Praktiker praktisch kaufen

Seite 6 von 426
neuester Beitrag: 11.07.13 07:34
eröffnet am: 26.07.06 07:40 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 10633
neuester Beitrag: 11.07.13 07:34 von: Superrossi Leser gesamt: 1033240
davon Heute: 42
bewertet mit 41 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 426   

28.11.08 09:55

13451 Postings, 7700 Tage daxbunnyauch heute :-) Danke :-) Zieehhhhh

-----------
Gruß DB

28.11.08 10:45

13451 Postings, 7700 Tage daxbunnyzu früh gefreut :-(

-----------
Gruß DB

01.12.08 15:12

846 Postings, 7278 Tage josseWas ist da bei Praktiker los?

Praktiker legt trotz schlechtem Umfeld weiter zu. Da kommt noch was, oder
was ist eure Erklärung?  

02.12.08 12:31
1

95 Postings, 5547 Tage armer teufelpraktiker kannste kaufen oder auch nicht---

Tja,

der ganze Laden mit Max Bahr für 400 Mill. € plus...

Also wenn ich jetzt bei Kingfisher, Homedepot, OBI sitzen würde....

naja homedepot eher weniger, Finanzkrise in den >USA aber unmöglich?

überlegt mal, was die allein für Max Bahr bezahlt haben....

und guckt mal  wer bei Praktiker die Anteile hat - USA und GB....

ich kann nur sagen, bleibt dabei und wartet ab...

da geht noch was...

ist zwar Risiko

 

08.12.08 21:08
2

22 Postings, 5090 Tage JakeDPraktiker

Habt Ihr Euch mal die Q3 Bilanz angesehen.
Die langfristigen Vermögenswerte sind wertmäßig durch das Eigenkapital bezahlt.
Die kurzfristigen Vermögenswerte wie Vorräte und flüssige Mittel etc. belaufen sich auf ca. 1360 MIO.
Dem stehen kurzfristige Verbindlichkeiten von  ca. 790 MIO entgegen.
Das ergibt eine Differenz von 1360MIO-790MIO=570 MIO kurzfristige Vermögenswerte.
Wenn man die 570 MIO durch 53 MIO Aktien teilt, ergibt das ca. 10,75 Euro pro Aktie.
Da die langfristigen Verbindlichkeiten relativ unkritisch sind, ist dieser Kurswert für mich realistisch,
selbst wenn für 2009 und 2010 keine guten Perspektiven im Handel bestehen.  

19.12.08 16:23

13451 Postings, 7700 Tage daxbunnysteigendes Dreieck mit

hoffentlichem baldigen Ausbruch nach oben :-)
-----------
Gruß DB

04.01.09 16:34

13396 Postings, 5359 Tage cv80Info...

............
"Unternehmenseitig ist es noch ziemlich ruhig, lediglich Praktiker  legen einen Zwischenbericht vor", so de Schutter. Es sei allerdings gut vorstellbar, dass viele Unternehmen versuchen werden, ihre Zahlen für das abgelaufene Jahr so schnell wie möglich vorzulegen und Ausblicke zu geben. Die Analysten von M.M. Warburg rechnen f Trading Statement!

Q u e l l e  :  d p a - A F X

Bin mal gespannt...................

Gruss
CHRIS  

04.01.09 16:42

4448 Postings, 4680 Tage melbacherersten deutschen Klimamärkte

In den westfälischen Städten Marl und Münster eröffnet die Praktiker Gruppe Anfang März 2009 die ersten deutschen Klimamärkte. An beiden Standorten erwartet die Kunden nicht nur ein breites Warenangebot für Haus, Garten und Freizeit, sondern auch ein Gebäude, das konsequent nach energetischen Gesichtspunkten geplant und errichtet wurde. Eine absolute Novität ist die Raumheizung: Erstmals im Praktiker Konzern kommt an den beiden Standorten eine Geothermieanlage zum Einsatz, die umweltfreundliche Erdwärme in emissionsfreie Heizenergie umwandelt.
-----------
Die besten Börsenbriefe:
www.ariva.de/Boersenbriefe_t360882?page=0#jump5245522

04.01.09 18:50

13451 Postings, 7700 Tage daxbunnywenn der Ausbruch aus dem steigenden Dreieck

kommt, sehe ich hier kein Halten mehr :-) bis ca. 10/11 ? und dann bis ca. 16/18 ? und anschl. open end ;-). Sicht auf ca. 2-3 Jahre: 30 ?
-----------
Gruß DB

07.01.09 17:13

13396 Postings, 5359 Tage cv80morgen....

...schlägt die Stunde der Wahrheit!

Praktiker zieht Zwischenbilanz (Trading Statement)

Gruss
CHRIS  

08.01.09 08:41

13396 Postings, 5359 Tage cv80...

08. Januar 2009, 08:08

Die Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG hat nach den bisher vorliegenden, noch vorläufigen Zahlen im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008 einen Nettokonzernumsatz von 3,91 Mrd Euro erzielt. Das entspricht einem Rückgang gegenüber dem Rekordniveau des Vorjahres um 1,0 Prozent, währungsbereinigt um 0,6 Prozent. Der Praktiker Konzern hat damit das selbstgesetzte Ziel, den Konzernumsatz im Jahr 2008 um einen niedrigen einstelligen Prozentsatz zu steigern, knapp verfehlt. Die Umsatzentwicklung im Konzern war 2008 vom Deutschlandgeschäft geprägt, das mit 6,9 Prozent rückläufig war und 2,67 Mrd Euro erreichte. Hier schlug sich vor allem nieder, dass die Zahl der 20-Prozent-Aktionstage der Marke Praktiker gegenüber dem Vorjahr nahezu halbiert worden war. Max Bahr verzichtete im zweiten Halbjahr ebenfalls auf eine Reihe von verkaufsfördernden Sonderaktionen. Weil Max Bahr aber im Jahr 2007 nur mit elf Monaten in den Konzernabschluss einbezogen war, konnte für das Hamburger Tochterunternehmen im Jahr 2008 insgesamt eine leichte Umsatzsteigerung ausgewiesen werden. Im Ausland stieg der Umsatz 2008 um 14,6 Prozent auf 1,24 Mrd Euro. Allerdings führte der rapide Verfall der Wechselkurse der meisten osteuropäischen Währungen in den letzten Monaten des Jahres zu einer Abschwächung der in Euro gerechneten Umsatzdynamik. Gegenüber den ursprünglichen Planungen ergibt sich ein geringeres Wachstum auch aus dem Umstand, dass 2008 im Ausland 13 anstatt 15 bis 20 neue Märkte eröffnet wurden. Bereinigt um die Veränderungen in der Verkaufsfläche ging der Konzernumsatz um 6,0 Prozent zurück. In Deutschland lag der Rückgang flächenbereinigt bei 8,0 Prozent, im Ausland stand am Ende des Jahres ein Minus von 0,5 Prozent, nachdem die ersten drei Quartale stets positiv abgeschlossen hatten. Bei unveränderten Wechselkursen wäre der Umsatz im Ausland flächenbereinigt allerdings um 0,6 Prozent gestiegen, im Konzern hätte das Minus 5,7 Prozent betragen.

Hier der Link:

http://www.aktienmarkt.net/?fn=1&template=fn&ide=dw2009-01-08-170508

Gruss
CHRIS  

08.01.09 08:52

13396 Postings, 5359 Tage cv80Aktie....

...vorbörslich bei L&S deutlich schwächer:

Akt. Bid:  6,68 EUR  -  Ask:  6,88 EUR

Im Vergleich zum Xetra-Schluss vom Vorabend ist dies ein Minus von ca. 6 - 7 %

Gruss
CHRIS  

08.01.09 10:58

19 Postings, 5244 Tage Galati1% kann man verkraften

im Gegensatz zu den Berichten die wir die letzten Wochen und Monate aus anderen Konzernen hören ist 1% bei Praktiker doch verkraftbar. Wenn das Auslandsgeschäft in Zukunft weiter steigt sind wir auch nicht mehr auf die Kaufkraft in Deutschland alleine angewiesen, was den Umsatz stabilisieren sollte.

Ich bleibe dabei wenn die Aktie über 6 Euro bleibt, darunter werde ich sicherheitshalber verkaufen. Greetz Galati

 

08.01.09 12:15

691 Postings, 4716 Tage Stockiiiiii20% auf alles außer auf Tiernahrung

bald heute auch auf die aktie ;-)
-----------
The value of shares and the income from them can go down as well as up. Past performance cannot be relied upon as a guide for future performance.

08.01.09 12:27
2

1931 Postings, 4831 Tage Jack PowerPraktiker praktisch kaufen bei 3,50?

-----------
Diese Informationen stellen keine Aufforderung  zum Kauf oder Verkauf von Aktien dar, sondern dienen ausschließlich Informationszwecken.

08.01.09 16:11

13451 Postings, 7700 Tage daxbunnyda hatte ich Glück. Gestern mit SL raus :-)

-----------
Gruß DB

09.01.09 04:13

8 Postings, 4857 Tage jupp schmitzTip!?

Hallo Leute ,wer hat denn nun mal ne Info wo`s hingehen könnte.....????

 

Gruss ,auf einen GUTEN Freitag !!!!

 

09.01.09 06:01
2

2006 Postings, 5082 Tage Floyd07Praktiker

Wenn der erste Schock vorbei ist, werden sich einige einmal die Dividendenpoltik der letzten drei Jahre ansehen (0,45 ?) und die wirtschaftliche Lage von Praktiker realistischer einschätzen. Ich rechne demzufolge mit einem Anstieg der Aktie.  

09.01.09 07:02

301 Postings, 4726 Tage SharyDa haben doch wieder die Institutionellen ...

...  ihre Macht bewiesen.

Ich meine, die bisherigen Fondmanager sind raus und mischen ihre Karten woanders neu. Fazit: Das ist voll normal und kein Drama, denn andere Fonds werden - im Austausch - schnell wieder einsteigen, wahrscheinlich noch heute.

Deshalb werde ich heute ein besonderes Augenmerk darauf legen.  

21.01.09 16:38

75 Postings, 4831 Tage StockholmerPraktiker Kommentar

Quelle/Auszug von hier : http://www.alphabrief.de/Artikel/...ieg-bei-diesen-Aktien-jetzt-wagen

Die Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG (WKN A0F6MD; ISIN DE000A0F6MD5) ist im MDAX notiert und dürfte vielen Lesern aufgrund des bekannten Werbeslogans ?Praktiker-20 Prozent auf alles? ein Begriff sein. Auf die Aktie gibt es nach dem kürzlich bekanntgegebenen Trading Statement vom 8. Januar sogar noch mehr Prozente. Grund dafür ist, dass die Umsatzentwicklung des Konzerns enttäuschte. Nach vorläufigen Zahlen sank der Nettoumsatz des Gesamtkonzerns gegenüber dem Vorjahr um knapp ein Prozent auf 3,9 Milliarden EUR. Hierdrauf waren einige Marktteilnehmer anscheinend nicht vorbereitet und schickten die Aktie, die Anfang des Jahres noch bei knapp 8 EUR notierte auf Talfahrt. Praktiker notiert aktuell bei 5,20 EUR. Der Abschlag von 3 EUR ist unserer Meinung nach kurzfristig zu hoch ausgefallen. Mit einer Marktkapitalisierung in Höhe von rund 295 Mio. EUR ist die Aktie unserer Ansicht nach deshalb ein chancenreicher Rebound-Kandidat, sofern sich die Märkte b eruhigen.



Aktie war gestern sehr schwach, evntl sind die Alphaexperten zu früh dran  

20.02.09 16:31

38 Postings, 4632 Tage MoonStarwenn es nach dem

Chart gehen würde müsste sie langsam wieder bis auf 6,00 Euro steigen.Teif genug war sie nun schon bei 4,74 Euro.Aber man sieht auch das viele Zocker in dem Papier sind und immer wieder großen Mengen kaufen und 0,10 Euro später das dann wieder auf den Markt werfen und verkaufen das sich die Aktie kaum den Weg nach oben bahnen kann.  

02.03.09 16:51

3817 Postings, 6104 Tage SkydustPraktiker muss deutlichen Gewinnrückgang ausweisen

16:48 02.03.09

Kirkel (aktiencheck.de AG) - Die Baumarktkette Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG (Profil) hat am Montag die vorläufigen Zahlen für das abgelaufene Fiskaljahr vorgelegt und musste dabei aufgrund hoher Wertberichtigungen einen deutlichen Ergebnisrückgang ausweisen.

Wie der im MDAX notierte Konzern erklärte, lag das EBITA nach vorläufigen Berechnungen im abgelaufenen Fiskaljahr bei 129,1 Mio. Euro, was einem Plus von 13,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Da die starken Abwertungen der osteuropäischen Währungen zum Jahresende zu hohen, wenn auch nicht zahlungswirksamen Aufwendungen im Finanzergebnis geführt haben, blieb das Vorsteuerergebnis hinter dem Vorjahr zurück und erreichte 79,8 Mio. Euro, nach 93,5 Mio. Euro im Vorjahr. Zudem sind Konzernangaben zufolge im Zusammenhang mit der Überprüfung der Werthaltigkeit aller Aktiva Wertberichtigungen in Höhe von insgesamt 53,9 Mio. Euro angefallen. Der Jahresüberschuss des Praktiker Konzerns wird nach den noch vorläufigen Zahlen 7,1 Mio. Euro (Vorjahr: 23,7 Mio. Euro) betragen.

In Anbetracht der aktuellen gesamtwirtschaftlichen Krisensituation hat sich der Vorstand der Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG darauf verständigt, dem Aufsichtsrat vorzuschlagen, den überwiegenden Teil des Gewinns zu thesaurieren und für das Geschäftsjahr 2008 eine Dividende in Höhe von Euro 0,10 je Aktie auszuschütten.

Die Aktie von Praktiker notiert aktuell mit einem Minus von 4,8 Prozent bei 3,98 Euro  

03.03.09 12:44

332 Postings, 4680 Tage groundinspector20% auf alles

so schnell kann es gehen
jetzt gibt es über 20 prozent auf alles
(auch auf Tiernahrung)  

03.03.09 12:45

3078 Postings, 4664 Tage John RamboUnd auf den Kurs gibt es 10 %

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 426   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln