Cytotools: Günstiger Biotechwert mit Phantasie.

Seite 1 von 188
neuester Beitrag: 21.01.21 14:45
eröffnet am: 28.01.07 19:01 von: herbert boll Anzahl Beiträge: 4687
neuester Beitrag: 21.01.21 14:45 von: Questfortrut. Leser gesamt: 890602
davon Heute: 119
bewertet mit 25 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188   

28.01.07 19:01
25

140 Postings, 5504 Tage herbert bollCytotools: Günstiger Biotechwert mit Phantasie.

Cytotools: Neue Wege bei der Forschung

Die seit Dezember 2006 im Freiverkehr gelistete Biotechfirma-Cytotools hat mit der indischen
Centaur Phamaceuticals einen Lizenzvertrag über die Entwicklung eines
Wundheilungsmedikamentes abgeschlossen. Da das Zulassungsverfahren in Indien
unbürokratischer und kostengünstiger als in Europa ist, könnte es bereits 2008 zu einer
Markteinführung in Asien kommen. Erste Ergebnisse werden Mitte 2007 erwartet. Im
medizintechnischen Bereich soll ein Mittel gegen Harnweginfektionen Anfang nächsten Jahres
bereits vermarktbar sein.Günstig bewertet.Cytotools macht noch kaum Umsätze, hat aber sieben
Wirkstoffe in der Pipeline.


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188   
4661 Postings ausgeblendet.

30.12.20 15:54

69 Postings, 826 Tage ForennutzerLeider nicht:

Fr.Ciesk als Leiterin des Instituts, an dem die Wirksamkeit von Dpocl auf zelluläre Ebene bestätigt wurde, sagt, dass sie eben KEIN Medikament für 2021 erwartet.
Das wäre wohl anders, wenn dpocl als hoch vielversprechend eingeschätzt würde und mit hoher Wahrscheinlichkeit die Wirksamkeit in ausstehenden Humanstudien erwartet würde.  

30.12.20 15:54

69 Postings, 826 Tage ForennutzerLink unter #4665

30.12.20 15:55

69 Postings, 826 Tage Forennutzer#4663 sorry

30.12.20 15:59

18 Postings, 100 Tage ziggy07So hatte ich das eben auch verstanden,

umso erstaunlicher der moderate Kurssprung.  

30.12.20 17:06

111 Postings, 656 Tage der Portfolio_Threa.Das passt doch nicht zusammen

Ich habe deswegen Herrn Middelmenne angeschrieben:

Sehr geehrter Herr Middelmenne,

heute lese ich auf n-tv.de/Wissen
"Suche läuft "enttäuschend": Kein Covid-19-"Wundermedikament" in Sicht"

den Beitrag kann ich nicht nachvollziehen. Bereits vor Wochen meldete CytoTools, dass durch ein einfaches Inhalat eines bereits in Indien zugelassenen Medikaments eine Inhibition von 95% (!) erreicht wurde - ein Medikament übrigens, das leicht verträglich ist und kaum Nebenwirkungen zeigt.

https://cytotools.de/corporate-news.html
News vom 13.11. und 21.12.2020


In diesem Artikel schrieb CytoTools:

"Ebenso wurde dem Unternehmen nun der finale Ergebnisbericht zum Sars-CoV-2-Virus vorgelegt.
Dieser bestätigt die Wirksamkeit von DPOCL auf Sars-CoV-2-Viren mit einer Inhibition von über 95
Prozent.
Die neuen Ergebnisse machen den angestrebten Therapieansatz, bei dem DPOCL als mehrmals tägliche
Inhalationskomponente mit physiologischer Kochsalzlösung über handelsübliche Inhalatoren
eingenommen wird, deutlich attraktiver für potenzielle Projektpartner. Neben der Wirksamkeit gegen
den Sars-CoV-2-Virus gewinnt der Wirkstoff damit auch über die COVID-19-Pandemie hinaus an
Bedeutung. ?Wirksame Therapien gegen Virusgrippeinfektionen sind rar und generell mit spürbaren
Nebenwirkungen behaftet?, erklärt Dr. Dirk Kaiser, Vorstand für Forschung und Entwicklung der
CytoTools AG. ?Für uns erhöht dies die Chancen deutlich, unsere Gespräche über eine
Projektpartnerschaft im ersten Quartal zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.?

Ich frage mich, wie das damit zusammenpasst, dass Menschen via Triage sterben müssen.

Wenn das Medikament geringe Nebenwirkungen erwarten lässt, wie Sie schreiben, warum geht man nicht sofort dazu über, damit Menschenleben zu retten und via Triage ausgesiebte Patienten damit zu behandeln? Und warum berichtet das ausgerechnet Ciesek, die Virologin der Uni-Klinik Frankfurt, wo doch genau von dort die Wirksamkeit von DPOCL gegen Viren bestätigt worden ist? So hieß es doch in der Pressemitteilung vom 13.11.2020.

Mit freundlichen Grüßen
....  

30.12.20 18:37

322 Postings, 353 Tage tutinixRichtig es gibt noch kein Medikament

Aber das Aerosol hilft bei Infektion.  Sofas der Erreger eingedämmt wird. Selbst wenn es nur 50% wäre ist das eine Superaufsicht. Gerade für Impfskeptiker  

30.12.20 18:38

322 Postings, 353 Tage tutinixAussicht. Schitt Korrektur

30.12.20 19:00

18 Postings, 100 Tage ziggy07Der Haken daran

ist aber, so habe ich Frau Ciesek jedenfalls verstanden, das Medikamente in der Petrischale zwar gut funktionieren, das aber noch keine Wirksamkeit im Menschen garantiert. Da wären die Ergebnisse oft enttäuschend. Das ist wohl der Grund warum potenzielle Partnerfirmen das Risiko scheuen. Schade ist das  

30.12.20 20:04

69 Postings, 826 Tage Forennutzerdanke Portfolio...

..für die Nachfrage an IR. Die Antwort würde uns sicher alle interessieren.
Teil der Antwort wird sicher -berechtigt- die Richtigstellung sein, das die Pressemeldung sich nur auf die Zellversuche und nicht auf Versuche am Menschen bezog.

Trotzdem ist das schon sehr irritierend.  

31.12.20 03:38

1239 Postings, 33 Tage JoangleaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 31.12.20 10:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

31.12.20 15:44
3

1816 Postings, 2634 Tage BICYPAPAEs gibt

Es gibt mittlerweile über hundert Studien oder vorklinische Versuche gegen Covid.

Hier die ersten belastbaren Daten heute von Redhill  mit positiven Daten. Die Phase 3 Daten sollen schon im ersten Quartal folgen.

https://www.finanznachrichten.de/...ovid-19-study-of-opaganib-008.htm  

31.12.20 20:36

2983 Postings, 33 Tage WinsloaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

03.01.21 23:42
1

111 Postings, 656 Tage der Portfolio_Threa.die Antwort von Cyto

... gab im Wesentlichen folgendes her.

Für diabetisches Fußsyndrom (DFS) ist der Wirkstoff ein Medikament, in Sachen Covid-19 eben nur ein Kandidat. Die Dringlichkeit der Lage bedingt eigentlich eine fast-track-Zulassung, die aber nur die Pharmariesen finanziell, personell und organisatorisch stemmen können.

Fazit:
Somit ist der Wirkstoff einer von vielen Kandidaten. Die Kooperation ist die einzige wirkliche Chance das schnell zur Marktreife zu bringen.

Meine Meinung:
Lasst Covid und Influenza bei eurer Bewertung erst mal außen vor. Die Weiterentwicklung in Sachen DFS bietet genug Potenzial. Sollte es doch eine Kooperation geben, wäre das ein nettes ad-on.  

04.01.21 04:38

1614 Postings, 28 Tage AriletaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 04.01.21 07:19
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

04.01.21 09:59

69 Postings, 826 Tage Forennutzer@Portfolio

Vielen Dank dafür.
Also alles konform zum gesunden Menschenverstand.

Gab es auch einen Hinweis auf einen stockenden Studienverlauf durch die lockdowns?
Das wäre eine meiner Hauptsorgen: das knappe und dafür vorgesehene Kapitel ergebnislos zu verbrennen und dadurch in einer finanziellen Klemme zu landen.
Dr. Freyberg hat sich im Mai erleichtert geäußert, im ersten lockdown keine Studie am Laufen gehabt zu haben. Genau aus o.g. Grund...  

05.01.21 02:21

1717 Postings, 34 Tage RetiselaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 05.01.21 13:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

05.01.21 11:40

22 Postings, 2905 Tage usman1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 15:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

06.01.21 10:26

960 Postings, 5373 Tage bulls_bPost #4680

Ich denke, wir müüsten sofort etwas hören -  in Form einer Ad-Hoc z. Bsp. -  wenn sich am Plan etwas gravierendes ändert.
Dieser Lockdown ist etwas anders, als der im Frühjahr. Es sind zum Beispiel keine Grenzen geschlossen und die Industrie ist nicht komplett runter gefahren.  

07.01.21 07:42
1

27 Postings, 138 Tage JaHoDer offiziellen Erklärung

des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ist zu entnehmen, dass DPOCL von Cytotools die Voraussetzung für die Förderung erfüllen würde:

- Prüfung von Arzneimittelkandidaten, welche explizit gegen SARS-CoV-2 gerichtet sind,

- Wirkprinzip zur Behandlung von COVID-19 durch präklinische Daten belegt,

- Förderung für gewerbliche Unternehmen, die zum Zeitpunkt der Förderung über eine Betriebsstätte in Deutschland verfügen.

Gefordert werden die Durchführung notwendiger Arbeiten zur Herstellung von Prüfpräparaten und die klinischen Prüfungen der Phasen I – IIb.

Ich hoffe, Cytotools stellt einen Förderantrag bis zum 17. Februar 2021 und wird vom BMBF berücksichtigt.

https://www.bmbf.de/de/...r-covid-19-medikamentenforschung-13495.html

 

08.01.21 05:33

1937 Postings, 22 Tage ElezonnaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 08.01.21 08:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

08.01.21 12:54

960 Postings, 5373 Tage bulls_bDeutscher Biologika-Impfstoff / Klocke

Projektpartner verschieben Start von zweiter Prüfungsphase

Deutscher Biologika-Impfstoff in erster Studie "unter Erwartungen"


Quelle: dtoday

 

12.01.21 05:14

740 Postings, 17 Tage CastelicaLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.01.21 07:36
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

16.01.21 16:33

322 Postings, 353 Tage tutinixUnd wieder fällt sie

Jemand news. Lg  

21.01.21 14:45
1

237 Postings, 1785 Tage QuestfortruthCovid-Phantasie

kann man jedenfalls vergessen. Auch 2 Monate nach der "Erfolgsmeldung" "viruzide Wirkung" hat man immer noch nichts gehört über ein Produkt, eine Anwendung, eine Kooperation etc.

Fällt also wie erwartet unter die bekannte Rubrik "Aktionismus zur Beeinflussung der Hauptversammlung".

Also zurück zur PIII und da steht ja dann doch noch eine recht lange Wartezeit ins Haus.

A propos - Covid-19-Patienten erkranken auch häufig an Sepsis. Wundert mich eigentlich, dass es dazu noch keine Push-News gab...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
186 | 187 | 188 | 188   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln