finanzen.net

IPO Viscom AG

Seite 3 von 5
neuester Beitrag: 24.03.15 07:41
eröffnet am: 28.04.06 14:02 von: biergott Anzahl Beiträge: 120
neuester Beitrag: 24.03.15 07:41 von: biergott Leser gesamt: 30329
davon Heute: 6
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5  

11.05.06 16:33

8556 Postings, 7177 Tage SlashKomme gerade nach Hause und sehe

schon 20? im Minus. Tolles IPO.
@tomerding aus Erfahrung kann ich Dir sagen das wenn die Aktie so schlecht beginnt kein Interesse da ist und das wiederum bedeutet das der Kurs weiter sinken wird. Die 22? kannst du Dir m.E. die nächsten 1-2 Jahre abschminken, leider. Grund ist das ich erwarte das der Gesammtmarkt bald einbrechen wird und Viscom dann auch fallen wird. Ich werde zwangsweise auch so lange investiert bleiben, weil ich den Absprung nicht geschafft habe.

Gruß
slash  

11.05.06 16:40

39849 Postings, 4993 Tage biergottslash

dann geh doch mit den 50 stücken lieber glei noch raus, wenn de denkst das die entwicklung bergab geht. bevor de dich 3 jahre über net über die kursentwicklung freuen tust... und dann noch bei net mal 1000 euro investition... lohnt doch dann die rumärgerei kaum...

also nur ne empfehlung. kannste die restlichen euronen sicher gewinnbringender für dich anlegen!

sollte nur mal ne analyse sein!  :)

 

11.05.06 16:45

8556 Postings, 7177 Tage Slashnee, hab mir vorgenommen keine Aktie mehr

im Minus zu verkaufen. 10% pro Jahr muß sein. Sitzen wir halt aus. Man muss seine Prinzipien haben. Am Dienstag bin ich meinen Prinzipien untreu geworden (das erste mal seit 12 Monaten). Ich habe Singulus gekauft bei 11,50? (am Freitag). Dienstag kamen Zahlen. Habe vorsorgehalber SL bei 11,9? gestzt (man weis ja nie wie die Zahlen aufgenommen werden. Der Kurs viel bis auf 18,55? um dann zu drehen und einen Durchmarsch zu machen bis 13,...
So weit zu verletzung von Prinzipien.
Nöö, ich sitze es aus.

Gruß
slash  

11.05.06 16:53

8556 Postings, 7177 Tage SlashVon der Homepage

Viscom Aktie:
Erfolgreiche Erstnotiz bei 20,40 Euro
Viscom AG:
Platzierungspreis bei 18,50 Euro
Am oberen Rand der Bookbuilding-Spanne - Erstnotiz am 10. Mai -
8-fache Überzeichnung - Kapitalerhöhung finan-ziert Wachstum und internationale Expansion - 2,9 Mio. Aktien platziert - erfolgreiche Erstnotiz bei 20,40 Euro...


 

11.05.06 19:33

2379 Postings, 5068 Tage tomerding@slash

Da bin ich aber nicht deiner Meinung.
Wenn eine Aktie nach dem IPO nicht gleich in die Höhe schießt muss das nicht bedeuten, dass kein Interesse da ist und der Kurs weiter fallen wird.
Viscom hat einfach den Nachteil, dass zur Zeit ohne Solar oder Biotech o.ä. kein Mega IPO möglich ist.

Aus meiner Erfahrung:
Ich hatte Premiere gezeichnet und sofort wieder verkauft. Hier war wirklich keine Nachfrage (was ich auch verstehe) und ein dauernder Verfall der Kurse seit Anbeginn.

Aber ich hatte auch Postbank gezeichnet. Ich weiß nicht ob du dich daran noch erinnerst, aber damals wurde sogar die Preisspanne für die Aktien gesenkt weil sie angeblich zu teuer waren. Der Start an der Börse war auch nicht berauschend (zeitweise sogar unter dem Emissionspreis) und schau wo sie heute stehen.
Ausgabepreis 28,50 Euro - heutiger Kurs ca.64 Euro
Und ich hab sie immer noch :-))))

Also zwei Tage nach dem IPO darf man auf keinen Fall gleich die Segel streichen!
Die Zukunftsaussichten bei Viscom sind gut und deshalb glaub ich an die Aktie!!!  

11.05.06 19:37
1

2379 Postings, 5068 Tage tomerdingund

das mit dem "ich verkaufe keine Aktie mehr die im minus ist" hab ich auch lange gemacht!
Ich bereue es, weil ich da mehr auf die Charttechnik achten sollte.
Bin bei Singulus (Kauf vor langer Zeit zu 19,15) und Infineon (Sch... Infineon!!!!) tief im minus! Hätte ich auf Charttechnik geachtet hätte ich das minus viel viel geringer halten können und müsste die Aktien nicht 5 Jahre halten, damit sie wieder mal bei 0 sind!
Aber das ist nur meine Meinung! Charttechnik ist manchmal nicht verkehrt!!!  

11.05.06 20:48

3515 Postings, 7154 Tage baanbruchDieser Thread ist völlig überflüssig !


Warum, warum nur, macht Ihr bei der IPO-Verarsche mit?
Warum nur musstet Ihr Euer Geld unbedingt in diese AG stecken
statt in eine der 2 oder 3 oder 28 oder vierhundert oder tausende
die es schon am Markt gibt?

Geht doch lieber zum Wettbüro und setzt auf irgendwelche Gäule !
 

11.05.06 21:46

7253 Postings, 5096 Tage Mme.EugenieSo so??

Denkst du wirklich so??  

11.05.06 21:57

3393 Postings, 6988 Tage Boxenbauerbaanbruch,

das ist Quatsch. Erstens war so ziemlich jede Aktie mal nen IPO und zweitens kommen immer wieder gute Unternehmen an die Börse. Das das nur vielleicht 5% der Unternehmen sind, steht auf nem anderen Blatt. Eines kann ich dir garantieren, Viscom hat gute Anlagen und hat verdammt gute Kunden. Ob das die Bewertung rechtfertigt und Wachstum garantiert, kann ich nicht sagen.

Außerdem, warum sollte nen IPO immer 50-100% in den ersten Tagen machen? Wenn das passiert, haben die Konsortialbanken das Unternehmnen völlig falsch bewertet und man hat sich unter Wert verkauft, oder aber der Markt überschätz die Aktie oder gibt einen wahnsinns Zukunftbonus.

Fussball- Grüße

Boxenbauer  

11.05.06 23:56

3515 Postings, 7154 Tage baanbruchNee ist kein Quatsch !


Ich behaupte ja nicht, dass Viscom absoluter Schrott ist.

Aber wir beide wissen doch inzwischen nur zu gut, dass bei
IPOs fast immer nur eine Seite (Altaktionäre und Banken) gewinnt
und die andere (Erstzeichner) verliert.

Warum muss man unbedingt von Anfang an dabei sein, als gäbe es in
2 Wochen keine Viscom mehr zu kaufen?

Ein AirBerlin-Thread vor Erstnotiz ist reine Zeitverschwendung.
Nächste Wochen lohnt es sich dann schon eher, zu diskutieren, ob
man bei 10,10 einsteigen soll oder erst unter 9.

Eine neue Jethro Tull Cd z.B. ist fast immer Klasse. Aber warum dafür
16,99 ausgeben, wenn es sie ein Jahr später für 9,99 gibt?
 

12.05.06 07:59

39849 Postings, 4993 Tage biergottair berlin

ist ein anderes thema und net vergleichbar. trotzdem lohnt es sich, vorher mal paar andere stimmen zu hören und drüber zu reden! Ne c.a.t. oil hätteste doch sicher auch gern beim IPO gekriegt, oder?

Ich find neuemissionen super! was kann man groß falsch machen? man wartet bis zum letzten tag der frist und beobachtet wie sich der graumarkt entwickelt. wenn dann die aktie wenigstens 10% überm ausgabepreis liegt,bin ich dabei. dann versuch ich mir ein bild zu machen, ob aufgrund allgemeiner trends am ersten tag nachfrage oder eher verkaufsdruck aufkommt. wenn letzteres, dann versuch ich den ersten kurs zum verkauf zu nutzen. natürlich vorher ne fundamentale analyse, klar, noch wichtiger. und so paar euros verdienen is doch ok, oder net?  

12.05.06 13:25

8556 Postings, 7177 Tage SlashEs ist interressant hier mal ein paar Meinungen

zu IPOs zu lesen. War bei ein paar IPOs dabei und hat eigentlich fast immer geklappt. Nur nach einer langen Pause war diese neue Erfahrung das eine Aktie auch direkt am ersten Tag mit Null wachstum und am 2. Tag ins minus rutscht ein bischen blöd für mich. Ich habe mir zwischenzeitlich mal die Zahlen des Unternehmens angesehen und die sehen eigentlichn gar nicht so schlecht aus. Das Problem ist nur das man das Unternehmen als solches weiter nicht kennt und nicht weis wie die Führung arbeitet. Also bleibt weiter nur hoffen.

Gruß
slash  

12.05.06 17:13

8556 Postings, 7177 Tage SlashStützungskäufe bei Air Berlin

Ob man bei Viscom auch so was plant oder ob die still und heimlich in der Versenkung verschwinden?

Gruß
slash  

12.05.06 22:37

8556 Postings, 7177 Tage SlashSchlusskurs bei L&S nur knapp im Minus

und das bei dem Umfeld. Das lässt auf steigende Kurse am Montag hoffen.

Schönes Wochenende
Slash  

16.05.06 18:41
1

8556 Postings, 7177 Tage Slashdie Preisfindung bei der Aktie ist doch wohl

unter aller Kanone. Den halben Tag im Plus. Dann verkauft jemand seine 50 Aktien zum Schluß und schon sind wir 1,5 im Minus. Hab ich kein bock drauf. Morgen früh geht sie raus.

Gruß
slash  

19.05.06 14:43

8556 Postings, 7177 Tage SlashDas dürfte das Ende der IPOs 2006 gewesen sein.

Air Berlin 20% im Minus. Viscom 5% im Minus. Das werden selbst die blindesten Anleger sehen das mit IPOs kein Geld zu machen ist.

Gruß
slash  

19.05.06 14:51

39849 Postings, 4993 Tage biergottdenkste?

air berlin is schrott, wohl war. viscom wird sein potential aber noch zeigen, bin ich ziemlich zuversichtlich. investiert bin ich aber trotzdem nicht. werd mal die nächsten 1 bis 2 quartalsberichte abwarten und dann mal schauen, wie die entwicklung ist.

findeste schmack biogas net interessant, slash? lassen sich vielleicht 10% machen auf den ausgabepreis. net viel, aber wenn man das geld relativ sicher verdienen kann...

 

19.05.06 14:56

8556 Postings, 7177 Tage Slashich vertraue lieber der Charttechnik.

Bin dank Viscom von IPos geheilt. Da hat die Charttechnik so wenig Anhaltspunkte ;-)

Gruß
slash
 

19.05.06 15:20

39849 Postings, 4993 Tage biergottdas is wohl wahr,

charttechnik is da noch net so aussagekräftig!!  :)
hast nu verkauft oder wartest du weiter, bis du im plus bist?

PROST PROST!  

22.05.06 19:44

8556 Postings, 7177 Tage Slashhabe am Freitag meine 50 Stk verkauft

für 17,90 übern Tisch. Nachdem ich mehrmals meine Verkaufsorder morgends zurück gezogen habe hatte ich mittags endgültig die Faxen dicke. Noch mal Glück im Unglück gehabt wie sich heute heraus stellte.

Gruß
slash  

29.05.06 19:25

232 Postings, 7514 Tage Me262Viscom

Wenn man von der Story überzeugt ist, sollte man nicht übereilt die Aktien um jeden Preis losschlagen. Ich habe mich vor dem Börsengang über die Aktien informiert (u.a. auch auf der Internetseite der Firma). Man hätte doch die niedrigen Notierungen nutzen können, um noch ein paar Stücke einzusammeln. Allerdings stimme ich zu, dass die Volumen zu wünschen übrig lassen.

Hoffensichtlich sind die doch voll auf Kurs mit ihren gemachten Prognosen.

Viscom AG verbucht erfolgreiches Quartal




HANNOVER - Die Viscom AG (WKN: 784686), ein Anbieter von automatischen optischen Inspektionssystemen für die Elektronikindustrie, veröffentlichte heute die Zahlen für das erste Quartal 2006.
Im ersten Quartal 2006 konnte Viscom einen Umsatz in Höhe von 13,075 Mio. Euro verbuchen. Damit übertraf das Unternehmen laut eigenen Angaben sogar das Ausnahmequartal Januar bis März 2005 um 8,9 Prozent. Noch deutlicher steigerte Viscom dabei die Profitabilität: Das EBIT erreichte 2,9 Mio. Euro - eine Verbesserung um 34,8 Prozent zum vergleichbaren Vorjahresquartal. Die EBIT-Marge erreicht damit 21,9 Prozent und liegt um 4,2 Prozent höher als im ersten Quartal 2005. Die Region Europa bildet mit Umsätzen von 9,1 Mio. Euro im ersten Quartal 2006 und einem Anteil am Konzernumsatz von 69,5 Prozent den größten Absatzmarkt der Viscom-Gruppe. Besonders wachstumsstark zeigte sich im ersten Quartal 2006 aber der asiatische Markt: von einem geringen Niveau aus stieg der Umsatz um 176 Prozent auf 1,6 Mio. Euro. In Amerika erhöhte Viscom den Umsatz um 23,7 Prozent auf 2,4 Mio. Euro im ersten Quartal 2006. Der Anteil dieses Marktes am Gesamtumsatz wuchs damit von 15,9 Prozent auf nun 18,1 Prozent.

?Diese vorteilhafte Entwicklung ist insbesondere auf die sukzessive Weiterentwicklung der Serienfertigung zurückzuführen, die als Ziel eine höhere Produktivität und eine geringere Materialeinsatzquote durch geringere Einkaufspreise hat?, erläutert Finanzvorstand Ulrich Mohr die Verbesserung. Die Viscom AG beabsichtigt auch im Jahr 2006 weiter zu wachsen. (grh/rem)

 

09.06.06 13:44

39849 Postings, 4993 Tage biergottdurchweg positiv....

Westerburg, 9. Juni 2006 (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der Nord LB, Ansgar Rauch, stuft die Aktie von Viscom (ISIN DE0007846867/ WKN 784686) in seiner Ersteinschätzung mit "kaufen" ein.

Das Unternehmen gehöre zu den führenden Anbietern von Prüfsystemen auf der Basis von optischen und röntgentechnischen Lösungen in der industriellen Fertigung.

Anzeige:
 Nichts ist spannender als die Börse? Doch!
Die größte Sportbörse der Welt - Betfair  



Im ersten Quartal 2006 habe Viscom eine Umsatzsteigerung gg. VJ um 8,9% auf 13,1 Mio. Euro erzielt. Das EBIT sei deutlich um 34,8% auf 2,9 Mio. Euro gestiegen und die EBIT-Marge habe sich auf 21,9% verbessert. Das Konzernergebnis sei um 33,8% auf 1,7 Mio. Euro bzw. auf 0,26 Euro je Aktie (bezogen auf die vor der Kapitalerhöhung zum IPO umlaufenden 6.720.000 Stück) vorangekommen. Die Bilanzstruktur sei grundsolide. Die liquiden Mittel würden sich per. 31.03.2006 auf 13,8 Mio. Euro belaufen, Finanzverbindlichkeiten gebe es keine. Die Eigenkapitalquote liege bei 56,7%.

Für das laufende Geschäftsjahr stelle das Viscom-Management ein zweistelliges Umsatzwachstum in Aussicht und die EBIT-Marge solle bei mindestens 20% liegen.

Der Titel habe sich dem negativen Marktumfeld nicht entziehen können und notiere mittlerweile unter dem Emissionskurs. Mit einem KGV 2007e von 14,5 halte man den Wert für interessant bewertet.

Die Analysten der Nord LB sprechen eine Kaufempfehlung für die Viscom-Aktie aus und sehen das Kursziel bei 21 Euro.

Offenlegungstatbestand nach WpHG §34b: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt.  

07.07.06 13:47

8556 Postings, 7177 Tage SlashWird ja immer besser mit Viscom

Jetzt schon fast unter 14? zu haben. So was nenne ich eine erfolgreiche IPO.

Gruß
slash  

07.07.06 13:59

39849 Postings, 4993 Tage biergottheftig........

nix mit ner erholung, das strudelt weiter munter abwärts....

allerdings hat das langsam nix mehr mit den fundamentalen fakten zu tun. sind ja in ner tollen nische tätig. nur scheint kein mensch die bude zu kennen. keine ahnung wenns hier mal wieder aufwärts geht bzw. der boden gefunden ist. die bewertung kann man jedenfalls getrost als schon sehr günstig zu bezeichnen!

PROST!  

10.07.06 18:10

2000 Postings, 4952 Tage hello_againschade

schade, für die Leute, die Seit der Einführung dabei sind...

vielleicht können Unternehmenszahlen, die irgendwann mal kommen, den Kurs retten...  

Seite: 1 | 2 |
| 4 | 5  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
thyssenkrupp AG750000
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400