten sind für K+S ein Nachteil. Auch schwankt der Preis für Kali, das sorgt für Unsicherheiten. - See more at: http://www.4investors.de/php_fe/...amp;ID=93234#sthash.YTHPOGK8.dpuf"

Der Preis für Kali schwankt !!!
Mir kommen die Tränen !
Die Ärmsten, was sollen die bloß machen? Er SCHWANKT !!!

(und zwar vermutlich nicht, wie es sich gehört, hin und her, nein ich wette er schwankt runter, das muss extra für K+S möglich sein, auch wenn es sonst grammatisch ausgeschlossen sein sollte)  

15.06.15 14:34

43852 Postings, 2265 Tage Lucky79Hilfeeee der Untergang naht...

an den Börsen ists bald aus!
und alle gehen mit leerer Tasche nach haus!  

15.06.15 15:58

1976 Postings, 3560 Tage Geko2010Wie

Soll man mit solch Irrationalität noch anlegen und etwas verdienen.....


Wahnsinn, da sind keine news und jetzt gehts anders....


Ja meist, dann wars wohl mit u30.  

15.06.15 16:02

1976 Postings, 3560 Tage Geko2010Leerverkauf

Weshalb ist dass uberhaput erlaubt?    

15.06.15 16:12

1976 Postings, 3560 Tage Geko2010potash corp

Macht die wende...... irwie machen es die Amis besser.  

15.06.15 17:58

630 Postings, 3629 Tage pippo1888Geko2010

"Soll man mit solch Irrationalität noch anlegen und etwas verdienen.....
Wahnsinn, da sind keine news und jetzt gehts anders....
Ja meist, dann wars wohl mit u30."

wenn man long ist konnte man seit 5 Jahren bei vielen Aktien viel verdienen!
solch eine aussage kommt gerne von tradern die jede 5% gewinn gleich mitnehmen. Sobald sie dann mal -10% haben sehen sie nur mehr verlust und vergessen die gewinne vorher.
es kann doch nicht immer nur steigen..

"Leerverkauf: Weshalb ist dass uberhaput erlaubt?"

Leerverkauf hilft den Markt zu stabilisieren. wenn zb eine aktie überhitzt ist können leerverkäufer der überhitzung entgegenwirken. hat eine aktie eine unterbewertung und es exestieren leerverkäufer können diese dann im tief zurückkaufen und verhindern somit ein sell off!

Schöne zenario war 2007, da der markt sich dermasen überhitz hat und es nur mehr nach oben ging traute sich fast keiner Leer zu verkaufen. Als dann der crash begann waren fast keine Leerverkäufer im markt um das aufzufangen, somit war es heftiger als wenn viele Leerverkäufer im markt sind.  

16.06.15 09:14

953 Postings, 2747 Tage Broke1und weiter geht es nach unten

jetzt auch noch 27 nach unten geknackt. 25 Kommt noch!!!!!  

16.06.15 09:22

8312 Postings, 3212 Tage jogo1..Topthema, weiterhin das Griechentheater

..keine Erholung in Sicht, auch das Treffen der Finanzminister wird nichts Neues bringen. "Alle Börsen sind weiterhin auf Talfahrt", denn die Unsicherheit wächst! Die große Frage lautet doch, was für Auswirkungen nach dem Rausschmiss der Griechen aus dem Euro hat das für uns alle.  

16.06.15 09:23
1

391 Postings, 3367 Tage KostoleiHerrliche Möglichkeit

den EK zu senken. Nicht jammern kaufen. Könnte doch kaum besser sein. Zumal man sicher weiß dass der Kurs nach Griechenlandlösung deutlich steigen wird. Schlaraffenland für Anleger  

16.06.15 20:20
1

8312 Postings, 3212 Tage jogo1..immer diese Spielchen mit dem Meldeschwellen

1.Meldung!!!!!!!!!

Mitteilungspflichtiger: Credit Suisse Group AG, Zürich, Schweiz
Art der Schwellenberührung: Überschreitung
Betroffene Meldeschwellen: 5%
Datum der Schwellenberührung: 05.06.2015

2.Meldung von heute!!!!!!!!!

Mitteilungspflichtiger: Credit Suisse Group AG, Zürich, Schweiz
Art der Schwellenberührung: Unterschreitung
Betroffene Meldeschwellen: 5%
Datum der Schwellenberührung: 09.06.2015

 

17.06.15 08:49

8312 Postings, 3212 Tage jogo1..Gestern an der Dax-Spitze

..und heute?
Reinste Pokerspiel, Fed-Sitzung, Griechen oder weiter Bluff...  

17.06.15 10:52

953 Postings, 2747 Tage Broke1KS wird bei MK von

Lanxess überholt so wie die heute wieder abgehen!!!
KS reagiert wieder stark aber nach unten wenn DAX nach unten zieht oder auch nach oben.
Anscheinend braucht niemand mehr KS!!!  

Seite: 1 | ... | 13 | 14 | 15 |
| 17 | 18 | 19 | ... | 1857   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
NikolaA2P4A9