finanzen.net

Conic = Aktionärsverarschung at its best

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 20.02.20 18:43
eröffnet am: 20.11.19 12:08 von: Pogroz Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 20.02.20 18:43 von: Pogroz Leser gesamt: 1357
davon Heute: 11
bewertet mit 0 Sternen

20.11.19 12:08

535 Postings, 801 Tage PogrozConic = Aktionärsverarschung at its best

mit 1,5 CAD$ den Aktionären verkauft und am ersten Handelstag bei 0,35 CAD$ gehandelt.

Mehr Verarschung geht nicht.

Meinungen?  

20.11.19 12:51
1

578 Postings, 2100 Tage Bratworschtwaren das nicht sogar

1,92 CAD, welche vereinbart waren? verstehe gar wie das rechtlich zu verantworten ist. das ist wild-west-manier, die ich von einem geregelten markt in toronto nicht erwartet hätte. gibt es da nicht sowas wie die börsenaufsicht sec in den USA? was macht eigentlich die autorite des marches financiers?  

20.11.19 12:58

578 Postings, 2100 Tage Bratworschtich bin für eine sammelklage

wer kennt eine gute anwaltskanzlei?  

20.11.19 13:02

535 Postings, 801 Tage PogrozEs ist jedenfalls offensichtlich

dass der Conic Preis viel zu hoch veranschlagt wurde.
Dieses müsste aufgeklärt und bewiesen werden und dann hätte man sicherlich gute Aussichten auf eine Rückabwicklung.  

05.12.19 13:28
1

578 Postings, 2100 Tage BratworschtDann nehme ich den

Differenzbetrag notfalls als weitere Bardividende. Was sind das für Betrüger!!! Wer hat sich nun die Cobaltbestände unter den Nagel gerissen? Das ist Zwangsenteignung der Anteilseigner!!  

06.12.19 17:19

535 Postings, 801 Tage PogrozSchön wie zufrieden sie grinsen

sollten sich lieber um ihre shareholder kümmern....  

13.01.20 21:05

535 Postings, 801 Tage PogrozSind die jetzt endgültig pleite?

Einzig und allein eine Lachnummer diese Firma.

 

14.01.20 17:26

578 Postings, 2100 Tage Bratworschtich kann nicht lachen.

ich wurde gegen meinen willen zwangsenteignet.  

16.01.20 07:34

977 Postings, 3627 Tage alexis62ja wir wurden über den Tisch gezogen, aber

da ist noch viel Potential (Nickel, Royalties) vorhanden!

Link; https://www.conicmetals.com/_resources/.../corporate-presentation.pdf  

28.01.20 15:13

535 Postings, 801 Tage PogrozJetzt wird man zum zweiten mal enteignet

früher kam man als Betrüger auch mal ins Gefängnis......  

28.01.20 15:19

4242 Postings, 7065 Tage HeinzLeute, kauft doch nicht so einen Scheiß,

kauft Wacker oder BASF, damit kann man auch solide Verluste realsieren ;-)
 

30.01.20 20:30

535 Postings, 801 Tage PogrozIch denke ich werde den Schrott

Bei nächster Gelegenheit abstossen und den Verlust verrechnen.  Das wird nix mehr, wir wurden einfach verarscht....  

31.01.20 18:25

578 Postings, 2100 Tage BratworschtMan könnte mal

bei der BaFin anfragen, ob die Kontakt aufnehmen zu ihren kanadischen Kollegen. Für mich ist das schon ein Wirtschaftsskandal!! Und da hacken immer alle auf Wirecard rum. Die sind dagegen Weißenknaben.  

06.02.20 15:09

535 Postings, 801 Tage PogrozIch denke die sind an Fake Minen beteiligt

alles eine Luftnummer, um das veruntreute Anlegergeld zu waschen.

Ist jedenfalls nix wert die Bude und der Kurs bewegt sich ja auch schnurstracks Richtung null.

Bestimmt von langer Hand geplant: Geld einsammeln; Fake Firma verramschen und eine neue Schrottfirma mit null Wert gründen um wieder frisches Geld einzusammeln.

Einfach nur Betrug die ganze Sache.  

10.02.20 18:28

578 Postings, 2100 Tage Bratworschtsammelklage, wer ist dabei???

10.02.20 19:29

535 Postings, 801 Tage PogrozKeine Ahnung wie

Die Erfolgsaussichten sind. Wahrscheinlich ähnlich hoch wie der derzeitige Aktienkurs ;(  

10.02.20 21:22

535 Postings, 801 Tage PogrozGibt's die Firma noch?

Wenn es in diesem Tempo weiter runter geht, ist am Donnerstag Schluss, denn mit 0 Euro Marktkapital macht es keinen Sinn.....  

18.02.20 16:27

535 Postings, 801 Tage PogrozDa zieht es einem die Schuhe aus

nun wird die Luft aus der Fake bude herausgelassen.
Am besten ist wohl die Kohle als Komplettverlust abzuschreiben und sich neuen (sinnvollen) Investments zuwenden.
Fehler können passieren......  

19.02.20 07:43

578 Postings, 2100 Tage Bratworschthmm, bin am überlegen

mal die BaFin anzuschreiben. auch wenn das unternehmen im ausland sitzt kann ich mir nicht vorstellen, dass man altaktionäre mit fakeaktien abspeisen darf. diese vorgehensweise zerstört nachhaltig das vertrauen in die kapitalmärkte.  

20.02.20 12:01

80 Postings, 560 Tage ToFeEs gibt ha einige Herren vom Aktionär

die den Mist auch empfohlen haben. Die könnten ja auch mal was dazu sagen, aber die müssen ja weiter anderen Schrott in ihren Käseblatt empfehlen.  

20.02.20 18:43

535 Postings, 801 Tage PogrozHeute ein guter Tag

Nur 5 Prozent im minus (;  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
PowerCell Sweden ABA14TK6
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
ITM Power plcA0B57L
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Amazon906866