finanzen.net

▶ TTT-Team: Dienstag, 12.12.2006

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 12.12.06 23:00
eröffnet am: 12.12.06 07:08 von: Happy End Anzahl Beiträge: 142
neuester Beitrag: 12.12.06 23:00 von: geheimtipper Leser gesamt: 10778
davon Heute: 2
bewertet mit 24 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

12.12.06 07:08
24

95440 Postings, 7032 Tage Happy End▶ TTT-Team: Dienstag, 12.12.2006

ariva.de

   ariva.de TTT-Team-Infoübersicht

ariva.de


 

 

DAX-Tagesanalyse  ariva.de BÖRSE ONLINE 

 

 

Pivots für den 12.12.2006

Pivot-Punkte
   Resist 36509,59   
   Resist 26492,97   
   Resist 16481,19   
   Pivot 6464,57   
   Support 16452,79   
   Support 26436,17   
   Support 36424,39   
Pivots, grafisch
R36509,59
R26492,97
R16481,19
Pivot6464,57
S16452,79
S26436,17
S36424,39
Diff.
16,63
11,77
16,63
11,77
16,63
11,77
Berechnungsgrundlagen
   Openv. 11.12.20066449,76
   Highv. 11.12.20066476,34
   Lowv. 11.12.20066447,94
   Closev. 11.12.20066469,42

Alle Angaben ohne Gewähr

 

TERMINE

Dienstag,  12.12.2006 Woche 50 
 
? 01:30 -AU Kreditfinanzierung Oktober
? 08:00 -DE Grenzpreis für Gas 2005
? 08:00 -DE Schwangerschaftsabbrüche 3. Quartal
? 09:30 -AU Rede RBA Governor Stevens
? 10:00 -IT Industrieproduktion Oktober
? 10:30 -GB Verbraucherpreise November
? 11:00 - !EU Zahlungsbilanz 3. Quartal
? 11:00 - !DE ZEW Konjunkturerwartung Dezember
? 11:15 -EU EZB Zuteilung Haupt-Refi-Tender
? 13:45 -US ICSC-UBS Index (Woche)
? 14:30  US Handelsbilanz Oktober
? 14:30 -CA Haushaltsausgaben 2005
? 14:30 -CA Handelsbilanz Oktober
? 14:55 -US Redbook (Woche)
? 15:00 -US Federal Reserve Bank Ratssitzung
? 15:00 -EU EZB Wochenausweis Fremdwährungsreserven
? 19:00 -US Auktion 4-wöchiger Bills
? 20:00  US Staatshaushalt November
? 20:15  US Federal Reserve Bank Sitzungsergebnis
? 22:45 -NZ Lebensmittelpreise November
 

Legende

Durch Klicken auf die Terminüberschrift können weitergehende Informationen abgefragt werden, so unter anderem auch die Erwartungen der Marktteilnehmer und ggf. aktuelle Informationen nach Terminveröffentlichungen.

12:00 -: Termin
12:00 -!: Termin von besonderer Bedeutung
12:00: wichtiger Termin mit stark marktbewegenden Charakter; oft werden viele Märkte deutlich vom Ergebnis beeinflusst

 

Viel Erfolg @all

Greetz  Happy

 

Der Dax

2-Tages-Chart, Candlestick-5-Minuten

5-Tages-Chart

 

3-Monats-Chart, Candlestick

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
116 Postings ausgeblendet.

12.12.06 19:38
3

145 Postings, 5299 Tage JudySchön wenn sich internationale Spitzentrader

für den coolen hosenthread interessieren, thx for witzig mamoe  

12.12.06 20:02
2

8524 Postings, 5547 Tage sts091280Haushaltsdefizit

Das US-amerikanische Haushaltsdefizit liegt im November bei 75,6 Mrd. US-Dollar. Erwartet wurde ein Minus in Höhe von 73,0 Mrd. US-Dollar. Ein Jahr zuvor hatte das Defizit in den Vereinigten Staaten noch bei 83,1 Mrd. US-Dollar gelegen  

12.12.06 20:10

2633 Postings, 5394 Tage boersenjunkydas ist doch eigentlich...

... schlecht oder doch gut ?




Servus
boersenjunky

-- reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.--
 

12.12.06 20:20
1

52 Postings, 4875 Tage nice2cu@bj Wichtig ist...

...wie der Markt auf die Zahlen reagiert.
Auch bei guten Zahlen kann der Markt nachgeben und umgekehrt.

Momentan können die sich mal wieder nicht entscheiden, da jeder die Zwischentöne der FED versucht zu interpretieren;)





 

12.12.06 20:23

14268 Postings, 6359 Tage uedewojunge, junge..geht ganz schön hin und her.


trin von 1,6 auf aktuell 1,31 und dow steigt.

greetz uedewo

ariva.de 

 

12.12.06 20:24

14268 Postings, 6359 Tage uedewoschönen abend noch @all.


ich bleib bullish.

greetz uedewo

ariva.de 

 

12.12.06 20:32

7914 Postings, 5832 Tage semicoAlso so ein Haushaltsdefizit bei der Wirtschaftsla

ge ist meiner Ansicht Grottenschlecht.





...Greats @allSemi ☺    

12.12.06 20:32
4

8298 Postings, 6847 Tage MaxGreendie Amis stehen 200 Punkte zu hoch

das Problem wird sich aber heute nicht mehr lösen. :))  

12.12.06 20:37

7914 Postings, 5832 Tage semicojetzt kapieren die es vieleicht

...Greats @allSemi ☺    

12.12.06 20:38

3393 Postings, 7127 Tage BoxenbauerMax :-) o. T.

12.12.06 20:40

8298 Postings, 6847 Tage MaxGreenNur noch 170 Punkte zu hoch : ))

Ich muss denn mal ein Wannenbad nehmen. Schaue dann später nochmal vorbei

 

...be happy and smile

 

12.12.06 20:45

1845 Postings, 5664 Tage ReiniGutes gewackel heute, hätte ich nicht gedacht..

wann kommt die FED Rally? oder fällt die heute aus..?

 

12.12.06 20:53
2

8524 Postings, 5547 Tage sts091280Weitere Infos zur FED

Der Offenmarktausschuss der Fed belässt die Zinsen unverändert bei 5,25 %. Damit war im Vorfeld im Allgemeinen gerechnet worden.

Das Wirtschaftswachstum habe sich im Verlauf des Jahres verlangsamt, so das begleitende Fed Statement, was auch mit der Abkühlung am Immobilienmarkt zusammen hänge. Trotzdem erwartet die Fed für die kommenden Quartale ein moderates Wachstum. Auch wenn sich die Inflationsrisiken abgeschwächt hätten, bestünden sie nach Meinung der Fed weiterhin.

Nur Jeffrey M. Lacker stimmte erneut gegen die Entscheidung, die Zinsen unverändert zu belassen. Abermals votierte er für eine Anhebung um 25 Basispunkte auf 5,50 %.  

12.12.06 20:57

8524 Postings, 5547 Tage sts091280wenigstens hat einer dagegen gestimmt *tsss

bin short

schönen Abend noch @all ;-))

greets sts  

12.12.06 21:14
1

8298 Postings, 6847 Tage MaxGreenDie Fed hat Angst wegen dem Immobilienmarkt,

deshalb keine Erhöhung. Also kann "billiges Geld" in den Aktienmarkt und in den Konsum fliessen. Dem Euro wirds freuen.  

12.12.06 21:38
1

8298 Postings, 6847 Tage MaxGreenDie Amis haben panische Angst unter 12300 zu

schliessen. Der Nasdaq und der S&P sehen nicht so überzeugend aus wie der DOW. Morgen früh auf CNBC "Liebe amerikanische Mitbürger, die Zinsen bleiben stabil, gehen sie shoppen und erfüllen sie ihre patriotische Pflicht."  :))  

12.12.06 21:39

7981 Postings, 6064 Tage hotte39Guten Abend, Traders! 709335

12.12.06 21:48
2

7914 Postings, 5832 Tage semicoIch glaube das sind daten wo man morgen im dax

das Gap bei 6427 schließen kann um dann weiter zu steigen.


Denke mal ab freitag wirds ruhig Bücher werden geschlossen.





...Greats @allSemi ☺    

12.12.06 21:50

7914 Postings, 5832 Tage semicomeine auch war ein gutes jahr ausser ein paar

leichtsinnige fehler aber die krieg ich auch noch raus.




...Greats @allSemi ☺    

12.12.06 21:53
1

14644 Postings, 6942 Tage lackilu# 135

grün von mir,so wird es kommen.  
Angehängte Grafik:
7_15_9.gif
7_15_9.gif

12.12.06 22:04

14644 Postings, 6942 Tage lackilusemico

gutes Nächtle,dann wollen wir mal abwarten ob es so kommt,denke JA.
lackilu  
Angehängte Grafik:
e_1_43.gif
e_1_43.gif

12.12.06 22:06
1

8298 Postings, 6847 Tage MaxGreenWürde mich nicht wundern wenn die

Asiaten morgen früh mit 1-2% im Plus sind, bzw. die Amis über Nacht große Mengen Geld nach Tokio und Hongkong transferieren. Es kann natürlich auch anders kommen. Die Fond-Manager müssen ihre Weihnachtsboni sichern und die sind abhängig von der Performance von DOW&Co.  

12.12.06 22:35
1

93 Postings, 6227 Tage Cunctator@#135: Freitag ist großer Verfallstag. Vielleicht

will/muß so mancher Institutionelle noch einsteigen. Vielleicht wird die Rutsche im Dax noch ein wenig größer, hoffentlich.  

12.12.06 22:38
3

854 Postings, 6758 Tage geheimtipperso verabschiede mich für heute. gute Nacht

Mittwoch: Termine, Wirtschaftsdaten, Quartalszahlen
                    §
Datum 12.12.2006 - Uhrzeit 23:40 (© GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

Wirtschaftsdaten

00:50
JP: Leistungsbilanzsaldo Oktober (Prognose Bloomberg: 1.643,8 Mrd. JPY - zuletzt: 1.408,7 Mrd. JPY)

05:30
JP: Kapazitätsauslastung Oktober

05:30
JP: Industrieproduktion Oktober (endgültig) (Prognose Bloomberg: +1,3% - vorläufig: +1,6%)

08:00
DE: Verbraucherpreise November (endgültig) (Prognose Bloomberg: -0,1% mom, +1,5% yoy - vorläufig: -0,1% mom, +1,5% yoy)

08:45
FR: HVPI November (Prognose Bloomberg: -0,1% mom, +1,5% yoy - zuletzt: -0,2% mom, +1,2% yoy)

10:30
UK: Arbeitslosenquote Oktober (Prognose Bloomberg: 5,6% - zuletzt: 5,6%)

13:00
US MBA Hypothekenanträge Vorwoche

14:30
US: Einzelhandelsumsatz November (Prognose Bloomberg: +0,2% mom - zuletzt: -0,4% mom)

16:00
US: Lagerbestände Oktober (Prognose Bloomberg: +0,4% mom - zuletzt: +0,4% mom)

17:00
US Wöchentlicher Konsumklimaindex (ABC News und Washington Post)

Rohstoffe

16:30
US Öllagerbestände API und EIA

Sonstige Veranstaltungen / Reden
/

Quartalszahlen USA
/

Quartalszahlen Europa

Wincor Nixdorf AG

Hauptversammlungen

FORTEC Elektronik AG

Sonstige Unternehmenstermine

EquityStory AG - Analystenveranstaltung
Deutsche Wohnen AG - Pressekonferenz  

12.12.06 23:00

854 Postings, 6758 Tage geheimtippereins noch.. jetzt aber endgültig Feierabend....

New York

Die US-Aktienmärkte gingen am Dienstag mit leichten Abschlägen aus dem Handel. Angesichts der ohne Änderungen ausgefallenen Zinsentscheidung konnten sich die Börsen wieder etwas erholen, blieben aber unter den Vortagsstand. Insgesamt herrschte angesichts der Fed-Aussagen Unsicherheit über die weitere Zinsentwicklung. Der vorbörslich vom Handelsministerium veröffentlichte, unerwartet kräftige Rückgang des Defizits beim Handel mit Waren und Dienstleistungen für Oktober wurde heute nur wenig beachtet.

Der Dow Jones Industrial Average schloss am Ende mit einem Minus von 0,10 Prozent bei 12.315,58 Zählern. Der S&P 500 gab 0,10 Prozent auf 1.411,56 Zähler ab. Der NASDAQ Composite wiederum ging mit einem Minus von 0,46 Prozent auf 2.431,60 Punkte aus dem Handel.

Im Finanzsektor trennten sich die Börsianer verstärkt von Goldman Sachs und sorgten damit für einen Abschlag von 1,2 Prozent. Die Investmentbank hatte im vierten Quartal aufgrund der starken Entwicklung in allen Kernsegmenten einen kräftigen Ergebnisanstieg verbucht und die Erwartungen der Analysten klar schlagen können.

Anteilsscheine des Elektronikhändlers Best Buy, der im vergangenen Vierteljahr trotz eines Umsatz- und Ergebnisanstieges weniger verdiente als im Vorfeld erwartet, knickten um fast 5 Prozent ein.

Aktien von Texas Instruments tendierten hingegen 1,6 Prozent fester. Am Vorabend hat der Technologiekonzern seine Ergebnisprognose für das Schlussquartal aufgrund der schwachen Absatzentwicklung bei Halbleitern nach unten revidiert, eine Aufstufung durch JP Morgan stützt hingegen.

Der Mischkonzern General Electric hat am Abend die Prognosen für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2006 bekräftigt. Weiter nannte der Konzern auch seine Schätzungen für das Jahr 2007. Demnach erwartet General Electric für 2007 ein Gewinnwachstum um 10 bis 13 Prozent auf dann 2,17 bis 2,23 Dollar je Aktie. Die Aktie legte heute über ein Prozent zu.

Der Einzelhandelskonzern Safeway geht für das Fiskaljahr 2007 von einer deutlichen Ergebnisverbesserung aus. Im Rahmen einer Analystenkonferenz erklärte der Konzern, dass der Gewinn je Aktie im laufenden Fiskaljahr im Bereich von 1,90 bis 2,00 Dollar liegen wird. Die Aktie legte in der Folge rund 2 Prozent zu.

Nach der Vorlage von Ergebnissen ging es für Papiere des Einzelhandelskonzerns Dollar General 0,8 Prozent nach oben. Der Konzern verbuchte im dritten Quartal einen Verlust nach einem Vorjahresgewinn, was mit Kosten aus Geschäftsschließungen und Bestandsabschreibungen zusammenhängt.

Der Internet-Touristikkonzern Sabre Holdings hat einem Übernahmeangebot eines Private Equity-Konsortiums zugestimmt. Demnach wird ein aus den Finanzinvestoren Silver Lake Partners und Texas Pacific Group bestehendes Firmenbündnis den Konzern für 32,75 Dollar je Aktie vollständig übernehmen. Inklusive der Berücksichtigung von Konzernverbindlichkeiten in Höhe von 550 Mio. Dollar hat die Transaktion ein Gesamtvolumen von 5 Mrd. Dollar. Die Aktie verteuerte sich heute um rund 5 Prozent.

Das Software-Unternehmen Salesforce.com hat seine Umsatzprognose angehoben. Demnach geht man nunmehr für das Fiskaljahr 2008 von einem Umsatz in Höhe von 710 bis 720 Mio. Dollar aus. Die Aktie legte in der Folge fast 4 Prozent zu. (12.12.2006/ac/n/m)

Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Allianz840400
TUITUAG00
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
Apple Inc.865985
Infineon AG623100