Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 614 von 623
neuester Beitrag: 25.02.21 19:59
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 15572
neuester Beitrag: 25.02.21 19:59 von: Investrespon. Leser gesamt: 2734926
davon Heute: 2134
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | ... | 612 | 613 |
| 615 | 616 | ... | 623   

25.01.21 14:43

408 Postings, 555 Tage 229206391aKurs macht Sorgen

Ich begreife einfach nicht wieso P7 nur auf eine Market Cap von 3 Mrd. kommt. Das will nicht in meinen Kopf rein. Pro7 hält über die Nucom einen Mehrheitsanteil an einer Reihe von hochgradig interessanten Unternehmen (Verivox, Parship, Flaconi). Im Nucom Portfolio dürften auch einige Rohrkrepierer liegen, ja, aber wen jucks? Alleine die drei eben genannten müssen bei einem Börsengang mit mehreren Milliarden bewertet werden und damit die aktuelle Marketcap von Pro7 bereits übertreffen...

Das Kerngeschäft von ProSieben wird in 20 Jahren in der aktuellen Form nicht mehr existieren, ja. Aber bis dahin werden noch viele Milliarden Gewinn damit erwirtschaftet werden.



 

25.01.21 15:06

1656 Postings, 2687 Tage henri999Kleiner Kowalski, ...

... spinn' weiter, Du selbst ernannter, überheblicher Börsen-Guru.
Du allein bist / fühlst Dich "für die Börse geeignet" (#13525).
Klasse-Argumente!  

25.01.21 15:17

408 Postings, 555 Tage 229206391a@KOWALSKI100

Vom Management bin ich auch enttäuscht. Schon seit geraumer Zeit.
Conze war ein totaler Schaumschläger, bei dem wirklich garnichts funktioniert hat was er probiert hat. Es ist ja richtig und wichtig, dass der CEO eines glamorösen Medienkonzerns wie ProSieben nicht auf den Mund gefallen ist, aber wenn man so großspurig auftritt wie Conze muss man auch liefern. Sonst ist man nach kürzester Zeit wieder weg. Während Conze's "Schreckensherrschaft" haben übrigens unzählige richtig wichtige Leistungsträger ProSieben verlassen. Ich hab das über LinkedIn verfolgt. Das war schon heftig.

Und Rainer Beaujean ist die komplett falsche Person um diesen Konzern in so einer Situation zu führen. Beaujean ist ein seriöser Manager. Ein CFO Typ, er kam ja auch als CFO. Das passt aber einfach nicht. ProSieben ist kein Unternehmen das verwaltet werden muss. ProSieben ist ein Unternehmen, dass sich neu erfinden muss!
 

25.01.21 16:07

491 Postings, 1110 Tage Kowalski100@henri

Schreib mal eine Mail an Pro Sieben. Wie kann das Unternehmen nur tatenlos zusehen, wie der Kurs um über 3% fällt?? Ein Skandal! Bitte auch gleich die Wertpapieraufsicht informieren - das ist ja fast kriminell!  

25.01.21 16:16

1656 Postings, 2687 Tage henri999Reiner Blödsinn, kleiner Kowalski

25.01.21 18:09
1

583 Postings, 1891 Tage ExxprofiLeute, Leute

ist wieder Kindergarten?

Die Börse ist schwach, P7 ist besonders schwach, halt kräftige Gewinnmitnahmen.

Und wenn das Portfolio der Einzelteile mehr wert ist wie das Ganze, dann werden das auch schon große Investoren sehen. Irgendwann macht es dann peng und die Rally beginnt.

Ich kann mit den aktuellen Kursen gut leben.  

25.01.21 18:52
2

491 Postings, 1110 Tage Kowalski100@Exxprofi

Der kleine Henri kommt erst nächstes Jahr in den Kindergarten. Noch ist er in der Maikäfergruppe des Kinderhorts.  

25.01.21 19:50

583 Postings, 1891 Tage Exxprofi@Kowalski100

Hast Du eigentlich eine Position in P7 oder warum basht Du hier im Forum. Medigene lässt grüßen ...  

25.01.21 23:00

5768 Postings, 1725 Tage ReeccoAuf Ignorieren setzten und fertig

26.01.21 13:46

362 Postings, 311 Tage dat wedig nich ist .Wat für'n Kindergarten hier....:-D

26.01.21 16:48

18 Postings, 1094 Tage Markus9436guter Abschluss 2020

Die letzten Quartalszahlen haben positiv überrascht, klar gibt es immer kurzfristige Rücksetzer aber die kann man gut aussitzen solange das man weiß das die Zahlen stimmen.
Volles Pontential is ja noch lange nicht ausgeschöpft, der Gewinn sollte sich nach Corona deutlich bessern ,nächstes Jahr stehen noch die Börsengange an die den Kurs noch langfristig helfen sollten . Wäre schön wenn die Zahlen im 1 Quartal auch positiv überraschen was natürlch schwierig wird. Bin ja gespannt auf die Dividende in freudiger Erwartung, eine gute künftige Dividende sollte der Aktie auch noch Auftrieb geben. Kann man nur hoffen das Corona bald Vergangheit wird durch das Impfen!  

26.01.21 18:27
1

408 Postings, 555 Tage 229206391a@Markus

Das ist doch komplette Augenwischerei.

ProSiebens Zahlen haben seit Jahren nicht mehr überzeugt. Auch schon lange vor Corona.

Wer wirklich kritisch den Geschäftsbericht lesen kann, und auf das Marketing-blabla der firmeneigenen Kommunikation pfeift, für den gilt schon seit Jahren:

1. Das TV Geschäft ist nach wie vor brutal profitabel, aber schrumpft Jahr für Jahr. Nicht unbedingt weil die Zuschauer wegliefen, sondern weil die Werbetreibenden ihre TV Budgets reduzieren.

2. ProSieben versucht auf sämtlichen Hochzeiten der neuen Medienwelt mitzutanzen (Joyn, Maxdome, Studio71, Deezer, Podcast, LiveTv, ...), ist bisher aber mit jedem Ansatz gescheitert.  Es hat nichts verfangen. Es hat sich nirgends ein Hype gebildet.

3. ProSieben verfügt über einige auf dem Papier sehr spannende Digitalfirmen, geizt aber mit Informationen zu ihnen. Zu Profitablität und Wachstum der einzelnen Firmen ist praktisch nichts bekannt.

ProSieben ist von Corona aufs ganze Jahr gesehen kaum getroffen worden, weil auch seine TV-Kunden nicht getroffen wurden. Die wirtschaftlichen Probleme aus der Corona-Krise konzentrieren sich derzeit auf Kleinunternehmer, die für TV Werbung natürlich sowieso irrelevant sind.

ProSieben ist langfristig ein absoluter Rohrkrepierer. Hoffnung machen lediglich die NuCom Beteiligungen und die Peaks, wenn Mediaset mal wieder die Übernahme-Gerüchteküche anheizt. Aus dem Geschäft selbst wird nichts mehr kommen was langfristig positive Aussichten rechtfertigen könnte.  

26.01.21 22:42

1656 Postings, 2687 Tage henri999229206391a: Trotz der Skepsis einen Call gekauft?

229206391a: Sieht gut aus

21.01.21 22:09
#15302
Hehe, ich hab noch vor paar Tagen einen Call gekauft...Das sieht gut aus jetzt. Der dürfte morgen mit 50% im Plus liegen.

Mir geht's im Prinzip ähnlich: Ich habe meine (2) Calls allerdings schon vor Monaten gekauft und muss den 1. davon rechtzeitig vor dem 17. Dezember verkaufen  -  der 2. läuft ein ganzes Jahr länger. Beide OS sind derzeit natürlich ordentlich im Plus, aber einige Deiner Argumente zu den Risiken oben kann ich gut nachvollziehen. Gut aber,  dass Du nicht auf einem Auge blind ist und auch die wesentlichen (möglichen) Kurstreiber genannt hast:

- Ein denkbares Übernahmeangebot von Mediasat (Spekulation auf Prämie??)
- Der für 2022 geplante Börsengang der Meet-Gruppe (leider erst 2022)

Zitat: Die Parship Group, die die Portale Parship, Elite Partner und Eharmony umfasst, wurde bei Ankündigung der Transaktion mit 726 Millionen Euro bewertet. ... Wir sind davon überzeugt, mit der Übernahme der Meet Group einen sehr hohen zusätzlichen Wert zu generieren", sagte Beaujean.
https://www.finanznachrichten.de/...022-an-die-boerse-bringen-015.htm

Bleibt die Frage, ob man die Risiken oder die Chancen mittelfristig stärker gewichtet. Auch wenn es Nerven kostet, dass PSM777 (gefühlt) zum 10. Mal die 14er-Hürde übersprungen und jeweils wieder eingebüßt hat: Ich bin Optimist und noch investiert (inzwischen allerdings abgesichert). Irgendwann sollte sich doch wohl oberhalb der 14er-Marke (Exxprofi hatte mal 14,40 genannt) der positive Trend der letzten Monate fortsetzen. Mehr als ein Glaubensbekenntnis ist das nicht, aber: "Schau'mer mal".




 

26.01.21 22:46

44 Postings, 1465 Tage Dunderklumpen229206391a.........

............seit tagen machst du hier die pro7 aktie schlecht und schreibst nur müll!!!!! was bist du für´n kunde? mache das woanders. keiner kann was dafür wenn du leerverkäufer bist und jetzt die doppelarschkarte hast!!!!! oder zu früh verkaufst hast und die aktie jetzt steigt.....und sie wird weiter steigen, einfach nur geduld haben an alle, die hier nicht so ein müll wie oben genannt schreiben, nur weil er zu früh verkauft hat!!!!!  

27.01.21 09:41

1656 Postings, 2687 Tage henri999Bewegt so etwas wirklich den Kurs so stark?

Hoffentlich schmilzt der deutliche Anstieg von PSM777 nicht wieder bis zum Abend dahin.

https://www.dwdl.de/zahlenzentrale/81261/..._laesst_prosieben_jubeln/  

27.01.21 11:04
1

482 Postings, 684 Tage AnderbrueggeWenn ein Aufsichtsratmitglied

bei diesem Kurs für ca. 60000 Euro Aktien kauft, verspricht er sich doch etwas davon. Auf jeden Fall ein positives Zeichen, dass es hier bald weiter gehen könnte.

https://www.ariva.de/news/...-prosiebensat-1-media-se-deutsch-9089825  

27.01.21 11:59
1

362 Postings, 311 Tage dat wedig nich ist .RTL Group übertrifft Prognosen..

..deshalb der Kurssprung  

27.01.21 12:21

1656 Postings, 2687 Tage henri999Gut, hoffnungsvolle Zeiten für Media-Aktien

Stell doch den Link auch noch rein.  

27.01.21 13:52

408 Postings, 555 Tage 229206391a@HENRI999

Ich habe meinen Call gekauft, weil ich von sehr guten Q4-Zahlen ausgegangen bin. Corona zum Trotz. Eben weil die Kunden von ProSieben von Corona kaum belastet wurden. Ich bin dann von KKRs Aktienverkauf überrascht worden und hätte einen stärkeren Push aufgrund der guten Quartalszahlen erwartet. Dass wir immernoch unter 15€ hängen ist schade. Mein Call läuft schon im Juni 2021 aus, d.h. das war bei mir immer nur eine super kurzfristige Kiste. Denn wie gesagt, langfristig kann es mit P7 wirtschaftlich nur bergab gehen.

Aber es ist genau wie du sagst: Es gibt immer wieder Übernahmegerüchte und irgendwann einen Nucom-Börsengang und das könnte der Aktie auch mal wieder einen Push geben. Das Risiko ist halt eine schlechte Konjunktur. Wir haben vorgestern gestern wie sehr der P7 Kurs am Tropf des DAX hängt.

Je länger ich darüber nachdenke um mehr wirkt es für als sei jetzt eigentlich der richtige Zeitpunkt um den Call zu verkaufen. Im Grunde ist der einzige Hoffnungsschimmer dass Mediaset nochmal irgendwas macht, aber sonst sehe ich wirklich nichts positives.  

27.01.21 14:03

408 Postings, 555 Tage 229206391a@Anderbruegge

Der Herr Brandt kauft schon seit Jahren immer und immer wieder Aktien von P7. Ganz häufig auch direkt nach oder vor sehr schlechten Nachrichten um Geschlossenheit zu demonstrieren. Dem würde ich überhaupt keine Bedeutung mehr beimessen. Der hat vielleicht einfach nur ein Gentlemen Agreement dass er seine AR-Chef-Vergütung 1 zu 1 in Aktien steckt.  

Ich glaube sowieso für Brandt ist ProSieben sowas wie ein Ruhestandshobby. Für's Geld macht er es jedenfalls nicht. Der bekommt als AR-Chef nur eine symbolische Aufwandsentschädigung, kein Millionengehalt wie ein Vorstand.  

27.01.21 14:25

583 Postings, 1891 Tage Exxprofi@229206391a

Schon mal daran gedacht, ein Stopp-Loss Limit einzuziehen und bei Kurssteigerungen einfach nach oben anzupassen.

Wenn wir heute per Tagesschluss den Ausbruch über 14,40 bestätigen, ist technisch weiteres Kurspotenzial bis 16,60 vorhanden.  

27.01.21 17:40

1656 Postings, 2687 Tage henri999@ 229206391a: Einleuchtend begründet, aber ...

... der Behauptung, dass "Kunden von ProSieben von Corona kaum belastet wurden" kann ich überhaupt nicht folgen  -  aber egal. So mutig wie Du wäre ich selbst nie, wenige Monate vor dem Ablauftermin den OS einer so volatilen Aktie zu kaufen. Im Gegenteil: Ich würde mich selbst eher als feige bezeichnen. Ich kaufe  -  sobald ich vom Geschäftsmodell eines Unternehmens überzeugt bin und / oder den Eindruck habe, dass die Aktie stark überverkauft ist  -  grundsätzlich einen der OS'e mit der längsten überhaupt verfügbaren Laufzeit. Das Kaufdatum meines ältesten OS war z.B.  12/2018! Klar, dass der Hebel dann niedriger ist. Aber das zeitliche Sicherheitspolster ist gut für meine Nerven, vor allem, wenn der Kursanstieg so lange auf sich warten lässt, wie das bei PSM777 der Fall war. Die Durststrecke war schon elend lang.

Auf jeden Fall hast Du ein richtig gutes Näschen gehabt, Gratulation. Umso mehr gilt der Ratschlag von Exxprofi  -  vor allem nach dem tollen Kursanstieg heute. Dein OS muss ja heute förmlich explodiert sein.

@Luxer: Danke für den Link, ich war bis jetzt unterwegs und hatte am Mittag keine Zeit mehr zu googeln. Nach den unerwartet guten Zahlen von P7S1 bestätigt das erneut, dass der Medienbereich die Talsohle wohl hinter sich hat.  

27.01.21 17:40

106 Postings, 684 Tage Dafra69Heute wieder

schöne Schlussauktion mit über 1m Aktien zu 14,855 EUR - das lässt hoffen!  

27.01.21 17:42

19636 Postings, 6404 Tage harry74nrw15.............

Uiihhhh im Januar

Schöne Stärke heute ;)
 

Seite: 1 | ... | 612 | 613 |
| 615 | 616 | ... | 623   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln