finanzen.net

die neue SGL Carbon - ein Turnaroundkandidat?

Seite 1 von 108
neuester Beitrag: 16.09.19 11:38
eröffnet am: 16.10.14 23:59 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 2698
neuester Beitrag: 16.09.19 11:38 von: Nodaymla Leser gesamt: 603619
davon Heute: 4
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108   

16.10.14 23:59
13

11053 Postings, 5725 Tage fuzzi08die neue SGL Carbon - ein Turnaroundkandidat?

Soeben hat SGL eine Kapitalerhöhung hinter sich. Dabei wurden rund 20 Millionen neue Aktien ausgegeben, die rund 267 Mio. Euro in die Kasse gespült haben.
Nach zuvor 71 Mio. alter Aktien repräsentiert nun jede Aktie 1/91 Mio. des Grundkapitals.

Zur Frage der Kapitalverwässerung: gem. Definition tritt sie ein nach Ausgabe von Gratis-aktien oder nach Ausgabe junger Aktien unter dem Wert der alten. Am 29. September, dem Beginn der Bezugsfrist, betrug der Kurs der (alten) Aktie im Tageshoch rund 17,- Euro. Dazu kam je 1 Bezugsrecht, das per 01.10. bei 0,95 Euro notierte. Macht zusammen 17,95 Euro je Altaktie.
Die Neuaktien wurden zum Ausübungskurs von 13,25 Euro zuzüglich 25/7 Bezugsrecht (=3,57 BR) , insgesamt also zu 13,25 + 3,39 = 16,64 Euro ausgegeben (der zwischenzeit-liche Kursverfall bis zum Emissionstag hat auf diese Rechnung keinen Einfluss).
Daraus ergibt sich nach meiner Rechnung ein leichter Verwässerungseffekt von 1,31 Euro bzw. 7,3%. Dem ggü. stehen die 267 Mio. Euro, mit denen die EK-Strukur verbessert wird.

Susanne Klatten, seit April 2013 Aufsichtsratsvorsitzende und mit knapp 27% über ihre Beteiligungs GmbH Skion größte Aktionärin, ist als ehrgeizig bekannt und scheint die Altlasten bei SGL mit eisernem Besen auskehren zu wollen.  Da der ungewichtete Durchschnittskurs zum Zeitpunkt ihres Einstiegs (März 2009) ca. 35,- Euro betragen hatte und sie danach noch zu vermutlich ähnlich hohen Kursen aufgestockt hatte, dürfte sie ihre SGL-Beteiligung jetzt schmerzhaft in den Büchern drücken. Daran, dass ihre Kapital-GmbH (Skion) die SGL-Anteile wertberichtigen muss, kann ihr kaum gelegen sein.

Zusammen mit den Anteilen von BMW (15,72%) repräsentiert sie 42,59%.
Die Volkswagen AG hält 9,95% und die Voith GmbH 9,14%.
Damit ergibt sich die Ausgangssituation, dass Frau Klatten 7,41% (+1 Aktie) zur Mehrheit und VW/Voith 5,91%(+1 Aktie) zur Sperrminorität benötigen.
Ich gehe davon aus, dass sich beide Interessensgruppen die entsprechenden Anteile gesichert haben - spätestens im Kontext mit dem aktuellen Kurseinbruch.

Ausblick:
Ich unterstelle, dass Frau Klatten ihren Job professionell erledigt und SGL (wieder) zu einem profitablen Unternehmen macht. Zieht die Wirtschaft wieder an, wird auch der Stahlzyklus und damit das Grafitgeschäft profitieren.
Der Leichtbau ist andererseits eine der zukünftigen Schlüsselindustrien. Bisher mangelte es an der Massenverbreitung und somit an der Profitabilität. Das sollte sich bald ändern: SGL ließ vor einiger Zeit verlauten, dass man von Kosteneinsparungen im hohen zweistelligen Prozentbereich in den kommenden Jahren ausgehe - was sowohl die Basis für künftige Profite als auch für die Massenverbreitung schaffen würde.
Es spricht einiges dafür, dass die Schwäche bei SGL Carbon vorübergehend ist und die Gesellschaft runderneuert zu alter Form auflaufen kann. Vor dem Hintergrund des Basis-effekts sehe ich daher interessante Kurschancen. Auch wenn die Kurskorrektur erst nach Bodenbildung als beendet betrachtet werden darf, kann man mit dem Aufbau einer ersten Position nicht sehr viel falsch machen. Ich werde als erstes zu einem Turbo greifen und die fällige Erholungsrallye (Shortsqueeze) profitabel absurfen. Danach wird man weitersehen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108   
2672 Postings ausgeblendet.

02.09.19 16:29

127 Postings, 225 Tage HadrianQZwischenkonsolidierung

Heute geht es nach dem steilen Anstieg letzte Woche mal etwas nach unten.

Ich sehe bei SGL noch immer spannende, zukunftsträchtige Technologie.

Die aktuelle Unruhe geht wieder vorbei und dann gibt es viele Prozente aufzuholen.

@Trolle: Könnt ihr euren Mist nicht in irgendeinem Spam Forum posten?  

03.09.19 11:41

320 Postings, 3280 Tage Renditeschupogelber Baron

du musst ja echt starkes zeug rauchen
Vernebelung des Gehirns??  

03.09.19 11:52

77 Postings, 3640 Tage Flinte.deGelber Baron

.....so ein paar Ansetze vom ihm, kann ich schon nachvollziehen.  

04.09.19 13:26

3 Postings, 21 Tage Minky01Leerverkäufer... am Werk

Marshall Wace LLP
SW1X 9AT
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen

Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

SGL Carbon SE

ISIN: DE0007235301

Datum der Position: 02.09.2019

Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,51 %  

04.09.19 18:13

975 Postings, 3279 Tage sonnenschein2010wird interessant bei SGL

*  Personal: wer kommt als neuer VV?

* Was machen Kion & BMW plus VW:  Ausbau der Marktanteile? (aktuell zusammen 45 % plus VW 7%)

* Komplettübernahme natürlich auch ein mögliches Szenario

  mit 500 Mio Invest ist die SGL schnell weg vom Markt
 

05.09.19 09:22

291 Postings, 588 Tage Gaz20EWieso wird auf einmal

eine Übernahme durch die Grossaktionäre thematisiert?
Der Absturz auf 4 E war doch einzig der Prognoseanpassung geschuldet. Also operativ läufts nicht ganz so rund wie erst erwartet. Weshalb sollten die Eigner da jetzt noch mehr Geld reinstecken?
SGL muss mit Gewinn überzeugen, dann profitieren die Eigner auch irgendwann von Dividenden und Kurzuwächsen.  

05.09.19 13:03

975 Postings, 3279 Tage sonnenschein2010Das Argument für die Übernahme

liegt doch auf der Hand.
Aktuell günstige Bewertung und der Gewinn landet dann am Ende komplett bei den Käufern.  

05.09.19 14:38
1

975 Postings, 3279 Tage sonnenschein2010Kurs 4,70

Block bei 4,63 abgeräumt  

05.09.19 16:19
1

730 Postings, 2999 Tage Alg1er45+7

= 52%, es wäre also nur eine Übernahme durch die Grossaktionäre möglich,
Fremdübernahme mit 48% ist schwierig.
Auf Deutsch, ich sehe da keine Übernahme.

NMM  

05.09.19 17:14

291 Postings, 588 Tage Gaz20EGenau

dann hätten sie das längst getan und nicht erst bei einer Prognoseverfehlung  

05.09.19 18:31

4557 Postings, 937 Tage gelberbaronfette 8,5%

das tut richtig gut....la lala lalalala Hauptsache ihr habt Spaß  

05.09.19 21:51

291 Postings, 588 Tage Gaz20EDas war doch ein Geschenk

des Börsengottes.
Genau wie Leoni und Thyssen.
Für solche Geschenke sollte man immer Liquidität freihalten. Danke an die LV, die mir verkauft haben, was sie gar nicht besitzen.  

06.09.19 12:14

4557 Postings, 937 Tage gelberbaronbröckelt aber wieder

06.09.19 13:40
Baron Bröckel bröckelts aber in allen Ecken und Enden,
egal wo er / sie auftaucht.

Was 10 % steigt darf auch am nächsten Tag 5 % fallen und neuen Anlauf nehmen.  

06.09.19 18:54

8 Postings, 174 Tage MarreiUnverständnis

Ehrlich gesagt, ich verstehe es nicht, wie die Frau Klatten da so seelenruhig  über Jahre zuschaut, wie ihr Vermögen/Beteiligung immer weniger wird! Die oberen Firmenlenker hätte ich schon lange rausgeschmissen bzw. da mal aufgeräumt...  

08.09.19 01:18

730 Postings, 2999 Tage Alg1erDenke

Es ist sehr komplex, wer raus schmeißt muss auch eine Alternative haben
Siehe BMW und auch Nordex,. Die Familie Klatten hat da sehr viel Verantwortung
Das sind nicht irgendwelche Kleinanleger, die einfach Ihr Geld hin und her schieben können.  

09.09.19 16:45
1

256 Postings, 4169 Tage Nodaymlakann mir vorstellen,

dass das so ist, dennoch würde ich an deren Stelle bei dem Preis massiv einkaufen, billiger wirds nicht und Geld aufm Konto bringt nullkomma nichts...meiner Ansicht nach...  

11.09.19 10:28

256 Postings, 4169 Tage NodaymlaSo und das aktuell ohne News

...wenn es dann welche zur Nachfolge gibt, wird es noch klarer, m. E.  

11.09.19 17:02

4557 Postings, 937 Tage gelberbaronhuuuuch

12.09.19 12:06

4557 Postings, 937 Tage gelberbaronleider Gewinnmitnahmen

12.09.19 20:55
1

320 Postings, 3280 Tage Renditeschupomann

bist du peinlich  

13.09.19 02:04

4557 Postings, 937 Tage gelberbaronüber 10% Minus in 2 Tagen

ohne Nachrichten das ist schon peinlich.....und ärgerlich....

jetzt wo die IAA ist müßte es doch hoch gehen....Carbon ist in E Autos
und neuen Fahrzeugen verbaut.....

was also zum Teufel bremst hier die Erholung????

LV? Zocker? HF?  

13.09.19 02:05

4557 Postings, 937 Tage gelberbaronzum Glück

bin ich nur moderat investiert....ich habe die Aktie früher doppelt so hoch
gehandelt....unglaublich ist das hier  

16.09.19 11:38

256 Postings, 4169 Tage NodaymlaSeitwärtsbewegung

normal und mit leichter Tendenz steigend...so lange bis es News gibt, meine Meinung. Weiß ja nicht, was die anderen so peinlich daran finden.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212