finanzen.net

Neues von Nestle WKN A0Q4DC ....

Seite 35 von 39
neuester Beitrag: 16.01.20 21:09
eröffnet am: 25.01.10 20:43 von: dddidi Anzahl Beiträge: 965
neuester Beitrag: 16.01.20 21:09 von: Schneewittch. Leser gesamt: 445601
davon Heute: 127
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38 | ... | 39   

28.01.18 19:10

770 Postings, 3225 Tage fenfir123#850

Nestle ist ein Sicherheits investment.
Kein Banken Risiko
Steigende Dividenden
Im Augenblick ist fast alles überteuert.

Dragi flutet den Markt mit Euros und der Euro steigt?
Die Amis erhöhen die Zinsen und die EZB hält sie unten, und der Euro steigt?
Die Banken in der EU sind noch lange nicht aus den Risiken raus.

Das passt nicht. Irgendwann wird sich das auflösen,
bis es wieder passt.
Da muss der Euro fallen.
Dann gibt es zum Frankenkurs einen Währungsgewinn

Dann investieren die zB. in Wasser.
Gibt es etwas auf das kein Mensch verzichten kann?
dann sind das Wasser und Lebensmittel.
Und Naschkram wird immer laufen.
Und jetzt in Gesundheits essen zu investieren ist auch eine Geldmaschine.
Das dauert noch etwas, aber das sind sichere Geldquellen



 

29.01.18 09:42
2

236 Postings, 2104 Tage poweradeKauf von Nestle

So endlich habe ich jetzt auch mein Eurstoxx Blue Chip.
Haltedauer bis in die Rente oder Vererbung  

29.01.18 09:52

236 Postings, 2104 Tage poweradeIntrinsischer Wert

Dividende 2018 von 2,35?
Wert von Nestle=Nächste Dividende: Diskontsatz (8%)- Dividende steigend(%)
2,35: 0,02= 116?  

30.01.18 17:35
1

1555 Postings, 1182 Tage ChaeckaDividende...

... wird in CHF gezahlt. 2,30 CHF. Bis die bei dir auf dem Konto ist, verliert sie sich aber noch etwas. Dann kannst du versuchen, sie dir in einem langwierigem und komplizierten Verfahren zurückzuholen.
Vom fallenden CHF-Kurs im letzten Jahr gar nicht zu reden.

Deshalb ist mir die Dividende bei Nestle schnuppe.  

30.01.18 17:51
1

770 Postings, 3225 Tage fenfir123#854

Kurz vor der HV verkaufen,
Ex-Div zurückkaufen.
Spart jede Menge arbeit.

Inflation in Euroland
Keine Zinsen in Euroland
Bankenrisiko immer noch in Südeuropa
Der Euro ist zu hoch bewertet

Wo willst du dein Geld parken??
Zur Zeit ist alles überteuert.
Da ist die Narungsindustrie noch halbwegs solide aufgestellt
 

31.01.18 16:57

1805 Postings, 2586 Tage Kasa.dammEinen Teilverkauf

und MH bei 13,60 gekauft. Könnte von steigenden Kursen und höhere Div. profitieren. Das KgV ist weitaus niedriger und das Wachstumspotential stimmt. Einzige Nachteil sind die stärkeren Kursschwankungen bezüglich der Lachspreise und evtl. Krankheitsbefall. Doch der Trend geht in die richtige Richtung. Werde mir einen mini long auf Nestle kaufen.  

01.02.18 21:20
2

4153 Postings, 1158 Tage dome89Chaecka

das mit der Divi ist gar nicht so schwer Formular 85 kann man sammeln alle drei Jahre rüberschicken lohnt sich aber bloß ab ner bestimmten Menge und wen man Nestle für Rentendepot zum Beispiel nutzt. Nestle ist denk ich einer der sichersten Aktien was es auf dem Markt gibt aber halt einer der Langweiligsten und damit macht man eig. nur nach nem Crash Kohle ansonsten geht da nicht viel :)  

01.02.18 21:28
1

4153 Postings, 1158 Tage dome89Bewertungstechnisch

ist Nestle halt auch nicht wirklich günstig, da relativ wenig Wachstum und KGV im Bereich 22 +... Falls es mal korregiert wären so 60 CHF schön. Ansonsten wen der Markt nicht bisl nachgibt wäre es knapp unter 75 CHF intressant. Also im Bereich 64 Euro...
 

02.02.18 12:25
2

597 Postings, 3778 Tage fidelity1Ich erhöhe meinen

Sparplan jetzt wieder. Denke das ARP wird den Kurs halbwegs stützen. Auch wenn die Aktie nicht billig ist. Die Dividende ist relativ sicher und die Aktie notiert in Franken.  

09.02.18 18:33
2

2071 Postings, 3635 Tage TamakoschyZukauf in Ecuador

http://de.4-traders.com/NESTLE-9365334/news/...e-Snackfirma-25964735/

Nestle : kauft lateinamerikanische Snackfirma

09.02.2018 | 18:15

Zürich (Reuters) - Nestle baut mit einem Zukauf in Lateinamerika das schnell wachsende Geschäft mit gesunden Snacks aus.
Der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern übernimmt die Mehrheit an der Firma Terrafertil aus Ecuador, wie der Schweizer Konzern am Freitagabend mitteilte. Die neue Tochter beschäftigt rund 400 Menschen. Sie verkauft ihre Produkte - unter anderem Snacks wie Nüsse, Beeren oder pflanzliche Drinks - in Teilen Südamerikas, den USA und Großbritannien. Angaben zum Kaufpreis machte Nestle nicht.
Der Konzern will Terrafertil nicht in das bestehende Geschäft integrieren, sondern als eigenständiges Unternehmen unter der Ägide der Firmengründer weiterführen. So solle die Flexibilität der im Vergleich zu dem Nahrungsmittelriesen kleinen Firma erhalten bleiben.  

15.02.18 10:07

530 Postings, 1286 Tage GaaryNestle

15.02.18 12:23

157 Postings, 3651 Tage trbyNestle wird ausgebremst - 15.02.2018 von dpa-AFX

17.02.18 15:48

437 Postings, 980 Tage TheNeo1987Pleite

Hoffe nicht, wenn Nestle so weiter macht, dass die mal pleite gehen, die Konkurrenz am Nahrungsmittelmarkt ist riesig und Nestle wird immer weiter in die Ecke gedrängt, wer weiß ob Nestle in 10 Jahren noch existiert. Ich bin auf jeden Fall raus, ein sehr unsicheres Investment ist es geworden, die Divi ist auch nicht das Gelbe vom Ei, der Kurs sowieso nicht und ein KGV von 20 für eine Firma die so dermaßen in Schwierigkeiten steckt.

Denke Nestle wird 2018, dass was GE in 2017 war. Niemand hätte gedacht, dass GE so sehr einbricht, Nestle wird das selbe Schicksal ereilen. Mehr Menschen auf der Welt, heißt nicht automatisch mehr Umsatz für Nestle, da der meiste Anteil von Nestle, auf die westliche Welt zurückzuführen ist und dort sind die Einwohnerschaft. China usw die haben alle ihre eigenen Lebensmittelkonzerne, da haben Firmen wie Nestle nix zu suchen.

Die Aussichten für Nestle sind sehr düster.

Wie kann man sich das nur schön reden?  

17.02.18 18:27

104 Postings, 2190 Tage AngusMacgyverneo theo...

deine weitsicht ist atemberaubend.
du solltest dein hobby zum beruf machen  

17.02.18 18:59
1

203 Postings, 2504 Tage kutankneo theo...

Probleme am Lebensmittelmarkt haben zur Zeit alle Unternehmen. Wieso sollte Nestle Pleite gehen? Nur weil der Kurs sinkt? Der Kurs sinkt in Euro, in CHF ist er auf Jahressicht 4,5% im Plus.
Nestle hat letztes Jahr 7,2 Milliarden Franken Gewinn gemacht.
Bei den Kursen würde ich eher wieder einsteigen.

 

17.02.18 19:27
1

770 Postings, 3225 Tage fenfir123#863

Jeder muss seine Entscheidungen selber treffen.
Schau dir deinen Einkaufswagen an,
wie viel ist da am Monatsende an Nestle gegangen?

Dann schau die die Ökos an.
Nestle ist Böse, kauft überall die Wasserquellen auf.
Und verkauft das dann in Flaschen.
Ohne Wasser geht das nirgenz auf der Welt.

Sie kaufen Nahrungsergenzungsmittel
und Gesundheitsprodukte.
Also bei älter werdenden Bevölkerungen,
ist doch klar das das Geld bring.

Und dann ist da noch das Kosmetik Paket.
Das bringt Geld über Dividenden ein.
Ich würde Nestle erst verkaufen,
wenn sich mein Kaufferhalten ändert.

Und wenn ich sehe, das der Kurs in ? vom Top
15% verloren hat, und wie wenig dazu in den Foren
gemault wird, dann sagt das aus, das hier viele Langfristig
investiert sind

 

17.02.18 19:39
1

104 Postings, 2190 Tage AngusMacgyverstagnation eben...

die bilanzen von coca cola kraft-heinz oder mcdonald?s sind zur zeit extrem mit schulden vollgepackt,von dem her ist nestle wirklich erste wahl für mich.

außerdem gefällt es mir was mark schneider in die wege leitet.
finde auch kraft-heinz nicht uninteressant,zum aktuellen kurs zumindest.
da sollte sich die nächsten jahre auch einiges tun an modernisierung.
darf man jedenfalls annehmen wenn man bedenkt das buffet und 3g dahinter stehen.  

17.02.18 20:31

437 Postings, 980 Tage TheNeo1987Buffet

Nichtmal Buffet ist in Nestle interessiert...das sagt doch alles  

18.02.18 03:25

239 Postings, 716 Tage Killy...und keine Sau

ist an der Meinung von "TheNeo1987" interesiert!
Weil er ein Psychopath ist, welcher durch seine Dummheit und unsachlichen Beiträge in diesem Forum eh  nur noch ausgelacht wird. "TheNeo1987" einfach mal googeln und lachen, oder bemitleiden ! Wie war das, "Wenn der Gewinn niedriger ist als der Umsatz, dann stimmt was nicht" ....HAHAHAHAH  

18.02.18 11:02
2

1096 Postings, 3242 Tage KleinerInvestornestle Trackracord

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als 1000 Worte:

 
Angehängte Grafik:
nestle_trackrecord.png
nestle_trackrecord.png

19.02.18 17:27

1013 Postings, 3873 Tage ParadiseBirdNestle-Produkte zu teuer

https://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/...sen_id_8490039.html

Nestlé fliegt mit seinen Produkten gerade aus den Regalen. Vom Preis her doppelt so teuer wie No-Name bzw. andere Produkte, vom Inhalt her auch nicht besser als diese.  

19.02.18 19:04

770 Postings, 3225 Tage fenfir123#871

was kauft der Kunde?
einige nach dem Preis, einige nach dem Namen.
Wenn ich mir den Frucht zu Zuckeranteil sehe,
dann ist Mövenpick oben.
Wenn ich sehe was sie da ins Eis Kippen, dann stimme ich dir zu.
Da muss noch einiges geändert werden.
Da sind Alnatura und Demter wesendlich teurer,
aber auch besser.
Der Umbau sollte in die Richtung gehen.
Und Kinder gehen nach dem Namen in der Werbung.
Das habe ich immer genommen, das will ich.
Dann muss Mami eben zum anderen Supermarkt

 

21.02.18 14:37

4153 Postings, 1158 Tage dome89Nestle ist Kurs technisch immer noch teuer

Unter 65 chf wieder also so im Bereich 55 Euro. Kraft Heinz ist da momentan deutlicher günstiger Vorallem hinsichtlich KBV. Mal schauen konsolidiert alles ja ziemlich kh wäre 62 Dollar Nice Nestle 55 Euro meine Meinung.  

21.02.18 18:32
3

104 Postings, 2190 Tage AngusMacgyverkurs buchwert...

ist bei solchen aktien mit mehr oder weniger sicheren erträgen eher zweitrangig.
gemessen wird ja doch am gewinn pro aktie.
coca cola hat kaum 6dollar buchwert.

und ja,kraft-heinz ist wesentlich günstiger.
für nestle zahlt man eben doch den marktführer aufschlag.  

25.02.18 14:41

437 Postings, 980 Tage TheNeo1987Nestle

Problem ist bei Nestle, man hat Jahrelang nichts für den Wachstum gemacht und ich hab die Sorge, dass die ganz schön verdrängt werden. Der Trend geht mehr zu Eigenmarken und No Nameprodukten und da ist Nestle nicht so vertreten. Umsätze und Gewinne gehen massiv zurück, auf ein fettes Tief. Hier ist das Risiko echt groß, dass es Nestle irgendwann gar nicht mehr gibt, Das Image ist nicht gut, das Management unfähig. Die fette Expansion machen momentan andere Unternehmen. Edeka hat ja jetzt den Anfang gemacht und die anderen werden folgen, also ich kann auch ein Einkauf ohne Nestleprodukte machen. Sie sind einfach zu teuer und nur weil es mehr Menschen auf der Welt gibt, heißt es noch lange keine Steigerung für Nestle, da die meisten sich die Produkte, eh nicht leisten können !!!!  

Seite: 1 | ... | 32 | 33 | 34 |
| 36 | 37 | 38 | ... | 39   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11
BMW AG519000