Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1054 von 1061
neuester Beitrag: 11.06.21 10:00
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 26504
neuester Beitrag: 11.06.21 10:00 von: Cosha Leser gesamt: 5388369
davon Heute: 500
bewertet mit 114 Sternen

Seite: 1 | ... | 1052 | 1053 |
| 1055 | 1056 | ... | 1061   

27.04.21 20:55

2765 Postings, 4365 Tage ExcessCashZahlen passen erneut nicht

zur Marktkapitalisierung. Das wird die nächsten Tage angepasst :-(  

27.04.21 20:59

3951 Postings, 1399 Tage Cosha7 % Umsatz in der Headline

das passt eben auf den ersten Blick nicht zu den operativen Kennzahlen, dann wird mit geringer Stückzahl geschmissen.

Wäre schon nicht verkehrt, wenn morgen z.B. beim Börsenradio ein wenig Kapitalmarktkommunikation betrieben wird.  

27.04.21 21:02

763 Postings, 2846 Tage Homer_Simpsontradegate

Stückzahlen im einstelligen Bereich führen zu kursbewegungen von 20 - 30 eur... da sollte man jetzt nachbörslich nicht zu viel drauf setzen. Der Zeitpunkt ist aber in der Tat suboptimal.  

27.04.21 21:08

2417 Postings, 2062 Tage unratgeberich bekomme

die operativen Kennzahlen und den Umsatz gedanklich nicht zusammen...  

27.04.21 21:32
6

186 Postings, 975 Tage jakobjrEs lohnt sich nochmal Post 26256

von Mathematti durchzulesen:
?Der Vergleichswert Q1 2020 war richtig stark, wenn ich es richtig in Erinnerung habe, und noch gespickt mit Lizenzerlösen, die ja jetzt vermehrt zu SaaS-Erlösen geswitcht werden. Darum vermute ich, dass das sichtbare Wachstum verglichen zu Q1 2020 enttäuschent aussehen könnte. Ab H2 2020 wurde, glaube ich angefangen auf SaaS umzustellen, sodass dann ab H2 2021 die Zahlen wieder besser verhleichbar und das Wachstum sichtbarer werden.?

Dem ist eigentlich nur noch hinzuzufügen, daß das EBIT mit 15% wieder deutlich zugelegt hat - das KGV wird?s freuen.
 

27.04.21 21:52
3

3951 Postings, 1399 Tage CoshaWie gesagt

es ist eben die Headline.
Wenn ich in meine Tabellen schaue, dann ist nur das Q-1 2016 mit 7,05 % Umsatzwachstum und eben das Q-3 im letzten Jahr mit 5,33 % ähnlich ausgefallen und die meisten Leute dürften noch nicht mal über Statistiken verfügen. Auge, Gefühl, Reflex.

Warum bringt man eine solche Meldung nicht als Adhoc nach Eröffnung des Xetra Handels und direkt eine zweite Presseerklärung hinterher, in der man die Zahlen kommentiert.
Kapiere ich oft nicht, warum man nicht aktiver mit dem Kapitalmarkt kommuniziert.  

28.04.21 06:43

715 Postings, 5534 Tage DrilledoppVielleicht gibt

es noch mal Nachkaufkurse unter 400.  

28.04.21 07:37
1

415 Postings, 291 Tage InvesthausMuss man positiv sehen

Die wollen sicher nochmal den Kurs künstlich nach unten treiben um zu garantieren, dass auch wirklich jeder drin ist, selbst der Typ vom Thread nebenan, und dann wird gezündet und dann geht´s in einem Rutsch durch bis zur 1000 ?-Marke!
 

28.04.21 08:01
1

2417 Postings, 2062 Tage unratgeberKommunikation

hier bleibt mal wieder ein Beigeschmack in der Kommunikation. Das hätte man meiner Meinung locker besser machen können ohne sich groß anzustrengen. Erklärungen in Form ein PM oder was auch immer dazu und nicht nachbörslich während der Tagesschau die Meldung raus..tzen. Nach den letzten 6 Monaten kommt nun wohl nochmal eine Ehrenrunde des Kurses befürchte ich. Mal sehen, ob und wie dicke es kommt.  

28.04.21 08:06

473 Postings, 1012 Tage Hein_Blödist jetzt schon öfter passiert

... dass die Tk Zahlen super waren und der Umsatz etwas hinterherhinkt, man kann auch sagen enttäuscht
1. Zweigt da jemand was ab? ;-)
2. Cash cow Europace ist ein Bomben Geschäft
3. kann aber die anderen Bereiche aktuell nicht kompensieren
4. Es kommen Einmaleffekte dazu, starkes Vjquartal, neuer Fördersystematik etc.
5. Man ist aktuell voll in der Prognose, aber halt nicht mehr, ich erwarte aber dann ein starkes 2.Hj.

Geduld ist eine Tugend, schönen Börsentag
vg
 

28.04.21 08:09
1

2417 Postings, 2062 Tage unratgeberHein

"Geduld ist eine Tugend" - irgendwie hat man schon das Gefühl, ständig "vertröstet" zu werden. Nunja, ich glaube an den weiteren deutlichen Erfolg in der Zukunft, deshalb bleibe ich dabei.  

28.04.21 08:14

35645 Postings, 7647 Tage Robinheute

Test EMA 50 bei ? 478  

28.04.21 08:16

2417 Postings, 2062 Tage unratgeberRobin

und übermorgen?  

28.04.21 08:19
4

3935 Postings, 4177 Tage JulietteMan muß aber auch mal die Kirche im Dorf lassen

Im Endeffekt ist es das stärkste Quartal der Unternehmensgeschichte in Bezug auf Umsatz und EBIT.

Warum man die Europacedynamik nicht auf den Gesamtkonzern mitnehmen konnte, wurde in der Ad-hoc gestern ja schon angedeutet und klärt sich im Detail noch  

28.04.21 08:26

2417 Postings, 2062 Tage unratgeberJuliette

das ist schon richtig, aber zwischen der vagen Andeutung und der (hoffentlich) detaillierten Erklärung liegen 2 Wochen. Das meine ich.  

28.04.21 08:27

3935 Postings, 4177 Tage JulietteDas haben vorläufige Zahlen so an sich,

dass man noch nicht ins Detail geht  

28.04.21 08:30

2417 Postings, 2062 Tage unratgeberaber man könnte

wenn man wollte - in Form einer PM oder was auch immer. Wäre alles kein Problem. Naja egal, kann man eh nicht ändern. Dann warten wir halt auf die detaillierte Erklärung in 2 Wochen.  

28.04.21 08:41

590 Postings, 1097 Tage SirHobelKurs

Von mir aus darf es gerne noch mal in Richtung 420-430? gehen. Da würde ich meinen Bestand noch mal kräftig aufstocken.  

28.04.21 09:03
2

677 Postings, 1798 Tage GaaryHypoport

Mal auf die Schnelle zwei Gedanken:

1) Hypoport veröffentlicht frühzeitig und transparent Zahlen (operative Kennzahlen + vorläufige Umsatzzahlen direkt nach Sichtung durch den Vorstand). Positiver Fakt.

2) Hypoport gewinnt massivst Volumen (Marktanteile), dann kommt der Umsatz, dann kommt der Gewinn. Für diskontierte Cashflow der Zukunft sind Marktanteile immer der Start.

Für die Diskrepanz zwischen Umsatz und operativer Kennzahlen schwirren schon direkt verschiedenste Gedanken im Kopf. Alleine das Verschieben von Go-lives in die zweite Jahreshälfte größerer Businesskunden, die man bisher "für umme" über die Plattform pilotiert, könnte ein Grund sein. Ist aber reine Spekulation. We will see.  

28.04.21 09:08

111 Postings, 731 Tage HaZweiMit Blick auf den Kurs

Mit Blick auf den Kurs war das gestern viel Lärm um Nichts, wohl nur möglich durch die Uhrzeit und das geringe Volumen... Non-Event, können uns wieder schlafen legen :-)  

28.04.21 09:12

1555 Postings, 4092 Tage Thebat-FanHmm


Ja, die Diskrepanzen zwischen Marktanteilsgewinnen + Zunahme Transaktionsvolumen und den Umsatzerlösen sollte mal näher erläutert werden. War ja in der Vergangenheit schon öfters der Fall, dass die Zunahme beim Transaktionsvolumen deutlich von den erzielten Umsatzzuwächsen abweicht.

Kann aber auch sein, dass ich die Erklärung dafür in den vergangen 5 Jahren einfach überlesen habe. ;.)
 

28.04.21 09:22

686 Postings, 2351 Tage sirmikeNicht mitbekommen...

@Thebat-Fan
Hypoport hat Ende letzten Jahres verkündet, man verzichte künftig (seit dem zweiten Halbjahr 2020) auf Projektgeschäft verzichten und voll auf wiederkehrende Erlöse setzen (im Bereich EUROPACE). Dadurch fallen Einmalumsätze weg (im Vergleich mit den Zahlen H1/20) und auch die Gewinne. Slabke sagte auch, man werde nicht alles 1:1 übernehmen können. Dennoch wird der Großteil der Kunden/Umsätze wohl dem Schritt folgen und so über einige Jahre auf die Zukunft verteilt.  

28.04.21 09:22

2417 Postings, 2062 Tage unratgeberüber 6000 Stücke

in den ersten 7 Minuten auf Xetra... nicht schlecht :-)  

28.04.21 09:33
2

3951 Postings, 1399 Tage CoshaCharttechnisch

ist Hypoport fast lehrbuchmäßig bis an die 525 ? ran gelaufen, dann wäre es spannend geworden, ob es einen kleine Konsolidierung gibt, bevor der Kurs weiter nach oben ausbricht bis 550 ? und darüber.
Da werden dann sicherlich immer mal Gewinnmitnahmen getätigt, aber der Weg nach oben wäre frei.

Jetzt hat die Reaktion auf die Meldung letztlich wohl nur denselben Effekt wie die Konsolidierung hinterlassen, sieht also nicht schlecht aus.

Für mich persönlich ist das schon von Bedeutung, denn mein privater Immobilienkauf im Zentrum Dresdens ist nicht von Pappe und da wird schon ein Teil meines Aktienvermögens in Betongold umgeschichtet, eine für mich neue Art der Renditenlosen Diversifikation...  

28.04.21 10:08

313 Postings, 2049 Tage RagnarLothbrok@Cosha

"Dresdens ist nicht von Pappe und da wird schon ein Teil meines Aktienvermögens in Betongold umgeschichtet, eine für mich neue Art der Renditenlose"

Du weißt Cosha, das dies eigentlich bei "normalen" Umständen bei den aktuellen Zinsen finanzmathematisch keinen Sinn macht. Für den Kopf schon :-)  

Seite: 1 | ... | 1052 | 1053 |
| 1055 | 1056 | ... | 1061   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln