Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 14072 von 14257
neuester Beitrag: 03.12.21 16:44
eröffnet am: 19.09.17 22:52 von: tom.tom Anzahl Beiträge: 356403
neuester Beitrag: 03.12.21 16:44 von: Der Pareto Leser gesamt: 64181181
davon Heute: 49801
bewertet mit 312 Sternen

Seite: 1 | ... | 14070 | 14071 |
| 14073 | 14074 | ... | 14257   

20.10.21 08:24
2

14749 Postings, 3337 Tage H731400Tekkie

sollte vor Freitag zustimmen, sonst könnte es teuer werden........:-))

Das die SARB einem insolventen südafrikanischen Unternehmen erlaubt das "letzte Geld" aus Südaafrika "zu schläusen" glaube ich nicht :-)) ; man das wäre ein Skandal !!!  

20.10.21 08:43

3426 Postings, 6126 Tage manhamSchleusen gemeint oder

Schläusen,  weil sie schlau das Geld aus SA raus transferieren
 

20.10.21 08:44

1474 Postings, 4002 Tage Junited2002bald halb zehn

20.10.21 08:47
2

1392 Postings, 1845 Tage jaschelJunited2002

Heute ist noch kein Freitag  

20.10.21 08:52
1

278 Postings, 585 Tage EinzigNICHTartigLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 16:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

20.10.21 08:54

278 Postings, 585 Tage EinzigNICHTartigLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 16:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

20.10.21 09:02
2

2015 Postings, 1113 Tage Herr_RossiDas letzte mal, in dem in einem Post ?Steinhoff?

?erwähnt wurde, war gestern um 22:12 Uhr,-
Denkt mal drüber nach?.  

20.10.21 09:02

1417 Postings, 408 Tage pennystockfinderLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 16:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

20.10.21 09:04

1417 Postings, 408 Tage pennystockfinderLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 16:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

20.10.21 09:06
1

16536 Postings, 3338 Tage silverfreakyWas nützt die Form wenn der Inhalt

20.10.21 09:09
4

462 Postings, 730 Tage JamesEuroBondsLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 16:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

20.10.21 09:09

1417 Postings, 408 Tage pennystockfinderLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 16:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

20.10.21 09:27
3

2133 Postings, 1823 Tage shatoiNoch einmal, weil gemeldet neben ignore

Gibt's auch noch den Weg, einzelne Nutzer beim Eröffner dieses Threads zu melden, der diese dann für viele Monate ausschließen kann. Das hat früher auch gut funktioniert. Trotz nun etwa 1000 Beiträgen mit dem Inhalt "don't feed the Troll", geschieht es dennoch, auch weil jene gegenseitig auf ihre Beiträge eingehen.
Als weiteres kann man nur konsequent die Schwarzen nutzen und die BESAGTEN BEITRÄGE zu melden. Zu meinem bedauern gibt es hier augenscheinlich mehr Leute, die kein Interesse haben als andersherum. Aber alle haben ihr Motiv, so viel steht fest.

War mir irgendwie klar, dass der Beitrag gemeldet wurde... :)  

20.10.21 09:41
1

1417 Postings, 408 Tage pennystockfinderBitte nur noch

über die erfolgreiche Firma Steinhoff schreiben, da sonst SPERRE ! ;-))  

20.10.21 09:47
2

278 Postings, 585 Tage EinzigNICHTartigLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 16:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

20.10.21 09:55
1

1417 Postings, 408 Tage pennystockfinderLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 16:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

20.10.21 10:03
1

1392 Postings, 1845 Tage jaschelLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.10.21 16:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

20.10.21 10:18
5

692 Postings, 1372 Tage JimmyGeminiFrage zur Anhörung am WCHC am Freitag

Das Constitutional Court hat abgelehnt den Einspruch zu bearbeiten.

Was hat das Supreme Court als Begründung für eine Nichtbehandlung, nun wo eine Begründung von Slingers vorliegt? Ich habe irgendwie den Faden verloren.

Wieso darf Slingers den Einspruch, den so vorher abgelehnt hat, nun selbst behandeln?
Sollte der Einspruch Freitag abgelehnt werden, darf SH erst dann beim SC Einspruch einlegen, welcher behandelt wird?
 

20.10.21 10:41
12

214 Postings, 254 Tage Freddy_sbgeinspruch

Ich interpretiere es so, dass jetzt am Freitag auf Basis von Slingers Begründung ein Einspruch bei Ihr verhandelt wird.
Sie hat dazu ja nach meiner Einschätzung eine "Hintertür" offen gelassen, in dem sie in Ihrer Begründung anführte "sollte ich mich Irre" (sinngemäß).
Sollte dieser Einspruch abgelehnt werden, würde dann auf Basis der Begründung der Einspruch beim Supreme Court of Appeal anstehen. In wie weit Slingers dann eine Aufschiebende Wirkung anerkennt, wird sich leider erst weisen. Wurde ja mal abgelehnt, soweit ich das noch im Kopf habe.

Es bleibt zu hoffen, dass SH womöglich noch einen Präzedenzfall oder eine rechtliche Lücke findet, um es in diesem Stadium des Verfahrens bereits zu beenden.

Eine weitere Möglichkeit bzw. Argumentation, welche mir nach den vorliegenden vorgebrachten Argumentationen fehlt, ist die Frage der Gläubigerstellung Mosterts. Dieser bezieht sich ja auf seine Vertragsauflösungsklage aus 2018. Da diese aber noch nicht entschieden ist, fehlt ihm ja nach meinem Verständnis ein vollstreckbarer Titel, auf dessen Grundlage er auf Liquidation klagen könnte.
Hier muss ich aber auch mal ein wenig Kritik am SH-Management los werden, denn wenn die Klagssumme bekannt ist, müsste doch eine dezitierte Rückstellung in der Bilanz ausgewiesen sein. Ich denke mit dieser Rückstellung könnte man Mostert auch zur Rücknahme der Klage bewegen.

Das ConCourt wird sich wohl erst nach Ende des Verfahrens bei Bedarf (Antrag) damit befassen.  

20.10.21 10:52
2

876 Postings, 94 Tage AlSteck@JimmyGemini Auszug aus News 24

In einer kurzen Erklärung teilte das Verfassungsgericht mit, dass es Steinhoffs Antrag auf Zulassung der Berufung direkt an das Gericht geprüft habe und zu dem Schluss gekommen sei, dass dieser abgelehnt werden sollte, da es "nicht im Interesse der Gerechtigkeit sei, die Berufung in diesem Stadium zuzulassen".

Während der Oberste Gerichtshof in diesem Stadium nicht über die Berufung entscheiden wird, wird der Western Cape High Court voraussichtlich nächste Woche über den Antrag auf Zulassung der Berufung entscheiden.

Wie Fin24 am Donnerstag berichtete, wird der Western Cape High Court voraussichtlich erst im Januar nächsten Jahres über einen separaten Antrag von Steinhoff auf Genehmigung seines 1,4 Mrd. ? (~ 25 Mrd. R) umfassenden Vergleichsplans entscheiden.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Quelle:
https://www.news24.com/fin24/companies/...n-liquidation-case-20211015

Es wird dann wohl nicht zwingend Richterin Slingers entscheiden. Kann ich mir zumindest nicht vorstellen.  

20.10.21 10:53
16

14 Postings, 794 Tage DevilrayAbbild unserer Gesellschaft

Sorry für den OT.
Bin eher stiller Mitleser und anders als viele hier ernsthaft daran interessiert, dass sich mein kleiner Invest (50.000 St. zu 4,74 Cent) langfristig auszahlt und Steinhoff den kompletten Turnaround schafft.

Das "Niveau" dieses Forums ist ein ziemlich gutes Abbild unserer aktuellen Gesellschaft.
Teilweise "belustigend" aber überwiegend "abenteuerlich" und zum großen Teil voller Respektlosigkeiten... Wie jedes "soziale" Netzwerk in der heutigen Zeit, wo jeder in der Anonymität des Internets tun und lassen kann was er will...
Anstatt einigermaßen vernünftig Fakten und gerne auch Thesen und Interpretationen miteinander auszutauschen (egal ob positiv oder negativ), wird permanent gespammt ohne Sinn und Verstand.

Einige User hier wie z.B. unser silberner Freak verfassen gefühlte 100 Beiträge am Tag, wo nur gegen Steinhoff geschossen wird und behaupten gleichzeitig Aktien von Steinhoff zu halten...
Na klar, das ergibt Sinn...

Wir als "Kleinanleger" können keinen Kurs durch ein Forum "bestimmen"... Wer daran glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann...

In diesem Sinne viel Erfolg den wahrhaft "Investierten" und auf einen erfolgreichen Turnaround von Steinhoff...
 

20.10.21 10:54
3

876 Postings, 94 Tage AlSteck@JimmyGemini Nachtrag

Das Verfassungsgericht hat die Berufung zum jetzigen Zeitpunkt abgelehnt, da hier wohl zunächst die Berufung am Western High Court eingereicht werden muss.
Sollte das auch negativ Bescheiden, könnte man eventuell noch einmal das Verfassungsgericht anrufen.  

20.10.21 11:02
1

8922 Postings, 3609 Tage rübiDas heutige

Handelsvolumen ist  sowas von gering ,
dass man annehmen könnte , wir steigen
bis Freitag in den 14 Cent Bereich und auch die 15
könnte wieder sichtbar werden.  

20.10.21 11:08
10

343 Postings, 1209 Tage SilverfoxboyFrage

ist eure Bretterbude immer noch nicht pleite?
Dann wirds allerhöchste Zeit
Ist ja nicht mehr auszuhalten.
Sowas nennt man dann wohl Insolvenzverschleppung
 

20.10.21 11:09
12

578 Postings, 1388 Tage algomarin@ Freddy_sbg

Solange noch um die Einsprüche betreffend die gerichtliche Zuständigkeit gerungen wird, wird die Frage nach der Zulässigkeit der Klage (Gläubigerstellung/Aktivlegitimation Mostert) nach meiner Einschätzung leider noch nicht Gegenstand der gerichtlichen Prüfung sein. Das ist aber ein interessanter Punkt.

Dieser Punkt muss aber geprüft werden, bevor es um die evtl. Befassung mit der Begründetheit der Klage (ist dem Antrag auf Liquidation stattzugeben oder nicht) gehen würde.

Dirty schrieb mal, dass er die Gläubigerstellung daraus ableitet, dass Mostert zum SoP zugelassen ist.
Ich selbst habe hinsichtlich der Gläubigerstellung bei Mostert allerdings meine Zweifel. Es wurde ein Kaufvertrag faktisch erfüllt, betreffend die Kaufpreisleistung in Aktien fühlt sich Mostert geprellt. Das macht ihn m.E. nicht zu einem Gläubiger, zumal - wie Du richtig ausführst - er keinen vollstreckbaren Titel besitzt.  

Seite: 1 | ... | 14070 | 14071 |
| 14073 | 14074 | ... | 14257   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln