finanzen.net

Rocket Internet A12UKK

Seite 314 von 322
neuester Beitrag: 26.09.20 13:15
eröffnet am: 24.09.14 12:38 von: Mr-Diamond Anzahl Beiträge: 8043
neuester Beitrag: 26.09.20 13:15 von: mcbain Leser gesamt: 1688233
davon Heute: 452
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | ... | 312 | 313 |
| 315 | 316 | ... | 322   

13.08.20 19:09

1446 Postings, 1054 Tage mcbainDanke ihr Beiden

das war mir durchgegangen, mein letzter Stand war noch die Auflösung "auf 0", hatte nicht mitbekommen, dass RI danach doch nochmal zugekauft hat.  

17.08.20 17:33

69 Postings, 922 Tage smarty pantsviel rauch um nichts

also hier ist eindeutig totentanz.bei ständig hohem volumen werden die von wem auch immer künstlich niedrig gehalten.
was meint ihr dazu?

grüße  

19.08.20 15:48

Clubmitglied, 12678 Postings, 7570 Tage LalapoBernecker

kommt .....:-)  

19.08.20 16:42
1

99737 Postings, 7501 Tage KatjuschaGeht es um sein Sexualleben, oder was willst du

uns sagen?
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.08.20 17:17
1

68 Postings, 1274 Tage TomtomsonBeteiligungen

Mir ist nach wie vor unklar, wieso der Wert von Rocket vom Markt nicht erkannt wird. Nach meinen Berechnungen müssten seit dem 30.4. allein die Werte der gelisteten Beteiligungen von knapp 600 Mio auf fast 1 Mrd. gestiegen sein.

30.4
12,2 % an TC von ca. 36 Mio auf heute 52 Mio.
3,1 % an UI von 192 Mio. auf 246 Mio.
280 Mio in anderen (Technologie) Aktien müssten heute wohl mindestens 20% mehr wert sein, also 336 Mio.
GFG von 58 Mio auf 240 Mio.
H24 von 7 Mio. auf 22 Mio.
WW von 20 Mio auf 80 Mio.

Heißt für mich allein 345 Mio Wertzuwachs bei den gelisteten Unternehmen. Bei den nicht gelisteten würde es mich wundern, wenn wir dort nicht mindestens 10% Wertzuwachs (ca. 100 Mio.) im Vergleich zum 31.3 sehen würden. Das war ja fast der absolute Tiefpunkt.

Die Zahlen im September müssten eigentlich phantastisch sein.  

19.08.20 17:21

35 Postings, 38 Tage GummersbachHat jemand eine aktuelle Hochrechnung

für den NAV. Müsste sich doch inzwischen Richtung 35 Euronen bewegen!?  

19.08.20 17:30

99737 Postings, 7501 Tage Katjuschaknapp über 31 ? pro Aktie

allerdings konservativ gerechnet, da dort abgesehen von GFG noch keine Fondsbeteiligungen enthalten sind.
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.08.20 17:33

68 Postings, 1274 Tage Tomtomson@Gummersbach

Basierend auf den Zahlen von eben komme ich auf ca. 34,5 ? NAV. Da wir wissen, dass die privaten Beteiligungen eher konservativ von Rocket gerechnet werden, müsste das hinkommen. Vorausgesetzt man hat nicht noch was verkauft oder musste Abschreibungen auf das Kreditportfolio vornehmen.  

19.08.20 17:37
2

68 Postings, 1274 Tage TomtomsonMeine Rechnung (grob)

Hier die grobe Rechnung mit Rockets Angaben. Habe noch eine, wo ich die ganzen nicht gelisteten Beteiligungen versucht habe zu bewerten, was aber mangels Informationen nicht so leicht ist.

1,9 Mrd. Cash
640 Mio. listed Stock liquide
340 Mio illiquide listed Stock
700 Mio Kredite
1,1 Mrd. private Beteiligungen

NAV von 4,68 Mrd. bei 135.700.000 Aktien macht ca. 34,5 ? pro Aktie.


 

19.08.20 17:37

35 Postings, 38 Tage GummersbachVielen Dank

eine solch offensichtliche Unterbewertung in dieser Größenordnung begegnet einem auch nicht alle Tage  

19.08.20 17:41

99737 Postings, 7501 Tage KatjuschaTomtomnson, wie genau teilen sich die 3 Punkte

auf?

640 Mio. listed Stock liquide
340 Mio illiquide listed Stock
1,1 Mrd. private Beteiligungen


und aus welcher Quelle beziehst du die Angaben?

Würde mich freuen, wenn du das mal mit meiner geposteten Tabelle abgleichst und mir sagst, wo ich falsch liege, also mal von dem GFG-Anteil abgesehen!  
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.08.20 18:17
2

68 Postings, 1274 Tage Tomtomson@Katjuscha

Meinst du die vom 13.7?

Meine Angaben sind aus der Präsi von Rocket zum Q1.

640 Mio. listed Stock liquide:
- UI sind knapp über 6 Mio. Stück nach letzter Meldung, also ca. 250 Mio aktuell.
- TC 15,5 Mio Stück, also ca. 50 Mio aktuell.
- 30.4. hat man 500 Mio. liquide Aktien gehalten. Wenn man den damaligen Wert von UI und TC abzieht, bleiben 280 Mio für andere Aktien über. Der breite Markt ist seitdem 20% hoch, Technologie mehr. Daher hab ich mit 20% darauf gerechnet. sind also ca. 340 Mio.

340 Mio illiquide listed Stock
- Du hast m.E. die Beteiligung von GFG mit 28,6% zu hoch angesetzt. Der durchgerechnete Anteil von Rocket ist bei ca. 18% (38,9 Mio. Stück). Rocket hält direkt ca. 17% und 10% in seinen Fonds. Davon können Rocket aber nur 1/10 zugerechnet werden, also ca. 18%. (Siehe Slide 4 Q1 Präsi von Rocket und S. 39 im GFG GB 2019). Wert jedenfalls jetzt 240 Mio.
- Westwing müsste man knapp über 5 Mio Stück haben, also 80 Mio.
- H24 wohl 2,1 Mio Stück also 20 Mio.

1,1 Mrd. private Beteiligungen
Hier habe ich die 1 Mrd von Rocket aus der Q1 Präsi genommen und 10% Wertaufholung gerechnet. Du hast den Wert der weiteren privaten Holdings (neben Traveloka) mit nur 250 Mio. angenommen. Ich habe eher mit 500 Mio. gerechnet.

Hier mal paar Unternehmen, deren Anteil nach meiner Kalkulation 10 bis 100 Mio. Wert darstellen:
Personio, Away, Instarem, Maxi Mobility, Sumup, 1&1 Ionos, Global Savings Group, Yamsafer, Helpling, Canva, Billie, Revolut, Iwoca, Ace&Tate, Meero. Wahrscheinlich sind da noch paar mehr, die ich nicht auf dem Schirm habe.

Die Aktienzahl ist auch 1,5 Mio Stück niedriger durch die letzte Einziehung.


 

19.08.20 18:27

99737 Postings, 7501 Tage KatjuschaDas Thema GFG hatten wir ja bereits geklärt

Sollten 21-22% rechnerischer Anteil sein.

Ansonsten stimmt das ja in etwa mit meinen Aussagen überein, nur dass du eben 500 Mio ansetzt, plus 10% Wertaufholung insgesamt. Dann käme ich auch insgesamt auf einen NAV von knapp 34 ? pro Aktie.

Ich bleibe konservativ, weil RI ja auch zuletzt von Entwicklungen bei Beteiligungen spricht, die naturgemäß bei kleineren Unternehmen durch Corona Probleme bekommen können. Ist also auch nicht auszuschließen, dass es zumindest kleinere Abschreibungen auf Beteiligungen oder Ausleihungen gibt. Aber 31-32 ? NAV sollten wie gesagt konservativ das aktuelle Mindestmaß sein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.08.20 10:34

Clubmitglied, 12678 Postings, 7570 Tage LalapoBernecker kommt

heute mit ner Kaufstudie im AB .......40 % Potential ...mindestens .  

21.08.20 12:47

346 Postings, 682 Tage SteinigoWarum sehen die so hohes Potential?

21.08.20 13:23

133 Postings, 534 Tage Teddy97Das schafft auch nur RI

Fällt, wenn die Töchter steigen und steigt, wenn die Töchter fallen. Kurios, kurioser, Börse.  

21.08.20 13:35
1

13678 Postings, 5512 Tage ScansoftDaher hedge ich meine

GFG Übergewichtung mit Rocket:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

21.08.20 13:49

9067 Postings, 5377 Tage Hardstylister2Und schon sieht die Mutter wieder deutlich

attraktiver aus und die Töchter stehen hintenan :P  

21.08.20 13:56
1

13678 Postings, 5512 Tage ScansoftOffenbar sind die Töchter

genauso hässlich wie die Mutter:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

21.08.20 14:24

9067 Postings, 5377 Tage Hardstylister2Ich hoffe noch auf den Aschenbrödel-Effekt

21.08.20 18:53
1

2922 Postings, 4882 Tage xoxosIR bei Rocket wenig hilfreich

Hatte die angeschrieben, weil ich den NAV kalkulieren wollte. Da gab´s einen Satz zurück ich solle mir den letzten GB ansehen. Ja, und da sieht man eigentlich wenig. Von den 200 sonstigen erfährt man nichts. Die würde ich deshalb ehrlich gesagt mit dem Buchwert ansetzen. Der liegt so wie ich das sehe dramatisch unter den 1,1 Mrd., die die Gesellschaft an Wert ansetzt.  Ich denke hier ist der Grund zu sehen weshalb Rocket deutlich unter dem NAV notiert. Wenn ich hier 700 Mio. rausnehme, dann liegt der NAV schon 20% tiefer. Und bei Konglomeraten ist ein Discount normal. Also mehr als 25 würde ich nicht bezahlen. Es bringt mir ja auch nichts wenn die Börse steigt und ich wegen gestiegener Tech-Werte die Beteiligungen hochsetze. ich muss den Wert ja auch mal versilbern und wer weiss wie lange der Markt in solchen Höhen bleibt. Rocket hat letztes Jahr Hello Fresh für 8 verkauft, scheinbar glaubten die, dass das eine faire Bewertung wäre. Und jetzt über 40. Ich würde sagen der Markt spinnt. Apple über 2 Billionen, macht 250 Dollar je Erdenbürger. Tesla bei 400 Milliarden. Möchte da nicht ausrechnen wie dort ein Kunde bewertet wird. Erinnert mich alles an die Zeit vor dem Platzen der TMT-Bubble in 2000. Deshalb muss ich auch RI nicht haben.







 

21.08.20 22:34

245 Postings, 392 Tage trustonediese

Ich würde sagen der Markt spinnt. Apple über 2 Billionen, macht 250 Dollar je Erdenbürger. Tesla bei 400 Milliarden. Möchte da nicht ausrechnen wie dort ein Kunde bewertet wird. Erinnert mich alles an die Zeit vor dem Platzen der TMT-Bubble in 2000. Deshalb muss ich auch RI nicht haben.

also diese Logik verstehe ich dann nicht,
JA, Apple und auch Tesla sind mittlerweile maßlos überteuert, das ist eine Blase und nichts anderes mehr,

Aber deswegen willst du auch eine Rocket Internet meiden die glas klar deutlich unter dem fairen Wert notiert?
Also gerade deswegen müsstest du doch bei einer der aller letzten noch unter bewerteten Tech Aktien zuschlagen,  

23.08.20 00:01
1

454 Postings, 250 Tage poet83Grund

Also ich hatte meine erste aktie 1997... und war beim neuen Markt dabei.. da hatte jeder Taxifahrer am ende Aktien vom neuen Markt. Anyway.

Mittlerweile ist es für mich so, dass hier ein Weltkrieg stattfindet, ein Weltkrieg auf Ebene der Wirtschaft zwischen den USA, China und Europa. Und USA pushen ihre Aktien, Banker und Fonds drücken gezielt 10-20 Firmen wie Tesla, Apple, Amazon usw. hoch, um damit die eigene Wirtschaft zu fördern und andere Firmen und Wettbewerbe kaputt zu machen. VW und BMW bauen bessere Autos als tesla, Apple ist halt Apple und zahlt keine Steuern und hat 500 Milliarden auf dem Konto und Amazon diktiert bis auf China fast die Welt. Hier in Deutschland düsen die ausgebeuteten Dienstleister für 6e die std am Samstag 12 std rum um Pakete auszuliefern und Seife, Bücher und Spielzeug um die Welt auszuliefern und dem deutschen Max zu übergeben, der lieber 20 Cent spart....

Da kommen selbst die Start ups aus Deutschland nicht mit, ihnen fehlt die lobby.  

Die incestoren steigen bei amazon bei Kurs 3000e ein statt bei rocket bei kurs von 18e.

 

24.08.20 10:09

Clubmitglied, 12678 Postings, 7570 Tage Lalapocharttechnisch

wird"s ab 20 brisant und einfacher nach oben .........  

25.08.20 16:48

35 Postings, 38 Tage GummersbachKatjusha könntest

Du vielleicht wieder Deine Detailübersicht zum NAV zur Verfügung stellen falls du die auf dem aktuellen Stand hast? Das wäre sehr hilfreich vielen Dank  

Seite: 1 | ... | 312 | 313 |
| 315 | 316 | ... | 322   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
NikolaA2P4A9
NVIDIA Corp.918422
Microsoft Corp.870747
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CureVacA2P71U
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M