Carnival,vom UBoot zum Hyflyer

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 24.01.22 15:26
eröffnet am: 03.09.06 12:51 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 211
neuester Beitrag: 24.01.22 15:26 von: schockops Leser gesamt: 86821
davon Heute: 37
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   

03.09.06 12:51
1

17100 Postings, 6036 Tage Peddy78Carnival,vom UBoot zum Hyflyer

Studien zu Carnival zwar schon Uralt,
Kursverlauf glich auch bisher eher dem eines Ubootes auf Tauchgang,
aber der hat mittlerweile gedreht und jetzt können die Aktionäre auch endlich ihre wohlverdiente Kreuzfahrt antreten.
Vielleicht mit Carnival.
Und Aktie kann derzeit zum Hyflyer werden.  

FNA   Carnival: Outperform (Credit Suisse.  11.02.05  
ACAd   Carnival interessant - Fuchsbriefe  22.10.04  
ACAd   Carnival "overweight" - Morgan Stan.  01.10.04  
FNA   Carnival: Buy (Dresdner Kleinwort .  22.09.04  
FNA   Carnival: Overweight (Morgan Stanle.  13.07.04  
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
185 Postings ausgeblendet.

29.06.21 07:19

587 Postings, 537 Tage mogge67Bin vorsichtig

Letzte Woche bin ich am Freitag doch noch raus aus der Aktie.
Das momentane Umfeld gefällt mir nicht.
Wenn sich die Lage wieder beruhigt hat, werde ich bei den Kreuzfahrern eventuell wieder einen Einstieg wagen.

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag

https://seekingalpha.com/news/...eed_news_all&utm_medium=referral

 

29.06.21 10:46

607 Postings, 1141 Tage uno21und wen interessiert das ?!!

29.06.21 11:16
2

29 Postings, 858 Tage Nitro135So sind sie, die ewig zittrigen?

29.06.21 11:17
1

29 Postings, 858 Tage Nitro135So sind sie, die ewig zittrigen

05.07.21 07:28

587 Postings, 537 Tage mogge67@Nitro135

Das hat nichts mit zittrig zu tun.
Ich halte einige Biotech-Aktien, bin Volatilität durchaus gewohnt und nicht ängstlich in meinen Entscheidungen.
Ich bin auch ganz früh bei Fraport eingestiegen und habe die, wie du sie nennst, zittrigen Hände ignoriert, weil ich eine andere Meinung hatte und wurde belohnt.

Man sollte sich aber immer ein möglichst breites Bild verschaffen und dazu gehören nun auch einmal weniger positive Meinungen.

Carnival sehe ich aktuell nicht mehr so positiv und nehme die Gewinne mit.
Vielleicht liege ich falsch, aber das ist bei Aktieninvestments nun einmal das Risiko.
Wer liegt schon immer richtig?
Auch die sogenannten starken Hände lagen schon häufig daneben.
Vielleicht liege ich auch richtig und komme nochmals günstiger an die Papiere.

Wenn du die Lage anders siehst und anders handelst, ist das doch völlig ok.
Dazu gibt es ja ein Forum.  

05.07.21 11:05

4046 Postings, 3605 Tage 51MioEs geht los

Vertrauen kommt wenn die Pötte nach und nach rausfahren. In einem Monat sehe ich den Kurs über 30?.
Wird ein Ritt auf der Rasierklinge, sobald ein Ausbruch an Bord und der Kurs fährt Achterbahn.  

08.07.21 10:15

11 Postings, 235 Tage hasenpimmelLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.07.21 10:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

15.07.21 14:45

9138 Postings, 2697 Tage Ebi52Komisch!

Jetzt wo es doch eigentlich wieder aufwärts gehen sollte, wird kursschonend abverkauft! Der nächste Ausbruch von Corona steht fest, der nächste Abverkauf bei der Kreuzfahrtbranche auch!
Nur meine Meinung!  

15.07.21 19:32

64 Postings, 194 Tage taatler???

war ja klar. es gibt doch kein corona und auch keinen klimawandel !?!?  

19.07.21 10:29

57 Postings, 191 Tage MONEYintheBOXnachhaltiges Geschäftsmodell

ich bin mir da nicht so sicher...  

19.07.21 13:40

350 Postings, 5862 Tage BrotkorbEs gibt kein nachhaltiges Geschäftsmodel

Alles unterliegt dem Wandel.  

19.07.21 15:23

64 Postings, 194 Tage taatlerbrotkorb

Welcher Wandel.........Klimawandel???
lach lach  

20.07.21 16:01
1

50 Postings, 444 Tage AndiBCarnival zum U Boot

Zurück auf Null und drunter. Die Kurse aus 11.20 werden wir wiedersehen, möglicherweise auch von unten. Delta macht alles platt. Die Vögel zwitschern es schon, so wie heute in einem Indoorspielplatz mit meinen Kids.

Bei 10,00 baue ich wieder Positionen auf, wenn der Ausblick halbwegs stimmt.  

28.07.21 16:36

607 Postings, 1141 Tage uno21andib- du kannst nicht alle tassen im schrank

haben !!!!!!!!

10 oder tiefer- du bist bekloppt bengel !!  

14.09.21 17:57

64 Postings, 194 Tage taatlerGanz

schön ruhig hier in letzter Zeit  

22.09.21 10:55

315 Postings, 6942 Tage watchgut

passiert nicht viel kurs tritt auf der stelle  

27.09.21 09:33

3856 Postings, 1400 Tage neymarCarnival

Carnival CEO expects to have full cruise fleet out by next summer

https://www.cnbc.com/video/2021/09/24/...leet-out-by-next-summer.html  

11.10.21 20:56

29 Postings, 858 Tage Nitro135in kleinen Schritten zu alter Größe

06.11.21 11:12

607 Postings, 1141 Tage uno21jetzt wars sogar ein mega sprung !!

26.11.21 09:52

1848 Postings, 630 Tage koeln2999Was ist los?

Heute dick im Minus. Wegen Südafrika und Corona?  

08.01.22 18:18
1

64 Postings, 194 Tage taatlerneu !

Friedrichshafen
Rolls-Royce setzt auf Methanol als Kraftstoff für die klimafreundliche Schifffahrt: Der Hersteller arbeitet derzeit an MTU-Motoren für die Verwendung mit Methanol. Die neuen schnelllaufenden Viertaktmotoren sollen möglichst schnell zum Einsatz in kommerziellen Schiffen und Yachten zur Verfügung stehen.
Für die Bemühungen von Rolls-Royce, die Schifffahrt klimafreundlicher und schließlich klimaneutral zu gestalten, bietet Methanol laut dem Unternehmen eine Reihe von Vorzügen: Der Kraftstoff kann CO2-neutral in einem Prozess hergestellt werden, bei dem CO2 aus der Luft gebunden wird. Die Energiedichte von Methanol ist im Vergleich zu anderen nachhaltigen Kraftstoffen hoch und es lässt sich dank seines flüssigen Zustands bei Umgebungstemperaturen einfach lagern und tanken. Im Gegensatz zu Ammoniak ist Methanol nicht hochtoxisch und umweltverträglich. Die Verbrennung von Methanol in einem reinen Methanol-Motor kann klimaneutral mit deutlich reduzierten Stickoxid-Emissionen erfolgen.
?Mit der Neuentwicklung von MTU-Methanol-Motoren wollen wir als Pioniere in der Schifffahrtsbranche vorangehen. Wir bekennen uns klar zu Methanol als Kraftstoff für die grüne Schifffahrt und wollen damit Standards setzen und Planungssicherheit für unsere Kunden schaffen?, so Denise Kurtulus, Vice President Global Marine bei Rolls-Royce Power Systems.
Ein weiterer Vorzug von Methanol ist, dass es nicht nur nach dem Diesel- und Otto-Prinzip in Verbrennungsmotoren genutzt werden kann, sondern auch in Verbindung mit emissionsfreien Brennstoffzellen: Mithilfe eines Reformers kann aus Methanol Wasserstoff erzeugt werden, der dann in Brennstoffzellen zur Stromerzeugung dienen kann. Dies ist vor allem für die Verwendung auf Schiffen attraktiv, die nicht über ausreichend Platz für Wasserstofftanks verfügen.
Zusätzlich zur Nutzung nachhaltiger Kraftstoffe baut das Unternehmen laut Pressemitteilung auch auf neue Technologien wie CO2-freie Brennstoffzellensysteme. Smart-ship-Lösungen, die den teil- und vollautonomen Betrieb von Schiffen ermöglichen, sollen ebenfalls helfen, CO2-Emissionen zu verringern. Die Methanol-Initiative und weitere Entwicklungen sind Teil des Nachhaltigkeitsprogramms ?Net Zero at Power Systems? von Rolls-Royce Power Systems, mit dem das Unternehmen konkrete Schritte hin zu klimaneutralen Lösungen unternimmt.


 

24.01.22 15:26

110 Postings, 1878 Tage schockopsMethanol Toxizität

taatler
Laut diesem Artikel ist "Methanol nicht hochtoxisch". Klar, niemand will Methanol trinken, aber trotzdem bitte beachten: 1-2 ml pro kg Körpergewicht sind tödlich.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln