finanzen.net

Baumot AG mit BNox Technik zum Erfolg

Seite 712 von 717
neuester Beitrag: 09.12.19 21:37
eröffnet am: 11.07.17 09:26 von: magmarot Anzahl Beiträge: 17917
neuester Beitrag: 09.12.19 21:37 von: bensab Leser gesamt: 2963610
davon Heute: 1775
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | ... | 710 | 711 |
| 713 | 714 | ... | 717   

02.11.19 13:35

5299 Postings, 1222 Tage xtrancerxlassen wir uns

überraschen was noch für Partnerschaften kommen. Als erstes wären in Berlin und Stuttgart gut weil dort Fahrverbote kommen bzw.schon bestehen  .    

02.11.19 14:22
1

5299 Postings, 1222 Tage xtrancerxHamburg

und Darmstadt gibts auch schon Fahrverbote auch dort wären Partnerschaften angebracht.  

02.11.19 14:45

670 Postings, 680 Tage guitarkingLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 05.11.19 18:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

02.11.19 15:10

670 Postings, 680 Tage guitarkingLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 07.11.19 11:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

06.11.19 12:51

62 Postings, 685 Tage BlitzmerkerEs dauert...aber neue Infos vom Baumot wären schön

erste BNOx Systeme sollten doch letzte Woche bereits an die Werkstätten geliefert werden.
Es wäre doch mal schön, zu erfahren, wie viele es waren, und wie viele bis heute bereits eingebaut wurden. Sind die Kunden zufrieden ...etc ???


Steht heute als neueste Veröffentlichung auf der Baumot Seite ein Bericht von "Plusvisionen", ist aber nicht wirklich "neu".

https://www.plusvisionen.de/06_11_2019/...stumswert-findet-den-boden/
 

06.11.19 16:44

52 Postings, 129 Tage Tirendaz2019Anzahl Nachrüstsysteme

es war genau eines:

https://www.waz.de/staedte/witten/...tung-aus-witten-id227515501.html

Wurde hier auch letzte Woche im Forum gepostet.  

06.11.19 17:16

710 Postings, 663 Tage JuPePoAktien-Re-Splitt und / oder Dividende...

Die kurz- und mittelfristigen Perspektiven für BAUMOT sind derart positiv, dass man m.E. im Vorstand mal was für die Stabilisierung der extrem schwankungsanfälligen Aktie tun könnte / müsste.
Ein geeignetes Mittel, um dies zu erreichen, könnte z.B. ein  Re-Splitt sein  - etwa im Verhältnis 10:1 oder 5:1 .  
Natürlich kann ich mich täuschen. Aber Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Aktie dann nicht mehr so als Spielball für Zocker geeignet ist.  Weil ich davon ausgehe, dass Anleger, die  bei einem Kursniveau von plus / minus 20 ? bzw. plus / minus 10 ?  neu einsteigen, eher "Bestandskunden" sind und also die Absicht verfolgen, länger investiert zu bleiben.
Der absolute  Hammer wäre natürlich, wenn Hausser nächstes Jahr eine Dividende ausloben würde.  Was angesichts der erwarteten explodierenden Umsätze ja nicht utopisch wäre.  

06.11.19 18:28

5299 Postings, 1222 Tage xtrancerxes war genau eines

von dem berichtet wurde , sollen sie jetzt vom jeden Einbau berichten ?

Unfassbar !!  

07.11.19 13:59
1

62 Postings, 685 Tage BlitzmerkerSat1 Video über erste Umrüstung

https://www.sat1nrw.de/aktuell/nrw-firma-ruestet-diesel-um-198060/

... die erste und deshalb historich !

weitere werden folgen, aber wieviele werden es bis Ende des Monats sein?








 

07.11.19 16:22

4913 Postings, 1020 Tage gelberbarondie Aktie ist weitgehend unbekannt

und nur bei privaten Zockern mehr bekannt.....mit 45 Mio MK
rerin Winzling....Aumann mit 200 Mio teilt das Schicksal

die Bundesregierung pusht eher die großen Zulieferer die ja auch unten sind.
Baumot - Aktie der kleinen Haie....

könnte sein dass das schlaue Management die braven Anleger mürbe machen will
und bei 1,60 oder weniger dann aufkauft und absahnt

war doch schon mal genau so oder nicht?
 

07.11.19 16:31

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronjede größere werkstatt

ist schon mehr wert als 45 Millionen Geräte sind teuer der Technik es braucht
mehrere Standorte hat die Baumot?

Es braucht Hilfe starker Investoren und nicht wie hier paar Kleinanleger
und Zocker mit Wunschvorstellungen.

Übernahme wäre sinnvoll oder eine joint venture mit Anderen.....

ausserdem setzt die Bundesregierung auf das E Auto und pusht dieses....
obwohl der Strom nicht ausreicht, keine Ladesäulen da sind, der Mieter
nicht vor der Haustüre laden kann und die Stromtrassen fehlen, das
ist noch schlimmer als die verkorkste Streit-Umrüstung welche Baumot
geschadet hat.

Von Politikern kann man stets nichts erwarten siehe Pleite Senvion oder
Solarworld.

Investieren ist zu Hoffnung und Recherche reine Glücksache ob es klappt.  

07.11.19 16:40

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronDesaster

kommt noch mit dem E-Hype...wer will und kann mit Batterien fahren? Jetzt wird der
Diesel Sprit extra teuer gemacht um die Leute zu erziehen und zu erpressen.

Aber die Ärmeren trifft es zuerst....immer höhere Steuern und Abgaben und Spritpreise.
Die Versicherungen langen ja auch mit hin......(Vielfahrer)

Mit ner leeren Batterie komm ich nicht zur Arbeit.....und nur die besseren Verdiener in
den Städten werden E Auto fahren und sich brüsten.

Die Welt ist doch komplett bekloppt. So auch die Börse!

So oft ich bei Baumot einstieg so oft ging das schief....wann zündet hier mal überhaupt was?

Bei Aumann auch nicht....von 90 auf 12,90....Zebolon ist ein Dreck dagegen.....

und Baumot das geht schon nun Jahre so....die Führung war stets unkooperativ  

07.11.19 16:52

1633 Postings, 1390 Tage bensabDabei stehen wir vor einem Umsatzschub:-)

07.11.19 22:53

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronnützt nichts!

wenn eine Aktie quasi weggelobt wird mit allen Mitteln Umsatzvervielfachung und so weiter.

Das Manage,ment soll sich endlich öffentlich und mit einer gescheiten PR äußern das ist
doch hier überfällig.

Für mich wollen die ihre Aktien selber behalten! So quasi wie seltene Briefmarken löl

dann behaltet sie halt selber!  

08.11.19 10:01
1

150 Postings, 875 Tage AstroniWirklich unglaublich

auf welchem Niveau sich die Beiträge hier mittlerweile bewegen.  

08.11.19 10:51
1

52 Postings, 129 Tage Tirendaz2019Ähnlich wie der Kurs ...

es kommt wenig substantielles.

Aktuell ist die Aktie aber eben auch einfach recht hoch bewertet, da ist Abwärtspotential. Grund: Die BM ist seit ca. 10 Jahren hochgradig defizitär, demnach dürfte es die Firma schon gar nicht mehr geben.

Der aktuelle Kurs preist hingegen schon recht viel ein: Sollte sich die Aktie bei 2 € einpendeln und die Firma 2020 wirklich ca. 40 Mio Umsatz machen, bei sagen wir 3 Mio Gewinn, dann hätte die Aktie ein KGV von 14,6 was exakt dem langjährigen Durchschnitt im DAX entspricht

https://de.wikipedia.org/wiki/Kurs-Gewinn-Verh%C3%A4ltnis

Finde ich witzig. Vor allem da es den Wikipedia Wert so exakt trifft. Damit ist die Zukunft hier jetzt schon eingepreist und eine weitere Steigerung nur dann zu erwarten, wenn BM stark steigende Umrüstungen meldet. Und ich meine jetzt nicht 100%, denn dann sind es erst mal nur 2 Autos.

Aber es wäre klasse, wenn beispielsweise bis Jahresende schon 10.000 Fahrzeuge umgerüstet würden. DAS würde helfen. Würde man perspektivisch 50.000 Stück pro Jahr umrüsten, dann könnten hier auch um die 6 € auf dem Zettel stehen.

Aber im Moment, kommt nix weil nix ist. Und deshalb ist die Aktie meines Erachtens überbewertet.      

08.11.19 17:30

16 Postings, 114 Tage lapaginablancaChart

Sieht charttechnisch nun sehr böse aus. Tiefere Kurse bringen die 200er SMA (schwarze Linie) im 2Std. Chart immer weiter zum fallen, im 3Std. Chart zum drehen. Trendwechselmomente der 200er SMA im 3Std. Chart mit Kreisen markiert. So lange die 200er einen fallenden Trend haben sollte, wird es bei fallenden Kursübertreibungen unterhalb der 200er SMA immer wieder Erholungen bis zurück an die 200er geben, dann aber wieder fallen. Für einen Trendwechsel wird es erst eine längere Bodenbildung benötigen (wie 2017, 2018 und 2019). Steigende Kurse gab es immer nur wenn die 200er drehte oder steigend verlief. Aufwärtstrend seit Juni 2019 auch gebrochen (2Std. Chart / rote Linie).



 
Angehängte Grafik:
tinc_2m.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
tinc_2m.png

08.11.19 17:31
1

16 Postings, 114 Tage lapaginablancaChart2

3Std. Chart

 
Angehängte Grafik:
tinc_3m.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
tinc_3m.png

09.11.19 01:52
1

4913 Postings, 1020 Tage gelberbaronbekloppt

der Kurs wird so was von manipuliert...die verkaufen selbst um der Verluste Willen
um das Papier voll runterzudrücken......

das Minus nehmen die dann in Kauf und Ziel ist erreicht.....dann kaufen die wieder hoch!

D.h. erst Verlust durch Abwurf der sich ja verstärkt durch SL einiger anderer Zocker.....

dann haben die im Endeffekt zwar Verlust aber immer noch mehr bekommen als der
jetzige Endstand....

dann wird wieder aufgekauft....mit viel Geld lohnt sich das....meine paar Stücke
kann ich so ws nicht tun...die bleiben long.....seit Jahren long.....

in der Zwischenzeit war ja der Brexit Anfang und das Ende dann....  

09.11.19 18:05
1

5299 Postings, 1222 Tage xtrancerxLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 11.11.19 12:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

09.11.19 18:06
1

5299 Postings, 1222 Tage xtrancerxDiese Aussge ist von HJS gekommen

""?Das unternehmerische Risiko für uns als mittelständisches Unternehmen ist zu groß, um eigenständig in den Pkw-Markt einzusteigen?, " "

https://de.wikipedia.org/wiki/HJS_(Unternehmen)  

09.11.19 18:08
1

5299 Postings, 1222 Tage xtrancerxKurs

Zum Kurs und dem Spruch " Der Kurs hat immer Recht " so was von abgedroschen der Spruch , sobald dieser Spruch ausgesprochen wurde stimmt er schon wieder nicht .

Es reicht eine entscheidende Meldung um den Kurs nach oben aber auch nach unten zu bringen und zum Glück kann keiner in die Zukunft blicken ..... !
Natürlich kann man bestehende Fakten zusammen bringen und versuchen dies logisch für die Zukunft zu deuten .

Also 5,5 mio Diesel Euro 5 67 % wollen nachrüsten
Daimler und VW bezahlen in den Intensivstädten plus 100 KM Pendler !! 3000 Euro
Alle zertifizierten Werkstätten rüsten nach ! Das sind die Fakten und alles andere ist nur viel bla bla bla  

09.11.19 18:09
1

5299 Postings, 1222 Tage xtrancerxund weiter geht es

Wegen Abgasskandal

Audi muss Euro 4-Diesel zurückrufen

https://www.auto-motor-und-sport.de/news/...ro-4-diesel-zurueckrufen/  

09.11.19 18:11
1

5299 Postings, 1222 Tage xtrancerxFahrverbot Frankfurt

Klage der Deutschen Umwelthilfe

Frankfurt rechnet mit
Diesel-Fahrverboten



09.11.2019 - 10:56 Uhr


Frankfurt ? Ab 10. Dezember wird zwei Tage lang über teils zu hohe Schadstoffwerte vorm Verwaltungsgericht Kassel verhandelt. Frankfurt rechnet damit, dass es zu Dieselfahrverboten auf einzelnen Straßen kommt.

https://www.bild.de/regional/frankfurt/...verboten-65924306.bild.html  

09.11.19 20:37
1

2048 Postings, 6220 Tage duffyduckAUSLAND

mir passt das jetzt alles nicht zusammen:
Fahrverbote und Bezahlung für den Einbau kommen jetzt.
Wenn jemand nachrüsten will, dann jetzt nicht 2023....
und das ganze nicht nur in Deutschland...

"Ausgehend von rund 15 Millionen Dieselfahrzeugen in
Deutschland sehen wir das Potenzial für die Branche
bei rund 1,3 Millionen Einheiten. Für das BNOx System rechnen wir bis 2022 potenziell mit rund 100.000
Pkw und 37.000 leichten Nutzfahrzeugen bei einem
Umsatzpotenzial von rund 340 Mio. EUR. "

Das wären rund 1% aller Fahrzeuge und 10% der Kandidaten in Deutschland. Alles OK aber überschaubar.
Was ist mit dem AUSLAND?

"Die Tochtergesellschaft in USA übte im abgelaufenen
Geschäftsjahr keinen Geschäftsbetrieb aus und hat
somit keinen Einfluss auf die Vermögens,- Finanz- und
Ertragslage des Konzerns"

Wie schwach ist den das alles?

"Auch außerhalb Europas ist Baumot aktiv. Großes
Marktpotenzial bietet zur Zeit der Nahe Osten, insbesondere Israel. Seit Februar 2018 gibt es in verschiedenen Städten sogenannte Low Emission Zones (LEZ).
Dieselfahrzeuge, die die Euro 4-Norm unterschreiten,
wird der Zugang in diese Zone verwehrt. Ab Januar
2019 wurde die Anwendbarkeit der Emissionsverordnung auf leichte Nutzfahrzeuge, Transporter und Taxis erweitert. Fahrzeuge dürfen nur in die LEZ fahren,
wenn sie mit einem entsprechenden Dieselpartikelfilter
nachgerüstet sind. Weitere Städte genehmigten ähnliche LEZ für die inneren Teile des jew. Stadtzentrums."

Wo sonst noch?
Mir ist das zuwenig.

Ein Vorstand kommt aus der Schweiz und einer aus Frankreich (OK Grenzgebiet)
Keine Ambitionen?
 

Seite: 1 | ... | 710 | 711 |
| 713 | 714 | ... | 717   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750