Gazprom 903276

Seite 1 von 2138
neuester Beitrag: 28.10.20 19:03
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 53426
neuester Beitrag: 28.10.20 19:03 von: SousSherpa Leser gesamt: 10988701
davon Heute: 8082
bewertet mit 115 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2136 | 2137 | 2138 | 2138   

09.12.07 12:08
115

981 Postings, 5232 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2136 | 2137 | 2138 | 2138   
53400 Postings ausgeblendet.

28.10.20 12:31

8352 Postings, 1496 Tage raider7Und die Akademik Chelskiy

liegt immer noch 1 km vor dem Hafen Mukran..

Gazprom + auch Deutschland scheinen sich Zeit zu lassen die Reparaturen am Schiff fertig zu stellen.!?

Was steckt dahinter.

Dieser Ausflug nach Kaliningrad dauerte auch schon sehr lange.

Spielt Gazprom etwa auf Zeit.!?

Könnte es sein dass Gazprom auf einmal den Durchblick hat.!?  

28.10.20 12:35

8352 Postings, 1496 Tage raider7Fakt ist nähmlich

In dieser Situation+++++  am Anfang eines Nie Dagewesenem Klimawandels..

Gazprom müsste eigendlich Allzeitshochs feiern in diesem Stadium der Krise.!?

Aber nein.

Gazprom feiert Allzeitstiefs wenn es so weiter geht.!?

Verrückte Welt halt  

28.10.20 13:07

6245 Postings, 1233 Tage VassagoGazprom 3.36?

Hallo zusammen, bin neu hier im Gazprom-Thread. Habe die Aktie auf der Watchlist und wüsste gern warum sie auf einem 52 WT notiert? Sind es die üblichen Verdächtigen: Corona, Gesamtmarkt und NS2? Oder gibts hier noch andere gravierende Dinge?  

28.10.20 13:19

91 Postings, 6350 Tage browiDas..

..würde mich auch interessieren...langsam nervt es echt mit dieser Geldvernichtung...Da mag man noch  nicht mal nachkaufen ... :/ was ist eigentlich der genaue Grund für diesen dummen Ausverkauf :(  

28.10.20 13:50

244 Postings, 1050 Tage Double-CheckMehrjahresteif

Also ich beobachte Gazprom schon länger, aber trotzdem kenne ich keine Ursachen für dieses Mjt. außer die "üblichen Verdächtigen".  
Mittelfristig spricht gegen Gazprom die Gegnerschaft der USA und die politischen Bestrebungen alle fossilen Energien abzulösen. Letzteres spielt für den asiatischen Markt nur eine untergeordnete Rolle und man wird in Europa Gas zumindest als Brückentechnologie brauchen. Außerdem gibt es mit der H2 Pyrolyse eine zusätzliche Option, die mit den Treibhausgasgläubigen D'accord geht und langfristig eine super Perspektive hat.
Die Wirkung von Corona auf unsere Wirtschaft und damit auf Gazprom wird in der ersten Hälfte von 2021 zu Ende gehen.
Ich erwarte, dass mit der Fertigstellung von NS2 in der nächsten Woche begonnen wird. Die Amis sind dann mit ihrer Wahl und dem drumherum beschäftigt. Röttgen muss sich um seinen imaginären Parteitag kümmern und die Russen werden mit ihren Schiffen und ihrer Ausrüstung die NS2 fertigbauen. Das bringt dann wieder etwas mehr Sicherheit für unser Investment.  

28.10.20 14:02

2543 Postings, 354 Tage Aktiensammler12Tja browi,

schau Dir mal die anderen an... Kaum ein Energiewert hat weniger als 50% verloren. Alles was mit Elektro oder Wasserstoff zu tun hat, wurde gehyped...

Der normale Menschenverstand sagt kaufen, die Ängste lassen einem gegenteiliges tun....

Musst selbst entscheiden, ich persönlich glaube dass wir 2,80 erreichen. Hier werde ich nochmals beherzt zugreifen und dann muss gut sein...  

28.10.20 14:05

2543 Postings, 354 Tage Aktiensammler12Frage an die Althasen,

wie war es damals als wir unter 3 Euro gerutscht sind?
Auf den Auslöser bezogen...  

28.10.20 14:19

8352 Postings, 1496 Tage raider7Phoenix schauen

jetzt  

28.10.20 14:44

203 Postings, 3374 Tage BlackBlueNachkaufen

Wäre jetzt besser nachkaufen oder noch warten?  

28.10.20 15:08

8352 Postings, 1496 Tage raider7könnte

noch weiter nach unten gehn

wie es aussieht

und morgen auch noch

denn kein licht am ende des tunnels

Düster Düster  

28.10.20 15:12
3

57474 Postings, 4025 Tage meingottraider

Was meinst du ?? Könnten wir auch noch auf 150 % runter kommen ?

................................................

raider7: hi sokooolein 24.09.20 20:40#52307  
vor 7  "Monate"  verkauft für 7,30?

Und da die Gazprom Aktien dieses Jahr schon fasst 100% verloren hat, also von 7,50 runter auf 3,81?,,,
-----------------  

28.10.20 15:12
1

244 Postings, 1050 Tage Double-CheckNachkauf?

Nach meiner Meinung ist derzeit viel Unsicherheit im Markt. Neben Corona sehe ich die US Wahl als Ursache. Ich werde mit einem Nachkauf abwarten, bis entschieden ist war die Wahl gewinnt.
Also bis Trump einen Wahlmann mehr hat oder er erklärt den Sieg von Biden anzuerkennen.
Im Hinblick auf NS2 ist es jedoch beinahe egal wer das rennen macht, da beide Parteien die Pipeline opponieren.  

28.10.20 15:46

329 Postings, 1218 Tage DjangokillerUnd wieder

ein paar stücke dazu gekauft, also diese Short Angriffe sind wenigstens fuer etwas gut !!  

28.10.20 15:50

2543 Postings, 354 Tage Aktiensammler12Raider,

was geht bei Phoenix? Hab leider keine Möglichkeit...  

28.10.20 15:55

8352 Postings, 1496 Tage raider7hi Aktiensammler

Jetzt war vor 2 Stunden.

Handelte sich um eine sendung zum Klimawandel.

 

28.10.20 16:03

8352 Postings, 1496 Tage raider7Löschung


Moderation
Moderator: mho
Zeitpunkt: 28.10.20 16:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

28.10.20 16:06

302 Postings, 137 Tage SousSherpaGroßprojekte machen guten Fortschritt

Die Großprojekten von Gazprom machen guten Fortschritte:
https://www.gazprom.ru/press/news/2020/october/article516651/
(NS2 wird hier nicht einmal mehr erwähnt)

Auf Grund des wirtschaftlichen Drucks werden durch die Maßnahmen zur Kostenoptimierung die Betriebskosten um 297,1 Mrd. RUB gesenkt
https://www.investegate.co.uk/pjsc-gazprom--ogzd-/...10281013474806D/  

28.10.20 16:24
1

244 Postings, 1050 Tage Double-CheckRaider007, #53417

Wenn du meinen post #53413 gelesen hast, weist du, dass ich dies für irrelevant halte. Wichtig ist nur
das es ein AKZEPTIERTES Ergebnis gibt. Oder anders formuliert, kein wochenlanges Herumgeeiere
wg. echter oder einfach nur mal so behaupteter Wahlfälschung.  

28.10.20 16:43

113 Postings, 551 Tage SchnorchelhorcherOh man

Wenn man den Kurs anschaut...da hilft nur ein Frustbier, können auch paar mehr sein..lol  

28.10.20 17:00
1
Der Lockdown ist da. Viele werden jetzt endgültig in die Knie gehen und ihre Existenzen verlieren.  Und alle Zuwendungen  vom Staat beruhen ja nur auf gedrucktes Geld,welches kein Gegenwert hat. Und sollte irgendwann die Corona Zeit vorbei sein und der Aufschwung kommt...was dann? Platzt dann die Eurogeldblase? Kann sein...,oder warum kam gestern bei ZDF die Doku..."Wir Deutschen und die großen Crashs "? Werden wir schon mal darauf vorbereitet?  Also ist es doch völlig egal, ob man Aktien hat,die abschmieren oder ob man sein Geld auf dem Konto lässt und wie 1923 für 1 Billion Reichsmark ein Brot kaufen kann?  Ich glaub schon,  dass das alles nicht gut geht...aber nur meine Gedanken  

28.10.20 17:09
2

393 Postings, 2004 Tage west263@Schnorchelho.

und für diesen Beitrag hast Du keinen neutralen Panik Thread im Talk Bereich gefunden?
Was hat das jetzt mit dem russischen Unternehmen Gazprom zu tun.


Kann natürlich auch gut möglich sein, das Du diesen Beitrag für weitere Klicks in noch andere Threads kopiert hast. Dann wirst Du auf einer bestimmten Liste landen.  

28.10.20 17:15

113 Postings, 551 Tage SchnorchelhorcherWest263

Das war nicht meine Absicht,  Panik zu verbreiten...ich habe nur mal meine Gedanken auf Ebene der Meinungsfreiheit sagen wollen...und ich habe nichts kopiert...das waren meine eigenen Gedanken  

28.10.20 19:00
1

8352 Postings, 1496 Tage raider7Türk Stream 2 Pipline

dürfte noch dieses Jahr anfangen zu arbeiten.

Der serbische Abschnitt der Turkish Stream-Gaspipeline von Bulgarien nach Ungarn wird sehr bald vollständig fertiggestellt sein. Dies erklärte der russische Botschafter in Belgrad, Alexander Botan-Kharchenko.

?Im Energiesektor wird ein Gaspipeline-Projekt entwickelt, ein Schlüsselprojekt für Serbien und den größten Teil Europas. Alles kann bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Es gibt immer noch Gasmess- und Kompressorstationen ?, bemerkte der russische Diplomat.

Der Leiter des Sektors der Energieabteilung des Instituts für Energie und Finanzen, Yuri Rykov, kommentierte diese Erklärung in der Sendung von Sputnik Radio. Aufgrund der instabilen Nachfrage nach Energieressourcen aufgrund der Coronavirus-Pandemie sei das Schicksal des Gasmarktes derzeit nicht vollständig geklärt.

?Wie Sie wissen, ist eine Diversifikation nicht schlecht. Daher ist es auch nicht schlecht, dass es unter dem Gesichtspunkt der Verteilung der Gasströme einen anderen alternativen Weg nach Europa gibt ?, sagte der Experte.

?Wenn sich der Gasmarkt weiterhin erfolgreich entwickelt und gleichzeitig wieder Probleme mit der Ukraine auftreten, ist das Vorhandensein von zwei Niederlassungen, über die Gas geliefert werden kann - ich meine Nord Stream und Turkish Stream - eine positive Komponente. Es trägt zur Stabilität des Marktes bei ?, glaubt Rykov.
Der türkische Strom in Serbien wurde mit enormer Geschwindigkeit gebaut

Es ist erwähnenswert, dass der serbische Abschnitt des türkischen Stroms von Bulgarien nach Ungarn mit Rekordgeschwindigkeit gebaut wurde. Der Leiter der Produktions- und technischen Abteilung von IDC (Infrastrukturentwicklung und -bau, Generalunternehmer für den Bau der Gaspipeline) Jewgeni Ulrikh sprach darüber.

?Beim Verlegen haben wir die höchsten Raten erzielt - durchschnittlich über 500 Fugen pro Tag. Dank des gut koordinierten und gleichzeitigen Betriebs der gesamten Technologiekette haben wir ein Tempo von bis zu 6 km der Gasleitung pro Tag erreicht. Dies ist eine Art Rekord, 400 km wurden in sechs Monaten gelegt ?, sagte er.

Gleichzeitig stellte sich heraus, dass die serbische Sektion technologisch recht kompliziert war. Laut Ulrich wurden im bergigen Teil des Landes Bergbau- und Sprengarbeiten für den Pipeline-String durchgeführt. Beim Überqueren von Straßen wurde eine grabenlose Verlegemethode angewendet, ohne die Fahrbahn zu stören und den Verkehr zu stoppen.

Der Unterwasserübergang unter der Donau in Serbien im Rahmen des Baus einer Verbindungsleitung zwischen der bulgarischen Grenze und der ungarischen Grenze, die Teil der türkischen Stromgasleitung ist, hat den europäischen Rekord am längsten gebrochen, sagte Jewgeni Ulrich.

?Während der Arbeiten hatten die Bauherren aufgrund der schwierigen geologischen Bedingungen unter der Donau, wo sich die Kohleschichten trafen, mit einer Reihe von Schwierigkeiten zu kämpfen. Trotzdem war die Passage in 32 Tagen abgeschlossen. Der Unterwasserübergang unter der Donau mit einer Länge von 1402 Metern war der drittlängste der Welt (der erste - Neuseeland, der zweite - die USA) und der erste in Europa. So wurde in Serbien ein europäischer Rekord für den Bau mit der Direktrohrmethode durch Wasserbarrieren aufgestellt ?, sagte er. : ///

Quelle: https://translate.google.com/...9,15700262,15700265,15700271,15700283


 

28.10.20 19:03

302 Postings, 137 Tage SousSherpaEntwicklung des Marktes für Erdgasfahrzeuge

Gazprom entwickelt Zusammenarbeit mit russischen Herstellern von gasbetriebener Ausrüstung
http://www.gazprom.de/press/news/2020/october/article516676/  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2136 | 2137 | 2138 | 2138   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
BASFBASF11
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Lufthansa AG823212
AlibabaA117ME