Meyer Burger Technology AG nach Fusion mit 3S

Seite 162 von 167
neuester Beitrag: 22.06.21 08:17
eröffnet am: 19.01.10 11:52 von: Palaimon Anzahl Beiträge: 4168
neuester Beitrag: 22.06.21 08:17 von: Mars20 Leser gesamt: 1330314
davon Heute: 946
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | ... | 160 | 161 |
| 163 | 164 | ... | 167   

12.05.21 14:31

1148 Postings, 2444 Tage Quovadis777Bürgerinformation Meyer Burger Freiberg

12.05.21 17:42

254 Postings, 627 Tage Kubaner78ein neues Video von David Rühl

16.05.21 21:26
1

254 Postings, 627 Tage Kubaner78Déjà-vu

Das ruft in mir die Erinnerung der Konzernverantwortungsinitiative wieder wach. Letztendlich scheiterte die Zustimmung nur am Ständemehr.

Das Thema ist noch lange nicht gegessen. Einmal mehr sehe ich Meyer Burger zur rechten Zeit am rechten Ort.

https://www.sueddeutsche.de/politik/...esetz-menschenrechte-1.5295438  

17.05.21 13:08
1

1148 Postings, 2444 Tage Quovadis777Solar Valley füllt sich

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...m-20090101-210517-99-625530

Dass hier auch andere Firmen investieren stimmt mich optimistisch.  

17.05.21 15:52

29 Postings, 48 Tage LauriLKonkurenz neben an

17.05.21 16:06

152 Postings, 554 Tage ohneerfahrung@LauriL

Konkurrenz belebt das Geschäft  ;-)  

18.05.21 10:49

29 Postings, 48 Tage LauriLEndlich

erkennen auch die Profis das Potential dieser Aktie. Besser später als nie.
Wenn die Amis es auch noch raffen, dann geht hier mal richtig die Post ab :-)  

18.05.21 11:02

241 Postings, 78 Tage turicumpasst schon

passt schon, lauril, viel mehr als 50 rappen oder euro cents sollts nicht werden - sonst kommt die höhenangst

damit die usamerikaner auf meyer burger anspringen braucht es eine lokale fabrikation, für die meisten dort endet die bekannte welt nämlich an ihren landesgrenzen. mit etwas glück bringt meyer burger die konkrete ankündigung einer us fabrik mit lokaler zuliefererkette, also eine komplette, zweite fabrikation, bereits diesen herbst. dann, ja dann, wäre allerdings nochmals neue phantasie im kurs möglich.


 

18.05.21 11:15

29 Postings, 48 Tage LauriLPhantasie kennt keine Grenzen

man muss sich nur Tesla oder die H2 Werte anschauen (wobei die haben aktuell paar Federn verloren)
und dann sieht man das es keine Grenzen gibt. Ich persönlich lasse mich gerne überraschen.
Die US Produktion wird es vermutlich geben, denn auch in der USA sind die
"Grünen" an der Macht und der Markt ist riesig. Stufe 1 grünen Strom.
Stufe 2 Zwischenspeicherung dieser Energie vermutlich H2 oder Amoniak.
Dann kann unser Planet wieder aufatmen und die Palmen werden in Deutschland
nicht mehr genug Sonne bekommen ;-)  

18.05.21 11:56

152 Postings, 554 Tage ohneerfahrung@LauriL lieber auf dem Boden bleiben

Meyer Burger mit Tesla und H2 zu vergleichen find ich nicht ganz passend.
Tesla ist ein tolles Unternehmen, was einen sehr riskanten Schritt in eine Technologie gewagt hat, die weltweit noch keiner in dieser Größenordnung auf dem Schirm hatte.
So kann natürlich ein "Highflyer" entstehen.
Und bei H2 haben wir es mit Zukunftstechnologie zu tun, an der noch teilweise geforscht und optimiert werden muss, damit es möglich ist in Zukunft damit profitabel zu werden.
H2 ist wie Cannabis ein Hype der gerade wieder auf dem Weg zum "Boden der Tatsachen ist" .

Meyer Burger hingegen bewegt sich in einem vorhandenen Markt und muss sich dort beweisen!
Das ist ein ganz anderer Ausgangspunkt!
Der Vorteil ist, MBT kennt den Markt genau, hat konkurrenzfähige Produkte  und wenn diese auf hohe Nachfrage und reißenden (hoffen und wünschen das Meyer Burger) Absatz treffen, ja dann steht einem gesunden Wachstum nichts im Wege.
 

18.05.21 13:53

1148 Postings, 2444 Tage Quovadis777Die Wette gegen Meyer Burger läuft

Leerverkäufer spekulieren gegen Meyer Burger. Gegenüber dem Vormonat werden die Titel des Solarzulieferers um 50% häufiger geshortet, wie eine Auswertung des Datendienstleisters IHS Markit zeigt.

https://www.fuw.ch/article/die-wette-gegen-meyer-burger-laeuft/
 

18.05.21 14:21

152 Postings, 554 Tage ohneerfahrung@Quovadis777

Wenn ich meine Aktien mit einem utopisch hohen Kurs zum Verkauf stelle, kann da mein Broker diese noch verleihen?  

18.05.21 14:26

29 Postings, 48 Tage LauriLDie Leerverkäufer

werden noch ihr blaues Wunder erleben. Das hier wird eine Erfolgsstory da gibt es keine Zweifel  

18.05.21 14:38
1

3561 Postings, 7223 Tage Gilbertus@ohneerfahrung

Unbedingt, dann kann man deine Titel nicht mehr verleihen.

Ansonsten läufst Du Gefahr, wenn Titel verkauft werden sollen eine Mahnung kommt,

"Titel nicht vorhanden".


cool

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

18.05.21 22:30
1

1292 Postings, 1022 Tage MinikohleJedem seine Sicht

Hab seit Januar fleißig eingesammelt. Heute freu ich mich erst mal über die Show. Darauf haben wir hingefiebert:

DGAP-News: Meyer Burger eröffnet neues Werk zur Herstellung von Hochleistungs-Solarzellen in Thalheim (Stadt Bitterfeld-Wolfen) (deutsch)

Klar, hier ist noch viel Phantasie im Spiel.
Als Deutscher kann ich nur über L&S mit recht hohem Spread kaufen. Baader und SG sind nicht besser.

Auch wenn es Quatsch ist: ich fühle mich wie ein Aktionär der ersten Stunde und es ist vermutlich doof, dass mich das sehr bewegt. Das hat mit Geld noch nicht mal groß was zu tun.

Wir unterstützen mit unserem Invest eine tolle Sache. Und glaubt mir, Fördermittel gibt's nicht so einfach: Zitat aus der DGAP:

. "Das Fraunhofer-Institut für SolareEnergiesysteme bestätigte Anfang dieses Jahres, dass dieSolarzellenproduktion in Bitterfeld-Wolfen gegenüber herkömmlicher Fertigung erhebliche Vorteile für die Umwelt aufweist. Das honorierte das BundeslandSachsen-Anhalt mit einer Zusage für eine Umweltschutzbeihilfe in Höhe von bis zu 15 Millionen Euro sowie einem Investitionszuschuss von bis zu 7,5Millionen Euro."

Dass der Ministerpräsident Haselhoff sich da mit Anwesenheit selber schmeichelt, wundert nicht.

Also Step by Step. Eine Vertigungsstrecke in den USA kostet Geld. Angesichts von gerade mal 1 Mrd MK macht da eine KE keinen Sinn.

Die werden ihr Ding machen. Da bin ich sicher.  

18.05.21 22:33
1

1292 Postings, 1022 Tage MinikohleHier in voller Länge

DGAP-News: Meyer Burger eröffnet neues Werk zur Herstellung von Hochleistungs-Solarzellen in Thalheim (Stadt Bitterfeld-Wolfen) (deutsch)
Meyer Burger eröffnet neues Werk zur Herstellung von Hochleistungs-Solarzellen in Thalheim (Stadt Bitterfeld-Wolfen)

^EQS Group-News: Meyer Burger Technology AG / Schlagwort(e): StellungnahmeMeyer Burger eröffnet neues Werk zur Herstellung vonHochleistungs-Solarzellen in Thalheim (Stadt Bitterfeld-Wolfen)

18.05.2021 / 17:45

--------------------------------------------------

 * Start zu umweltfreundlicher Solarzellentechnologie 'Made in Europe' und    wichtiger Schritt zu mehr Energiesouveränität in Europa.

 * Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, und    Wirtschaftsminister Prof. Armin Willingmann zeigen sich beeindruckt von    den Investitionen in diese Zukunftstechnologie und das Entstehen    hochwertiger Arbeitsplätze.

 * Fertigung startet mit einer jährlichen Kapazität von 400 Megawatt,    Kapazitätsausbau auf 5 Gigawatt bis 2026 angestrebt.

Die Eröffnung des neuen Werks fand vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemiedigital statt. Vor Ort begrüsste CEO Gunter Erfurt persönlich und virtuelleinige Personen, darunter den Ministerpräsidenten des Landes Sachsen-Anhalt,Reiner Haseloff, den Minister für Wirtschaft, Wissenschaft undDigitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, Prof. Armin Willingmann, undArmin Schenk, Oberbürgermeister von Bitterfeld-Wolfen. Zudem hatte derSchweizer Botschafter in der Bundesrepublik Deutschland, Paul R. Seger, einGrusswort geschickt. Die Eröffnung wird in einem Film verarbeitet, der aufder Webseite und den Social-Media-Kanälen von Meyer Burger zu sehen ist.

Das «Solar Valley» wird wieder zum Symbol für eine erfolgreiche europäischeSolarindustrie. Meyer Burger setzt neben der idealen Infrastruktur auferstklassig ausgebildetes und erfahrenes Personal in der Region. Mit derersten Ausbaustufe von 400 Megawatt hat Meyer Burger bereits etwa 350hochwertige Arbeitsplätze an zwei neuen Standorten geschaffen. Die von MeyerBurger in zwölf Jahren entwickelte und patentgeschützteHeterojunction/SmartWire-Technologie ermöglicht neue Bestmarken bezüglichLeistungsfähigkeit und Nachhaltigkeit bei Solarmodulen. Meyer Burger bautseine Lieferketten so lokal als möglich auf; der wichtigste Rohstoff,Polysilizium, stammt aus Europa. Das Fraunhofer-Institut für SolareEnergiesysteme bestätigte Anfang dieses Jahres, dass dieSolarzellenproduktion in Bitterfeld-Wolfen gegenüber herkömmlicher Fertigungerhebliche Vorteile für die Umwelt aufweist. Das honorierte das BundeslandSachsen-Anhalt mit einer Zusage für eine Umweltschutzbeihilfe in Höhe vonbis zu 15 Millionen Euro sowie einem Investitionszuschuss von bis zu 7,5Millionen Euro.

Die bei Meyer Burger an den Standorten Neuchâtel und Thun entwickelten undin Hohenstein-Ernstthal (Sachsen) gebauten Fertigungsanlagen werden nun inBetrieb genommen. Im Juni wird die Produktion in Thalheim hochgefahren. Imhochautomatisierten Vollbetrieb werden täglich bis zu 200 000 Solarzellenvom Band laufen. Am Standort Thalheim steht derzeit eine Gesamtfläche von 27000 Quadratmetern zur Verfügung. Diese ist ausreichend für den angestrebtenschnellen Ausbau auf 1,4 Gigawatt Solarzellenkapazität. Hier wird MeyerBurger neben der Produktion wichtige Unternehmensbereiche unterbringen,darunter Vertrieb und Marketing. Die Solarzellen werden in Freiberg zuSolarmodulen verarbeitet. Sein dortiges Solarmodulwerk eröffnet Meyer Burgeram 26. Mai 2021. Ab Juli werden die ersten Module von dort ausgeliefert.

Reiner Haseloff sagte: «Mit dieser Investition bekommt die Energiewende inSachsen-Anhalt eine weitere konkrete Gestalt und neuen Schub. Mit denvierzig Jahren Erfahrung in der Photovoltaik ist Meyer Burger einUnternehmen, das zum Standort Bitterfeld-Wolfen passt. Denn hier verfügenwir über vielfältige Erfahrungen in der Branche und natürlich übermotivierte und gut ausgebildete Arbeitskräfte. Meyer Burger setzt in derTechnologie für erneuerbare Energie tatsächlich Maßstäbe und wir sind darumfroh, das Unternehmen in Sachsen-Anhalt begrüßen zu können.'

Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann zurEröffnung: 'Meyer Burger ist es in kürzester Zeit gelungen, inBitterfeld-Wolfen einen neuen Produktionsstandort für Solarzellen und Moduleaufzubauen und hochwertige Arbeitsplätze zu schaffen. Dies zeigtbeispielhaft, dass sich Sachsen-Anhalt zu einem attraktiven Standort fürnationale und internationale Investoren entwickelt hat. Dass dieSolarindustrie hier neuen Schwung aufnimmt, ist kein Zufall: Wir habeninsbesondere in den vergangenen fünf Jahren Wirtschaft und Wissenschaftenger vernetzt und in beide Bereiche gezielt investiert. Die Verfügbarkeitvon Fachkräften und die Möglichkeit, in Kooperation mit wissenschaftlichenEinrichtungen Entwicklungsprojekte voranzutreiben, macht denWirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt heute so attraktiv. Die Großinvestitionvon Meyer Burger trägt entscheidend dazu bei, Sachsen-Anhalt weiter zu einemLand der Zukunftstechnologien zu entwickeln.'

CEO Gunter Erfurt bedankte sich für die Unterstützung durch die Politik undsagte: 'Meyer Burger setzt am historischen Solarstandort «Solar Valley»einen Meilenstein auf dem Weg Europas zu mehr strategischer Unabhängigkeitbei der Schlüsseltechnologie Photovoltaik. Das ist ein Beispiel für dieerfolgreiche Transformationsfähigkeit der europäischen Industrie hin zunachhaltigem Wirtschaften. Es bietet sich die einmalige Chance, innovativerglobaler Taktgeber im Bereich Erneuerbarer Energien zu werden, hochwertigeArbeitsplätze in der Region zu schaffen und unseren Kunden attraktiveProdukte für die Erzeugung klimafreundlicher und wettbewerbsfähigerElektroenergie zur Verfügung zu stellen.'

Eröffnung online:Deutsch: https://www.meyerburger.com/de/eroeffnung-thalheimEnglisch: https://www.meyerburger.com/en/opening-thalheim

Kontakte:

  Meyer Burger Technology AG               Dynamics Group AG   Anne Schneider                           Andreas Durisch   Head Corporate Communications            Senior Partner   M. +49 174 349 17 90                     T. +41 43 268 27 47                                            M. +41 79 358 87 32   [1]anne.schneider@meyerburger.com  1.    [1]adu@dynamicsgroup.ch  1.   mailto:anne.schneider@meyerburger.com    mailto:adu@dynamicsgroup.chÜber Meyer Burger Technology AGwww.meyerburger.com

Meyer Burger startet 2021 mit der Produktion von Hochleistungs-Solarzellenund Solarmodulen. Seine proprietäre Heterojunction/SmartWire-Technologieermöglicht es dem Unternehmen, neue Standards in Bezug auf Energieertrag zusetzen. Mit Solarzellen und -modulen, die in der Schweiz entwickelt und inDeutschland unter nachhaltigen Bedingungen gefertigt werden, will MeyerBurger zu einem führenden europäischen Photovoltaik-Unternehmen wachsen.Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 600 Mitarbeitende anForschungsstätten in der Schweiz, Entwicklungs- und Fertigungsstätten inDeutschland und an Vertriebsstandorten in Europa, den USA und Asien.

Meyer Burger wurde 1953 in der Schweiz gegründet und hat in den letztenJahrzehnten als Anbieter von Produktionssystemen die Entwicklung derglobalen Photovoltaik-Industrie entlang der gesamten Wertschöpfungskettegeprägt und wesentliche Standards der Industrie gesetzt. Ein grosser Teilder heute weltweit produzierten Solarmodule basiert auf Technologien, dievon Meyer Burger entwickelt wurden.

Die Namenaktien der Meyer Burger Technology AG sind an der SIX SwissExchange gelistet (Ticker: MBTN).

--------------------------------------------------

Ende der Medienmitteilungen  

19.05.21 06:50

152 Postings, 554 Tage ohneerfahrung@minikohle

Der Link dazu hätte auch gereicht  

19.05.21 09:49
1

1292 Postings, 1022 Tage MinikohleSorry Ohneerfahrung

Geht über meine Brokersap nicht. Wichtig ist doch, dass sich die Politik da sehen lässt und sich feiert.

Die Auflagen für Fördermittel sind extrem hoch. Habe selber von 1996 bis 2004 vielen Betrieben im Osten Bürgschaften, öffentliche Darlehen (KfW) oder Zuschüsse beschafft.

Und wenn in der DGAP steht "bis zu" heisst das noch lange nicht, dass die volle Summe ausgezahlt wird.

Entschuldige mich aber das ist mir bei aller verständlicher Euphorie wichtig.🤗  

19.05.21 15:29
1

608 Postings, 342 Tage ShareStockMDR berichtet über Werkseröffnung

19.05.21 15:37
2

608 Postings, 342 Tage ShareStockEröffnung Solarzellenfertigung

im Solar Valley (Bitterfeld-Wolfen) am 18.05.2021.
Meyer Burger eröffnet seine neue Hochleistungs-Zellenfabrik im Solar Valley von Bitterfeld-Wolfen virtuell.

Das Video wurde von Meyer Burger online gestellt.
https://www.youtube.com/watch?v=J-rtaXKBtUc  

19.05.21 17:07
2

254 Postings, 627 Tage Kubaner78neues Video von David Rühl

20.05.21 21:23

1292 Postings, 1022 Tage MinikohleMeine persönliche Einschätzung

Ich bin 58 Jahre alt. Habe 13 Werte in meinem Depot. Mal extrem Spekulativ (Steinhoff), viel mehr jedoch Defensiv.

Und MBT ist an 10. Stelle vom Wert her.

Jeder, der mehrere Werte im Depot hat, hat so seinen "Liebling". Bei mir ist es Steinhoff, weil sie kämpfen. Ist aber ein Zock. Dann noch Varta, sehr volatil , tolle inovative Firma mit Potential und natürlich Meyer Burger. Hatte die erst seit Januar auf dem Schirm.

MBT vereint alles was ich mag. Sie kämpfen, sind innovativ ,gut für die Umwelt und den nötigen Strukturwandel in der Region.

Auch wenn ich hier nie einen Cent Dividende sehen werde, bleibe ich strong long.

Bevor ihr mich jetzt über BM fragt, was ich sonnst noch hab: Daimler, Telefonica, BYD...

Alles schon sehr lange. Geduld zahlt sich aus.  

21.05.21 10:23
1

668 Postings, 5419 Tage inokWichtige Meldung

Wichtigste Meldung seit Tagen, von tolggoe28 im Cash-Forum.
https://www.cash.ch/comment/780302#comment-780302

Ein Konkurrent ist schon mal flach gelegt, ganz ohne foul! Weitere werden folgen, spätestens wenn Perovskite-Zellen auf den Markt kommen, auch wenn das noch etwas dauert.
 

21.05.21 13:38

166 Postings, 587 Tage RenepleifussIch frage mich persönlich

Wo die 20% mehrertrag geblieben sind????
Andere Firmen bringen jetzt auch 380W Module raus... Solarwatt aus Dresden...
https://www.pv-magazine.de/2021/05/17/...-mit-380-watt-auf-den-markt/

Laut meiner Denkart sind die Module gleich groß zur Meyer Burger....

Für mich sind das dann ca. 5% mehr
Und damit stellt sich für mich die Frage ob Mayer Bürger langfristig über 2022 hinaus konkurrenzfähig und wirtschaftlich bleiben kann....

Oder sehe ich was falsch????  

Seite: 1 | ... | 160 | 161 |
| 163 | 164 | ... | 167   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln