AMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Seite 1 von 107
neuester Beitrag: 07.12.21 18:05
eröffnet am: 06.07.20 14:25 von: IanBrown Anzahl Beiträge: 2658
neuester Beitrag: 07.12.21 18:05 von: dlg. Leser gesamt: 508788
davon Heute: 865
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107   

06.07.20 14:25
1

1436 Postings, 606 Tage IanBrownAMS OSRAM Thread (Kauft dlg AMS?)

Neuer AMS Thread,

hier sollen die fundamentalen, technologischen Aussichten, Chancen und Risiken von AMS und OSRAM behandelt werden. Entsteht hier der angestrebte Welt Photonics Leader mit größer 5 Mrd. Umsatz pro Jahr und 20 % EBIT Marge? Oder platzt der Traum?

Board CEO: bin ich (einzige Qualifikation ist Optimismus)
CTO: Jack der Ripper
COO: OelePinguin
CFO: dlg (kauft dlg AMS?)
Chief Strategy officer and Bond Blicker: mjj

ausgeschlossen: jeder dick

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107   
2632 Postings ausgeblendet.

28.11.21 20:20
1

5241 Postings, 2251 Tage JacktheRippmicro-led Display

bis 2026 sind es noch > 4 Jahre.
Ein Gesamtmarkt micro-led Display von 1 Mrd $ ist eigentlich deutlich weniger als ich erwartet hätte.
Wird Osram komplette Displays herstellen, oder lediglich Module, die dann ein Displayhersteller zusammenmontiert und mit Folgeelektronik ergänzt ?

Selbst im positivsten Falle (komplette Displayfertigung von Osram) dürfte der Marktanteil von Osram vermutlich nicht über 30 % liegen. Das wären 300 mio $ bis 2026 ?
Haut mich nicht vom Hocker ?.. allerdings würde ich den Markt auch etwas größer als 1Mrd$ bis 2026 sehen ..  

29.11.21 19:22

86 Postings, 61 Tage ResilientStand jetzt haben wir heute779 Leser dieses Forums

..und es jetzt schon wieder Quiet Period hier.....das ist langweilig.
Hat keiner von Ihnen hier eine Information (Technik, Aufträge, Entwicklungen, Spekulationen....) zu AMS was von Interesse sein könnte?
Ich würde mich sehr über mehr Aktivität hier im Forum freuen.
Grüße + Daaanke  

30.11.21 14:25
2

86 Postings, 61 Tage ResilientInfrarot Laserdiode

Unsichtbare Vielseitigkeit ? ams OSRAM präsentiert Infrarot-Laserdiode für Industrie-LiDAR Anwendungen
- Neben dem führenden Portfolio für Automotive-LiDAR erweitert ams OSRAM nun sein Produktangebot für Industrie-Anwendungen
- Neuer Edge Emitting Pulslaser SPL TL90AT03 eignet sich ideal für verschiedene direct Time-of-Flight (dToF) Anwendungen im Industrie-Umfeld
- Das Bauteil vereint schmale Emissionsbreite mit herausragender Leistung und Effizienz
Quelle: Homepage inkl. Foto....sieht mir aus wie ein Blitzerinnocent

 

30.11.21 17:48

86 Postings, 61 Tage ResilientHeute 1 Mio Aktien

nur in der Schlussauktion........  

01.12.21 15:54

1714 Postings, 1490 Tage Teebeutel_Hmm

Apple hat mit dem IPhone 13 in China die Marktführerschaft erobert und alle chin. Hersteller verdrängt. Ist das nun gut oder schlecht für AMS? Beim IPhone 13 sind die nicht mehr groß dabei oder?  

02.12.21 15:08

731 Postings, 5023 Tage S2RS2Prima

Mmmh, erst bricht der AMS Kurs ein weil man Apple Geschäft verloren hat um dann erneut einzubrechen, weil Apple weniger Iphones verkauft, an denen man eh nicht mehr viel verdient... Der Markt reagiert äußerst logisch!  

02.12.21 15:13

86 Postings, 61 Tage ResilientTeebeutel wegen IPhone 13

Hab jetzt nicht die Zeit, aber ich meine mich dunkel zu erinnern das DLG oder Jack mal vor Wochen hier im Forum was geschrieben haben. Wie gesagt will den beiden Herren nicht was andichten.
Zusammenfassend beim 13er deutlich weniger Content, dafür ist AMS mehrfach schon abgestraft worden.
Jetzt wo AMS eigentlich nicht mehr wirklich groß dabei sind, kommt nochmal ein -6%. Fragen?  

02.12.21 18:25

86 Postings, 61 Tage ResilientApple Aktie boomt

Apple Car immer wahrscheinlicher --> Chance für AMS Osram

https://finance.yahoo.com/news/...riously-says-analyst-164617071.html  

02.12.21 21:29

731 Postings, 5023 Tage S2RS2Apple

Genau - Apple, Baidu & Xiaomi bauen künftig Autos (neben den anderen mittlerweile 100 Newcomern im NEV Bereich) und Autohersteller Geely will künftig Smartphones bauen.
Ich nehme an, dass Thema E-Auto wird genauso enden wie einst die dot.com Blase 2000.

Dafür, dass Apple vor wenigen Stunden von einer nachlassenden iPhone Nachfrage berichtet hat und damit sämtliche Halbleiterhersteller gen Süden geschickt hat, wird Apple heute kurstechnisch auch noch gefeiert. Einfach nur erschreckend wie irrational Börse mittlerweile geworden ist...  

03.12.21 11:16

5135 Postings, 3078 Tage dlg.Feedback

@Resilient:
#2635; der Wunsch ist verständlich, aber wenn es nun mal nichts zu berichten gibt, wird es mit mehr Aktivität schwierig. Eigentlich müsste/könnte/sollte doch jeden Tag die Meldung über den Verkauf des DI Geschäfts kommen ? dann haben wir wieder mehr ?beef? zum Diskutieren.

#2636, danke für die Info ? ich frage mich bei solchen Meldungen immer nur, welches (Umsatz-) Potenzial dahintersteckt?ist das einstellig oder zweistelliges Mio Potenzial für solche Spezialanwendungen? Groß geworden ist AMS weil die einen 4-5 USD Chip in >250 Mio iPhones/iPads bekommen haben. Vor 1,5 Jahren war hier die Hoffnung groß, dass AMS mit seinem Corona-Chip erfolgreich sein könnte, aber mE hat man nie wieder davon etwas gehört oder in den Zahlen bemerken können.

#2640: richtig, da hast Du uns nichts angedichtet :-); da AMS den Face-ID Chip verloren hat, ist die Abhängigkeit von solchen ?es werden weniger iPhones gebaut? mittlerweile deutlich geringer, aber noch da. Man sollte aber nicht vergessen, dass AMS am Vortag auch >6% gewonnen hat und gestern jeder Tech-Wert (in Europa) einen auf den Deckel bekommen hat, ich würde das nicht nur an der Apple News festmachen.

#2641: Chance für Osram inwiefern, also mit welchen Produkten/Chips?  

03.12.21 12:22

86 Postings, 61 Tage ResilientDLG

Könnte mir vorstellen, dass AMS-Osram auf folgender Bieterliste steht:
- 3D LIDAR und In-cabin optische 3D/2D Sensorik
- Hochleistungs-VCSEL-Emitter für ADAS (Advanced Driver Assistance Systems)
- LED´s
Vorteile:
- AMS-Osram beliefert die Autoindustrie
- AMS ist bei Apple bereits Lieferant

Ergänzungen/Meinungen?  

03.12.21 20:22
1

6 Postings, 70 Tage charitossEverke meldet sich wieder

Ein Interview von Everke in Finanz und Wirtschaft

CEO: «Wir sind stabiler, als AMS allein es je war»

Alexander Everke, CEO von AMS Osram, über die Integration des Chip- und des Photonikspezialisten und den Verlust von Aufträgen.


https://www.fuw.ch/article/...sind-stabiler-als-ams-allein-es-je-war/  

04.12.21 09:25

5135 Postings, 3078 Tage dlg.AMS

@Resilient, danke für Deine Rückmeldung. Meine Gedanken zum Apple Auto und AMS Osram: dadurch werden ja nicht mehr Autos auf diesem Planeten produziert, es könnte sich aber zu Apple verschieben. Ich sehe also nicht, dass AMS dadurch mehr Beleuchtungselemente verkaufen würde. MCUs liefert AMS nicht und ob AMS Osram jetzt bei Lidar punkten kann nachdem man bei 3D Sensing erst gegen Sony, dann gegen STM verloren hat, ist für mich auch fraglich. Aber gut, jedes ?neue Produkt? könnte eine Chance sein.

@Charitoss, vielen Dank für den Link mit dem Interview! Insbesondere die Aussage «2022 wird ein Jahr des Umbaus. 2023 rückt ­Wachstum in den Fokus.» plus die Aussage, dass der Apple Design Out noch 2022 belastet (wurde in den Foren nicht immer verstanden), bestätigt mich in meiner Ansicht, warum ich per Stand heute nicht investiert bin. Wie immer meine Frage: ab wann muss man hier einkaufen für den Umschwung ab vllt Mitte 2023 mit microLED als Schmankerl? Ab wann goutiert der Markt die Rückkehr zum Wachstum? Ein, zwei, drei Quartale vorher? Der Investor Day könnte ein Trigger sein, aber für mich ist die Aktie momentan totes Kapital.

Wenn AMS noch rund 650 Mio an Umsatz veräußert plus Verlust von Face-ID in 2022, dann könnte man bei pro-forma 4,4 Mrd. Euro Umsatz im nächsten Jahr landen bei vllt 10% EBIT Marge? (Verkauf DI erhöht die Marge, aber Face-ID Einfluss muss berücksichtigt werden). Davon gehen dann wieviel, über 40%?, für Zinszahlung und Garantiedividende drauf. Bis 10 Mrd. Umsatz und 20% Marge ist es noch ein weiter Weg.


Bei dem Folgenden musste ich natürlich schmunzeln, typische AE Kommentierung:

?Wird der Verlust von Umsatz im Consumer-Geschäft das AMS-Osram-Geschäft auch im neuen Jahr noch belasten?
Es wird einen Effekt auf 2022 haben. Viel wichtiger ist aber in meinen Augen, dass wir bei unseren Consumer-Kunden künftig Umsatzanteile gewinnen wollen.?

?> ?Hr. Nagelsmann, Sie haben gerade 7:0 gegen Hoffenheim verloren? - ?Ja, aber viel wichtiger ist doch, dass wir das nächste Spiel gewinnen wollen!?  

04.12.21 12:00

86 Postings, 61 Tage ResilientNicht mehr Autos

DLG: Danke für Deine Rückmeldung. Du hast Recht, es werden vielleicht nicht mehr Auto gekauft, aber allein die Nachricht das AMS-Osram bei dem Apple Car dabei ist, löst ein Hipe aus.
Vieles sind eben nicht nur reine Fakten orientiert, sondern auch Erwartungen und Perception spielen eine Rolle. Zum Timing, wann man dabei sein müßte: Nehmen wir an 2023 läuft alles wie geplant....2-3 Quartale vorher sind dann April bis Juni 2022.
Der Investor Day war glaube ich für März oder April 2022 angesetzt. Im ersten Quartal 2022 kommt spätestens die Nachricht, dass AMS Osram sich von den o.g. Bereichen getrennt hat. Das wird für mich spätestens der Zeitpunkt wo die Aktie steigt. Wenn ich das mitnehmen will, dann bin ich vorher dabei.
Und im übrigen wird spätestens ab Mitte 2022 die weltweite Automobil Produktion wieder brummen.
Vorausgesetzt die Pandemie lässt das zu....  

04.12.21 12:53

86 Postings, 61 Tage ResilientDer Capital Markets Day

...ist für April 22 geplant
..übrigens meine Schreibfehler sind kostenfrei  

04.12.21 17:47

244 Postings, 865 Tage oelepinguin@dlg

Auf die direkte Frage vorher, ob der Umsatzverlust im Consumer Bereich schmertzt, antwortet er aber recht offen und klar. In dem Kontext sagt er schon, dass sie 7:0 verloren und nicht gewonnen haben.  

05.12.21 13:32

5135 Postings, 3078 Tage dlg.Text

@Oele, das ist richtig, dass er das vorher erwähnt hat. Ich habe mich mehr gerieben an der Formulierung ?wichtiger ist, dass wir etwas (?) WOLLEN? :-).

Jeden anderen Satz hätte ich verstanden a la ?wichtiger ist, dass wir bei Android dazu gewinnen? oder ?wichtiger ist, dass wir bei dem Kunden weiterhin gute Beziehungen pflegen und Lieferant bleiben? oder ?wichtiger ist, dass wir weiterhin die Chance haben, mit unseren Top Produkten im Consumer-Bereich Marktanteile zurückzugewinnen?, usw ? aber es nicht wichtiger, dass man etwas WILL. Erinnert mich an die Maom Werbung.


@Resilient, danke auch für Deine Rückmeldung. Das Timing könnte so grob hinhauen, aber die Erfahrung lehrt (mich), dass mögliche Design Out Gerüchte/Bestätigungen zwischen Jan und Mai eines Jahres kommen. Ich warte daher lieber erst mal bis etwas mehr Klarheit über den ALS bei Apple da ist (es sei denn der Kurs lädt vorher dazu schon ein).  

06.12.21 10:13

86 Postings, 61 Tage Resilient"Intelligente" Scheinwerfer?

Weiß jemand was genaueres darüber? Werden das mit Sensoren/Infrarot  gespikte Scheinwerfer werden?
Guckst Du...
https://www.cash.ch/news/top-news/...tischen-loesungen-werden-1866996  

06.12.21 12:56

608 Postings, 84 Tage isostar100sooner or later..

"Vom Kursziel von 25 Franken leitet sich für die Aktien von AMS Osram mit fast 55 Prozent das wohl grösste Aufwärtspotenzial ab. Bei seiner Kaufempfehlung stützt sich der für Julius Bär tätige Analyst Cengizhan Sen auf die steigende Nachfrage bei optischen Sensoren sowie bei Integralschaltkreisen mit geringem Energieverbrauch ab."



https://www.cash.ch/insider/...n-eine-kraeftige-aufholjagd-zu-1867102  

06.12.21 13:05
1

608 Postings, 84 Tage isostar100zuerst smartwatches?

meine persönliche erwartung ist, dass ams-osram mit ihren microled die smartwatches als ersten grossen markt in angriff nimmt. gerade bei den smartwatches ist die kombination von deutlich mehr helligkeit & schärfe und somit lesbarkeit bei gleichzeitig tieferem stromverbrauch ideal. auch gute verkaufspreise und somit margen sollten überhaupt kein problem sein. smartphones und grössere bildschirme sollten dann in einem nächstem schritt kommen.

wenn ams-osram es schafft, wie angekündigt bei den ganz grossen player im künftigen microled-markt mitzuspielen, dann wird uns der aktienkurs noch viel freude bereiten.  

07.12.21 10:52
1

5241 Postings, 2251 Tage JacktheRippTipps

@markAurel:  bezüglich Deiner Frage nochmals: Intel hat sich möglicherweise zu einer fantastischen Zukunftsaktie gemausert. Heute 7 bzw. gestern die Meldung, dass man Mobileye abspaltet (für 15 Mrd gekauft und jetzt möglicherweise mit 100 Mrd bewertet) und da gibt es ja noch dieses fantastische Szenario, dass man Fertigungskapazitäten a'la Samsung oder TSMC anbieten möchte.
Keine Empfehlung, sondern nur eine persönliche Meinung ;-)


zu AMS: augenblicklich langweilt mich AMS, das ist das blödeste Szenario für mich, bei einer Aktie ohne Dividende.....
Da muss jetzt schon einiges passieren, um wieder interessant zu werden.
Die Euphorie mit dem Apple-Car und den damit verbundenen Chancen für Osram/AMS sehe ich persönlich nicht unmittelbar. Wer bei Apple rausgeflogen ist, hat normalerweise nicht unbedingt bessere Chancen, als ein Unternehmen, welches noch nicht rausgeflogen ist.  

07.12.21 10:58
1

86 Postings, 61 Tage ResilientSehe ich anders

Keiner der Mitbewerber die heute noch bei Apple drin sind bringt die Möglichkeiten/Fähigkeiten zum Apple Car mit die AMS Osram in der Kombi mitbringt. Ausserdem ist AMS noch bei Apple dabei.  

07.12.21 15:40

5135 Postings, 3078 Tage dlg.Auto & Co.

@isostar, liest sich natürlich gut mit Julius Bär. Noch schöner wäre es gewesen, wenn so eine Aussage von einem Analysten gekommen wäre, der nachweislich mehr Ahnung von der Aktie hat. Wenn ich nicht falsch liege, dann ist Julius Bär seit mindestens 2018 und seit einem Kursniveau von 70 Euro permanent auf ?Buy? gewesen. Die gleiche Einstufung, aber von Barclays, UBS oder DB hätte wesentlich mehr Gewicht.

Danke für Dein Post zur Smartwatch ? sehe ich genauso, dass dieses Produkt prädestiniert ist für den ersten großvoluminigen Einsatz von microLED.


@Resilient, Du musst bei Jacks und meinen Aussagen unsere beleidenswerte Historie berücksichtigen :-). Wir sind beide seit vllt 15 Jahren bei Dialog Semi und AMS dabei gewesen, das hinterlässt Spuren. Und im Laufe der Zeit haben wir so viele tolle Geschichten gehört, welche Produkte auf den Markt kommen sollen und jedes mal waren die Foren toll, was das doch für eine tolle Zukunft für das eigene Investment bedeutet. Z.B. sollte vor ein paar Jahren mal ein Apple TV kommen oder Apple/Google Glasses mit immensen Umsätzen für die Zulieferer ? aber das erwies sich dann als Rohrkrepierer.

In Bezug auf AMS:
Vor zwei Jahren waren wir alle überzeugt, dass AMS? Face-ID das non-plus ultra ist; trotzdem ging der Slot jetzt an STM.

Vor zwei, drei Jahren hofften wir in den Foren, dass AMS auch den world-facing Slot bei Apple bekommt, u.a. auch darin begründet, weil Everke immer sagte, dass man bei allen drei Technologien führend sei. Bekommen hat?s Sony.

Vor drei Jahren hofften wir alle, dass auch die Androids Handys auf Face-ID umschwenken. Ist nicht eingetreten.

AppleTV und Glasses habe ich oben schon erwähnt.

Bei Lidar spricht Everke schon seit Jahren von bereits erhaltenen Bookings, hat aber erst jüngst das Timing nach hinten geschoben.

MicroLED wird wohl kommen, aber ab wann und wird es dann AMS Osram oder Epistar? Oder ein dual sourcing?

So, und nun eben das Auto: kommt das wirklich? In wievielen Jahren kommt das? Wie gut verkauft sich das dann? Wieviel Semi Content ist dann tatsächlich drin? Wer sind die Zulieferer bzw. für welche Produkte kommt AMS überhaupt in Frage?

Ja, natürlich könnte das in der Theorie eine Chance für AMS sein (vllt auch ein Risiko, wenn AMS nicht reinkommt und Apple Volumen von anderen Herstellern abzieht). Aber dafür zahlt im Moment keiner und ich würde das bei meiner Investitionsentscheidung nicht berücksichtigen.  

07.12.21 16:51

86 Postings, 61 Tage ResilientDLG ich denke...

...mehr in Zukunft und weniger in Vergangenheit und suche daher die Chancen die es gibt.  

07.12.21 18:05

5135 Postings, 3078 Tage dlg.Resilient

"Zukunft ist gut für alle!" sagte schon Dr. Udo Brömme, ein Premium-Politiker. Daher kann ich Deinen Ansatz nachvollziehen und beglückwünsche Dich zu dieser vorwärtsgewandten Strategie. Erfahrungen/Fehler an der Börse kann man auf verschiedene Weise machen - die einen zB selber, die anderen berücksichtigen Erfahrungen von anderen Börsenteilnehmern. So ist die Börs' nun mal.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
105 | 106 | 107 | 107   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln