finanzen.net

Ungewöhnlicher Ansatz

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 23.04.19 11:47
eröffnet am: 21.04.19 12:00 von: moggemeis Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 23.04.19 11:47 von: Infomatec Leser gesamt: 634
davon Heute: 4
bewertet mit 1 Stern

21.04.19 12:00
1

600 Postings, 1454 Tage moggemeisUngewöhnlicher Ansatz

Im aktuellen Heft von BÖ 16/2019 bin ich auf diese Aktie aufmerksam geworden.

Das Unternehmen Suez hat eine CO2-Filteranlage mit Algen, zu Testzwecken, in Betrieb genommen.
Die Anlage verbraucht etwa 1 Tonne CO2 im Jahr, mehr als ein durchschnittlicher Baum.

Entwickelt wurde die Anlage vom französischen Biochemiker Pierre Calleja, der auch das Unternehmen Fermentalg 2009 gründete.

Die Algen entziehen nicht nur CO2 aus der Umgebungsluft, sie sind auch als Fischfutter zu verwerten.
Zusätzlich lassen sich Omega-3-Fettsäuren gewinnen, deren Markt auf etwa 1 Milliarde ? geschätzt wird.
Der Anteil von Fettsäuren aus Algen beträgt aktuell 18 %, der Rest wird noch aus Fisch gewonnen.
Aufgrund der Überfischung der Meere, spekuliert BÖ darauf, dass sich dieser Anteil künftig verringern sollte.

In den kommenden 5 Jahren liefert Fermentalg die Omega-3-Fettsäuren an den Spezialchemiekonzern DSM, was ein Meilenstein für die kleine Firma darstellt.
Inzwischen wird auch mit größeren US-Unternehmen über Lieferverträge verhandelt.

Zusätzlich zu diesem Geschäft kann man aus den Algen Farbstoffe für die Lebensmittelindustrie gewinnen.
Zusammen mit DIC, einem Spezialisten für organische Chemie, Farben und Pigmente, baut Fermentalg eine industrielle Produktion auf.
2020 soll dann Markteinführung sein.

Der Börsenwert von Fermentalg beläuft sich aktuell auf 46 Millionen ?, die Barmittel liegen bei 12,5 Millionen ?.
Die Erlöse stiegen 2018 auf 246 000 ?, eine Steigerung von 44 %. Erzielt wurden diese durch erste Produktverkäufe und Lizenzeinnahmen.

Laut Aussage BÖ bewerten die Analysten von Kepler Chevreux die Aktie positiv.
 

21.04.19 12:04
1

600 Postings, 1454 Tage moggemeisinfo

Scheinbar wird das Unternehmen nicht nur von Kepler Chevreux beobachtet, sondern auch von
Bourse Gilbert Dupont und CM-CIC Market Solutions.

https://www.actusnews.com/fr/FERMENTALG/cp/2018/...r-kepler-cheuvreux  

21.04.19 12:41

1608 Postings, 3390 Tage ZeitungsleserCO-Filteranlage

Für die Stadtmenschen: Das nennt man bei uns "Wald". Dieser besteht aus so genannten Bäumen bzw. Baumarten.  

22.04.19 14:53

600 Postings, 1454 Tage moggemeisAch was?????

23.04.19 11:47
1

379 Postings, 396 Tage InfomatecDa habe Ich noch eine interessante Seite dazu ...

schaut euch mal die Präsentation ab Seite 27/28 an :
https://www.fermentalg.com/en/presentations.html

Da sind auf der Investorenseite zu 18% DEMETER und zu 24% die BPIFRANCE investiert !
Im Board Directores , Leute die von Demeter , BPIFranci , Danone , ABF und Nestle kommen !
Ich finde ein höchst interessantes Langfristinvestment !!!
 

   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: raider7, Tiger

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
SAP SE716460
Allianz840400
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BayerBAY001
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100