Carnival steigert Umsatz und Gewinn im dritten Qua

Seite 1 von 19
neuester Beitrag: 24.11.20 16:11
eröffnet am: 05.11.06 09:35 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 466
neuester Beitrag: 24.11.20 16:11 von: opty Leser gesamt: 102383
davon Heute: 47
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19   

05.11.06 09:35
5

17100 Postings, 5610 Tage Peddy78Carnival steigert Umsatz und Gewinn im dritten Qua

Carnival steigert Umsatz und Gewinn im dritten Quartal  

16:15 21.09.06  

Miami (aktiencheck.de AG) - Die Carnival Corp. & plc (ISIN PA1436583006/ WKN 120100), der weltgrößte Kreuzfahrtkonzern, meldete am Donnerstag, dass ihr Gewinn im dritten Quartal gestiegen ist.

Der Nettogewinn belief sich demnach auf 1,23 Mrd. Dollar bzw. 1,49 Dollar pro Aktie, nach 1,18 Mrd. Dollar bzw. 1,40 Dollar pro Aktie im Vorjahr. Die Umsatzerlöse verbesserten sich um 8,3 Prozent von 3,61 Mrd. Dollar auf 3,91 Mrd. Dollar.

Analysten waren im Vorfeld von einem Gewinn von 1,46 Dollar pro Aktie bei einem Umsatz von 3,83 Mrd. Dollar ausgegangen. Für das laufende vierte Quartal stellen sie EPS-Ergebnis von 46 Cents bei Erlösen von 2,74 Mrd. Dollar in Aussicht, während das Unternehmen einen Gewinn pro Aktie von 46 bis 48 Cents in Aussicht stellt.

Die Aktie von Carnival gewinnt an der NYSE aktuell 3,79 Prozent auf 45,22 Dollar. (21.09.2006/ac/n/a)

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19   
440 Postings ausgeblendet.

12.11.20 21:48

68 Postings, 156 Tage Bucaner007Corona..

Doch nicht vorbei oder was? Kussmundgruß  

13.11.20 09:23

4838 Postings, 1591 Tage KautschukNun zuerst einmal

werden die Risikopatienten geimpft, dann das Pflegepersonal, dann die Systemrelevanten Berufe. Also bis man wieder völlig entspannt über die Meere schippern kann, vergeht noch mindestens ein, wenn nicht zwei Jahre.  

14.11.20 16:53

68 Postings, 156 Tage Bucaner007und bis wann reichen

die reserven bei carnival? 2-3 jahre?  

14.11.20 17:36

254 Postings, 258 Tage LoonijaMai/Juni

Ohne weitere Geldbeschaffungsmaßnahmen.  

15.11.20 10:42

25 Postings, 59 Tage BalkonienKE

Würde nicht bereits der hype am Dienstag genutzt die KE von 1 auf 1,5 Mrd aufzustocken?  

15.11.20 15:39

254 Postings, 258 Tage LoonijaJa die KE

nicht mit einberechnet. Weiß nur nicht ob die jetzt von 1 auf 1,5 oder komplett neu gemacht wurde.

"Totaling 1,5$ billion", liest sich aber so.

Less than two weeks after selling over 67 million shares under a prior $1 billion stock offering, Carnival (NYSE:CCL) (NYSE:CUK) said Tuesday it would be opening up a new equity offering totaling $1.5 billion.

The cruise ship industry is struggling to remain afloat amid no-sail orders due to the coronavirus pandemic, and though operators will be allowed to return to the high seas soon on a limited basis, the cruise companies have suspended almost all sailing until 2021.  

15.11.20 17:56

1091 Postings, 4557 Tage famherzigEigenkapital

Reicht für 2021 wie schon in früheren Beiträgen erwähnt wurde. Da aber alte Schiffe jetzt verkauft wurden und die neuen bezahlt werden müssen, gab es halt jetzt diese finanzirungsrunde.  Eigenkapital zum Überleben waren glaube ich da 8 Milliarden vorhanden. Alles wird gut, braucht nur etwas mehr Zeit, als ich persönlich dachte. Aber CARNIVAL wird gestärkt aus der Krise  hervorgehen, da die neuen Schiffe viel mehr Gewinn generieren als die alten, die verkauft wurden.  

15.11.20 21:19

254 Postings, 258 Tage LoonijaInterview von Thamm

Auf Welt.de. Er spricht schon von 2040. alte Schiffe weg, neue Klimagerechte her. 20.000 Betten auf 5 Schiffe. Das wird so viel Kohle auf den großen Schiffen generiert durch die Zusatzleistungen.  

16.11.20 16:53

1091 Postings, 4557 Tage famherzigMeldung von CARNIVAL in den News

Buchungen für 2021 sehr gut. Und jetzt noch der Impfstoff von Moderna und Biontech. Die nächste Meldung zu einem weiteren Impfstoff wird auch nicht lange auf sich warten lassen.Zudem sehe ich die erste Zulassung eines Impfstoffes direkt vor der Türe stehen. Wie die Menschen darauf reagieren ist erstmal egal. Die Ankündigung  alleine wird wieder einen Schub  verleihen. Jetzt wird nichts mehr verkauft. Viel zu gefährlich, den Zug zu verpassen. Kaufe eher nochmal zu wenn möglich. Uns stehen hier sehr erfreuliche Zeiten bevor. NmM  

17.11.20 21:45

66 Postings, 64 Tage WKN 0815Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.11.20 09:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

20.11.20 21:42
1

66 Postings, 64 Tage WKN 0815Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.11.20 09:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

20.11.20 22:39

1091 Postings, 4557 Tage famherzigWKN 0815

Geht's noch? Was willst du von mir vonwegen Robin Hood?  

22.11.20 15:50
1

122 Postings, 289 Tage optyMedikament von Regeneron u. Impfstoff und Prozac

Da heute ja die Meldung raus gekommen ist das ein Medikament von Regeneron die Notfallzulassung erhalten hat und Prozac ein altes Antidepressivum das den ernsten Verlauf lindern sollte hierzu ein kleiner Link:

https://www.merkur.de/welt/...mpfstoff-medizin-muenster-90104620.html

gehe ich davon aus das wir uns allerspätestens bei der Impfstoffzulassung wieder bei mindestens 25-30 Euro je Aktie einpendeln werden, da viele aus den Techwerten raus wollen und umschichten werden.

Spätestens im April sollte Carnival wieder zu alter stärke zurückfinden bzw. ins neue Geschäftsjahr starten.  

23.11.20 00:16

105 Postings, 974 Tage MazzeeErklärung

Kann mir mal jemand etwas zu dieser Aktie erklären?
Ich hatte überlegt, in diese Aktie zu investieren, weil ich mir dachte, das ist das größte Kreuzfahrtunternehmen, gereist wird immer und Corona wird auch irgendwann mal vorbei sein.
Dann habe ich mir die Finanzen angeguckt.
Umsatz und Gewinn von Jahr zu Jahr gesteigert, schön und gut.
Dann habe ich mir das Working Capital angeguckt und dachte, ich seh nicht recht.
Die sind damit ja übertrieben im Minus und das wird von Jahr zu Jahr immer schlimmer. Inzwischen bei 7 Mrd im Minus und die Tendenz ist steigen (Unabhängig von Corona)
Wie kann das sein?
Früher oder später gehen die so doch auf jeden Fall bankrott  

23.11.20 10:01
1

36 Postings, 259 Tage kurvenkratzerDie investieren

in Neue Schiffe. Das kostet halt ;-) Sind doch alle Abschreibungskünstler  

23.11.20 10:34

1091 Postings, 4557 Tage famherzigKurvenkratzer

Und werden bei Neustart dadurch noch profitabler als vor Corona sein. Goldige Zeiten stehen bevor. Die werden selbst den Maschinenraum noch vermieten können vor lauter Buchungen. MM  

23.11.20 16:13

105 Postings, 974 Tage MazzeeJa aber ganz ehrlich

wo soll das denn langfristig hinführen? Das Working Capitalk bei denen wird ja immer schlimmer.
Überall ließt man, dass ein Unternehmen kein minus beim Working Capital haben sollte und dies eine wichtige Kennzahl ist. Letztes Jahr 7 Milliarden im Minus zu sein, ist schon heftig und die tendenz ist steigend.  

23.11.20 16:31

148 Postings, 603 Tage Casinoroyal@Mazzee

Erklär mir mal bitte was das ist Working Capital? Wenn Umsatz und Gewinn gut ist, welche Rolle spielt dann dieses Working Capital?  

23.11.20 18:05

2662 Postings, 1457 Tage Renegade 71verstehe

23.11.20 18:25
1

105 Postings, 974 Tage MazzeeDefinition

Hier mal die Definition wie ich sie im Netz von controllingportal.de gefunden hab
Das Working Capital ergibt sich aus der Differenz von Umlaufvermögen und kurzfristigen Verbindlichkeiten. Das Ergebnis sollte möglichst positiv sein, was bedeutet dass ein Teil des Umlaufvermögens mit langfristig zur Verfügung stehendem Kapital finanziert wird. Ist das Ergebnis dagegen negativ, bedeutet dies, dass das Umlaufvermögen nicht ausreichend ist, um die gesamten kurzfristigen Verbindlichkeiten zu decken. Ein Teil des Anlagevermögens ist damit kurzfristig finanziert. Dies verstößt gegen die goldene Bilanzregel. Das Unternehmen kann somit zukünftig schnell in Liquiditätsschwierigkeiten geraten. Vereinfacht kann gesagt werden, je höher das Working Capital ist, desto gesicherter ist die Liquidität und damit auch die Beweglichkeit des Unternehmens.

Klingt für mich jetzt nicht wirklich gut  

23.11.20 19:32

148 Postings, 603 Tage Casinoroyal@Mazzee

Danke für die Information. Also gehe ich davon aus, dass Du die Finger von dieser Aktie läßt bzw. sie nicht kaufen würdest !?  

23.11.20 21:33

1101 Postings, 6389 Tage SARASOTASeit Heute ein paar im Depot.

Es kommen Woche für Woche neue Impfstoffe auf den Markt und die Leute scharren mit den Füssen, weil sie ganz einfach verreisen wollen. Schaun wir mal, wenn alle geimpft sind braucht man hier nicht mehr einzusteigen.  

23.11.20 22:59

1101 Postings, 6389 Tage SARASOTA@Mazzee: ich glaube nicht das man sich

Sorgen machen muss, Black Rock, Vanguard Group und Public Investment Fund tun es auch nicht. Ja das cash flow schaut nicht gut aus, wie bei allen Airlines, Reisebüros und Touristik Unternehmen.
Aber die Leute haben jetzt vom TV Traumschiff die Nase voll und wollen es selber erleben.
Heute 5% passt.  

24.11.20 13:03

122 Postings, 289 Tage optySorgen

die gibt es aktuell doch überall noch, ich jedoch für meinen Teil bin der Meinung wer jetzt nicht aufsteigt verpasst den Bus bis 30 Euro. Aktuell sind wir noch bei guten 16 und der Zug wird sehr schnell los fahren. Spätestens wenn die Impfstoffzulassung da ist, werden wir die Rakete sehen. Wer weiß ob es jemals wieder solche Kaufkurse gibt.

Man muss auch ein bisschen in die Zukunft schauen, es gibt immer mehr Rentner und die zählen zu den Zahlungsstärksten die wollen Kreuzfahrten. Die Lust aufs Reisen wird einem nicht vergehen, ich schätze die nächsten 10 Jahre mit steigenden zahlen.

Nur meine Meinung und keine Kaufempfehlung.  

24.11.20 16:11

122 Postings, 289 Tage optyaktuell liegen wir

bei circa 17,20? was aber gerade eben wieder total abverkauft wurde, kann ich zwar nicht nachvollziehen das es wieder auf 16,7? runter ging aber wie wir sehen auf dem richtigen weg sind. Vielleicht nicht heute vielleicht nicht morgen aber Carnival kommt zurück  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
17 | 18 | 19 | 19   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln