finanzen.net

Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Seite 1 von 1508
neuester Beitrag: 26.05.20 12:58
eröffnet am: 04.02.13 21:03 von: XL___ Anzahl Beiträge: 37694
neuester Beitrag: 26.05.20 12:58 von: Starlord Leser gesamt: 4635433
davon Heute: 74
bewertet mit 43 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1506 | 1507 | 1508 | 1508   

04.02.13 21:03
43

11578 Postings, 2672 Tage XL___Apple , das erste Billione-MK Unternehmen?

Bei einem Kurs von ca. 1060 USD ist Apple 1 Billion USD wert. Ich denke das kann Apple innerhalb der nächsten 3 Jahre schaffen. Das Wachstum ist intakt.


Marktkapitalisierung : 416 Milliarden USD
Cash  :ca. 137 Milliarden

Ohne Cash ist das Unternehmen also in etwa so hoch bewertet wie Google. Apple macht aber etwas soviel Gewinn wie Google Umsatz.

m.E. eine krasse Unterbewertung.

Mein Kursziel für Ende 2013 : 750 USD , die 1060 knacken wir m.M.n. innerhalb der nächsten 36 Monate  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1506 | 1507 | 1508 | 1508   
37668 Postings ausgeblendet.

10.05.20 21:24

928 Postings, 2301 Tage nelsonmantzApple in 2030 bei

Solange die Weltwirtschaft weiter steigt solange wird auch die Appleaktie weiter steigen.
Es wird halt alles immer teurer und es gibt immer mehr potentielle Käufer.
Also wenn Apple keine gravierenden Managementfehler begeht sehe ich die Zukunft weiterhin als sehr rosig an.
 

11.05.20 07:01

1392 Postings, 2741 Tage PorstmannInvestoren meiden riskante Aktien

Die potenten Investoren meiden derzeit Risiken. Stocken lieber auf bei markt-und rücklagenstarken Titeln wie Apple. Sonst hätte das krasse Fehlurteil von Goldman den Kurs auf Talfahrt geschickt. Aber solche Attacken setzen beim betroffenen Aktienunternehmen Antigene frei. Zumal Apple nicht zur Risikogruppe der Bashing-Viren zählt: Immer noch jung genug und sportlich mit viel körpereigener Abwehrkraft. Analysten werden sich langsam vom Vorwurf der iPhone-Abhängigkeit verabschieden müssen, wenn sie die Apple-Aktie schwächen wollen.  

11.05.20 20:47

621 Postings, 1294 Tage StarlordKurs

Guten Abend! Was ist hie mir den Kurs los?
Allgemeine Corona - entwicklung -10 % nach den Zahlen hätte mich nicht gewundert. Dann kamen die Zhalen, und Apple geht zwar mit weniger Umsatz, als gedacht, aber mehr als letztes Jahr aus dem Quartal. Stark! Nun fährt die Wirtschaft global wieder hoch, es geht eben nicht ohne und - nicht falsch verstehen- wird wohl auch über Leichen gehen.... müssen. ?Das wohl vieler steht über dem wohl weniger.? (Star Trek). Das heißt die Wirtschaft startet, Apple startet aber fast vom ATH. Wenn diese global Katastrophe Apple nicht aufhalten kann- dann ist der Kurs nach oben offen. 400$ Ende des Jahres- oder schon im Herbst. 500$ in 2-3 Jahren wäre unheimlich, aber why not? Neben den starken fundamentalen Daten und die Aufstellung an sich, hilft auch die Phantasie... Apple Watch erkennt bald Panikattacken? Gerne doch! Die Firma weiß was sie tut, bezahlt ihr Mitarbeiter über Monate weiter- trotz Schließung.... während unsere tollen normalen DAX Konzerne- Vorzeigefirmen Deutschlands- ihren Aktionären Geld in den Rachen werfen, die Belegschaft in Kurzarbeit schickt, oder mit Stellenabbau (Lufthansa 10000) droht. In Dänemark bekommenfimrne, die Dividenden zahlen, keine Staatshilfe, weil asozial. Recht so- aber ich schweife ab. Kurz: Der GAU scheint an Apple vorbeigegangen, trotz drohenden 30 mio mehr Arbeitslosen in USA.... wenn die hochfahren, kommen Suchseite alle wieder unter und finanzieren sich das neueste iPhone eben- wie sonst auch alles. Der Virus war bisher das schlimmste, was der Welt und Apple derzeit passieren könnte (außer Meteor, Atomkrieg, Apokalypse irgendeiner Art)- Apple läuft weiter. Keine Bad News in Sicht... Go Apple Go....!!!!  

12.05.20 08:32

5787 Postings, 3960 Tage tagschlaeferstellt euch vor, trump verbietet in einer zweiten

"amtsperiode" apple den verkauf von smartphones in china - wegen us-chips.
dann wäre doch apple angehalten, ggf. auf huawei zuzugehen, um auf deren smartphones in china apples ios freizugeben? da china ohnehin nichts von google hält...
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

12.05.20 09:35

2418 Postings, 1668 Tage Vaioz,,,,,,,........

@Starlord Gewisse Branchen sind eben stark betroffen und manche so gut wie gar nicht. Direkt über den Kamm zu scheren, dass das Virus das schlimmste seit was hätte passieren können, ist so nicht richtig. Einige Branchen können sich sogar "freuen". Andere dagegen merken überhaupt keinen Einfluss. Ganz so einfach ist die aktuelle Situation eben nicht.

@Tagschlaefer Und wovon träumst du nachts?

 

12.05.20 13:56

621 Postings, 1294 Tage Starlord@Vaioz....

Stimmt, da hast du recht- es geht auch noch  differenzierter. Manchen hat die Kreise auch geholfen- es gibt da immer auch Gewinner, selbst im Krieg.... aber dass die Tecs so wenig abbekommen, hat mich dann doch überrascht. Aber darüber will ich nicht klagen.... :-)

 

12.05.20 15:51

1392 Postings, 2741 Tage PorstmannSpinnt Apple?

Mitnichten, denn heute liegt der Kurs bei 318 Dollar, das heißt noch 3% unter dem Alltimehigh. Schön dumm, wer jetzt schon verkauft.

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ulden-aktienrueckkaeufe

Nicht schlecht, der Artikel. Erklärt, was ich weiter oben auch schon andeutete: in der Krise favorisiert die Börse die Aktien mit minimalem Risiko. Der Autor vergisst leider den Hinweis, dass Apple über den Sharehoulder Value nicht die Mitarbeiterinteressen vergisst. Ganz im Gegenteil, es ist ethisch fast perfekt: Kapitalgeber und Werktätige werden gleichzeitig beglückt: volle Bezahlung trotz Freistellen, keine Entlassungen. Fehlen nur noch die Kunden. Hoffen wir, dass für sie auch beglückende Weihnachtsgeschenke in der Pipeline stecken ... Tolle neue Produkte, u.a. auch iPhones.  

13.05.20 18:26

928 Postings, 2301 Tage nelsonmantzNervig...

Überall gibt es Lockerungen und Läden öffnen wieder etc. aber die Börse kackt seit zwei Tagen extrem ab, weil so ein Mongo aus den USA wieder Paranoia hat. Es ist risikoreich jetzt Corona-Lockerungen durchzuführen, WIRKLICH? Corona ist gefährlich? WIRKLICH? Im Ernst bei manchen Menschen hat man den Eindruck, dass sie die Hosen extrem voll haben. Entweder es gibt Lockerungen und man steht dahinter und wartet was passiert oder es gibt halt keine Lockerungen und die Wirtschaft geht weiter den Bach runter. Aber dieses rumgeeiere nervt mich echt tierisch an. Was soll man denn sonst machen als langsam wieder zur Normalität zurückzukehren? Wenn es schief läuft gibt es eben einen zweiten Shutdown bis es ein Gegenmittel gibt. Ausprobieren muss man es wohl irgendwann mal...

Und die Börsenlogik schnallt auch niemand: Alle warten auf Lockerungen und die Märkte steigen, dann kommen die Lockerungen und die Märkte gehen den Bach runter. Naja... so langsam überlege ich tatsächlich vom Langfristanleger zum Tech-Daytrader zu werden...  

14.05.20 12:28

39 Postings, 561 Tage Tom081580Märkte

Nur weil die Läden geöffnet haben, bedeutet dass noch lange nicht das auch die Leute wieder in die Geschäfte strömen. Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit usw. sorgt dafür dass nur die wichtigsten Dinge gekauft werden. Dazu zählen dann weder Apple Produkte noch irgendwelche E-Autos usw.  

14.05.20 19:17

2207 Postings, 792 Tage neymarApple

15.05.20 14:36
1

573 Postings, 104 Tage Harald aus Stuttga.Niemand auf der Welt ...

..braucht derzeit ein neues IPhone ?
Wozu auch ?
das alte tut es doch auch .....

Lächerlich , wenn Leute ein unendlichen Konsum Erwarten und diesen sogar Wollen ....
Traurig das jemand sogar Erwartet um an der Börse neues Geld erschaffen lassen zu können ?

Das System wird scheitern ......

Der Mensch wird baldigst Intelligent und konsumiert weniger Schrott , welchen er nicht braucht.

Das wäre doch mal ein Fortschritt für Natur, den Planeten und uns Alle.

Harald  

15.05.20 15:30

2418 Postings, 1668 Tage Vaioz.,..........

@ HARALD AUS STUTTGA. Das Lied wird schon seit Jahrzehnte gesungen. Es geht auch nicht zwingend um Konsum, aber auch unglaublich viele Unternehmen geben als Firmenhandys Iphones heraus. Die Mitarbeiter nehmen es mit Kusshand entgegen. Warum auch nicht?
Die Realität sieht eben anders aus, als es du offensichtlich gerne hättest...  

16.05.20 06:05
1

1392 Postings, 2741 Tage Porstmann@Nelsonmantz

„so langsam überlege ich tatsächlich vom Langfristanleger zum Tech-Daytrader zu werden... “

So kennt man dich nicht. Sonst so souverän long, schwer zu erschüttern. Ich vermute einen Anflug von Lagerkoller oder Maskenallergie bei dir. Bist doch erfahren genug. Wie kannst du da Logik von der Börse erwarten? Die wichtigsten Institutionellen halten zumindest still bei Apple. Gestern kriegte der eine oder andere zunächst kalte Füße. Letztlich sind sie aber drin geblieben in der Apple-Aktie. Trump’s Drohungen in Richtung Huawei und sein generelles Säbelgerassel wird nicht mehr so ernst genommen. Man ist kurz um Apple’s Geschäft in China besorgt, ahnt dann aber den Papiertiger hinter markigen Sprüchen. Er lenkt nur ab von der unzulänglichen Corona-Abwehr in den USA, von der drohenden Rezession.

Dabei finde ich persönlich richtig, China hart anzugehen. Leider ist das Land mittlerweile ökonomisch schon so stark, dass Amerika allein nicht mehr viel ausrichten kann, Trump in seinem Eigensinn keine Allianzen zu schmieden gedenkt. Gegen China, WHO und andere: Recht hat er trotzdem. Aber sein Stil stößt andere vor den Kopf. Bevor seine Wiederwahl an der Wirtschaftsflaute scheitert, lenkt er wieder ein.

Und übrigens: Tesla wäre wie Apple vom totalen Shutdowm mit China besonders bedroht. Die Aktie bleibt bei Kurs 800(!), Apple bei über 300 Dollar. Kein Grund zur Klage. Wir bleiben long und warten auf Impfstoff. Dann ist Apple bei 500 Dollar.  

16.05.20 06:33

621 Postings, 1294 Tage Starlord@Harald aus Stuttgart

Der Mensch in toto ist dumm, konsumorientiert, egoistisch und der Planet ist ihm sowieso egal. Daher Ist Dein Ansatz leider naives Wunschdenken. Der Großteil der Menschen wird gefühlt eher jeden Tag immer dümmer...
Ich bin an der Börse, um Geld zu machen- und damit eben auch durch den Konsumtrieb und das Herdenverhalten, was die Menschen schon immer angetrieben hat.

Was für ethisch korrekte und nachhaltige Aktien sind denn in deinem Portfolio?  

18.05.20 09:28
1

928 Postings, 2301 Tage nelsonmantz@Porstmann

Ja, hast ja Recht war Mimimi von mir :-)
Ist aber schon krass, wenn man sich die täglichen Schwankungen anschaut, was da möglich wäre. Manchmal denke ich eben, dass es klug wäre zum Day-Trader zu mutieren. Aber wahrscheinlich würde ich dann doch irgendwie auf die Nase fallen damit.  Vielleicht eröffne ich irgendwann ein zweites Konto bei einem Broker und versuche dann mal mein Glück mit etwas Spielgeld und täglichem hin und her.  

18.05.20 11:17

573 Postings, 104 Tage Harald aus Stuttga.@ Starlord ...

Habe keine Aktien !

Wirecard long gerade ....

https://www.onvista.de/derivate/knockout/...AUF-WIRECARD-DE000MC7GGW4

Wenn Huawei weiter geknechtet wird , Apple short !

China sitzt langfristig am längeren Hebel .... so wie meine Zertis ....

i love Hebelwirkung .....

Harald  

18.05.20 20:02
1

1392 Postings, 2741 Tage PorstmannRache ist süß

Über das schrille Apple-Bashing von Goldman Sachs hatte ich mich sehr gewundert. Aus heiterem Himmel sollte es 20 % mit dem Kurs runtergehen. Das Gegenteil ist eingetreten, Apple ist mehr als 20 % gestiegen. Die olle Kamelle mit dem sinkendem Smartphone-Absatz schien mir schon damals eine zu dürftige Begründung im derzeitigen Hype um die US-Technologie-Titel zu sein. Jetzt geht mir ein Licht auf.

So kann es nämlich gehen, wenn man sich rächen will an dem größten Apple-Aktionär, Warren Buffett. In dessen Depot ist Apple die Nr. 1. Will man ihm schaden, muss man nur den Apple-Kurs runterprügeln. Jetzt kommt raus: Buffett hat seine Anteile an Goldman Sachs Ende März um 84 % reduziert, Goldman quasi rausgeschmissen. Das schmerzt. Und mir geht ein Licht auf.


https://markets.businessinsider.com/news/stocks/...-2020-5-1029207920  

19.05.20 09:59
2

3069 Postings, 1934 Tage EuglenoOh nein

der Harald aus dem Tesla Forum weitet seinen Aktionsradius auf das bisher verschont gebliebene Apple Forum aus.

Herzlichen Glückwunsch!  

20.05.20 10:18

573 Postings, 104 Tage Harald aus Stuttga.Eugleno ist Stalker !! Vorsicht ;-))

Eugleno , das ist strafbar Menschen ( auch Digital ) zu Stalken !

Bitte unterlassen , Danke ..
Oder bist so dermaßen Fan von mir ? ;-))

Harald  

24.05.20 09:52

6583 Postings, 2616 Tage tanotfSiri

Nicht das es dem Kurs etwas ausmachen wird. Aber Apple kommt in Sachen Datenschutz zunehmend Scheinheilig daher.

Siri-Audioauswertung: Irische Datenschutzbehörde schaltet sich ein
Die Datenschützer wollen sich mit Apples Auswertung von Siri-Audiomitschnitten befassen. Ein Whistleblower hatte eine Untersuchung gefordert.
https://www.heise.de/news/...zbehoerde-schaltet-sich-ein-4727258.html  

24.05.20 10:19

621 Postings, 1294 Tage StarlordApple Glass...

Ist zunehmend in aller Munde.

https://www.go2android.de/apple-glass-kann-es-apple-besser-als-google

Hier mal einer der zahlreichen links im WWW.

Klar, kann auch nen Gerücht wie das icar, oder itv sein oder du anderen Inhaltsverzeichnis , würde aber hier total zu Apple passen.
Sehe schon die Stores voll mit verschiedenen Gläsern,Bügeln in verschiedenen Farben, Etuis zum Laden, Sicherheitsbänder für 59,99? etc....

Könnte den Kurs weiter beflügeln und das Ökosystem abrunden.

Porstmanns 500$ (? wären mir lieber) käme man damit weiter näher...  

25.05.20 09:39

1392 Postings, 2741 Tage PorstmannHeute Feiertag in USA

Naja, Starlord, heute wird es leider noch nichts mit Apple-Kurs 500:

25.05.2020 Memorialday in USA. Kein Handel an der Wallstreet.

Aber vielleicht morgen oder übermorgen, in einem Monat, einem Jahr?  

26.05.20 10:46

1392 Postings, 2741 Tage PorstmannHeute, Leute, wirds was geben ...

26.05.20 12:58

621 Postings, 1294 Tage StarlordChina läuft auch wieder...

und keine Wolke am Himmel. Und nein- Apple wird als wichtiger Arbeitsgeber in China dort weder ein Verkaufsverbot, noch Produktionsbereich erleiden.... Dafür versteht sich TC zu gut mit XJP. Trump darf zugucken und sich Briefe mit Kim schreiben  

26.05.20 12:58

621 Postings, 1294 Tage StarlordProduktionseinbruch....

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1506 | 1507 | 1508 | 1508   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
TUITUAG00
Allianz840400
BASFBASF11
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
ITM Power plcA0B57L
Microsoft Corp.870747