finanzen.net

Klondike Gold

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 11.09.19 20:55
eröffnet am: 20.04.11 10:34 von: Alibabagold Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 11.09.19 20:55 von: 7Löwe7 Leser gesamt: 11651
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2  

20.04.11 10:34
1

4197 Postings, 3531 Tage AlibabagoldKlondike Gold

http://klondikegoldcorp.com/s/Home.asp

http://klondikegoldcorp.com/s/StockInfo.asp

Exploration for economically viable mineral deposits is a high-risk enterprise which holds out the attraction of commensurately high returns when success is achieved. Klondike Gold Corp.'s focus is to start at the high-risk end of the spectrum - grass roots projects. A successful drill hole, which could subsequently lead to the discovery of an economic deposit, can add extremely high value in relation to the relatively modest amount of capital initially risked.  
Angehängte Grafik:
klondike_gold.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
klondike_gold.png
Seite: 1 | 2  
6 Postings ausgeblendet.

21.08.17 16:55
1

4606 Postings, 3013 Tage Optionimist2012News on KG

22.08.17 19:48
1

85 Postings, 1934 Tage GuruNNews auf der Homepage von Klondike Gold




Klondike Gold Clarifies and Retracts Technical Disclosures

22/08/17

Vancouver, British Columbia, Canada, August 21, 2017,

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.klondikegoldcorp.com/...nd-retracts-technical-disclosures/
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 23.08.17 11:23
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.klondikegoldcorp.com/...s-technical-disclosures/

 

 

22.08.17 19:50
1

85 Postings, 1934 Tage GuruNUnd jetzt eine "richtige" News

Vancouver, British Columbia, Canada, August 22, 2017, Klondike Gold Corp. (TSX.V:KG; FRA: LBDP) (?Klondike Gold? or the ?Company?) announces a second diamond drill is being added to the exploration program to accelerate testing of recently identified targets within the Company?s 527 square kilometer Klondike district property, Yukon Territory.

Summary Highlights

Second drill rig arrives this week to expand Phase 3 of the 2017 exploration program.
Rigs 1 and 2 will initially drill up to 40 holes along the Lone Star target/Bonanza Fault trend to rapidly test along the 4,000 meter soil anomaly, double the length of the target as presently understood.
Plans to drill test two additional gold-bearing structural zones, the Nugget and Eldorado fault trends, which run parallel to the Bonanza fault/Lone Star target, have been prepared and will be initiated depending on seasonal conditions.
Plans to drill test the Gold Run target, 50 kilometers southeast of the current drilling, are prepared and will be initiated depending on seasonal conditions.
2017 Phase 1 and 2 drilling has completed 37 holes thus far, results from 11 holes have already been announced, 26 holes are in the lab pending assays, and 40 or more holes are yet to be drilled.


Klondike Gold President Peter Tallman stated; ?Building upon our successful field results and funding commitments, we are now able to rapidly expand our gold exploration programs within the Company?s expansive Klondike district land holdings. What we?ve learned so far at Lone Star/Bonanza, has  implications for several other key, historically gold-rich target areas within the district, and we?re eager to begin systematically testing these zones as they also exhibit strong discovery potential.?

Results from the recent gold-in-soil survey reported from the Lone Star target show a continuous gold-in-soil anomaly extending 4,000 meters (see NR August 17, 2017) that is coincident with the 800 meters strike length of gold mineralization in drill holes so far this year (see NR?s June 17, 2017;  July 17, 2017; and 1 August, 2017).  Considering the priority drill targets identified to date and given the time remaining in the season, a second drill (?Rig 2?) has arrived on the Company?s Klondike district properties with drilling expected to begin mid-week.  The first drill (?Rig 1?) is drilling.  Over the next 30 days up to approximately 40 new drill holes for 4,000 meters of core are expected to be completed in this ?Phase 3? drill program.  This brings the season?s planned total to approximately 8,000 meters drilled.

In order to survey a greater area, the overall drill strategy using both drills will transition to larger step-outs along the 4,000 meters Lone Star target gold-in-soil anomaly to evaluate the extent of near-surface mineralization and potential for expansion along strike.  Rig 1 is expected to test the Lone Star target with up to 1,800 meter step out to the east, and Rig 2 is expected to test up to a 1,200 meter step out to the west for a total length targeted of 3,800 meters.  An updated plan map of Phase 1 and 2 drill locations plus Phase 3 planned holes is available on our website HERE.

Contingent upon timing in the season, the Company also has plans to drill test a number of targets along two other interpreted significant fault structures comparable to the ?Bonanza Fault? associated with Lone Star target mineralization.   Both the ?Nugget fault? and the ?Eldorado fault? are similar strong ?magnetic break? lineaments associated with gold-in-soil anomalies that also extend many kilometers in length.  Both of these lineaments host gold mineralization; highlight drill intersections in 2015 and 2016 include 5.1 g/t Au over 14.3 meters and 76 g/t Au over 2.8 meters respectively.  The true thickness of the gold mineralization is approximately 0.8 times the interval length in these holes (see NR?s July 14, 2016 and October 26, 2015).  Following the identification of multi-kilometer scale gold mineralization at the Lone Star target, the Company believes there is significant potential along the Nugget and Eldorado lineaments as well.

Finally, contingent upon timing in the season, the Company plans to reconnaissance test areas at the Company?s Gold Run target area identified by prospecting, mapping and trenching of gold-bearing quartz veining in outcrop and float coincident with inferred ?magnetic break? lineaments.  The Gold Run target is located 50 km from the Lone Star target at the other end of Klondike Gold?s extensive property.  Despite this, to the Company?s knowledge, there has never been a diamond drill hole in the Gold Run area.  The Gold Run target area is characterized by a severe lack of outcrop which has hampered systematic exploration efforts.  The objective is to gain an initial understanding of the nature and controls of gold mineralization and host rock lithologies at this end of the Klondike district, which allows for comparison of economically interesting gold mineralization identified in other areas throughout the Company?s property.

Drill Update

A total of 3,937 meters have been completed year to date in 37 holes drilled in Phases 1 and 2 with Rig 1.  Assays have been received and released for 11 drill holes.  Samples from the remaining 26 holes have been delivered to the lab queue and assays are pending.  Contingent upon the completion of at least the Phase 3 drill program outlined above, there will be 66 holes with results to announce from the 2017 season.

The technical and scientific information contained within this news release has been reviewed and approved by Peter Tallman, P.Geo, President of Klondike Gold Corp. and Qualified Person as defined by National Instrument 43-101 policy.

ABOUT KLONDIKE GOLD CORP.
Klondike Gold Corp. is a Canadian exploration company with offices in Vancouver, British Columbia, and Dawson City, Yukon Territory.  The Company is focused on exploration and development of the Lone Star gold target at the confluence of Bonanza and Eldorado Creeks, within a district scale 527 square kilometer property accessible by government maintained roads located on the outskirts of Dawson City, YT within the Tr?ondëk Hwëch?in First Nation traditional territory.

On behalf of Klondike Gold Corp.

?Peter Tallman?

 

22.08.17 20:10
1

85 Postings, 1934 Tage GuruNPeter Tallman gibt Gas

gute Bohrergebnisse

Kapitalerhöhung wie kolportiert mit Größen aus der Branche

Trading Halt

Phantasievolle Artikel

Ausweitung des Bohrprogramms

Sehenswerter Youtube-Bericht:

https://www.youtube.com/watch?v=FYIMO7GyJps

= +50% Performance!!!

Kann so weiter gehen...


 

23.08.17 10:27

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11insgesamt

sind gestern rund 10 % der Aktien gehandelt worden. Wahrscheinlich sind von Spekulanten auch einige Aktien doppelt gehandelt, aber trotzdem ist das schon eine Nummer.

Bin der erste Mal in einer Goldaktie investiert, noch unerfahren und danke für die Infos.
 

23.08.17 10:40

85 Postings, 1934 Tage GuruNWieso doppelt gehandelt?

Wie geht das?  

23.08.17 10:46

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11na 2 oder

mehrmals an einem Tag, weil sie bei 46 Cad Cent verkauft haben, bei 39 wieder rein, bei 45 wieder raus....
Wird sicher nicht die Regel sein.
Das hohe Volumen zeigt, dass viele Gewinne mitnehmen und neue Aktionäre zu Hauf bereit stehen. Bei so hohen Volumen und weiteren News könnte so schnell ein neuer Boden geschaffen sein.  

24.08.17 22:27
1

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11steht in Kanada

jetzt bei 51 Ca Cent - rund 35 E Cent -
charttechnisch auf Höchststand geschlossen - es  könnte jetzt schnell Rtg. 75 bis 85 Ca Cent gehen.
Das sieht sehr gut aus.  

17.09.17 16:32

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11Eric Sprott

ist ja grad in unsere Klondike eingestiegen.
Ein Millardär, der auch in andere Goldminen investiert. Er soll ein "intelligenter Goldinvestor" sein, so der Bericht.

http://www.silverdoctors.com/headlines/...ilds-position-in-gold-mine/

Der Kurs ist mit wenig Verkäufen auf Ausbruchsniveau zurück und mit hohen wieder gestiegen.
Alles gute Zeichen, was ich sehe und lese.
 

28.09.17 15:54

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11goldmenge

kann mich einer besser aufklären?
in der neuen News werden 0,5 bis ca 2 gr. pro Tonne als Bohrergebnisse angegeben.
Es kommt wieder Interesse bei den Aktienkäufen auf.
Ich lese, diese Menge von 1 bis 5 gr. lohnt sich im Tagebau, aber ist das so richtig lohnend?
 

23.10.17 18:09
1

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11jetzt sind wir auf dem Ausbruchsniveau

zurück, obwohl sich nichts geändert hat.
Muss man so hinnehmen.
Habe nochmal queer gelesen und bin eher motiviert noch etwas nachzukaufen.
 

24.10.17 22:07

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11das dachten sich noch

ein paar andere - gut so. - richtig so.  

06.12.17 17:44
1

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11mit Charttechnik

wird man hier wohl nichts.
Was hilft, sind die Bohrergebnisse, die überfällig sind.

Es ist nicht ganz wie Lotto, aber doch risikoreich. Was mich immer noch positiv stimmt, ist der Großaktionär Sprott, der rund 15 % an Klondike hat und überall, wo es in Goldminen vielversprechend ist, beteiligt ist. Genauso der CEO Peter Tallmann, dem man den richtigen "Riecher" nachsagt und im Besonderen die vielversprechenden Verwerfungen im Bohrgebiet.

Aber letztendlich zählen die Borhergebnisse. Daumen gedrückt.  

10.01.18 16:04

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11der Kurs

wurde angehalten

gute Nachrichten von den Bohrungen.

die konkreten Ergebnisse (Gramm pro Tonne) lese ich so, dass es die schon bekannten sind.

Das besondere ist sicher, dass es scheint, dass die Goldvorkommen im Tagebau abgebaut werden können. - Dazu, so meine Kenntnis, sollten schon ca 5 g/t raus kommen, - und das finde ich noch nicht. . Vielleicht liest hier einer mehr aus der Nachricht.....????  

11.01.18 15:52

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11Löschung


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 11.01.18 16:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, vollständige Quellenangabe fehlt

 

 

13.01.18 10:00

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11Gramm pro Tonne

Hier ein weiterer Versuch.

Ich darf nicht nur schreiben, dass das Folge hier eine Auskunft der Redaktion von Goldinvest.de ist, sondern soll direkt zur Quelle verlinken - ist ja auch vielleicht für jeden interessant, was hier beim Posten gefordert wird.
Also: Quelle: www.goldinvest.de

Voran ging die Frage, wieviel Gramm/Tonne Gold sich lohnen abzubauen.

"ab welchem Goldgehalt ein Tagebau rentabel durchgeführt werden kann, ist von Projekt zu Projekt sehr unterschiedlich. Es hängt unter anderem vom Goldpreis, von der Tiefe ab, in der die Vorkommen lagern, aber vor allem auch von der Art des Gesteins bzw. daraus resultierend den nötigen Verfahren bzw. der Ausbringungsrate. Gerade im Tagebau sind Gehalte von deutlich weniger als 5 g/t Au aber unserer Erfahrung nach eher die Regel als die Ausnahme.

Da wir uns mit Klondike nicht beschäftigt haben, können wir Ihnen leider nur allgemein antworten, da wir all die oben genannten Faktoren nicht kennen. Die in der verlinkten Meldung genannten Gehalte sind aber per se unseres Erachtens kein Hinderungsgrund für einen Tagebau. Genaueres dazu wird das Unternehmen sicherlich in den entsprechenden Studien (PEA, PFS, FS) veröffentlichen."



Mit dieser Aussage bin ich auch wieder schlauer geworden.
Ich lese auch in der Meldung, dass nur wenig anderes Erz in den Vorkommen ist (Reinheit hoch), dass eine gut erhaltene Straße durch das Gebiet führt (Erschließung einfach) und dass es enorme Mengen an m3 an der Oberfläche sind.

Es darf wieder gehandelt werden - - Anleger hätten gern ein wenig mehr Gramm pro Tonne in den Bohrproben gehabt  - so kann man den Kurs deuten. Bei den gut 20 Mio MK von Klondike lasse ich ein paar spekulative Aktien noch liegen.  

13.03.18 16:48

418 Postings, 1949 Tage Larry113Sind

bier alle eingeschlafen.  

13.03.18 16:48

418 Postings, 1949 Tage Larry113Das

aind doch gute Aussichten.  

08.07.18 16:00

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11deutliche Heraufstufung

https://dgwa.org/wp-content/uploads/2018/07/...E-GOLD-UPDATE-KAUF.pdf

wenn es mindestens in 3 stelligen Millionen-Bereich wird, ist noch viel Potential

was lange währt, ?.  

20.02.19 11:25
1

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11bei WO

30.03.19 10:40
1

1155 Postings, 2480 Tage 11fred11und wieder von WO

https://m.youtube.com/...ature=em-uploademail&v=6r1cnDlkFEQ[/url]

ein schönes Interview von Peter Tallman.
Er würde wohl am liebsten die gesamten 600 km2 bohrtechnisch untersuchen, aber will sich auf die vielversprechendsten Gebiete konzentrieren.
Über 1 gr pro t voll erschlossen von der Oberfläche sind scheinbar überall vorhanden.
Geschätzt werden von ihm jetzt 2 Mio Unzen.
Gespräche mit "Großen" die am liebsten übernehmen sollten gibt es schon.

Kann noch 5 Jahre dauern - kann auch in diesem Jahr schon werden.
Der jetzige Wert ist für mich ein Witz und ich lasse mich gern drauf ein, Geduld zu haben.    

09.06.19 23:06

1248 Postings, 1600 Tage Amosajetzt weiss ich wieder wo ich Peter Tallman

schon gesehen habe, in der  TV Serie Goldrausch in Alaska, ob nun reality oder, nach Drehbuchscript, ist nicht so klar? Jedenfalls jedenfalls ist er da mit den Ergebnissen von Todd Hoffmann nie zufrieden, sozusagen Todd kann die Zielvereinbarung nie einhalten, wieviel Gold er eigentlich aus dem Boden (anteilig für Tallman) rausholen müsste...  und dann düst er wieder ab im Landrover mit einem halben Marmeladenglas voll Gold.  Wiviel ist da noch drin, wenn das Glas ankommt)) Naja, man macht sich eben so seine Gedanken auch zu aktuellen Kursanstieg, scheinbar enger Markt der wird von ein paar Börsenautoren gepusht)) oder stecken wahre Gründe dahinter???  

10.06.19 08:38

72 Postings, 3332 Tage skeptiker1#29

Ein volles Glas waren glaube 100 Unzen...  

11.09.19 20:55
1

34 Postings, 3724 Tage 7Löwe7Aktueller Besuchsbericht bei Klondike Gold

Hab im WO-Forum einen aktuellen Besuchsbericht bei Klondike Gold gefunden,
Sollte sich das bewahrheiten, werden wir in den nächsten Jahren ganz andere Kurse sehen....
--------------------------------------------------

Besuch bei Klondike Gold

Ich hab vorige Woche beim DGWA Investoren- Besuch von Klondike Gold im Yukon dabei sein dürfen. Unabhängig vom guten Wetter und der unglaublichen Natur, war der Besuch sehr beeindruckend. Im folgenden einige Punkte die ich erlebt hatte: Peter Tallmann der CEO von Klondike Gold (KG) und sein Team nahmen sich viel Zeit um uns das 574 QKM große Gebiet zu zeigen, welches auch die den Goldrausch von 1896 begründenden Bonanza - und Eldorado-Creeks umfasst. Hier wurden bisher ca 20Millionen Unzen Gold geschürft. Auf dem riesigen Gebiet durften wir auch andere Goldsucher (Placer Miner) über die Schulter schauen, welche hier immer noch große Mengen von Gold an der Oberfläche finden - auch Parker Schnabel (Gold Rush) arbeitet auf KG Claims. Allein das ein klares Indiz für große Vorkommen auch im Hard Rock - was von den aktuellen Bohrergebnissen ja bestätigt wird. Auch beim Trennen/ Sieben und auch beim Schmelzen eines Goldbaren waren wir dabei - sehr beeindruckend..... Beim Frühstück im Hotel haben uns auch andere Goldsucher voller Stolz manche Nuggets gezeigt, teilweise im Wert von 10.000 Can Dollar. Wo man auch in Dawson City hin kam, Peter Tallmann war bei den Einheimischen bekannt wie ein bunter Hund und für seine Funde berühmt. Beeindruckend fand ich persönlich, dass er total bodenständig und natürlich geblieben ist....schläft zB in einer kleinen 1 Zimmer Holzhütte auf einer harten Pritsche im Schlafsack. Kurzum: Peter Tallman hat die Quellen des Goldes, das man damals im Goldrausch ab 1896 tonnenweise geschürft hat, wohl gefunden. Damals wurde meistens in den Flüssläufen und im Tal Gold gesucht und gefunden und die Berge/ Hügel von denen das schwere Gold durch Gletscher und Erosion nach unten transportiert wurde, blieben unerforscht, da damals nur an der Oberfläche gesucht werden konnte. Bei einer der Führungen waren auch 3 staatliche Geologen dabei. Laut Peter will er in dem großen Gebiet 3 hochgradige und zusammenhängende Vorkommen nachweisen. Dies ist teilweise schon in den offizellen Meldungen nachzulesen. Aufgrund der fast an der Oberfläche liegenden sehr großen Vorkommen - es wurden immer wieder Zahlen von über 10Millionen Unzen genannt - und daraus resultierenden sehr niedrigen Erschließungskosten (KG liegt auch unmittelbar an Strom und Straßennähe) kann man, wenn man KG mit zB Coffee Hill oder Victoria Gold vergleicht, ohne Probleme einen Wert von 500-700Millionen CAD ableiten - steigende Goldpreise nicht berücksichtigt. Diese Rechnung hörten wir vor Ort und von mitgereisten sehr erfahrenden Investoren immer wieder. Bin immer noch von den ganzen Eindrücken und Informationen gefläscht .....

Klondike Gold Cooperation | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...ndike-gold-cooperation

http://www.klondikegoldcorp.com/wp-content/...esentation_19.08.01.pdf  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TUITUAG00
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Carnival Corp & plc paired120100
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Airbus SE (ex EADS)938914