Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 1375
neuester Beitrag: 29.11.20 19:04
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 34375
neuester Beitrag: 29.11.20 19:04 von: dlg. Leser gesamt: 6111918
davon Heute: 646
bewertet mit 64 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1373 | 1374 | 1375 | 1375   

28.03.13 01:40
64

1533 Postings, 4854 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1373 | 1374 | 1375 | 1375   
34349 Postings ausgeblendet.

26.11.20 14:08

4610 Postings, 1878 Tage JacktheRipp....

wenn wir gerade am spekulieren sind, warum es so schnell hochging:
Wenn man das Bernsteinzimmer ausklammert, dann liegt es vielleicht auch an der Entspannung in der Brexit-Geschichte. Möglicherweise hatten einige eine wahrscheinlich unberechtigte Angst, dass Dialog damit ein Problem hätte....  

26.11.20 14:28

747 Postings, 233 Tage IanBrownjack

so ist das mit den aktien, man wartet ewig auf einen kursanstieg und dann gehts hops hops.

wie lautet die börsenregel: steig nie aus einer startenden rakete aus (ianbrown)  

26.11.20 16:10

1459 Postings, 2644 Tage WählscheibeBin gespannt was hier hinter diesen Anstieg steckt

27.11.20 09:42

4610 Postings, 1878 Tage JacktheRipp....

ich bekomme den Mund gar nicht mehr zu, wenn ich meine Dialog-Aktien ansehe ;-)
Gibt es sie doch noch, die fundamentale Gerechtigkeit :-))?  

27.11.20 11:21

747 Postings, 233 Tage IanBrownaber null

traffic im board.....  

27.11.20 13:04

747 Postings, 233 Tage IanBrown44

27.11.20 13:27

4610 Postings, 1878 Tage JacktheRipp....

ja und Dialog zieht sogar AMS mit hoch, wann gab es das zuletzt :-))  

27.11.20 13:58

13 Postings, 1286 Tage Bandit581...

Ist da was im Busch oder warum gehts so ab?  

27.11.20 15:38

13 Postings, 1286 Tage Bandit58145

27.11.20 16:54

1459 Postings, 2644 Tage WählscheibeDLG, IFX, AMS.. usw. laufen ohne Ende scheint

wohl jetzt ein Wechsel von E-Auto Buden auf Chipsbuden stattzufinden..

Gut so.  

27.11.20 18:46

4135 Postings, 2705 Tage dlg....

Beeindruckender Wochenausklang! :-)  Am 11.11. noch bei fast 32 Euro und dann schnurstracks - und vor allem nachrichtenlos - auf fast 46 Euro.

Und als Schmankerl für das Wochenende:



 

27.11.20 19:14

189 Postings, 492 Tage oelepinguin...

Ja, der Kursverlauf ist krass. @Jack und @dlg Wann plant ihr zu realisieren? @Ian Ich weiss, lächerlich jetzt an nen Verkauf zu denken.  

27.11.20 20:16

747 Postings, 233 Tage IanBrownOele

Was spricht dagegen 1/3 zu verkaufen ?  

27.11.20 20:20

189 Postings, 492 Tage oelepinguinIan

Nichts...sollte n Witz sein. :)  

27.11.20 20:47
1

747 Postings, 233 Tage IanBrownVon

27.11.20 20:54

747 Postings, 233 Tage IanBrownFolgende

Info von der Ir

In einem Smart tv mit direkt backlighting sind 60 Treiber ic s von Dialog.

Falls Dialog beim miniledumzug von Apple MacBook Serie dabei ist, und diese 13 und 15 zoller mit etwa 15 Ics zu 0,5 bestückst hast du schon wieder eine 100 mio Umsatz Bein

Dialog ist eine diversifizierte Umsatz Krake  

27.11.20 21:24

4610 Postings, 1878 Tage JacktheRipp...

@oele: 10 % hatte ich ja bereits realisiert ( bei ca. 42).
Heute nochmals 10% aber den Rest behalte ich noch ..  

27.11.20 21:34

4610 Postings, 1878 Tage JacktheRipp...

aber mal kurz ganz anderes Thema: je nach Partei, die bei der Bundestagswahl gewählt wird, könnte das Thema Vermögenssteuer aufflammen. Habe ehrlich gesagt keine Lust auf solche unsinnigen Abgaben.
Überlege mir augenblicklich physisches Gold zu kaufen, das dürfte möglicherweise das Einzige unregistrierte sein was trotzdem nachhaltig ist .., Immo und Aktien sind ja leicht nachverfolgbar .
Ideen ?  

28.11.20 16:02

580 Postings, 2515 Tage WesHardin@jack

Seinen Wohnsitz nebst Vermögen kann man ja ins Ausland verlegen, falls der Rot/Rot/Grüne Horror Realität werden sollte. Aber was mache ich mit meiner Corvette bei einem generellen Tempolimit???  

28.11.20 21:42

138 Postings, 1038 Tage stksat|229130208Halbleiter

Nachdem die Trading-Range 34 - 40 nach oben durchbrochen wurde, war klar es geht weiter aufwärts. Unterstützung gab es dann noch am Freitag, als ein asiatischer Konkurrent sehr gute Zahlen meldete. Alle Halbleiter die ich bis jetzt, zum Zweck Gewinnmitnahmen, verkauft habe, habe ich zu früh verkauft. Egal ob sie die Kursziele der Analysten überschritten haben, oder sich All-Time-High-Marken nähern, der Halbleitertrend kennt nur eine Richtung. Überall nur positive Überraschungen, gerade stiegen Elmos + U-Blox um ca. 30%, weil sich das Management so optimistisch geäussert hat. Mir scheint dieser Trend viel stärker zu sein als viele Anleger und Analysten glauben, jetzt auszusteigen wäre eine Sünde, ab und zu kleinere Gewinnmitnahmen sind aber in Ordnung, jede erfahrene Anleger sollte ab und zu ein wenig umschichten.  

28.11.20 22:39

4610 Postings, 1878 Tage JacktheRipp...

@wes : eine gute Anmerkung ;-)
Die Frage ist nur: wie schnell kann so etwas umgesetzt werden und mit welchen Fristen wird dann gearbeitet (falls es ein einmaliger Abschlag werden sollte...

Das mit dem etwas schnelleren Fahrzeug ... das Problem hätte ich allerdings ebenfalls ;-)  

29.11.20 11:11

4135 Postings, 2705 Tage dlg....

@Jack/#34338, schön geschrieben! Und ein Glück, dass Du auf diese Foristen auch nicht immer hörst, das wäre manchmal teuer geworden :-)

Zu Deiner ?Gold-Frage?: hm, nun ja, das hat mehrere Komponenten?

Eine ökonomische: ich bin damals auf die Schnauze gefallen, weil ich Aktien halten wollte bis sie aus der Spekulationsfrist waren. Statt für 100 Euro habe ich sie dann für 6 Euro verkauft ? aaaber die Steuern gespart. Tolle Wurst, gut gemacht, dlg.! Dann gibt es zigtausende Anleger, die sich später selbst anzeigen mussten weil sie ihre Anlagen in die Schweiz gebracht haben aus Angst vor der Zinsabschlagsteuer. Dazu die, die aus Angst vorm Staat, Steuern oder dem Euro sich Gold & Diamanten (von windigen Anbietern) geholt haben. Solche Strategien gingen meistens schief.

Physisches Gold kostet Dich einen bid/ask Spread und Du hast Haltekosten bzw. Vermögensrisiken (Tresor? Diebstahl? Versicherungen?). Nach der EUR-Krise in 2013 ist Gold von 1.800 auf 1.200 USD gefallen ? auch dieses Risiko sollte man nicht unterschätzen.

Eine rechtliche: es könnte schlicht und einfach illegal sein, so vorzugehen. Willst Du das riskieren?

Eine moralische: irgendjemand wird und muss die Corona Zeche eines Tages bezahlen. Und ohne eine große Steuerdiskussion anfangen zu wollen: wenn WIR das nicht machen, wer dann? Wir haben zumindest so viel über, dass wir seit zig Jahren in Aktien investieren können und haben dabei wahrscheinlich alle einen guten Schnitt gemacht. In diesem Jahr haben wir evtl sogar über unsere Investments von Corona profitiert durch den ?Stay Home? Effekt. Ich bin kein Fan davon, mehr Steuern zu bezahlen, aber rein moralisch (und inhaltlich) gesehen fände ich es richtig und werde mich dagegen sicherlich nicht (mit Vermeidungsstrategien) wehren.

Letzter Gedanke: an eine Vermögenssteuer im eigentlichen Sinne glaube ich nicht ? das wird zu schwierig umzusetzen sein. Was mE vorher passieren wird, sind die folgenden Schritte:
- Höhere Erbschaftssteuer
- Höherer Spitzensteuersatz
- Eine Art von ?Corona-Soli?
- Aktiengewinne werden mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern sein
- Einführung einer Transaktionssteuer


@Oele, zu Deiner Frage und @stksat zu Deinem guten Posting (bin in den meisten Punkten bei Dir): schau Euch mal unsere ?Babies? Dialog & AMS an. Wer Dialog vor 5 Jahren oder AMS vor 7 Jahren gekauft hat, der hat über diesen Zeitraum rein gar nichts verdient! Soll heißen: die Idee, auch mal Gewinne mitzunehmen kann ich nur unterstützen. Das war übrigens die wichtigste Lektion in meinen Börsenleben: gestaffelt kaufen und gestaffelt verkaufen. Und die war/ist schwierig durchzuziehen, da man automatisch bei einem Teilverkauf falsch liegt. Geht?s weiter nach oben, ärgert man sich, dass man überhaupt etwas verkauft hat, geht?s nach unten, ärgert man sich, dass man nicht alles verkauft hat. Ich habe Jahre gebraucht, um das zu akzeptieren und sich diese Disziplin anzutrainieren.  

29.11.20 14:24

580 Postings, 2515 Tage WesHardin@dlg

Meine Meinung zu dem Thema: Jeder Euro, den man unseren Politikern freiwillig zum Verplempern überlässt, ist ein vergeudeter Euro!

Wer aufgrund von (zu) hohen Ersparnissen ein schlechtes Gewissen hat, sollte lieber direkt in ein soziales Projekt investieren.  

29.11.20 15:26

13 Postings, 1286 Tage Bandit581@WesHardin

Sehe ich genauso.
Die Politiker können nie genug haben. Und durch Corona haben sie einen Grund dafür,obwohl so auch Steuererhöhungen gekommen wären.

Und ich bin gespannt wies morgen mit Dialog läuft;)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1373 | 1374 | 1375 | 1375   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln