2021 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD- JPY

Seite 401 von 456
neuester Beitrag: 19.10.21 15:09
eröffnet am: 29.12.20 20:06 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 11390
neuester Beitrag: 19.10.21 15:09 von: frechdax1 Leser gesamt: 1803609
davon Heute: 6956
bewertet mit 80 Sternen

Seite: 1 | ... | 399 | 400 |
| 402 | 403 | ... | 456   

20.09.21 15:27
1

57886 Postings, 6578 Tage nightflyüber 120 wirds geschmeidiger

-----------
Es ist doch nicht wichtig, woher jemand kommt. Nur wohin er geht. (Vosseler)

20.09.21 15:36
5

50817 Postings, 6539 Tage SAKULong is geflogen

zu 063... was häufig gut geht, geht halt nicht immer gut :-)
-----------
Schlechte Rampe sollte man googeln...

20.09.21 16:18
4

18147 Postings, 3701 Tage lueleyBoah

kann mal einer den Saku hier entfernen, der Postet minustrades, dachte sowas machen wir hier nicht mehr... Schäm dich, insbesondere wenn du dir nicht per Telefon die Freigabe holst.  

20.09.21 16:21
1

17055 Postings, 2091 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 28,11 +4,23 (+17,71%) !!

Stuttgart mit + 23,99 weiterhin leicht longlastig.  

20.09.21 16:25
3

20898 Postings, 4703 Tage WahnSee@ lue....

....ein Minustrade in einem Short- (= Minus) -markt heisst, minus mal minus = + . Das ist ja das besondere daran und hatta ja auch geschrieben.

Geht nicht auf? Dann liegt das wohl an der Heisenbergschen Unschärfe....
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

20.09.21 16:26
3

18147 Postings, 3701 Tage lueleySchaut mal auf den RUT2k

Hab mal gelernt das sich die Schwäche dort immer als erstes zeigt.

https://www.tradingview.com/x/fNUbQTPX/

Der sieht mit -2,6% nun nicht sooo dolle aus

 

20.09.21 16:30
3

17055 Postings, 2091 Tage Potter21US-Ausblick für Dow & Co. B. Galuschka 20.09.2021:

"Der Dow Jones hielt sich am Freitag noch wacker und bildete als einziger der drei Indizes kein neues Tief aus. Doch zu einem Befreiungsschlag zur Oberseite kam es ebenfalls nicht.

In der heutigen Vorbörse machen die Verkäufer Nägel mit Köpfen. Der Index fällt aus dem Abwärtstrendkanal seit August heraus und nimmt Kurs auf die nächsten Supports. Diese liegen gestaffelt bei 33.980, 33.742, 33.550 und 33.259/33.228 Punkten. Spätestens in letzterer Zone wird eine technische Gegenbewegung wahrscheinlich. Prozyklisch zeigt sich erst über 35.090 Punkten wieder leichte Entspannung.

Dow-Jones-Chartanalyse

Chartanalyse zu US-Ausblick - Land unter in der Vorbörse

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Nach mehreren Tagen des Abprallens am Widerstand bei 15.522 Punkten gaben die Bullen im Nasdaq 100 am Freitag auf. Der Index markierte neue Konsolidierungstiefs.


Vorbörslich ist die kurzfristige Zielzone zwischen 15.184 und 15.142 Punkten in Verbindung mit dem EMA50 nicht nur erreicht, sondern auch bereits unterschritten. Damit trübt sich das Bild weiter ein. Über 15.000 Punkte könnte der Index nun in Richtung 14.787 bis 14.773 Punkte nachgeben. Ein erstes positives Zeichen wäre dagegen da, sollte der Nasdaq 100 den Rebreak über 15.184 und anschließend auch 15.522 Punkte schaffen.

Nasdaq-100-Chartanalyse

Chartanalyse zu US-Ausblick - Land unter in der Vorbörse

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Auch der S&P 500 markierte zum Schluss der Vorwoche ein neues Konsolidierungstief, beendete den Handel aber einige Punkte oberhalb des EMA50.

Dieser gleitende Durchschnitt ist in der Vorbörse bereits Geschichte. Auch erreicht der Index vorbörslich die erste kurzfristige Zielzone zwischen 4.370 und 4.359 Punkten. Darunter liegt der nächste Zielbereich zwischen 4.244 und 4.238 Punkten. Schaffen die Bullen dagegen ein sattes Reversal, wäre die Chance auf eine Trendfortsetzung hin zu Oberseite noch gegeben. Diese nimmt aber erst über 4.485 Punkten Form an."

S&P-500-Chartanalyse

Chartanalyse zu US-Ausblick - Land unter in der Vorbörse

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  US-Ausblick - Land unter in der Vorbörse | GodmodeTrader

 

20.09.21 16:30
3

20898 Postings, 4703 Tage WahnSeeOder den....

...wurde ja auch öfters drauf hingewiesen.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone
Angehängte Grafik:
daui.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
daui.png

20.09.21 16:34
7

6034 Postings, 3362 Tage tuorTIss ja normal....

vor den Blue Chips, fliegen immer zuerst die Nebenwerte raus....
Ich kann den doofen DAX immer noch nicht handeln......bestehende Posis verändern ja.....neue Posis kommt "Handelsaussetzung"....witzig....
Zum Glück gibbet ja andere Märkte och noch...btw...N100 hat noch locker 10% Luft nach unten....Longs,wenn dann nur intraday....nix overnight....hatte ja kürzlich geschrieben....hochziehen....Luft rauslassen...hochziehen....Luft ablassen und dann rumms....immer das selbe Gedöhns...
Bis morgen....da gibbet wieder Kohle.....

Trout  

20.09.21 16:45
3

101 Postings, 279 Tage Cadeoro76Wie sauber...

...er die Linien abarbeitet. 14200-13800 wäre ein schönes Ziel. So in 2-3 Wochen. Ist gar nicht so viel down.  
Angehängte Grafik:
l_s_dax.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
l_s_dax.png

20.09.21 18:12
2

2083 Postings, 3844 Tage tickDas reicht mir nun mit Short im Dow, Switch

900 auf ersten Versuch in Long.  

20.09.21 18:21
1

2083 Postings, 3844 Tage tickOK, dann doch bei 750

 

20.09.21 18:32
2

2083 Postings, 3844 Tage tickWeil es langweilig ist, doch noch einen

Versuch im Dow, ist dann aber wohl auch wirklich der letzte an dieser Stelle:  
Angehängte Grafik:
laaangweilig.png
laaangweilig.png

20.09.21 18:35
2

20898 Postings, 4703 Tage WahnSee@ tick....

...bin bei 900 dabei. Anfangsposie. Die spinnen die Römer. Die sollten sich das mit der Legalisierung noch einmal überlegen. Oder die Dosen halbieren.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

20.09.21 18:41
3

2083 Postings, 3844 Tage tick@Wahnsee, mal schauen ob die Jungs

mit vollem Bauch ein wenig positiver gestimmt sind. Der Chines lässt doch wegen 300Mrd. nicht die Hosen runter. Wenn so was in der Art die Runde macht, klopfen wir am Mittwoch wieder an der 35K. Ansonsten dann halt an der nächsten Marke.  

20.09.21 19:15
5

17055 Postings, 2091 Tage Potter21Meine beiden Longs sind bei 15.145 verkauft worden

Heute kein Longkauf im Dax mehr von mir, auch wenn es noch so verführerisch ist.
Alle Goldlongs vom letzten Donnerstag (hier gepostet) wurden heute bei 1764 erstmal komplett entsorgt.
Den Dax hätte ich heute aggressiver shorten und unten aggressiver longen können. Aber an einem Tag wie diesen geht man nunmal eher kleine Positionen ein und ist großzügiger beim Stopp-Loss. Damit bin ich bislang ganz gut an solchen Tagen beim Traden durchgekommen.  

20.09.21 19:35
3

20898 Postings, 4703 Tage WahnSeeTscha,....

....dann morgen mal den turnaround tuesday abwarten...:-). Eigentlich so wie immer - die ganze Geschichte wird kurzerhand über entsprechende Gaps gelöst - selbst wenn man dann stop orders plaziert kann man aber ebenfalls schnell auf dem falschen Fuss erwischt werden. So waren die "Privatanlger" mal wieder aussen vor und es gab ne Privatparty mit jeder Menge Dope....

Insofern ein gebrauchter Tag mit Hätte, hätte Fahrradkette...Bleibt abzuwarten, ob wenigstens die Korrekturen etwas "regelkonfomer" ablaufen.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

20.09.21 19:36
1

20898 Postings, 4703 Tage WahnSee@ tick....

....bei 750 aber die Posie voll gemacht.....- So gehts ja nicht.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

20.09.21 19:40
1

20898 Postings, 4703 Tage WahnSeeTesla,....

...den short mal glattgestellt - ist ein gutes Essen für zwo hängengeblieben. Mit dem Gap von heute könnte es da einen Rücklauf geben, sodasss man da oben wieder reinkommen sollte.  
-----------
Hier ist Werbepartner freie Zone

20.09.21 19:42
13

4215 Postings, 5270 Tage xoxosGoldman weiss mal wieder alles

Die wissen auch, dass die Chinesen ihren Immobiliengiganten Evergrande  retten werden. Scheinbar sitzen die auch  in Chinas Regierung mit am Tisch. Argument, dass da vor dem Parteitag - im Nobember -  nichts schiefgehen darf. Aber im Krieg mit den USA kann man das auch anders sehen. Wo kann man die USA am empfindlichsten treffen? Wenn man die Finanzmärkte in Turbulenzen bringt. Ich würde also nicht drauf wetten, dass bei den Chinesen morgen die Wende kommt. Die Börse Hongkong ist jetzt auch offiziell in der Baisse. Über 20% verloren. Man darf auch nicht vergessen, dass die Inlandschinesen heute nicht gehandelt haben. Da kann morgen nochmals eine negative Vorgabe kommen. Wäre also vorsichtig mit Long. Insbesondere beim Nasdaq.  Da sind noch keine 5% weg. Mein Target sind eher 10-15%, die runter müssen. Habe jetzt auch noch einen Short auf ASML dazugenommen. Irre hoch bewertet und Semis fallen immer schon dann wenn die besten Zahlen vor der Tür stehen. Mag sein, dass da gerade ein Engpass herrscht, aber wenn ich die Ausbaupläne sehe, dann wird das wieder ein richtiger Schweinezyklus und da halbieren sich solche Werte mal schnell - mindestens.  

20.09.21 19:46

18147 Postings, 3701 Tage lueley@xoxos

Ist da nicht morgen auch noch geschlossen im Festland? Meine das des hier am weekend so gepostet wurde  

20.09.21 19:48
1

18147 Postings, 3701 Tage lueleyglaub bei

Nighty war sowas in der wochenübersicht  

20.09.21 19:51
2

2083 Postings, 3844 Tage tick@Wahnsee, mal schaue ob das im Erstkontakt

funktioniert. Ansonsten  bimmelt an der 677/22 wieder der Alarm. Machen die gleich wieder hoch, wirst Du mit morgen recht haben. Dann ist bis dahin das Setzen des SL´s eine Zwickmühle. So weit wie möglich weg vom Kurs, oder nachziehen und einsammeln? Ich habe erst einmal einen GSL-10 gewählt.  

20.09.21 20:04
3

17055 Postings, 2091 Tage Potter21Fear & Greed Index: Mit 20 auf extreme Angst !

20.09.21 20:13
5

56504 Postings, 5205 Tage heavymax._cooltrad.Dax hat bisher Angst die 15k ernsthaft zu testen.

vermutlich schreckt ihn meine gigantische long order ab?
.. Morgen wäre allerdings auch nochmal ein Tag, nehme dann halt ggf. die 14900/800 auch sehr gerne.

good luck and trades @all  :)
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

Seite: 1 | ... | 399 | 400 |
| 402 | 403 | ... | 456   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln