finanzen.net

Bitte um Hilfe bei Obamas Geburtsurkunde

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 17.05.11 13:50
eröffnet am: 28.04.11 11:40 von: Nobelpreis Anzahl Beiträge: 29
neuester Beitrag: 17.05.11 13:50 von: kostoleni Leser gesamt: 4378
davon Heute: 2
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2  

28.04.11 11:40
5

323 Postings, 4003 Tage NobelpreisBitte um Hilfe bei Obamas Geburtsurkunde

Haben wir hier Experten in PDF-Dokumenten ?

Gestern wurde vom Weißen Haus endlich eine Geburtsurkunde von Barry Obama als PDF veröffentlicht :
http://www.whitehouse.gov/sites/default/files/...ficate-long-form.pdf

Das Dokument wurde bereits von vielen untersucht und einhellig als Fälschung bezeichet.

Haben wir hier Experten, die das bestätigen oder widerlegen können ?

Ich bitte die üblichen Idioten ihre Kommentare zu unterlassen, wenn sie nichts beizutragen in der Lage sind.
-----------
Sie bauen darauf, dass wir zu blöd und zu faul sind echte Informationen zu suchen
Seite: 1 | 2  
3 Postings ausgeblendet.

28.04.11 11:47
2

33594 Postings, 7329 Tage DarkKnightDu willst also ernsthaft bestreiten, dass

Obama geboren wurde?

Das kann nicht sein: ich war in 2008 selbst in den USA und habe dort Sticker und Aufkleber mit seinem Konterfei gesehen. so was wird nur für Lebendige gemacht.  

28.04.11 11:47
5

12950 Postings, 4799 Tage kostoleniEs handelt sich um keine Fälschung,

weil das Geburtsdatum stimmt. Auch der Datumsstempel Aug 8 - 1961 wirkt sehr authentisch.

gez. Dr. Fridolin Weizenkeim
Freie Universität Buxtehude
Zimmer 005, linkerhand vomTreppenhaus, neben dem vollverzinkten Wischeimer
-----------
This is the strangest life I've ever known.

28.04.11 11:48
3

17781 Postings, 4571 Tage Terrorschweinstimmt nicht, ein Bekannter von mir hatte mal

einen Spock-Aufkleber auf dem Auto
-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

28.04.11 11:48

44542 Postings, 7242 Tage Slaterkann mal jemand die Geburtsurkunde

von JP hier reinstellen, danke  

28.04.11 11:50
3

8889 Postings, 5208 Tage petrussNobelpreis

Es besteht kein Zweifel, dass ist eine PDF Datei.  

28.04.11 11:51
3

33594 Postings, 7329 Tage DarkKnightSpock lebt ja auch.

28.04.11 11:52
2

17781 Postings, 4571 Tage Terrorschweinachso, stimmt ja

der ist ja wiederauferstanden
-----------
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>
Spirit of Terri - the smell of freedom
<><><><><><><><><><><><><><><><><><><><>

28.04.11 14:08

323 Postings, 4003 Tage Nobelpreisnur Dummbabbler ?

Noch immer niemand, der etwas von PDF versteht ?

Die Schwachköpfe haben sich hoffentlich schon ausgekotzt.....

Hier ein Youtube clip zum Thema :

http://www.youtube.com/watch?v=EgVIei87oFo
-----------
Sie bauen darauf, dass wir zu blöd und zu faul sind echte Informationen zu suchen

28.04.11 14:11
1

12950 Postings, 4799 Tage kostoleniwer nennt hier wen einen Schwachkopf?

freundlichst
Ihr F. Weizenkeim, erigierter Professor und Sachverständiger für Geburtsurkunden (vornehmlich solche, die auf dem amerikanischen Kontinent ausgestellt wurden)
-----------
This is the strangest life I've ever known.

28.04.11 14:11
2

10774 Postings, 3765 Tage sonnenscheinchenich bin bei dir nobbi

Das PDF ist sicher nicht original. Damals gab es noch gar kein PDF. Das war noch gar nicht erfunden. Also ganz klar keine Originaldatei.
Da hast du deine smoking gun.  

28.04.11 14:21

40965 Postings, 7099 Tage Dr.UdoBroemmeUnd natürlich wieder ein YT-Video

als ultimativer Beweis.
Nachdem es sich herumgesprochen hat, dass man jedes Bild in Zeiten von Photoshop so manipulieren kann, dass es als Beweismittel ausscheidet, sollen jetzt wohl irgendwelche Videos der letzte Clou sein.
-----------
ly hat dich lieb!

29.04.11 12:54
3

323 Postings, 4003 Tage Nobelpreiskann das niemand hier ?

Ich muss sagen, ihr enttäuscht mich mit eurer Ignoranz......
Hatt denn niemand etwas drauf in diesem tollen Forum ?

Wen es jedoch interessiert, der kann genügend Analysen durch googeln finden. Hier ein Beispiel :  http://www.buzzfeed.com/gavon/...acy-theories-that-have-already-sprun

Mit konkreten erklärungen zu auffälligkeiten bzw. der minderen Qualität der Fälschung.
Obama musste, übrigens, bei seinem Fernsehauftritt kichern.
-----------
Sie bauen darauf, dass wir zu blöd und zu faul sind echte Informationen zu suchen
Angehängte Grafik:
geburtsurkunde_1.jpg
geburtsurkunde_1.jpg

29.04.11 15:55

40965 Postings, 7099 Tage Dr.UdoBroemmeEin Glück, dass die Fachleute sofort die

Fälschung enttarnt haben.

Äußerst enttäuschend finde ich es allerdings, dass sich der amerikanische Präsident nur so eine schlampige Fälschung leisten kann und sich damit auch noch in die Öffentlichkeit wagt.
Dem ist ja wohl auch nix peinlich.
-----------
ly hat dich lieb!

29.04.11 16:01
1

51340 Postings, 7400 Tage eckiDie suchen noch ne bessere Tinte....

29.04.11 16:07
1

533 Postings, 4576 Tage pedrusich glaub

der guttenberg hätte es besser gemacht.

29.04.11 16:07
1

12950 Postings, 4799 Tage kostoleni#16 Aha, ein weiteres Indiz für die Authentizität

obbesagter Urkunde. "Certificate of Live Birth". Dies lautet übersetzt "Zertifikat einer Lebend-Geburt". Barak Obama lebt und ist nicht bei seiner Geburt gestorben. Beweis: diverse Fernsehauftritte im weißen Haus und in der blue box. Ergo folgt daraus: die Urkunde ist echt.

gez. Weizenkeim, Sachverständiger
-----------
This is the strangest life I've ever known.

29.04.11 16:10
1

3668 Postings, 3497 Tage Mister G.Mal ehrlich: Was gehts uns an, wann und wo

der demokratisch gewählte Präsident der Vereinigten Staaten geboren wurde?  

29.04.11 16:25
2

3888 Postings, 3725 Tage S.SmithHauptsache es gibt jemanden der sich für so einen

Shice-Dreck hoch hundert interessiert...!

Wo hast Du das PDF überhaupt her? Wiki-Leaks?


Wenn ich mal wieder Zeit hab, dann bau ich Dir das Deckblatt seine Dissertation könnte ganz Lustig werden...  

29.04.11 17:57
2

51340 Postings, 7400 Tage eckiUnfug mit Kalkül, flirt mit rassistischem Wählerra

Donald Trump und die Folgen: Wahlkampf der Wahnwitzigen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik
Donald Trump bewirbt sich ums Präsidentenamt - und keilt gegen Barack Obama. Erst zweifelte er dessen Geburt in den USA an, nun die akademische Laufbahn. Hinter dem Unfug steckt Kalkül - der Immobilienhai flirtet mit dem rechten, rassistischen Wählerrand. Der Wahlkampf 2012 dürfte bitter werden.
.... Jetzt will Trump Obamas Uni-Jahre nach Ungereimtheiten duchstöbern. Der Präsident, so habe er gehört, sei "ein miserabler Student" gewesen - wie sei so einer nur auf die juristische Fakultät gekommen?

Hinter dem Unfug steckt Finstereres. Trumps jüngste Behauptung, Obama sei nicht "schlau" genug, um in Harvard studiert haben zu können, sei nichts anderes als "hässlicher Rassismus", poltert Bob Schieffer, der legendäre CBS-Mann: "Das ist eine Chiffre für den Vorwurf, er sei nur in die Law School gelangt, weil er schwarz ist."

Willkommen im US-Präsidentschaftswahlkampf , zumindest zu dessen greller Ouvertüre. Wer glaubte, der letzte Durchgang vor vier Jahren sei tief unter die Gürtellinie gerutscht mit seinen eskalierenden Tiraden und rassistischen Untertönen, der muss nun neue Negativrekorde fürchten.

Denn Trump spricht aus, was die zornige Minderheit rechtsaußen denkt, ohne Filter, Scham oder Sinn für Umgangsformen. Fröhlich sticht er in ein Wespennest, bedient die rassistischen Klischees jener Amerikaner, die die Wahl eines Schwarzen zum Präsidenten bis heute nicht akzeptiert haben.

Der abstruse Zank um Obamas Herkunft - eigentlich kalter Kaffee von 2008, den Trump für seine Zwecke neu aufgewärmt hat - war da nur der Auftakt, der erste Warnschuss in einer Schlacht, die bitter werden dürfte.
.....

passt irgendwie hierher.  

30.04.11 10:38
1

323 Postings, 4003 Tage NobelpreisPropagandablatt Spiegel

"Der abstruse Zank um Obamas Herkunft - eigentlich kalter Kaffee von 2008....."

Ein weiterer Beweis, dass Spiegel kein Nachrichtenmagazin ist, sondern ein reines Propagandablatt zur Verdummung der Leser.

Erstens gibt es keinen Zank, sondern begründete Zweifel um Obamas Herkunft.
Sollte er wirklich nicht in den USA geboren sein (seine afrikanische Großmutter behauptete, er sei in Kenia geboren), dann ist seine Präsidentschaft nach amerikanischem Recht illegal.

Ein absurder Zank ?????

Noch gravierender als der Zweifel an seinem Geburtsort ist, dass er eigentlich Barry Soetoro heißt. Er wurde nämlich von seinem indonesischen Stiefvater adoptiert und war indonesischer Staatsbürger. Weil Indonesien keine doppelte Staatsbürgerschaft zulässt ist davon auszugehen, dass Barry damit automatisch kein US-Bürger war. Auch wenn dieser Zustand nur während seiner Jugend bestand, genügt das um ihn als Kandidaten für alle höheren Ämter, die er gerade bekleidet und früher bekleidet hat, zu disqualifizieren.

Damit wären alle Gesetze und alle Kriege, die Barry angeordnet bzw. unterzeichnet hat  ILLEGAL  !

Ein absurder Zank ?????

Übrigens, warum gibt das Weiße Haus seit Jahren Millionen von Dollar aus um Klagen zu seiner Herkunft abzuwehren statt einfach eine Geburtsurkunde (eine echte) vorzulegen ?
-----------
Sie bauen darauf, dass wir zu blöd und zu faul sind echte Informationen zu suchen
Angehängte Grafik:
obamas_stiefvater.jpg
obamas_stiefvater.jpg

30.04.11 10:39

3668 Postings, 3497 Tage Mister G.Shit, jetzt musste ich ecki ein "gut analysiert"

geben, soweit habens die Teaparty-Mädels schon getrieben.  

01.05.11 00:31

3079 Postings, 4453 Tage bonita2Wenn sie Obama mit ihren

menschenverachtenden Ideologien abwerten wollen, werden die Amerikaner den letzten Rest von Achtung in der Welt verlieren.

So ein grosses schoenes Land ohne Mitgefuehl fuer Mensch und Umwelt ist niemals von Dauer. Hochmut kommt vor dem Fall.

In diesem Jahrhundert werden noch viele undemokratische Laender/Religionen von ihren Buergern/Ablasszahlern zum Umdenken gezwungen werden.

Wenn wir das Jahrhundert ueberhaupt ueberstehen. Jedenfalls die neue Arche-Noah zum Mars, Merkur oder sonstwohin funktioniert noch nicht....

 

01.05.11 07:27
1

50212 Postings, 4052 Tage BasterdMeine Geburtsurkunde sieht ganz anders aus

-----------
Interessantes Grobkonzept

01.05.11 07:29

50212 Postings, 4052 Tage BasterdWenn der Obama kein Amerikaner wäre

... dann hätten sie ihn nie als Kandidaten zugelassen.

Das sollten sogar rechte Amerikaner verstehen.
-----------
Interessantes Grobkonzept

17.05.11 13:50

12950 Postings, 4799 Tage kostoleniIch bin der Überzeugung, dass Obama

ein Singapur-Eskimo ist.  
-----------
This is the strangest life I've ever known.

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Amazon906866
BayerBAY001
CureVacA2P71U
Plug Power Inc.A1JA81
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
Airbus SE (ex EADS)938914