Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1611
neuester Beitrag: 30.11.21 12:35
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 40274
neuester Beitrag: 30.11.21 12:35 von: ulm000 Leser gesamt: 10347656
davon Heute: 2079
bewertet mit 98 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1609 | 1610 | 1611 | 1611   

20.06.13 10:12
98

16638 Postings, 4817 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1609 | 1610 | 1611 | 1611   
40248 Postings ausgeblendet.

25.11.21 09:14

1332 Postings, 6277 Tage SCHNAPSISo jetzt mal schauen ..

Ob die Shortis immer noch so cool bleiben ! Oder ob der eine oder andere kalte Füße bekommt ...für mich steht fest die die Shortis noch einmal drücken kaufe ich unter 15,00 ?  massiv nach !!  

25.11.21 10:27

1067 Postings, 2306 Tage CDee...

Umsatz muss sich auch irgendwann mal in gewinne umwandeln. Das wird wohl weiterhin nicht funktionieren. Zumal Corona immer wieder dazwischenfunkt. Für mich maximal eine Halteposition derzeit.  

25.11.21 10:41
6

16638 Postings, 4817 Tage ulm000N149 die Nr. 2 bei den Genehmigungen

Die Nordex Turbine N149 ist der zweit häufigste genehmigte Anlagentyp in Deutschland

Ich will jetzt nicht sagen, dass es bei Onshore Wind in Deutschland so richtig stramm nach vorne geht, aber es tut sich doch recht erfreuliches im deutschen Onshore Markt.

In den ersten 9 Monaten dieses Jahres wurden 638 Windmühlen mit einer Gesamtleistung von 2.962 MW in Deutschland genehmigt. Das ist ein Plus gg. dem Vorjahr von 882 MW bzw. 43% und ein Plus gg. 2019 von 1.784 MW bzw. von 151%. Dieses Wachstum bei den Genehmigungen liest sich nun echt imposant, aber ganz so ist das dann doch nicht. Gegenüber den besten Onshore Jahren (2014 bis 2016) liegt die bis jetzt genehmigte Leistung rd. 10% darunter,

Die sechs am häufigisten genehmigte Anlagentypen in den ersten neun Monaten 2021:

1. Vestas V150 - 84 Turbinen
2. Nordex N149 - 80 Turbinen
3. Vestas  V162 - 78 Turbinen
4. Enercon E 138 -  54 Turbinen
5. General Electric GE 158 -  45 Turbinen
6. Vestas V136 -  45 Turbinen
.........................................................
Nordex N117 -  22 Turbinen
Nordex N131  - 21 Turbinen
Nordex N163 -  11 Turbinen
Nordex N133 - 10 Turbinen

Damit wurden in etwa 650 MW an Windleistung mit Nordex Turbinen in den ersten neun Monaten 2021 genehmigt. Für Nordexverhältnisse ist das schon mehr als beachtlich. Schön zu sehen ist, dass nun auch in Deutschland die neue Nordex Flaggschiffturbine N163 so langsam aber sicher Fahrt aufnimmt.

https://www.fachagentur-windenergie.de/fileadmin/...DJf_AZnDAwWtGRwSg

Noch ein paar kleinere Nordex News der letzten Tage:

-  2  neue, kleinere Aufträge aus den Niederlanden werden demnächst bei Nordex einflattern. Für 2 Projekte hat Topwind vor 3 Wochen den Financial Close erreicht. Gebaut wird der Windpark "Waaijenberg" mit 3 Nordex N149/5700 und der Windpark "Nieuwveer" mit 2 Nordex N149/4500:

https://topwind-consultancy.nl/en/consultancy/...UBi6EdF1R_k77L8BR-KI

- die deutsche VSB Gruppe hat mit dem Bau des 42,6 MW großen polnischen Windpark Baranów-Rychtal, der mit 11 Nordex Turbinen N131/3900 gebaut wird, begonnen:

https://www.iwrpressedienst.de/energie-themen/...now-rychtal-in-polen

- Größtes belgisches Repowerprojekt mit Nordex Turbinen. Ende letzter Woche hat die belgische Aspiravi-Gruppe mit dem Abbau der ersten Vestas Turbinen begonnen. Die 8 abgebauten 2 MW Vestas Turbinen werden in der Ukraine wieder aufgestellt.

Das 43,2 MW große Repowerprojekt "Kristalpark" in Lommel wird mit 12 Nordex Turbinen N117/3600 umgesetzt. Die Vorbereitungs- und Gründungsarbeiten für den Bau der 12 neuen Windenergieanlagen sind mittlerweile abgeschlossen. Die Anlieferung der 12 Nordex Turbinen ist für den Sommer 2022 und die Inbetriebnahme ist für Herbst 2022 geplant:

https://nuhma.be/nieuws/...pUq2k9mBAKFVVB7x80NJY6Nu1j9UCHa8KWSobrBRIE
 

25.11.21 13:32
1

2264 Postings, 7379 Tage 011178ELäuft da was mit E.on und RWE?

+++  Nordex +++  SGL +++  E.ON  +++ RWE  

25.11.21 13:52
6

624 Postings, 291 Tage SouthernTraderTrendwende mit Short Squeeze?

Mit dem heutigen Anstieg sind alle Leerverkäufer mit ihren Positionen bei Nordex ins Minus gerutscht. Es wird interessant sein, inwieweit die jetzt ihre Positionen glatt stellen. Gut verdient haben sie in den letzten Monaten auf jeden Fall - sie lagen mit ihrem Investment bis vor wenigen Tagen (leider) noch richtig. Aber jetzt wird es brenzlig. Wer zurückkaufen muss, treibt den Kurs weiter nach oben. Das ist bei einer Short-Quote von 6,92 % kein Squeeze, aber ordentlich Druck ist dennoch im Kessel. Und wir wissen nicht, wieviele Leerverkäufer unterhalb der Meldeschwelle noch investiert sind.

Jefferies könnte mit dem gesenkten Kursziel von 20 Euro gar nicht so falsch liegen. Halte ich bei weiter positivem Auftragseingang in den kommenden Wochen für realistisch. Würde mich freuen, da mein EK - wenn auch zwischenzeitlich verbilligt, bei etwa 17,50 Euro liegt.

Einen schönen Wochenausklang allen Investierten! SouthernTrader  
Angehängte Grafik:
211125_nordex_shorts.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
211125_nordex_shorts.png

25.11.21 17:30

295 Postings, 187 Tage Bauchlauscher@SouthernTrader Shortseller

Hallöchen und vielen Dank für die Information. Das bleibt ja spannend zu beobachten, wie sich dann das Eindecken auswirken wird.

Kannst du mir sagen, wie ich selbst diese Infos finde?

Danke und immer guten Wind
Bauchi  

25.11.21 17:36
1

70564 Postings, 8069 Tage KickyChef v.Siemens Gamesa warnt vor weiteren

25.11.21 17:45

624 Postings, 291 Tage SouthernTrader@Bauchlauscher Shorts

Sorry, hatte die Quelle vergessen nochmals einzukopieren:

https://shorteurope.com/...y.php?company=NORDEX%20SE&land=germany

Ansonsten kann man sich die Positionen auch beim Bundesanzeiger anschauen:

https://www.bundesanzeiger.de/pub/de/nlp?0

Dort gibt es auch immer einen Link auf die Historie, damit man die Veränderungen anzeigen lassen kann. Zuletzt hat AHL Partners LLP am 19.11. seine Position minimal von 0,70 % auf 0,69 % gesenkt.

Schlusskurs heute über 16,50 Euro ist ein richtig gutes Zeichen!  
Angehängte Grafik:
211125_nordex_shorts_2.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
211125_nordex_shorts_2.png

25.11.21 18:33
1

226 Postings, 839 Tage peter lichtSouthernTrader

Könnte ein teurer Short werden.
Die sind heute ganz schön "gegrillt worden".  

25.11.21 18:36
2

226 Postings, 839 Tage peter lichtWindarm und hügelig

Stuttgart (dpa) - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat vor einem Scheitern der sogenannten Südquote beim Ausbau der Windenergie gewarnt. Die windärmeren und hügeligeren Bundesländer im Süden fühlen sich seit mehreren Jahren bei den Ausschreibungen für Windkraftanlagen benachteiligt. Deshalb fordert unter anderem der Südwesten seit längerem die Einführung einer Südquote, die den Bau neuer Windräder auch im Süden attraktiver machen soll.

Mal gut das die Nordex-Mühlen da hervoragend funtionieren.  

26.11.21 00:30
1

624 Postings, 291 Tage SouthernTraderJefferies belässt Nordex auf "Buy"

Überschrift ist etwas irreführend. Jefferies belässt Nordex auf "Buy" mit Kursziel 20 Euro. Sehe die 20 Euro eher am unteren Rand des Möglichen. Denn Nordex profitiert nicht nur von der Ampel, sondern weltweit von den Plänen zum massiven Ausbau der Windkraft.

dpa-AFX-Analyser 25.11.2021 | 14:22
JEFFERIES stuft NORDEX AG auf 'Buy'
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die Investmentbank Jefferies hat die Einstufung für Nordex auf "Buy" mit einem Kursziel von 20 Euro belassen. Die Hamburger dürften vom Ausbau der Windkraftanlagen an Land in Deutschland deutlich profitieren, schrieb Analyst Constantin Hesse am Donnerstag in einer Reaktion auf die Koalitionspläne./ag/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 25.11.2021 / 06:37 / ET

Quelle: https://www.finanznachrichten.de/...s-stuft-nordex-ag-auf-buy-322.htm  

26.11.21 11:08

624 Postings, 291 Tage SouthernTraderBeeindruckend

Dass sich Nordex nach kurzem Dip über 16 Euro behauptet, ist schon sehr beeindruckend. Denn die neue Covid-Variante wird bei den margenschädlichen Lieferproblemen sicher nicht helfen. Hoffen wir, dass es nicht so schlimm kommt, wie jetzt befürchtet wird. Auch Gamesa übrigens sehr stabil heute. Diese plötzliche Krisenfestigkeit gefällt mir!  

26.11.21 17:45

624 Postings, 291 Tage SouthernTraderShorts

Hm. Leerverkäufer Millennium Capital Partners hat gestern eine neue Position aufgebaut, 0,59 %. Letztmals waren sie im Juli bei Nordex short. Jetzt sind sie bei 16,55 Euro rein und haben heute gut verdient...

PDT Partners hat dagegen gestern von 0,54 % auf 0.46 % reduziert.

Insgesamt steigt die Shortquote von 6,92 % wieder auf 7,43 %. Gefällt mir nicht wirklich.

Quelle: https://shorteurope.com/...y.php?company=NORDEX%20SE&land=germany  

26.11.21 22:56
1

70564 Postings, 8069 Tage KickyAmpel mit Klimafond

60 Milliarden Euro sollen laut der Nachrichtenagentur Bloomberg in den Fonds fließen, um die Klimaziele der kommenden vier Jahre zu finanzieren. Das Geld soll über einen Nachtragshaushalt aus bestehenden Haushaltsmitteln bereitgestellt werden. Die Grünen als Leiter des Klimaressorts haben für das kommende Jahrzehnt 50 Milliarden Euro pro Jahr zur Finanzierung von Klimamaßnahmen veranschlagt.

Nach den deutlichen Kursgewinnen der grünen Aktien am Mittwoch und Donnerstag geraten Nordex, SMA Solar und Co am Freitag jedoch wieder unter Druck. Die neue Corona-Variante schürt wieder Angst bei den Anlegern. Gerade die ohnehin margenschwachen TecDAX-Werte würden unter erneuten logistischen Herausforderungen und Lieferkettenproblemen leiden. Die erhofften Verbesserungen bei der Profitabilität könnten sich weiter verzögern.
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0241568.html?feed=ariva  

29.11.21 08:39

3070 Postings, 4084 Tage sonnenschein2010auf in eine grüne Woche

für Nordex stehen die Zeichen der Zeit doch prima,
Zeit für Nordwind ;-)  

29.11.21 10:19
1

70564 Postings, 8069 Tage KickyDamit sind sie priviligiert?

Habeck verwies in der «Neuen Osnabrücker Zeitung» vom Samstag auf die Festlegung im Koalitionsvertrag, wonach erneuerbare Energien künftig «im öffentlichen Interesse» sein sollen. «Damit sind sie privilegiert», sagte er.

das heisst noch keineswegs, dass hier die Umweltverträglichkeitsprüfung entfällt und Immissionsschutz der Anlieger oder Naturschutz nicht in die Abwägung mit einfliessen müssen!
das konnte man immer wieder bei priviligierten Planfeststellungen z.B. von Bundesstrassen erleben

 

29.11.21 11:22

3070 Postings, 4084 Tage sonnenschein2010Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.11.21 10:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

30.11.21 07:37
3

1332 Postings, 6277 Tage SCHNAPSINEWS ! Nordex erhält Auftrag aus Brasilien!

Satte 370 MW !!!!!  

30.11.21 08:23
1

226 Postings, 839 Tage peter lichtSehr guter Auftrag

Inlandsfertigung mit wesentlichen geringen Kosten!
Läuft für Nordex.  

30.11.21 08:49
2

3070 Postings, 4084 Tage sonnenschein2010Großauftrag Brasilien für Nordex

30.11.21 11:24
1

3070 Postings, 4084 Tage sonnenschein2010Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.11.21 12:34
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

30.11.21 12:35

16638 Postings, 4817 Tage ulm000744 MW an Auftragseingang bis jetzt in Q4

Der heutige Brasilienauftrag von AES Brasil kommt zwar sicher nicht ganz unerwartet, ich habe vor 2 Wochen auf diesen Auftrag schon hingewiesen ( https://www.ariva.de/forum/...bewertung-483913?page=1607#jump29976448 ), aber dass Nordex in den ersten 2 Monate in Q4 nun schon 744 MW offizielle Auftragseingänge gemeldet hat liegt schon mehr als über den Erwartungen (77x N163/30x N155/25x N149).

Mit diesen 744 MW an Aufragseingänge bis jetzt in Q4 kommt Nordex auf einen Gsamtauftragseingang in diesem Jahr nach offiziellen Meldungen von 5.354 MW. Damit fehlen Nordex nur noch rd. 700 MW um den 2020er Auftragseingang steigern zu können. Das ist schon wirklich richtig stark.

Hier mal die Top 10 Nordex Auftragsländer bis jetzt in diesem Jahr:

1. Brasilien 1.082 MW
2. Australien 1.026 MW
3. Finnland 421 MW
4. Deutschland rd. 400 MW
5. Spanien 321 MW
6. Niederlande 292 MW
7. Türkei 255 MW
8. Frankreich rd. 230 MW
9. Polen 204 MW
10. Irland 184 MW

Tja und das ganze wird noch besser, denn Nordex dürfte im 1. Hj.2022 einen weiteren Auftrag aus Brasilien erhalten und da geht es um satte 850 MW. Acciona Energia hat die Projektrechte von 2 Windparks (Sento Se I und II) im brasilianischen Bundesstaat Bahia gekauft. Die maximale kombinierte Leistung der beiden Projekte beträgt 850 MW. Die beiden Windparks Sento Se I und II befinden sich derzeit noch im Genehmigungsprozess. Sobald die Baugenehmigungen vorliegen wird Acciona Energia 800 Mio. ? in die Projekte investieren. Geplant ist der Baubeginn schon im nächsten Jahr:

https://renewablesnow.com/news/...ith-850-mw-wind-acquisition-763256/

Zum Schluss die Top 10 Nordex Installationsländer nach aktuellen Stand meiner 2022 Nordex Projektliste:

1. Brasilien 1.292 MW
2. Finnland 630 MW
3. Schottland 419 MW
4. Deutschland 413 MW  
5. Spanien 394 MW
6. Türkei 308 MW
7. Holland 278 MW
8. USA 259 MW
9. Chile 258 MW  
10. Frankreich 240 MW

Der fürs kommende Jahr anvisierte Umsatz von 5 Mrd. ? sollte Nordex recht gut schaffen können. So 1 bis 1 bis 1,2 GW an neuen Aufträgen braucht es noch für einen Umsatz von 5 Mrd. ? und die sollten eigentlich bis April 2022 gut erreichbar sein.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1609 | 1610 | 1611 | 1611   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Freiwald., Lionell, Lucky79, telev1, Qasar, Unzenhamster, waschlappen
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln