finanzen.net

QV ultimate (unlimited)

Seite 12074 von 12131
neuester Beitrag: 13.11.19 21:32
eröffnet am: 26.12.12 22:48 von: erstdenkenda. Anzahl Beiträge: 303270
neuester Beitrag: 13.11.19 21:32 von: MUA1 Leser gesamt: 17368530
davon Heute: 1355
bewertet mit 188 Sternen

Seite: 1 | ... | 12072 | 12073 |
| 12075 | 12076 | ... | 12131   

24.07.19 15:55
1

2907 Postings, 1884 Tage WasWäreWennDie Niedrigzinspolitik ist doch

kein Dauerzustand...Zombiefirmen, Zombiebanken (Schattenbanken)...extreme Verschuldung. Das kann doch nicht so weiter gehen.
Und wenn doch die USA  wirtschaftlich toll da steht, braucht es auch Ende Juli keine Senkung der Zinsen.
Es wird echt Zeit das es mal etwas runter geht. Die Börse ist doch keine Einbahnstraße.  

24.07.19 15:59

2907 Postings, 1884 Tage WasWäreWennUnd das mit dem Iran war wohl auch nur

eine Luftnummer...alles Verarsche hier  

24.07.19 16:05

3168 Postings, 3565 Tage Faxe27JA Weltenbummler

Das wird aber noch ein paar Jährchen so weiter gehen, diese neue Blase. Die Kunst wird sein,  seine Kohle früh genug aus diesem Casino rauszubekommen und in Sachwerte zu flüchten. Denn dass uns die Kiste noch um die Ohren fliegt, dürfte jedem halbwegs normalen Menschen klar sein. Allein die Südflanke Europas kann einem Schauer über den Rücken tragen. Aber wie gesagt-noch geht die Party ein paar Jährchen weiter.  

24.07.19 16:08

2907 Postings, 1884 Tage WasWäreWennIch glaube die ziehen den Markt

noch bis Ende Juli hoch, dann sagt die FED 0,25% Punkte runter und dann geht es abwärts, weil das schon so erwartet wurde und in dem vorangegangenen Anstieg schon eingepreist war...  

24.07.19 16:36
1

23639 Postings, 3636 Tage WeltenbummlerDenke die Partie geht dieses Jahr zu ende

23.10.2019 heisst es Game Over

Thyssenkrupp-AR erwog Ablösung von CEO Kerkhoff - Agentur

FRANKFURT (Dow Jones)--Beim Stahl- und Industriekonzern Thyssenkrupp wackelt nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg der Stuhl von Vorstandschef Guido Kerkhoff. Vor einigen Wochen sei im Aufsichtsrat informell über eine Ablösung des Managers gesprochen worden, zitiert die Agentur mehrere mit der Sache vertraute Personen. Man habe sich dann aber dagegen entschieden, ihn jetzt schon zum Rückzug zu drängen.

Im Aufsichtsrat mache sich zunehmend Frust darüber breit, dass die Restrukturierung so schleppend voran komme, heißt es in dem Bericht. Aufsichtsratschefin Martina Merz habe mit Kerkhoff auch über eingegangene Offerten gesprochen.

Den Informationen zufolge gibt es außer für die Aufzugssparte auch Kaufinteressenten für das Komponentengeschäft, in dem der Konzern Teile für die Autoindustrie produziert. Für die Aufzugssparte, die Kerkhoff eigentlich an die Börse bringen will, erarbeite Kone verschiedene Optionen. Laut den Insidern will Thyssenkrupp im September einen Datenraum für Interessenten an der Aufzugssparte eröffnen.

Bei Thyssenkrupp war kurzfristig niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/kla

(END) Dow Jones Newswires

July 24, 2019 08:03 ET (12:03 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.  

24.07.19 16:46
1

23639 Postings, 3636 Tage WeltenbummlerWas für eine gigantische Manipulation der EZB und

Bundesregierung. Auch die DBK hat CERBERUS viel Gled geliehen unter der voraussetzung es in die DBK zu investieren, damit der Kurs nicht stark absacken kann.

Thyssenkrupp-AR erwog Ablösung von CEO Kerkhoff - Agentur

FRANKFURT (Dow Jones)--Beim Stahl- und Industriekonzern Thyssenkrupp wackelt nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg der Stuhl von Vorstandschef Guido Kerkhoff. Vor einigen Wochen sei im Aufsichtsrat informell über eine Ablösung des Managers gesprochen worden, zitiert die Agentur mehrere mit der Sache vertraute Personen. Man habe sich dann aber dagegen entschieden, ihn jetzt schon zum Rückzug zu drängen.

Im Aufsichtsrat mache sich zunehmend Frust darüber breit, dass die Restrukturierung so schleppend voran komme, heißt es in dem Bericht. Aufsichtsratschefin Martina Merz habe mit Kerkhoff auch über eingegangene Offerten gesprochen.

Den Informationen zufolge gibt es außer für die Aufzugssparte auch Kaufinteressenten für das Komponentengeschäft, in dem der Konzern Teile für die Autoindustrie produziert. Für die Aufzugssparte, die Kerkhoff eigentlich an die Börse bringen will, erarbeite Kone verschiedene Optionen. Laut den Insidern will Thyssenkrupp im September einen Datenraum für Interessenten an der Aufzugssparte eröffnen.

Bei Thyssenkrupp war kurzfristig niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/kla

(END) Dow Jones Newswires

July 24, 2019 08:03 ET (12:03 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.  

24.07.19 16:49
1

23639 Postings, 3636 Tage WeltenbummlerDie Lügenpresse spielt auch alles mit ohne jemals

etwass zu hinterfragen, obwohl es deren Aufgabe und Pflicht ist. Dann wundern die sich warum deren Ruf so ist.  

24.07.19 20:30

15415 Postings, 4702 Tage KellermeisterDie Lügenpresse darf schreiben was sie will...


aber was die Weltenlenker so abziehen ist schlimmer...
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

24.07.19 20:35

15415 Postings, 4702 Tage KellermeisterHier ist der Grund...

Produktrückruf

Zu viel THC im Tee

Ein Bio-Großhändler nimmt eine Charge seines Grüntees aus dem Handel. Beim Verzehr bestehe Gefahr für die Gesundheit - wegen zu viel THC.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/...e-zurueck-a-1278847.html
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

24.07.19 22:18

15415 Postings, 4702 Tage KellermeisterWir steuern sowieso auf die Katastrophe zu...


was wir brauchen ist eine freiwillige Selbstverpflichtung der Stock-Halter, ihre Anteile zu verkaufen, weil die Weltenlenker viel reden, aber nichts können...
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

24.07.19 22:20

15415 Postings, 4702 Tage KellermeisterMüsste ich noch zur Schule gehen...


ich würde gar nicht mehr hin gehen...


aus Protest...


NACHT... !
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

25.07.19 22:23

11764 Postings, 3378 Tage lausi one12600

Das Jahreshoch dürften wir heute gesehen haben; ich rechne mit weiter fallenden Kursen die nächsten Wochen.  

25.07.19 22:57
1

15415 Postings, 4702 Tage KellermeisterAm ENDE verschlimmern die Notenbanken noch...



die Leute warten einfach auf das bedingungslose Grundeinkommen...


dann gehen sie erst shoppen...


ich schuften...


mach wohl was falsch...
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

25.07.19 23:09

Clubmitglied, 2103 Postings, 801 Tage Andreas S.@KM

Ansichtssache.

Wenn du für den gleichen Betrag "schuften" gehst, den du sonst ohne "schuften" bekommen würdest, dann machst du sicherlich was falsch :)

Es gibt sogar eine ganze Gruppe von Menschen, die es falsch machen und zwar die "Aufstocker". Die dann "schuften" und dennoch auf ALG2 als Zuzahlung oder auf Wohngeld oder andere Sozialleistungen angewiesen sind.  :)  Sie alle machen etwas falsch. Andererseits halten diese Leute die Lohnkosten und damit auch Inflation gering. Also machen sie etwas falsch für sich. Für Dritte machen sie es eher richtig..

Daher Ansichtssache..

 

26.07.19 12:03

2907 Postings, 1884 Tage WasWäreWennKaum gehts mal etwas runter..gestern,

muss es heute gleich wieder anziehen...unfassbar  

26.07.19 16:23
3

3168 Postings, 3565 Tage Faxe27waswärewenn

nur geduld ! mir kommt das ganze verdächtig so vor-als dass die grossen "wissenden" Hände grad noch schön abladen Richtung Kleinanleger und Dummköpfe-und es bald empfindlich knallt ! Vielleicht täusch ich mich-aber nach oben ist die Luft raus ! Mal gucken !  

26.07.19 20:19

15415 Postings, 4702 Tage Kellermeister#301841 interessante These...


nur, das mit den Dummköpfen muss sich erst noch rausstellen...
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

26.07.19 20:56

1544 Postings, 1993 Tage EinzahlerWenn grosse Adressen abladen

dann geht es richtig runter, wir Kleinanleger haben zu wenig Geld um das alles zu kaufen!  

26.07.19 21:00

1544 Postings, 1993 Tage EinzahlerSP500

macht gerade ein neues ATH, und das auch noch auf Wochenschlusskursbasis :-)  

26.07.19 22:11

15415 Postings, 4702 Tage KellermeisterPerfektes Chaos...


die FIRMEN wissen gar nicht was sie machen sollen...

in China wollen sie nicht bleiben wegen Trump...

nach Amerika nicht zurück wegen China...

nach Europa nicht wegen Trump...

nach Russland schon gar nicht...

UND gehen sie in den Rest der WELT merkt Trump das auch...
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

26.07.19 22:13

15415 Postings, 4702 Tage KellermeisterUnd Leitzinssenkungen mindern das Chaos...


in dem Sinne...

macht was ihr wollt...
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

27.07.19 00:11

15415 Postings, 4702 Tage KellermeisterUnd China ist alles andere als kreativ...


um es mal ganz plump auszudrücken sind die nur eine Kopie von bereits vorhandenem...

mit großer Masse...

peng...

haben keine Lösung für DIE Probleme und sind Teil des Problems...
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

27.07.19 00:23

15415 Postings, 4702 Tage KellermeisterDas haben auch die Zentralbänker verstanden...


die sind jedoch wiederum ein Problem...

also wimmelt es nur so von Problemen...

wer es nicht glaubt... =>

Chinas Griff nach globaler Macht
Die neue Seidenstraße

https://www.spiegel.tv/videos/1602692-die-neue-seidenstrasse
.................................................................­..............................................
Nochwas: würde das nicht posten, wäre es nicht wirklich ein Problem...

NACHT... !

-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

27.07.19 00:27

15415 Postings, 4702 Tage KellermeisterWer braucht sowas...


Neuer Riesenfonds : 108 Milliarden Dollar für aufstrebende Tech-Unternehmen

   Aktualisiert am 26.07.2019-09:02

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...d-investieren-16303494.html
-----------
+++ KEEP CALM and DRINK BEER +++

Seite: 1 | ... | 12072 | 12073 |
| 12075 | 12076 | ... | 12131   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81
K+S AGKSAG88
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100