Cegedim (WKN:895036)

Seite 1 von 248
neuester Beitrag: 03.02.23 19:54
eröffnet am: 30.11.16 19:05 von: vinternet Anzahl Beiträge: 6187
neuester Beitrag: 03.02.23 19:54 von: Katjuscha Leser gesamt: 1540192
davon Heute: 220
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
246 | 247 | 248 | 248   

30.11.16 19:05
20

4240 Postings, 2914 Tage vinternetCegedim (WKN:895036)

Cegedim rebondit après ses résultats semestriels | Le Revenu
L?éditeur de logiciels destinés aux professionnels de la santé avait cédé plus de 7% hier.
Bin mit erster Position rein ... sollte sich lohnen ;-)  
Angehängte Grafik:
dan.jpg
dan.jpg
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
246 | 247 | 248 | 248   
6161 Postings ausgeblendet.

26.01.23 18:20

16156 Postings, 6374 Tage ScansoftDa 5% Wachstum

bereits über Allianz und Inflation kommen, dürften 6% eher unwahrscheinlich sein, da 3-5% "reales" Wachstum drin sein sollten. Ich hoffe in diesem Jahr schafft man es wenigstens dem Umsatzrückgang bei UK zu stoppen. 2024 könnte dann mit der neuen Software auch diese Kuh langsam vom Eis geschoben werden.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

26.01.23 18:52

107545 Postings, 8363 Tage Katjuschainwiefern spielt Inflation für dich eine wichtige

Rolle?

Gibt Cegedim die Inflation 1 zu 1 weiter?

Also ich würde jetzt mal 7% Wachstum auf 595 Mio ? kalkulieren. Wäre immernoch mehr als die Konsensschätzungen mit 583 Mio erwarten.

Was UK betrifft, ist das schwer zu beurteilen. Hängt halt davon ab, ob man dort dann ab 2024 Gewinne macht oder nicht. Aber dazu müsste man erstmal den Geschäftsbericht abwarten.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.01.23 19:04

227 Postings, 8148 Tage cadWas bedeutet

eigentlich in der Präsentation Seite 11 der Pfeil bei den "2023 Recurring
operating income" Soll das ein Scherz sein? Uns die Richtung zeigen? Rot signalisieren, dass weniger verdient wird? Obwohl die keine Prognose abgeben.  

26.01.23 19:14

107545 Postings, 8363 Tage Katjuschawas meinst du? Der Pfeil zeigt doch nach oben.

-----------
the harder we fight the higher the wall

26.01.23 19:16

227 Postings, 8148 Tage cadJa,

aber was soll er mir sagen. Wenn ich doch keine Prognose machen will , dann mach ich das nicht. Oder versteckt man in den Bericht neuerdings Botschaften.  

26.01.23 19:19

107545 Postings, 8363 Tage Katjuschakeine Prognose heißt, dass man

keine konkreten Zahlen nennt.

Der Pfeil schräg nach oben heißt, dass der Gewinn steigt, nicht mehr und nicht weniger. Das machen ja viele Unternehmen so in ihren Präsentationen.

Übrigens ist der Pfeil eher braun, oder bin ich farbenblind? Die Frabe ist wohl keine versteckte Botschaft, sondern einfach nur zur Abgrenzung gedacht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.01.23 19:36
1

16156 Postings, 6374 Tage ScansoftLangsam werden hier alle

paranoid:-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

26.01.23 20:11

227 Postings, 8148 Tage cadDann ist es doch eine Prognose

schließlich haben die ja in Jahren auch gesagt, der Gewinn wird höher wie letztes Jahr ausfallen. Sowas ist auch ein Prognose. Ich verstehe es nicht.  

26.01.23 20:29
1

16156 Postings, 6374 Tage Scansoft@katjuscha

In diesem Jahr greifen ja die Preisklauseln in den Veträgen. Allianz und Preisanpassung dürften es auch 2024 geben, daher wird man dann 2024 bei 650 Mill. Umsatz landen. Wenn die Bewertung dann 2025 bei 700 Mill. Umsatz in Richtung KUV von 1 geht, kann ich mit der Performance leben.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

26.01.23 20:38

107545 Postings, 8363 Tage Katjuschacad, ich weiß nicht auf was du hinauswillst

Blicke da jetzt wirklich nicht durch.

Cegedim hat in der Präsentation einen Pfeil schräg nach oben beim Ebit(rec) gepostet.
So what?

Ja, das ist eine Prognose, aber keine konkrete Prognose/Range.

Was ist jetzt das Problem?
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.01.23 20:44

107545 Postings, 8363 Tage Katjuschadanke Scansoft, okay dann

versteh ich was du meinst.

Was den Umsatz betrifft, hab ich jetzt mal 7% Wachstum in 2023 und jeweils 6,5% in den beiden Folgejahren kalkuliert, ohne Zukäufe und ohne UK Verkauf. Dann läge man bei 675 Mio ? in 2025. Bei der Marge habe ich mal 8,2% in 2024 und 9,2% in 2025 kalkuliert. KUV von 1 wäre dann sicherlich realistisch, was einem Kurs von 49 ? entsprechen würde, den man dann im März 2025 bei der Prognoseveröffentlichung erreichen sollte.

Aber uns wurde ja hier kürzlich auch vorgehalten, dass wir im Juni 2020 zu optimistisch waren. Insofern muss man die Geduld aufbringen, und bei Cegedim auch einen gewisses Frust-Level was mögliche Verfehlungen betrifft. Andererseits traue ich der Aktie auch ein höheres KUV als 1,0 zu, wenn man mal zwei Jahre in Folge überzeugen würde.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.01.23 21:30

16156 Postings, 6374 Tage ScansoftAlle aktuellen Probleme sind

jedenfalls lösbar. Profitabel bekomme ich ja jedes Software Unternehmen, daher wird man die enormen Verluste in UK nicht ewig tolerieren.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

27.01.23 12:21

16156 Postings, 6374 Tage ScansoftWenn dann alle Investitionsprogramme

auslaufen und in UK kein Geld mehr verloren wird, dann könnte Cegedim irgendwann tatsächlich auch ein KUV von 2 zugestanden werden. Cegedim ist zwar der pariah der Börse, aber der Wert der Geschäftsmodelle ist top. Schade, dass ich nicht jetzt die Aktie entdeckt habe, sondern undlücklicherweise vor 7 Jahren.  Selbst wenn Cegedim bis 28 auf 100 EUR laufen sollte, wird dieser Case für mich immer ein Flop bleiben.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

27.01.23 12:55

1598 Postings, 626 Tage maurer0229Das verstehe ich jetzt nicht..

Der Kurs war doch vor sieben Jahren ähnlich wie heute, oder nicht?
Und wenn dann, nach 10-12 Jahren das Doppelte oder Dreifache stünde, was ist daran ein Flop?
Klar, kann man mit kurzfrisitger Anlage ggf. mehr auf die Zeit rausholen, wenn man ein glückliches Händchen hat.  Aber als Flop würde ich es jetzt nicht bezeichnen. Oder anders gesagt.... Wenn dein damaligr EK nicht viel drüber lag, dann verkaufe doch sofort und nutze die nächsten 5 Jahre für kurzfristigere Analagen!? Wenn dein Invet - Case in jedem Fall ein Flop sein wird, wäre das wohl nicht die schlechteste Idee...
 

27.01.23 12:59

16156 Postings, 6374 Tage ScansoftJe länger die Haltedauer,

so schlechter die IRR
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

27.01.23 13:14

6301 Postings, 5415 Tage simplifyErste Mauer gefallen

Die 18 scheinen wir nun hinter uns gelassen zu haben. Das frühere Tief war ja immer 20?. Auch das sollte kein Problem sein.  

27.01.23 13:16
1

9320 Postings, 6239 Tage Hardstylister2Du musst einfach jetzt so viel zukaufen

dass Dein ursprungskauf nicht mehr ins Gewicht fällt und schwupp, kein Flob mehr  

27.01.23 15:52

6301 Postings, 5415 Tage simplifyZukaufen

Das habe ich getan. Natürlich kann ich nicht ohne weiteres meinen Bestand verdoppeln. Den EK konnte ich schon deutlich drücken. Bin aber immer noch im Minus.  

27.01.23 18:25
1

18352 Postings, 2134 Tage SzeneAlternativZwischenziel 17 Euro wurde erreicht

https://www.ariva.de/forum/...zeneAlternativ&page=243#jumppos6090

Aktuell hängt er am 200er und am oBB fest. Aufgrund des steilen Anstiegs gehe ich nicht davon aus, dass er im ersten Durchgang den 200 er packt: Rücksetzer auf 17 Euro abwarten.
Übergeordnete 20 Euro bleiben aber Ziel.


 
Angehängte Grafik:
chart_year_cegedim.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_year_cegedim.png

30.01.23 18:12

18352 Postings, 2134 Tage SzeneAlternativas supposed

...ein kleiner Downer. Support wie o.g.  

30.01.23 18:21

107545 Postings, 8363 Tage Katjuschawobei ich lieber den Chart an der Euronext nutzen

würde.

Macht aber keinen großen Unterschied. Leider hat man die 19,1 Marke der Mehrjahrestiefs noch nicht nachhaltig überwinden können. War aber nach der kurzfristigen Rallye auch kein Wunder. Könnte somit einen Retest der Ausbruchsmarke bei 16,95 ? geben, aber muss auch nicht. Unter 17,5 ? würde ich wieder die Trading-Position kaufen.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
cgd5j.gif (verkleinert auf 61%) vergrößern
cgd5j.gif

03.02.23 16:43

2182 Postings, 7920 Tage aramedDie Spaßaktie vergangener Tage ist

Ein langweiliger Alptraum geworden.
Da kannste gleich BVB-Aktien kaufen. Sinnlos.
Bin ich froh, dass ich mir zum Jahreswechsel massenhaft US-Techs gekauft habe ( danke Kati, Anstoß war von dir, ich hab sie allerdings gehalten).
Ich hab weiterhin kein Ahnung von Cegedim und werde mich auch nicht mehr einarbeiten. Bei 22 bin ich equal und raus.
Mehr Info hab ich nicht. Vielleicht sollte ich bei der PR / IR - Abteilung bei Scheggedimm beginnen.  

03.02.23 17:09

107545 Postings, 8363 Tage KatjuschaIch seh das als normale kleine Konsolidierung

Man ist die letzten 5 Wochen immerhin von 14 ? auf 19 ? gestiegen. Das sind 35%. Stärker sind Amazon, Paypal und Alphabet auch nicht gestiegen, die ich ja als Trade zum Jshreswechsel empfohlen hatte, wobei ich da die 10% gleich mitgenommen hatte. Waren die letzten Tage natürlich krasse Bewegungen für solche BlueHips, ganz zu schweigen von Tesla oder Meta, wobei die auch noch stärker ausgebombt waren.

Ich glaube, dass sich die Aufregung im Big Tec Bereich wieder legen wird. Das sind teils technische und psychologisch bedingte Bewegungen. Da werden jetzt wieder Bewertungen mit KGVS von 25-35 erreicht. Das ist mir bei dem nachlassenden Wachstumstempo bei solchen Riesen dann nicht mehr attraktiv genug, auch wenn die Risiken normalerweise durch die Marktstellung begrenzt sind.

Cegedim hingegen dürfte in aller Ruhe ohne großes Aufsehen seine Gewinnzahlen stetig verbessern und für den Markt attraktiver werden. In so einem Marktumfeld hab ich lieber solche Softwareaktien in einer Zukunftssicheren Branche, die in ihrem Markt die Nr2 ist, als irgendwo mit hoch bewerteten BlueChips zu jonglieren. Cegedim mit KGV von 12 und KBV von 0,7 fürs laufende Jahr. Man sollte zumindest auf den Buchwert und KGV von 15-16 bis zu den Halbjahreszahlen im September laufen. Das entspräche Kursen von 23-25 ?. Da sind die eigentlichen Effekte, auf die ich hier setze, die dann ab Ende 2023 wirken noch lange nicht enthalten. Die sollen dann ja zu einem EPS oberhalb 3 ? im Jahr 2025 führen und den Kurs auf KUV von 1,1-1,3 und KGV von 17-20 bringen, was Kursen von 50-60 ? in zwei Jahren entspricht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

03.02.23 18:12

2182 Postings, 7920 Tage aramedAlles schön und gut

Aber warum steigt sie denn nicht in solchen Tagen? Es steigen fast alle Techwerte massiv, auch die ?halben? Techwerte sind gut dabei. Schlechter als Cegedim sind ja nur noch Lachsfarmen, aber die zahlen wenigstens eine ansehnliche Dividende.
Konsolidierung lass ich in diesen Tagen nicht gelten.
Mit den Zahlen hast du wahrscheinlich recht, aber die Börse wird das vermutlich anders sehen.
Ich glaube langsam, ich sollte mich aktientechnisch mehr und mehr aus Europa verabschieden, außer HF natürlich. Wir werden als Industriestandort doch schon wieder totgeglaubt. Was natürlich nicht stimmt. MMn haben wir nichtmal eine schlimme Energiekrise. Und eine gescheiterte Energiewende schon gar nicht. Aber viel Transformation vor uns ?.  

03.02.23 19:54

107545 Postings, 8363 Tage KatjuschaEs steigen sehr viele Aktien nicht derzeit

einfach weil sie keine News veröffentlicht haben, wie die ganzen US Tecs, die den Markt gerade hochziehen.

Was soll man da jetzt reininterpretieren?

Cegedim ist vor allem vor den Zahlen gestiegen. Und nun konsolidiert man etwas. Eigentlich typischer Verlauf.

-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
246 | 247 | 248 | 248   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln